Die ASB-Bundesliga-Tippliga 2022/23 startet! Alle Infos findet ihr hier. Jetzt mittippen! :super:

Jump to content
lp-x

Skispringen 2021/22

1,282 posts in this topic

Recommended Posts

lp-x schrieb am 20.3.2022 um 17:55 :

Planica wird (wie immer) toll :love:

Kobayashi vs Geiger
Zajc vs Kraft

Spannung in beiden Wertungen, und die Vorhersagen passen auch. 

Tande kommt auch mit, und wird dort die Leute treffen, die ihm vor einem Jahr das Leben gerettet haben. :love:

Granerud ist in Oberstdorf geblieben, und trainiert dort um seinen Rechtsdrang loszuwerden.

Und Johannson kommt auch nicht, laut seiner Insta Seite, suchen sie noch die genaue Ursache wegen seinem Rücken.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pointer doch nicht nach Polen (ist am Geld gescheitert) und Skrubel hätte der wirklich keine gehabt und dem ÖSV das halbe Trainerteam ausgespannt.

Zitat

 

Der ehemalige ÖSV-Erfolgscoach Alexander Pointner kehrt nach langer Pause doch nicht als Polens Cheftrainer in den Skisprungweltcup zurück. Er habe dem polnischen Verband abgesagt, erklärte der 51-Jährige der „Tiroler Tageszeitung“ (Dienstag-Ausgabe).

Eine Einigung sei an unterschiedlichen Gesamtbudgetvorstellungen gescheitert, so Pointner, der seine Vertrauten Thomas Thurnbichler, Marc Noelke und Mathias Hafele im Betreuerstab vorgesehen hatte.

 

https://sport.orf.at/#/stories/3093433/

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Zitat

Am 3. Wettkampftag jubelt das Youth Olympic Team Austria bei den Europäischen Olympischen Jugend-Winterspielen in Finnland über die erste Goldmedaille! Jonas Schuster gewinnt am Mittwoch das Skisprung-Einzel der Burschen und freut sich über den größten Erfolg seiner bisherigen Karriere.
 

Der 18-Jährige ist der Sohn von Werner Schuster, dem langjährigen Trainer des deutschen Skisprung-Nationalteams. „Durch den Papa bin ich schon sehr früh auf der Schanze gestanden. Ich habe bereits als Kind für das Skispringen gebrannt, man musste mich eher bremsen, weil ich immer trainieren wollte“, so der frischgebackene EYOF-Sieger. „Ich habe sicher noch in vielen Bereichen Luft nach oben und will immer besser werden. Vor allem in der Luft kann ich noch einiges herausholen.“

Besonders freute Schuster, dass nach seinem Siegsprung die drei Teamkollegen sowie die österreichischen Betreuer in den Auslauf kamen, um mit ihm zu jubeln: „Wir haben so ein geiles Team, verstehen uns alle gut. Das ist enorm viel wert, im Teambewerb werden wir sicher angreifen!“

https://www.olympia.at/main.asp?kat1=87&kat2=538&NID=32079&fbclid=IwAR0IhHtcOeBfaG0JlV_JZ-pyyBMWYVMCPNTl6_rzRs7jkzKCNQTD2zAbRR4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hörl 227.5 im ersten Training (PB 216).

bei den Slowenen haben morgen wohl 10 Athleten (die üblichen + Semenic, Pavlovcic, Bartol) gute Chancen auf den zweiten Durchgang. bleiben 20 Plätze für den Rest :davinci: 

Kobayashi im ersten Training deutlich schwächer als Geiger :nervoes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

zweite Training nach Hörl abgebrochen. anscheinend gibts Probleme mit der Spur :( 

kA, was bei Hörl los war. der verliert 6 (!) km/h auf den Springer davor. 

ok, das erklärts :eek:

hoffentlich bekommen sie das noch hin. nicht zum ersten Mal, dass die Spur bei den Temperaturen Probleme bereitet. 

Edited by lp-x

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...