Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
PostingGmbH

SK Vorwärts Steyr - SC Austria Lustenau

100 posts in this topic

Recommended Posts

Antihero1 schrieb vor 18 Minuten:

Aber eure Verein muss auch dazulernen. Es kann nicht sein das man unseren Bus nicht zum Gästeblock fahren und alle vor dem Haupteingang aussteigen lässt. Das die Herren mit Stadionverbot da rumstehen hat man schon vor eintreffen des Busses gewusst. Hier hat man den ganzen Bus ins offene Messer rennen lassen und sowas muss nicht sein und ist entweder ein organisatorischer Fehler oder eine bewusste Provokation.

Das ist sicher suboptimal gelaufen, wenn es so war. Sollte nicht sein, mir tut es leid, dass das passiert ist. Ich hätte lieber, dass uns unsere Gäste in guter Erinnerung behalten, so wie ich auch away behandelt werden will.

Ich würde dich bitten, eine Email an den Verein zu schreiben, den Vorfall aus deiner Sicht zu schildern, und zu bitten das für die Away-Fans in Zukunft anders zu organisieren. Man kann ja aus Fehlern lernen.

Edited by firewhoman

Share this post


Link to post
Share on other sites
Antihero1 schrieb vor 4 Stunden:

Aber eure Verein muss auch dazulernen. Es kann nicht sein das man unseren Bus nicht zum Gästeblock fahren und alle vor dem Haupteingang aussteigen lässt. Das die Herren mit Stadionverbot da rumstehen hat man schon vor eintreffen des Busses gewusst. Hier hat man den ganzen Bus ins offene Messer rennen lassen und sowas muss nicht sein und ist entweder ein organisatorischer Fehler oder eine bewusste Provokation.

Ohne jemanden eine Schuld dafür in die Schuhe schieben zu wollen, aber wenn man in Lustenau, obwohl die Vereine schon Tage bis Wochen in Kontakt stehen, es nicht der Mühe wert finden zu sagen, dass ein Bus kommt, ist es bedingt die Verantwortung des Heimvereines. Vielleicht hat es diese Nachricht auch nicht durch den Tunnel geschafft.
Wenn dann einige Stunden vor dem Spiel (vielleicht ist die Nachricht ja mit dem Bus mitgefahren und hat erst ab Tirol ein richtiges Freiheitsgefühl) erfährt, dass ein Bus kommt, ist es reichlich, aber nicht zu spät.

Soweit ich weiß, hat unsere Polizei an einem ausgemachten Punkt gewartet, um den Bus zu übernehmen um ihn zum Stadion zu begleiten. Leider wurde dieser Bus am Weg nach Steyr durch die aus dem Ländle mitgereiste Begleitung verloren und ist dann einen anderen Weg gefahren. Die telefonische Erreichbarkeit war auch ausbaufähig.

Und dann war plötzlich ein Bus da!

Über den Aufstellungsplatz unserer SV/HVler kann man diskutieren. Tatsache ist, das Hausrecht hört an der Straße auf - für die Sicherheitszone ist die Behörde zuständig.

Und Tatsache ist auch, dass wahrscheinlich die selben Leute, die eine generelle Sicherheitszone bei jedem Spiel wollen, auch die sind, die sich über den möglichen Eingriff in ihre Grundrechte beschweren, wenn es diese gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Steyrtraktor schrieb vor 23 Minuten:

Und dann war plötzlich ein Bus da! 

Eine Welt, in der ein Bus mit ein paar Dutzend Leuten in einer Kleinstadt zu einem Spiel fahren kann, einfach so, ohne dass Leute aus dem Bus oder Leute, die auf der Straße auf den Bus warten, Türkei gegen Kurdistan zu spielen versuchen, ist möglich. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Steyrtraktor schrieb vor 1 Stunde:

Ohne jemanden eine Schuld dafür in die Schuhe schieben zu wollen, aber wenn man in Lustenau, obwohl die Vereine schon Tage bis Wochen in Kontakt stehen, es nicht der Mühe wert finden zu sagen, dass ein Bus kommt, ist es bedingt die Verantwortung des Heimvereines. Vielleicht hat es diese Nachricht auch nicht durch den Tunnel geschafft.
Wenn dann einige Stunden vor dem Spiel (vielleicht ist die Nachricht ja mit dem Bus mitgefahren und hat erst ab Tirol ein richtiges Freiheitsgefühl) erfährt, dass ein Bus kommt, ist es reichlich, aber nicht zu spät.

Soweit ich weiß, hat unsere Polizei an einem ausgemachten Punkt gewartet, um den Bus zu übernehmen um ihn zum Stadion zu begleiten. Leider wurde dieser Bus am Weg nach Steyr durch die aus dem Ländle mitgereiste Begleitung verloren und ist dann einen anderen Weg gefahren. Die telefonische Erreichbarkeit war auch ausbaufähig.

Und dann war plötzlich ein Bus da!

Über den Aufstellungsplatz unserer SV/HVler kann man diskutieren. Tatsache ist, das Hausrecht hört an der Straße auf - für die Sicherheitszone ist die Behörde zuständig.

Und Tatsache ist auch, dass wahrscheinlich die selben Leute, die eine generelle Sicherheitszone bei jedem Spiel wollen, auch die sind, die sich über den möglichen Eingriff in ihre Grundrechte beschweren, wenn es diese gibt.

Die Polizei muss gewusst haben das ein Bus kommt ansonsten wären die nicht in voller Montur und mit 10kg. Pfefferspray sofort dagestanden. Die Frage ist warum der Bus nicht um die Kurve zum Gästesektor gelassen wurde und die Gästefans vor dem Haupteingang aussteigen müssen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne den Sicherheitsverantwortlichen des SKV sehr gut. Und wenn man sich mit Funktionären (die dafür zuständig sind) unterhält, tja dann bekommt man so manche Auskunft.

Und bevor hier diverse User ihre "ich glaube, ich vermute, ich kann mir vorstellen...." Ergüsse posten, würde ich ihnen empfehlen, vielleicht auch das Gespräch zu suchen....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Antihero1 schrieb vor 27 Minuten:

Die Polizei muss gewusst haben das ein Bus kommt ansonsten wären die nicht in voller Montur und mit 10kg. Pfefferspray sofort dagestanden. Die Frage ist warum der Bus nicht um die Kurve zum Gästesektor gelassen wurde und die Gästefans vor dem Haupteingang aussteigen müssen?

Die Kieberer stehen aber da, ob ein Bus kommt oder net.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rot & Weiß schrieb vor 6 Stunden:

Ich habe nicht wirklich gestänkert, ich vertrete einfach nur die Meinung mancher hier nicht! Ich will gerne mal wissen wenn es die Junge Fraktion oder wie ihr behauptet die Erlebnisorientierten nicht geben würde wer Choreos, Stimmung macht, Geld für die Jugend sammelt uvm. Also würd ich mir mal Überlegen was ihr so von euch gibt!

Manche Sachen können ja von euch nicht ernst gemeint sein und wenn doch dann frag ich mich wirklich...

 

 

Die Leute, die Gewalt in das Stadion und das Umfeld tragen, sind die großen Zerstörer des Fußballs. Noch vor Leuten wie Mateschitz, Reichel und Grad. Selbst wenn es keine Choreos, Stimmung, Geld für die Jugend mehr geben würdr (was einigermaßen unwahrscheinlich ist): die Gewalt-Leute gehören weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gstieß schrieb vor 16 Stunden:

Die Leute, die Gewalt in das Stadion und das Umfeld tragen, sind die großen Zerstörer des Fußballs. Noch vor Leuten wie Mateschitz, Reichel und Grad. Selbst wenn es keine Choreos, Stimmung, Geld für die Jugend mehr geben würdr (was einigermaßen unwahrscheinlich ist): die Gewalt-Leute gehören weg.

1. Dann machen die Vernünftigen die Choreos, die sich sonst eher im Hintergrund halten.
2. ....kommen wieder einige (viele?) zurück in die Stadien, die jetzt wegen den Radaubrüdern nicht mehr hingehen!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mag ja junge, erlebnisorientierte Leute. Ich mag auch Stimmung.
Aber ich frage mich - besser, ich verstehe nicht - warum es das nicht ohne Schlägern und Stänkern geben kann. Wenn es wirklich nur ein paar wenige sind, die verhaltensauffällig sind, und das will ich gern glauben, warum soll es dann, wenn man diese entfernt, auf einmal keine Stimmung mehr geben? Das leuchtet mir nicht ein!
Alle anderen sind ja herzlich willkommen ... nur, diese blöden Solidarisierungen sollten mal aufhören. Bringen eh nix, und wenn ein Habschi von mir einen Scheiß baut, dann muss er halt mit den Konsequenzen leben. Dann ist nicht der Verein schuld und nicht die Liga, nicht die Kieberei, sondern einzig und allein er selber.

Edited by firewhoman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss unser Verein eigentlich für das Polizeiaufgebot zahlen? Wenn ja dann würde ich das Geld zurückverlangen. Eine (teils gewaltbereite/vermummte) Busbesatzung am Heimsektor vorbeizuführen muss einem erst einmal einfallen. Für was gibt es in Steyr szenekundige Beamte? Wissen die nicht dass sich die SVler immer vor dem Stadion aufhalten? Wobei die SVler nicht an den kurzen Fights beteiligt waren. Und wenn es keine SVler gäbe, wäre es trotzdem eine ganz schlechte Idee. Vielleicht sollte man sich auf solche Abläufe konzentrieren anstatt Leute für das Bierschütten anzuzeigen, was in Steyr unbestritten zum Weltkulturerbe gehört. ;)

Edited by Buddy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...