Jump to content
sundaydriver

SK Rapid Wien - FK Austria Wien

352 posts in this topic

Recommended Posts

Grüner-Wiener schrieb vor 2 Minuten:

Wenn nicht diesen Sonntag, dann ein anderes Mal.

Wir waren in den letzten Jahren schon mehrmals deutlicher Favorit. Das kann dieses mal nicht behauptet werden. Nichtsdestotrotz glaube ich auch dieses mal, wie seit der Stadioneröffnung bei jedem Heimderby, an einen Sieg.

So ist es. Meine Hoffnung ist sehr gering, dafür ist das Auftreten unserer Mannschaft einfach zu schlecht, aber die Hoffnung stirbt wie immer zuletzt. Und der Wunsch nach einem Knechten des Heislvereins natürlich riesengroß.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wird ein glorreiches 1:1.

Wir gehen in den ersten 15 Minuten in Führung, das Spiel plätschert danach so richtig orsch dahin. Vor der Halbzeit gibts noch ein kleines Gerangel, zwei Spieler holen sich eine Gelbe.

Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit gibts wegen zu viel Rauch eine dreiminütige Spielunterbrechung. Um die 60. Minute schießt die Austria den Ausgleich.

In der 80. Minute beginnt Rapid richtig Druck zu machen. Im violetten Strafraum wird ein Rapidler in Minute 87 von hinten weggegrätscht. Nach ein paar Minuten entscheidet der VAR auf Abstoß für die Austria. (!)

Das Spiel endet 1:1, der Auswärtssektor skandiert wiedermal "die Nummer 1, in Wien sind wir", was ob des Spielstands und vor allem der Tabelle auch dieses mal wieder sehr kurios ist.

Feldhofer bleibt mit den Worten "die Reaktion der Burschen war super" im Amt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

greenwhite_dna schrieb Gerade eben:

Das wird ein glorreiches 1:1.

Wir gehen in den ersten 15 Minuten in Führung, das Spiel plätschert danach so richtig orsch dahin. Vor der Halbzeit gibts noch ein kleines Gerangel, zwei Spieler holen sich eine Gelbe.

Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit gibts wegen zu viel Rauch eine dreiminütige Spielunterbrechung. Um die 60. Minute schießt die Austria den Ausgleich.

In der 80. Minute beginnt Rapid richtig Druck zu machen. Im violetten Strafraum wird ein Rapidler in Minute 87 von hinten weggegrätscht. Nach ein paar Minuten entscheidet der VAR auf Abstoß für die Austria. (!)

Das Spiel endet 1:1, der Auswärtssektor skandiert wiedermal "die Nummer 1, in Wien sind wir", was ob des Spielstands und vor allem der Tabelle auch dieses mal wieder sehr kurios ist.

Feldhofer bleibt mit den Worten "die Reaktion der Burschen war super" im Amt.

Mich ärgert es, wie wahrscheinlich das ist. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

HannesRapid schrieb vor 2 Minuten:

Vielleicht sollte man vor Spielbeginn "Yelllow Submarine" abspielen...

Ich finde es ja auch nicht unschön, wenn die Austria Prügel in Spanien kassiert. Aber wenn man nicht gerade selber international besser agiert, sollte man wohl das mit dem Fingerzeigen besser sein lassen. ;)

Zumindest von Vereinseite braucht es so eine unnötige Provokation nicht. Bei den Fans wäre das was anderes, aber hat halt viel Potenzial wie ein Bumerang retour zu kommen.

Edited by Silva

Share this post


Link to post
Share on other sites

greenwhite_dna schrieb vor 18 Minuten:

Das wird ein glorreiches 1:1.

Wir gehen in den ersten 15 Minuten in Führung, das Spiel plätschert danach so richtig orsch dahin. Vor der Halbzeit gibts noch ein kleines Gerangel, zwei Spieler holen sich eine Gelbe.

Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit gibts wegen zu viel Rauch eine dreiminütige Spielunterbrechung. Um die 60. Minute schießt die Austria den Ausgleich.

In der 80. Minute beginnt Rapid richtig Druck zu machen. Im violetten Strafraum wird ein Rapidler in Minute 87 von hinten weggegrätscht. Nach ein paar Minuten entscheidet der VAR auf Abstoß für die Austria. (!)

Das Spiel endet 1:1, der Auswärtssektor skandiert wiedermal "die Nummer 1, in Wien sind wir", was ob des Spielstands und vor allem der Tabelle auch dieses mal wieder sehr kurios ist.

Feldhofer bleibt mit den Worten "die Reaktion der Burschen war super" im Amt.

In der 80. Minute auch noch Gelb für Schwalbe :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klassisch wieder mal so richtig motiviert für ein Derby das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Unentschieden ausgehen wird. Offensiv ist die Austria keinesfalls zu unterschätzen, da müssen unsere Verteidiger höllisch aufpassen. Es gilt auch, Freistöße in Strafraumnähe zu vermeiden. Wichtig wird sein Braunöder aus dem Spiel zu nehmen. Defensiv sind sie sicher anfällig, die Frage wird sein, ob das unsere Offensive ausnutzen kann. Bis auf Tirol war das ja eher magere Kost.

Einen hohen, ungefährdeten Rapid-Sieg wirds wohl nicht geben. Aber ich lass mich gern positiv überraschen. Mir reicht aber auch ein völlig dreckiger 1:0 Sieg. Am liebsten wäre mir ein 3:1 Sieg, wobei die Austria ruhig in Führung gehen darf, wir aber noch vor der Pause ausgleichen. In der 77. Minute macht Ferdy das 2:1 per Kopf und in der Nachspielzeit schließt Zimmermann einen Konter erfolgreich ab und die Hütte explodiert.... :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

gw1100 schrieb vor 4 Stunden:

Tja das ist der Unterschied wenns Werkl, neben der Ergebnissen, trotzdem halbwegs läuft.

Austria spielt (teilweise) erfrischenden Fußball, sie haben sich gestern nicht reingestellt sondern haben sofort mitgespielt, da gibts auch kein meckern, raunzen, jammern.

Es ist eigentlich genau das, was ich mir von Rapid erwarte - erfrischend mitspielen, und wenns dann eine aufs Kapperl gibt, ist es halt mal so.

Die Ergebnisse haben nichts daran geändert, dass ich die Austria als klaren Favoriten in dem Derby sehe.

Auch wenn ich sehr negativ zum sportlichen und FF stehe, würd ich mir trotzdem einen Sieg wünschen, ein Derbysieg ist immer schön und tut immer gut - sehe aber nicht viel positiven Anlass dazu, wieso es diesmal klappen sollte

Ich sehe halt nicht, wo tatsächlich das "Werkl läuft" bei der Austria. Schon gar nicht sind sie klarer Favorit. 

Sie offenbarten zuletzt krasse konditionelle Schwächen in der letzten guten halben Stunde, zeigten sich wiederholt ineffizient vor dem Tor weil sie keinen brauchbaren Stürmer haben, Früchtl wirkte im Kasten wesentlich unsicherer als Hedl bei uns und deren Linke Abwehrseite mit Kreiker offenbarte eklatante Defizite, sodass sie über dort einige Tore einstecken mussten.

Es mag vielleicht etwas "flüssiger" im Spielaufbau aussehen, für den Erfolg fehlt es letztlich allerdings an Routine und Qualität. Man sehe sich doch nur an, was ein Holland im Vergleich zu seiner LASK-Zeit abgebaut hat. Auch Ranftl wirkt nimmer so frisch. 

Nüchtern betrachtet sind die kaum weniger im Oasch daham als wir, bloß dass Schmid vom Trainerjob mehr versteht als FF und dadurch das Gesamtbild in Summe abgerundeter wirkt.

Viel mehr als das, was die Austria zeigt, geht bei den Ressourcen die sie haben eh nicht mehr, während unser Spiel aktuell aussieht wie ein auf 10 km/h gedrosseltes Rallye-Auto, dem der Schwung fehlt, um anspruchsvollere Passagen locker zu überwinden und das entsprechend dauernd im Gatsch steckenbleibt. Das violette Auto bleibt vlt. nicht dauernd stecken, kracht dafür umso öfter in Bäume und Felsen rein...man entscheide bitte selbst, wer zuerst das Ziel erreicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es Heute keine PK?

Auf der Homepage steht bis jetzt nix

Zum Spiel

Austria in der Offensive derzeit besser wie wir, auch Freistöße um den Strafraum gilt es zu Vermeiden

Defensiv haben sie wohl mehr Probleme, aber wir sind auch nicht Villareal mit der Qualität deren Offensive

Wir können nur über Kampf und der richtigen Einstellung ( damit meine ich die Spieler) dieses Spiel Gewinnen, ob FF die richtige Aufstellung, Taktik und System finden wird ist halt fraglich

Edited by moerli

Share this post


Link to post
Share on other sites

greenwhite_dna schrieb vor 2 Stunden:

Das wird ein glorreiches 1:1.

Wir gehen in den ersten 15 Minuten in Führung, das Spiel plätschert danach so richtig orsch dahin. Vor der Halbzeit gibts noch ein kleines Gerangel, zwei Spieler holen sich eine Gelbe.

Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit gibts wegen zu viel Rauch eine dreiminütige Spielunterbrechung. Um die 60. Minute schießt die Austria den Ausgleich.

In der 80. Minute beginnt Rapid richtig Druck zu machen. Im violetten Strafraum wird ein Rapidler in Minute 87 von hinten weggegrätscht. Nach ein paar Minuten entscheidet der VAR auf Abstoß für die Austria. (!)

Das Spiel endet 1:1, der Auswärtssektor skandiert wiedermal "die Nummer 1, in Wien sind wir", was ob des Spielstands und vor allem der Tabelle auch dieses mal wieder sehr kurios ist.

Feldhofer bleibt mit den Worten "die Reaktion der Burschen war super" im Amt.

FF " Wir haben uns was ganz anderes vorgenommen, wir waren das klar bessere Team" 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.


×
×
  • Create New...