mazunte

Mein Computer Setup - der Hardware Talk

41 Beiträge in diesem Thema

lonelycowboy schrieb vor 42 Minuten:

Ja, Reicht locker.

Nur falls jemand mehr als zwei Monitore verwenden möchte, der wird damit nicht glücklich.

 

Geht mir meiner 1060 auch nicht. Hab 2x DP und 2x HDMI 2.0 und kann nur zwei Monitore anschließen, der 3. bleibt finster. Steck ich einen laufenden aus, geht der 3. Monitor an :D Hätte schon geglaubt, dass man mit der Karte 3 Monitore schafft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mazunte schrieb vor 21 Stunden:

So ungefähr könnte ich mir ein Ryzen Setup vorstellen. (Cpu könnte man ev. eine andere nehmen)

 

 

Setup.png

Setup_2.png

Netztteil kannst kübeln - da sparst am falschen Fleck. Man "kann" es zwar nehmen, aber ich würde dennoch zu etwas höherwertigem greifen - und ja, auf alle Fälle "vollmodular". Der Rest macht aber ziemlich Gusto, vor allem der Prozessor (der auch schon in meinem Hirn rumgeistert, habe aber einen Ryzen 5 2600, somit ist der dann eh wieder nur eine Sinnlosanschaffung für mich) ist geil, Du kriegst NUR bei AMD einen Achtkernprozessor um den Preis, da kann INTEL scheixxen gehen. Mobo sehr gut, würde ich aber selbst noch ein bisserl Recherche betreiben, wenn Du erlaubst. Gehäuse top, Fractal Design ist in meinen Augen einer der besten Case-Hersteller per se. Die Frage ist jetzt, das das ASUS Board auch eine "Beleuchtung" hat, ob Du nicht ein Window-Case (entweder tempered glass oder Acryl) verwenden willst. Da gibts bei Sharkoon in der niederen Preisklasse echte Hammerteile.

Ram ist perfekt, Kühler ist im Endeffekt obsolet, da dem Ryzen der sehr gute Wraith Spire von AMD mit LED-Beleuchtung beiliegt. Der macht schon ein Wetter, ist im Prinzip leise und sieht auch noch gut aus. Auch hier wieder was, dass man sich auf der Zunge zergehen lassen muss: Du kriegst um 180 Flöhe eine Top-CPU inkl. tollem CPU-Kühler. Bei INTEL hast um den Preis vielleicht grade mal einen Quadcore mit 4 Kernen und 4 Threads und einen Schreihals als boxed Kühler. Die INTEL Dinger sind alleine schon ein Witz. Den UH-9S hatte ich schon mal, sehr gute Kühlleistung, habe damit einen Core I7-4790K gekühlt, hatte aber an beiden Seiten einen Lüfter verbaut. Meine Meinung zu Noctua kennst eh. Sehr gut finde ich aber auch die Serie von Alpenföhn und da in der unteren Preisklasse das Modell "Ben Nevis":

https://geizhals.at/alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html

GPU ist angemessen, die passiv gekühlte Palit ist in meinen Augen eine interessante Karte. In der Preisregion wäre allerdings zu hinterfragen, ob Du nicht evtl. eine RX 570 nimmst. Habe eine ITX-Version der Karte und habe dafür 170 Euro bezahlt. Meine RX 580 8 GB von Sapphire hat mich 238 Euro gekostet. Eine GTX 1060 6 GB kriegst auch schon um ca. 220 Euro. Wäre das eine Überlegung wert? Ansonsten ein stimmiges Setup! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Doug Heffernan schrieb vor 8 Stunden:

Geht mir meiner 1060 auch nicht. Hab 2x DP und 2x HDMI 2.0 und kann nur zwei Monitore anschließen, der 3. bleibt finster. Steck ich einen laufenden aus, geht der 3. Monitor an :D Hätte schon geglaubt, dass man mit der Karte 3 Monitore schafft...

Interessant. Ist das auf Windows?

Welche Auflösungen und Anschlüsse haben die Monitore?

Welche Anschlüsse (Typ und Anzahl) hat die Grafikkarte genau?

 

bearbeitet von lonelycowboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay Netzteil wird es sicher ein anderes ! :D 
Mainboard ev. ein Asrock hm ... ?
---
Die Palit KalmX habe ich heute gekauft um €146.-- inkl. Versand.
Gut, dann kann ich mir ja den Kühler sparen, sehr fein!
Das Fractal wird es mit ziemlicher Sicherheit, möglich auch gebraucht mit Sichtfenster;
 

bearbeitet von mazunte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mazunte schrieb vor 1 Stunde:

Okay Netzteil wird es sicher ein anderes ! :D 
Mainboard ev. ein Asrock hm ... ?
---
Die Palit KalmX habe ich heute gekauft um €146.-- inkl. Versand.
Gut, dann kann ich mir ja den Kühler sparen, sehr fein!
Das Fractal wird es mit ziemlicher Sicherheit, möglich auch gebraucht mit Sichtfenster;
 

Bei den Mainboards würde ich auch mit ins Kalkül ziehen, ob dein zukünftiges Gehäuse ein Fenster hat, sonst sind die bunten RGB-Brettln hinfällig. Das Asus habe ich mir jetzt mal genauer angesehen und ich würde sagen, dass es paßt. Hast Du ein Preislimit beim Mobo? Realtek 1220 Soundchip ist verbaut - der ist schon sehr gut, und das Board hat 2xCpu-Lüfter 4-pin und ansonsten 4x Lüfter 4-pin. Von der Ausstattung her betrachtet und den Rezensionen zufolge ist es ein ausgereiftes Board.

Eine Alternative, die preislich auch super paßt:

https://geizhals.at/gigabyte-ga-ax370-gaming-3-a1765916.html?hloc=at

Hat sogar einen M.2-Passivkühler. Allerdings um 2 Lüfteranschlüsse weniger.

Soll/darf das Case bestimmte Ausmaße haben bzw. nicht haben? Sonst machen wir noch eine dezente Case-Beratung. PSU schau ich noch - Preis? Die Palit KalmX habe ich mir auch noch genauer angesehen - für 1080p/60Hz eine Topkarte. Scheint eine der besten GTX 1050ti zu sein. Habe selber eine 1050ti in einem System von mir (keine passiv gekühlte) und die Karte ist für den Preis schon schwer in Ordnung. Da kannst schon Gamen damit. Ist im Prinzip meine CS:GO Karte...

Zunti, wennst Fragen hast - jederzeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! :love:
Netzteil: https://geizhals.at/be-quiet-straight-power-11-550w-atx-2-4-bn281-a1753710.html

Case muss kein Sichtfenster haben, bin da ned so allerdings würde das dann schon geil mit dem Gigabyte Brettl aussehen!
Der i5 Haswell den ich jetzt betreibe, sitzt in einem Sharkoon und dieses benötigt dann der zweite Rechner ebenfalls i5 Haswell;
Was mir jetzt optisch echt gefallen hat ist zB dieses Bitfenix:
Super Preis und da hat der einsame Cowboy schon auch Recht wo man sparen kann und dann eben wo anders investieren.
https://geizhals.at/bitfenix-neos-weiss-rot-bfc-neo-100-wwxkr-rp-a1115562.html

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, bin auf dem Minimalismus-Trip. Alle Computer und Monitore verräumt, bis auf

- Dell Presicion Workstation, XEON E5-2680 8-Core, NVIDIA 1030 Passiv, 16 GB RAM, 500 GB Samsung EVO 850, Fedora 29

- Samsung 27" 4K Monitor

- ThinkPad T420, i7-2670QM Quad-Coe, 16 GB RAM, 256 GB Samsung EVO 860 + Docking Station, Windows 10 Pro

Und im Büro steht noch mein ThinkPad T440p mit einem externen 24" FHD-Monitor herum.

Der Rest ist eingemottet.

IMG_20190317_144915.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.