Jump to content
Dannyo

SK Sturm Graz 1:2 SK Rapid Wien

60 posts in this topic

Recommended Posts

Das war ja nochmal knapp... Aber endlich das Tor von Axel :clap:

Das wichtige ist das Pasching nur einen Punkt gemacht hat... Wir sind wieder 3. :)

edit: erster :D

Edited by GreenWhiteMatrix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest green paul

Ohne die Zusammenfassung gesehen zu haben, folgende positive Erkenntnisse:

Mit einer Rumpftruppe siegreich

Axel trifft endlich

Hofmann mischt sich unter die Fans

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jap, die 3 Punkte heut sind sehr wichtig! Pasching hat nur Unentschieden gespielt und so sind wir wieder 3. :clap:

Schön, dass der Axel endlich getroffen hat !! Freu mich schon auf die Zusammenfassung! :super:

FORZA RAPID !!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, Auswärtssieg, alles andere vor allem das späte gegentor ist scheißegal

und das ohne ivanschitz und hofmann.,was zum ersten Mal vorkam

geil, jetzt noch ein heimsieg gegen stark ersatzgeschwächte bregenzer am Samstag und wir haben 3 Siege hintereinander, weiter so burschen!!! :clap::clap:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest green paul
Was man leider kaum sehen wird  :angry:

Vielleicht hat ja ein anwesender ASB´ler abgedrückt :D

Edited by green paul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Endlich wieder ein Auswärtssieg!!

Eine ersatzgeschwächte Rapid-Mannschaft holte am Mittwochabend im Grazer Schwarzeneggerstadion erstmals seit Sept. des Vorjahres drei Punkte auf fremden Boden.

In einem Spiel indem lange zeit Torchancen Mangelware waren, blieben die Gastgeber über 90. min völlig ungefährlich, und Rapid kam glücklicherweise mit der ersten Torchance zum Führungstreffer. Direkt vor dem Rapid-Fanblock (mit Kapitän Steffen Hofmann als Zaungast) trat Sebastian Martinez einen Corner, Medhi Pashazadeh sprang am höchsten und wuchtete das Leder unhaltbar für Torhüter Mandl per Kopf ins Netz.

im Durchgang zwei blieb das Match auf relativ bescheidenem Niveau, Rapid konnte sich aber einige Torchancen erspielen (Martinez, Garics, Lawaree und Lattenkopfball von Martin Hiden) und wurde kurz vor Ende der regulären Spielzeit belohnt. Nach einem Pass aus der eigenen Hälfte startete Roman Wallner einen Alleingang schloss mit einem Schuss, den Mandl nur abprallen lassen konnte ab, Axel Lawaree stand goldrichtig und staubt mit seinem ersten Tor für Rapid zum 2.0 ab.

Der Anschlusstreffer von Ronald Brunmayr war nur noch Ergebniskosmetik.

Technische Daten:

Sturm Graz - Rapid Wien 1:2 (0:1)

Schwarzenegger-Stadion, 7.224 Zuschauer, SR Steiner

Rapid spielte mit:

Maier - Markus Hiden, Martin Hiden, Feldhofer (63.Burgstaller), Jazic - Garics, Martinez (61. Cehajic), Pashazadeh, St. Kulovits - R. Wagner (70. Wallner), Lawaree

Sturm:

Mandl - Bosnar - Strafner, Dmitrovic - Dag, Korsos, Mujiri, Säumel, Rojas (87. Rauter) - Haas (73. Salmutter), Brunmayr

Torfolge:

0:1 Pashazadeh (33.)

0:2 Lawaree (88.)

1:2 Brunmayr (92.)

Gelbe Karten:

Bosnar bzw. Kulovits

Share this post


Link to post
Share on other sites

feine sache...

und es macht verdammt glücklich :feier:

was mich besonders freut is das der ladi sehr brav gehalten hat, und natürlich das axel-tor

:support: FORZA uefacup wir kommen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...