Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
Silva

Plauderecke

7,893 posts in this topic

Recommended Posts

AC58 schrieb vor 27 Minuten:

Die letzten Jahre haben mich eines Besseren belehrt. Ich traue uns das natürlich alles zu aber das Fuschler Schlaraffenland spielts bei uns nicht und deshalb sind finanzielle und emotionale Reserven empfehlenswert.

Naja, grad durch Barisic (der hervorragende Arbeit als SD hinlegt) bin ich optimistisch gestimmt. Zumindest was das Sportliche angeht, bzw. finanzielle Ausgaben bei der KM.

Bzgl. Vereinsführung / Vereinsentwicklung kann man über Bruckner noch nicht viel sagen. Schätze aber nachdem er auch sehr auf Zocki vertraut wird man zwar kleinere Schritte machen, aber diese dafür wohl-überlegt.

Edited by McKenzie1983

Share this post


Link to post
Share on other sites
McKenzie1983 schrieb vor 42 Minuten:

40 Jahre ORF-Teletext

https://orf.at/stories/3150915/

Kann mich noch gut erinnert als Jugendlicher stets die Seite 210 offen gehabt zu haben um den Spielstand von Rapid zu sehen :D

Oh Gott bin ich alt geworden. --> wenn es keinen Fernseher in der Nähe gab, war der Walkman (Radioliveschaltungen) pflicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schleicha schrieb vor 30 Minuten:

Ähnliches finde ich sieht man derzeit beim LASK, da wird aus "Durchschnittskickern" wirklich viel rausgeholt und ähnlich war es mMn. einst bei uns. Aus Stangl wurde ja damals sogar ein guter LV, aus Prosenik ein "OK"-Stürmer, aber auch die "starken" wie Kainz , Burgstaller, Schobesberger, Sabitzer, und viele mehr sind da immer besser geworden. Seither stagniert diese Entwicklung mMn. aber. Große Sprünge sehe ich da seit 16/17 ehrlich gesagt keine - das große Geld haben wir mMn. mit Ausnahmetalenten gemacht die nicht allzu lang in der KM waren.

Ich wollte es vorher schon schreiben, aber ich denke, dass da bei uns vor allem das Problem existiert, dass die Mannschaft als Gesamtes in erster Linie verhindert, dass die Spieler diesen "nächsten Schritt" machen können. Prosenik&Co. haben nicht ihre Leistungen bei uns ausschließlich deshalb gezeigt, weil sie besser wurden, sondern weil die Mannschaft als Gesamtes die einzelnen Spieler besser gemacht hat.

Ähnliches sehe ich es dann auch beim LASK: Die durchschnittlichen Spieler profitieren davon, dass die Mannschaft funktioniert. Glaubt ja keiner, dass Potzmann bei uns das Spielen verlernt hat und zwei Monate später in Linz wieder alles gelernt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schleicha schrieb vor 34 Minuten:

Aus meiner Sicht passt die Entwicklung im Nachwuchs hervorragend - das erklärt auch Spieler wie Wöber, Müldür, etc. Das Gros der Entwicklung sehe ich hier aber eher im Nachwuchs bzw. generell am Talent, und weniger darin was dann noch in der KM "dazu kam". 

Bei den Spielern die Teil der Kampfmannschaft war die Entwicklung die letzten Jahre trotzdem oftmals mehr als überschaubar aus meiner Sicht. Unter Barisic war es mMn. das letzte Mal wirklich so, dass sich (aus meiner subjektiven Sicht) der "ganze Kader" entwickelte - und man erkannte auch klar, was am Platz zu passieren hatte.

Ähnliches finde ich sieht man derzeit beim LASK, da wird aus "Durchschnittskickern" wirklich viel rausgeholt und ähnlich war es mMn. einst bei uns. Aus Stangl wurde ja damals sogar ein guter LV, aus Prosenik ein "OK"-Stürmer, aber auch die "starken" wie Kainz , Burgstaller, Schobesberger, Sabitzer, und viele mehr sind da immer besser geworden. Seither stagniert diese Entwicklung mMn. aber. Große Sprünge sehe ich da seit 16/17 ehrlich gesagt keine - das große Geld haben wir mMn. mit Ausnahmetalenten gemacht die nicht allzu lang in der KM waren.

Na gut, das liegt aber auch daran, dass seit dem Abgang von Barisic ziemliche Planlosigkeit herrschte und es sportlich keine Kontinuität gab. Die scheint aber wieder zurückzukehren.

Spieler die sich mMn seit 16/17 gut entwickelt haben und nicht aus dem Nachwuchs kamen: Strebinger, Bolingoli, Murg (der kam Anfang 2016 als junger Ergänzungsspieler), Fountas (gut, da kann man sagen dass der von Anfang an sehr gut war, seit er zu Rapid kam). Auch Schobi hat sich mMn entwickelt (vor allem körperlich) und ist in seinem Spiel reifer geworden.

Die Nachwuchsspieler würde ich aber nicht ausklammern. Die haben ja auch bei den Profis große Sprünge gemacht. Das alleine aufs Talent und die Entwicklung im Nachwuchs zu schieben, ist mir zu einfach. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Silva schrieb vor 7 Minuten:

Ich wollte es vorher schon schreiben, aber ich denke, dass da bei uns vor allem das Problem existiert, dass die Mannschaft als Gesamtes in erster Linie verhindert, dass die Spieler diesen "nächsten Schritt" machen können. Prosenik&Co. haben nicht ihre Leistungen bei uns ausschließlich deshalb gezeigt, weil sie besser wurden, sondern weil die Mannschaft als Gesamtes die einzelnen Spieler besser gemacht hat.

Ähnliches sehe ich es dann auch beim LASK: Die durchschnittlichen Spieler profitieren davon, dass die Mannschaft funktioniert. Glaubt ja keiner, dass Potzmann bei uns das Spielen verlernt hat und zwei Monate später in Linz wieder alles gelernt hat.

sehe ich auch so, zudem Barisic seinerzeit auch die individuellen Stärken der einzelnen Kicker forcierte und in einem funktionierenden Teamgefüge geht halt auch alles leichter, deshalb ist es ihm auch so wichtig, dass unsere Mannschaft eine "Partie" wird, da werden dann am Platz zusätzliche Energien frei. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.laola1.at/de/red/fussball/international/ligen-mix/news/steigt-red-bull-beim-daenischen-verein-broendby-if-ein-/?fbclid=IwAR3xu6zdVL6oYiYhjgZgPtN4I_m1JREdfm79eRATG2Org7w34cOK79E8SjA

Zitat

Das dänische Medium "Inside Business" berichtet, dass sich der Red-Bull-Boss in Gesprächen mit Bröndby IF befindet, um mit dem Klub-Eigentümer über einen Einstieg zu verhandeln.

Angeblich flog Mateschitz am Wochenende mit seinem Privatjet nach Dänemark, um sich dort ein Bild von den Gegebenheiten vor Ort zu machen, ein Testspiel zu beobachten und mit Jan Bech Andersen, Bröndby-Eigentümer, zu sprechen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
mrneub schrieb vor 9 Minuten:

In Dänemark wird ein körperbetonter Fussball gespielt, ja das ist eben das RB Universum, die Möglichkeiten mit diesen finanziellen Mitteln sind scheinbar fast unbegrenzt, vorallem kann man dann erneut Spieler zu einem Satellitenklub optimal verleihen und wenn er sich dort gut entwickelt für höhere Aufgaben zurückholen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
#17 schrieb vor 34 Minuten:

Na gut, das liegt aber auch daran, dass seit dem Abgang von Barisic ziemliche Planlosigkeit herrschte und es sportlich keine Kontinuität gab. Die scheint aber wieder zurückzukehren.

Spieler die sich mMn seit 16/17 gut entwickelt haben und nicht aus dem Nachwuchs kamen: Strebinger, Bolingoli, Murg (der kam Anfang 2016 als junger Ergänzungsspieler), Fountas (gut, da kann man sagen dass der von Anfang an sehr gut war, seit er zu Rapid kam). Auch Schobi hat sich mMn entwickelt (vor allem körperlich) und ist in seinem Spiel reifer geworden.

Die Nachwuchsspieler würde ich aber nicht ausklammern. Die haben ja auch bei den Profis große Sprünge gemacht. Das alleine aufs Talent und die Entwicklung im Nachwuchs zu schieben, ist mir zu einfach. 

Das sehe ich auch so. Den Rest teile ich nur bedingt vor allem bezüglich Schobi und Bolingoli. Murg und Strebinger wurden aber definitiv massiv besser. Eher hätte ich noch Joelinton oder Kvilitaia angeführt - wobei letzterer sehr lange brauchte. Edit: Gibt es eigentlich noch den eigenen Stürmercoach?

Kontinuität kehrt zurück, ja. Das alleine reicht für mich aber noch nicht. Ich erwarte mir spätestens jetzt im Frühjahr, eine massive Weiterentwicklung im spielerischen Bereich. Das ist jetzt die dritte Vorbereitung unter Kühbauer und da erwarte ich mir jetzt schon, dass man als Beobachter ganz klar erkennt wer, was, wann zu tun hat. 

derfalke35 schrieb vor 17 Minuten:

In Dänemark wird ein körperbetonter Fussball gespielt, ja das ist eben das RB Universum, die Möglichkeiten mit diesen finanziellen Mitteln sind scheinbar fast unbegrenzt, vorallem kann man dann erneut Spieler zu einem Satellitenklub optimal verleihen und wenn er sich dort gut entwickelt für höhere Aufgaben zurückholen.

Das wird ein Fest, wenn dann Brondby, RBL und RBS in einer Gruppe in der EL spielen - ewig schad, dass Liefering nicht mitspielen darf. :aufdrogen:

Edited by schleicha

Share this post


Link to post
Share on other sites
mrneub schrieb vor 33 Minuten:

Ein Ausblick aufs CL Viertelfinale 2025

RB Salzburg : RB Bröndby
RS Leipzig : Torro Rosso Alaves
TR Lüttich : Tauros Athen
RS Utrecht : TR Bordeaux

Edited by SuiCune

Share this post


Link to post
Share on other sites
schleicha schrieb vor 5 Minuten:

Das sehe ich auch so. Den Rest teile ich nur bedingt vor allem bezüglich Schobi und Bolingoli. Murg und Strebinger wurden aber definitiv massiv besser. Eher hätte ich noch Joelinton oder Kvilitaia angeführt - wobei letzterer sehr lange brauchte.

Kontinuität kehrt zurück, ja. Das alleine reicht für mich aber noch nicht. Ich erwarte mir spätestens jetzt im Frühjahr, eine massive Weiterentwicklung im spielerischen Bereich. Das ist jetzt die dritte Vorbereitung unter Kühbauer und da erwarte ich mir jetzt schon, dass man als Beobachter ganz klar erkennt wer, was, wann zu tun hat. 

Das wird ein Fest, wenn dann Brondby, RBL und RBS in einer Gruppe in der EL spielen - ewig schad, dass Liefering nicht mitspielen darf. :aufdrogen:

Vielleicht landen dann weniger Leihspieler bei der nationalen Konkurrenz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schleicha schrieb vor 5 Minuten:

Ich glaube eher, dass dann einfach ein zweiter dänischer Verein dran glauben muss und somit das RBS System mit Liefering "kopiert" wird. 

das glaub ich weniger, die Talenteschmiede ist und wird mMn Liefering als solche bleiben, mit weiteren internationalen Erstligavereinen die man sich einverleibt kann man optimal verleihen und stärkt zudem nicht die nationale Konkurrenz, Leipzig verleiht ja auch kaum Spieler innerhalb der 1.dt BL.

Edited by derfalke35

Share this post


Link to post
Share on other sites
derfalke35 schrieb vor 4 Minuten:

das glaub ich weniger, die Talenteschmiede ist und wird mMn Liefering als solche bleiben, mit weiteren internationalen Erstligavereinen die man sich einverleibt kann man optimal verleihen und stärkt zudem nicht die nationale Konkurrenz, Leipzig verleiht ja auch kaum Spieler innerhalb der 1.dt BL.

Jetzt wollte ich erst schreiben, dass sich ja nicht jeder Spieler im Ausland gut entwickeln kann, aber der bleibt ja im Red Bull System, also ist es wurscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

×
×
  • Create New...