Jump to content
mrneub

Wintertransferzeit 20/21

1,984 posts in this topic

Recommended Posts

bw_sektionsbg schrieb vor 2 Minuten:

ich gehör halt nicht zu denen die blind die 'corona trifft nur uns weil nur wir fans haben' theorie glauben.

Niemand sagt, dass Corona nur uns trifft. Es trifft uns aber am meisten und am deutlichsten. Wir müssen ca. ein Drittel der Einnahmen als unsicher einstufen und dementsprechend Gehaltskosten reduzieren. Das mit der Prämisse, dass man schon ohne Corona in diesem Bereich einsparen hätte müssen bzw. wollen.

sulza schrieb vor 1 Minute:

Wer verpflichtet denn momentan so großartig Spieler? LASK, Salzburg und eventuell der WAC. Mit Salzburg muss man sich nicht messen und Wolfsberg bzw. der LASK profitieren eben von zwei EC-Saisonen in Folge sowie einem geringeren Corona-Verlust.

Zusätzlich verlieren beide durch Zusehereinnahmen von Haus aus weniger und haben sich generell in einer finanziell weniger angespannten Situation befunden. Bei Rapid rächt sich nun ein wenig das nationale Minus, das ja oben drauf kommt und wegen dem einbrechenden Transfermarkt schwieriger zu handeln ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bw_sektionsbg schrieb vor 5 Minuten:

ich gehör halt nicht zu denen die blind die 'corona trifft nur uns weil nur wir fans haben' theorie glauben.

Es trifft ja bei Gott nicht nur uns. Keine Ahnung wo du den Blödsinn her hast. Es trifft allerdings in Österreich uns mit Abstand am heftigsten. Dazu braucht man keinen Wirtschaftabschluss um das zu verstehen. Da reicht mitunter Mathe der Unterstufe locker aus. Deshalb ist es am Ende keine Glaubensfrage sondern eine leicht selber zu beantwortende.

Share this post


Link to post
Share on other sites
dermax schrieb vor 1 Minute:

Warum glaubst du trifft es zB den LASK gleich stark wie uns?

es ist wohl mehr so das andere vereine in den vergangenen 5 jahen besser gewirtschaftet haben. ungeachtet der tatsache das die 'schuldigen' nicht mehr im verein tätig sind. aber was hier fahrlässig zerstört wurde ist schon fast kriminell. manch deutschen oder schweizer hätte man sich besser ersparen sollen.

Schwemmlandla3 schrieb vor 1 Minute:

Es trifft ja bei Gott nicht nur uns. Keine Ahnung wo du den Blödsinn her hast. Es trifft allerdings in Österreich uns mit Abstand am heftigsten. Dazu braucht man keinen Wirtschaftabschluss um das zu verstehen. Da reicht mitunter Mathe der Unterstufe locker aus. Deshalb ist es am Ende keine Glaubensfrage sondern eine leicht selber zu beantwortende.

nein ist es nicht und das weisst du auch selbst. es gibt auch in d genug vereine die von heute auf morgen keine fans mehr im stadion haben. die haben sonst 40000, 50000, 80000. und trotzdem sind die heute nicht so hinnig unterwegs wie wir. das hat nix mit studium zu tun, meiner blödheit und meinem wirchaftlichen nichtvertändnis. das hat rein damit zu tun das bei uns schlecht gearbeitet wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bw_sektionsbg schrieb vor 4 Minuten:

es ist wohl mehr so das andere vereine in den vergangenen 5 jahen besser gewirtschaftet haben. ungeachtet der tatsache das die 'schuldigen' nicht mehr im verein tätig sind. aber was hier fahrlässig zerstört wurde ist schon fast kriminell. manch deutschen oder schweizer hätte man sich besser ersparen sollen.

Ist wohl unbestritten, aber da kann halt bis auf Peschek, der da unbestritten auch hohen Anteil hat, von den aktuell handelnden Personen keiner was. Hätte aber nichts daran geändert, dass uns Corona um Vielfaches mehr reinscheißt als den genannten Klubs.

Edited by Schwemmlandla3

Share this post


Link to post
Share on other sites
steveme schrieb vor 2 Stunden:

Bin ich der einzige der an eine Ljubicic Verlängerung glaubt?

Es sprechen einige vernünftige und logische Gründe, aus seiner Sicht, dafür, mMn...

Ich kann’s mir leider nicht vorstellen. Allein das Handgeld das er bei einen Vertrag bekommt wenn er ohne Transferablöse wechselt wird er bei uns in 1-2 Jahren netto verdienen. Noch dazu ist er ein gestandener Spieler der sicherlich den nächsten Schritt machen will, und da muss er in eine stärkere Liga wechseln. 
Mit Velimirovic haben wir ja den eigenen logischen Nachwuchsspieler für diese Position, falls dieser wieder im Frühling fit werden sollte glaub ich kaum dass man hier tätig werden wird wenn man glaubwürdig auf den eigenen Nachwuchs setzen will. Knasi wird man mit Ibrahimoglu und Wunsch ersetzen wollen weil dieser wahrscheinlich auch noch einmal den Schritt ins Ausland wagen wird. 
Solange wir keine Sicherheit bzgl Zuschauer im Stadion haben werden, wird sich kaum bis wenig tun. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
bw_sektionsbg schrieb vor 3 Minuten:

nein ist es nicht und das weisst du auch selbst. es gibt auch in d genug vereine die von heute auf morgen keine fans mehr im stadion haben. die haben sonst 40000, 50000, 80000. und trotzdem sind die heute nicht so hinnig unterwegs wie wir. das hat nix mit studium zu tun, meiner blödheit und meinem wirchaftlichen nichtvertändnis. das hat rein damit zu tun das bei uns schlecht gearbeitet wurde.

In Deutschland I bekommt schon der Verein mit dem wenigsten TV-Erlösen mehr als wir ohne internationalen Bewerb an Budget zur Verfügung haben. Bei denen ist der Matchtag zwar nicht unwichtig, aber nicht so wichtig wie bei uns.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bw_sektionsbg schrieb vor 11 Minuten:

es ist wohl mehr so das andere vereine in den vergangenen 5 jahen besser gewirtschaftet haben. ungeachtet der tatsache das die 'schuldigen' nicht mehr im verein tätig sind. aber was hier fahrlässig zerstört wurde ist schon fast kriminell. manch deutschen oder schweizer hätte man sich besser ersparen sollen.

nein ist es nicht und das weisst du auch selbst. es gibt auch in d genug vereine die von heute auf morgen keine fans mehr im stadion haben. die haben sonst 40000, 50000, 80000. und trotzdem sind die heute nicht so hinnig unterwegs wie wir. das hat nix mit studium zu tun, meiner blödheit und meinem wirchaftlichen nichtvertändnis. das hat rein damit zu tun das bei uns schlecht gearbeitet wurde.

Wieviel machen bei deutschen Klubs im Schnitt die Spieltagseinnahmen aus (in %)? 

Sorry, aber wenn du uns jetzt mit deutschen BuLi Klubs vergleichst, dann ist das noch mehr 'Dings' als die bisherigen Vergleiche und macht die Sache nicht richtiger. 

Silva schrieb vor 8 Minuten:

In Deutschland I bekommt schon der Verein mit dem wenigsten TV-Erlösen mehr als wir ohne internationalen Bewerb an Budget zur Verfügung haben. Bei denen ist der Matchtag zwar nicht unwichtig, aber nicht so wichtig wie bei uns.

Hätte vorher lesen sollen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
bw_sektionsbg schrieb vor 10 Minuten:

nein ist es nicht und das weisst du auch selbst. es gibt auch in d genug vereine die von heute auf morgen keine fans mehr im stadion haben. die haben sonst 40000, 50000, 80000. und trotzdem sind die heute nicht so hinnig unterwegs wie wir. das hat nix mit studium zu tun, meiner blödheit und meinem wirchaftlichen nichtvertändnis. das hat rein damit zu tun das bei uns schlecht gearbeitet wurde.

Es kommt aber nicht darauf an, wie viele Zuschauer man hat(te), sondern vielmehr darauf, wie stark das Budget auf Einnahmen aus den Bereichen Zuschauern und Merchandising aufgebaut ist. 

Wenn du dir die Budgets der restlichen Vereine in Österreich außer Red Bull ansiehst, basiert die Differenz zu ums wohl zum größten Teil genau auf oben genannten Einnahmen.

Natürlich wurde vieles falsch gemacht in den vergangenen Jahren, aber das verschärft die aktuelle Situation nur noch, verursacht diese aber nicht. Wenn wir unser großes Budget beibehalten und uns von den Zuschauer Einnahmen dabei lösen wollen, bleibt nur ein Investor oder ein Modell ala LASK. Selbst bei optimalen Wirtschaften mit den gegebenen Vorzeichen, wären wir jetzt die gefi***en der Liga.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zarael schrieb vor 1 Minute:

Es kommt aber nicht darauf an, wie viele Zuschauer man hat(te), sondern vielmehr darauf, wie stark das Budget auf Einnahmen aus den Bereichen Zuschauern und Merchandising aufgebaut ist. 

Wenn du dir die Budgets der restlichen Vereine in Österreich außer Red Bull ansiehst, basiert die Differenz zu ums wohl zum größten Teil genau auf oben genannten Einnahmen.

Natürlich wurde vieles falsch gemacht in den vergangenen Jahren, aber das verschärft die aktuelle Situation nur noch, verursacht diese aber nicht. Wenn wir unser großes Budget beibehalten und uns von den Zuschauer Einnahmen dabei lösen wollen, bleibt nur ein Investor oder ein Modell ala LASK. Selbst bei optimalen Wirtschaften mit den gegebenen Vorzeichen, wären wir jetzt die gefi***en der Liga.

Dazu kommt, dass ich "aber die kaufen ja ein" ohnehin nur dem Panikmodus zuschreiben kann. Ich bin heilfroh, dass wir nicht Geld beim Fenster rauswerfen um irgendwelche jungen Wundertüten aus dem Ausland vergleichsweise teuer holen zu müssen (Lask). Ich bin heilfroh, dass wir keine Sinnlos-Transfers tätigen können. Ich bin froh, dass wir so klamm sind um bewusst auf das vorhandene Material und damit auch die eigene Jugend setzen zu MÜSSEN. Wie schon öfter erwähnt, immer dann ist Rapid am Stärksten hervorgekommen.

Diese weinerlichen Postings ala "aber sogar die kaufen ja Spieler ein" konnte ich noch nie und werde ich nie ansatzweise nachvollziehen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie würde es wohl abgehen, wenn wir irgendwelche No-Name-Wundertüten holen und gleichzeitig die Abonnenten zum Verzicht aufrufen würden?! 

War doch sowas von logisch, dass wir niemanden holen können (wenn uns schon das Verlängern von Wunschspielern fast unmöglich ist) -> wir haben ka Kohle, wuascht ob Selbstverschulden, Corona...

Wie man da groß enttäuscht sein kann, verstehe ich nicht :ratlos:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schwemmlandla3 schrieb vor 1 Minute:

Dazu kommt, dass ich "aber die kaufen ja ein" ohnehin nur dem Panikmodus zuschreiben kann.

Vor allem ist ja eigentlich, bis auf ein paar weniger Ausnahmen, sehr wenig los. National wie international. Der LASK kann dank des Glücks, dass Corona in der Zeit kam, als sie von der Struktur noch eher ein kleiner Verein waren, aber international Millionen eingespielt haben, hier entgegen dem Trend agieren. Aber ansonsten?

Aktuell sind es lt. tm.at 19 Ab- und 24 Zugänge. In den letzten 5 Jahren der klar niedrigste Wert, das näheste war 2016/17 mit jeweils 33 Ab- und Zugängen. Und das bei zwei Teams weniger. (Transferfenster ist natürlich noch eine Zeit offen, ich bezweifel aber, dass noch so viel passieren wird.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Silva schrieb vor 4 Minuten:

Vor allem ist ja eigentlich, bis auf ein paar weniger Ausnahmen, sehr wenig los. National wie international. Der LASK kann dank des Glücks, dass Corona in der Zeit kam, als sie von der Struktur noch eher ein kleiner Verein waren, aber international Millionen eingespielt haben, hier entgegen dem Trend agieren. Aber ansonsten?

Aktuell sind es lt. tm.at 19 Ab- und 24 Zugänge. In den letzten 5 Jahren der klar niedrigste Wert, das näheste war 2016/17 mit jeweils 33 Ab- und Zugängen. Und das bei zwei Teams weniger. (Transferfenster ist natürlich noch eine Zeit offen, ich bezweifel aber, dass noch so viel passieren wird.)

So ist es. Und da sieht man eben, dass es nirgends wirklich rosig ist und alle zu kämpfen haben bzw vorsichtig agieren müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
x_ndl schrieb vor 59 Minuten:

Ich kann’s mir leider nicht vorstellen. Allein das Handgeld das er bei einen Vertrag bekommt wenn er ohne Transferablöse wechselt wird er bei uns in 1-2 Jahren netto verdienen. Noch dazu ist er ein gestandener Spieler der sicherlich den nächsten Schritt machen will, und da muss er in eine stärkere Liga wechseln. 
 

Stimmt alles wenn das Geld der grösste Entscheindungsfaktor ist. Ansonsten bleib ich dabei, der Wechsel kommt zu früh für ihn und die Gefahr dass er ähnlich wie andere einen false start hinlegt ist da.

Nächste Saison wirds wieder Zuschauer geben, d.h. die neuen Verträge können schon unter normalen, alten Gesichtspunkten ausgehandelt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
x_ndl schrieb vor einer Stunde:

Ich kann’s mir leider nicht vorstellen. Allein das Handgeld das er bei einen Vertrag bekommt wenn er ohne Transferablöse wechselt wird er bei uns in 1-2 Jahren netto verdienen. Noch dazu ist er ein gestandener Spieler der sicherlich den nächsten Schritt machen will, und da muss er in eine stärkere Liga wechseln. 
Mit Velimirovic haben wir ja den eigenen logischen Nachwuchsspieler für diese Position, falls dieser wieder im Frühling fit werden sollte glaub ich kaum dass man hier tätig werden wird wenn man glaubwürdig auf den eigenen Nachwuchs setzen will. Knasi wird man mit Ibrahimoglu und Wunsch ersetzen wollen weil dieser wahrscheinlich auch noch einmal den Schritt ins Ausland wagen wird. 
Solange wir keine Sicherheit bzgl Zuschauer im Stadion haben werden, wird sich kaum bis wenig tun. 

die frage ist wie er zurückkommt, hatte als er ins kalte wasser gestoßen wurde gute momente danach verletzungen und schwache Auftritte. wenn ljubicic nicht verlängert wäre es fatal hier nicht zu reagiern sieht man ja jetzt was passiert. 
 

Zitat

Knasi wird man mit Ibrahimoglu und Wunsch ersetzen wollen weil dieser wahrscheinlich auch noch einmal den Schritt ins Ausland wagen wird. 

Ibrahimoglu muss zuerst mal richtig den durchbruch schaffen um eine ernsthafte Alternative zu werden für die KM (oder halt den Vertrag mal verlängern). Wunsch dürfte der nächste sein der sehr verletzungsanfällig ist (leider). 

Share this post


Link to post
Share on other sites
steveme schrieb vor 12 Minuten:

Stimmt alles wenn das Geld der grösste Entscheindungsfaktor ist. Ansonsten bleib ich dabei, der Wechsel kommt zu früh für ihn und die Gefahr dass er ähnlich wie andere einen false start hinlegt ist da.

Nächste Saison wirds wieder Zuschauer geben, d.h. die neuen Verträge können schon unter normalen, alten Gesichtspunkten ausgehandelt werden.

ein Jahr würd ich ihn auch gerne noch bei uns sehen, wäre als Kapitän sicherlich auch ein guter Entwicklungsprozess für ihn. 
 

Ich hoffe auch, aber solange es nicht wirklich planbar ist wird sich bei uns keiner zu weit aus dem Fenster lehnen wollen oder dürfen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...