Jump to content
Fem Fan

FIRST VIENNA FC 1894 - FC Stadlau 1:0 (Kurtisi)

52 posts in this topic

Recommended Posts

Ein Sieg mit Hängen und Würgen, glücklich, aber schlussendlich verdient, weil die Vienna eben den Siegestreffer erzielt hat und die hartnäckigen Stadlauer trotz guter Möglichkeiten eben nicht.

Über die mehr als durchwachsene, phasenweise schwache Leistung wird man bald nicht mehr diskutieren, Hauptsache drei Punkte und weiter voll im Aufstiegskampf. Der Wille zum Erfolg war bis zum Ende zu erkennen und sollte für das zeitweilige Gekicke entschädigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich erinnere mich an die letzte Aufstiegssaison, da war es im Frühjahr sehr ähnlich. Einige Partien waren damals absolut zum Vergessen, so haben uns die Rapid Amateure im Heimspiel mehr als nur an den Rande einer Niederlage gebracht. Ich denke, dieser Krampf gehört leider zum Aufstiegskampf dazu, man beachte aktuell auch das Beispiel Leicester in England: Die glänzen auch nicht gerade mit Spektakelfußball, aber verbeißen sich Woche für Woche in die Partien und das mit Erfolg.

In Summe haben wir diesen K®ampf bisher erfolgreicher gestaltet als Horn. Hoffentlich bleibt es bis zum Ende so.

Edited by Istvan Who

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jammern auf hohem Niveau hier. :v:

In Österreich muss man nicht brillieren um Meister zu werden bzw. werden zu können, das bestätigen auch die Spitzenteams in der Bundesliga und 2. Liga. Horn hat genauso Aussetzer wie wir, die fehlende Erfahrung von Lipa macht Garger, der wahrscheinlich auch im Training beratend tätig ist, wett. Die Chancen stehen 50:50, wenigstens haben wir es jetzt wieder in der eigenen Hand.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurze Zusammenfassung und Interviews von heisseliga.at: https://www.facebook.com/HeisseLiga/videos/691124991027351/

Der Schiri soll gesagt haben, dass die Vienna bös auf ihn wäre wenn Stadlau ein Tor erzielt?! Habedere. :ratlos:

Also wenn der Schiedsrichter das wirklich gesagt haben sollte, dann zeugt das nicht gerade von emotionaler Intelligenz, denn es ist kaum anzunehmen, dass diese Äußerung von den Stadlauern als "Joke" aufgefasst wird. So kommt man natürlich prompt im Interview des Trainers der unterlegenen Mannschaft ins Gerede. Kurz gesagt: (noch) blöder kann man sich als junger Schiedsrichter kaum anstellen ...

Ich habe ehrlich gesagt das Verhalten des Unparteiischen auch seltsam gefunden, dass er einen kurz abgespielten Eckball nicht fertig spielen lässt, sondern quasi "hineinpfeift". Korrekt wäre es gewesen, bis zur nächsten Spielaktion zu warten (also entweder auf die Flanke oder den Pass des ballführenden Spielers)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorgen? Was macht er denn oder nicht?

naja Sorgen ist wohl uebertrieben ...

aber so cool aehm kuehl er bei Interviews rueberkommt, ist er an der Seitenlinie ein Heissblut und meiner Meinung nach oft an der Grenze der Unsportlichkeit - naja ich gebe es zu, uebermaessig sympathisch ist er mir auch nicht

Edited by grandmasterflash

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn der Schiedsrichter das wirklich gesagt haben sollte, dann zeugt das nicht gerade von emotionaler Intelligenz, denn es ist kaum anzunehmen, dass diese Äußerung von den Stadlauern als "Joke" aufgefasst wird. So kommt man natürlich prompt im Interview des Trainers der unterlegenen Mannschaft ins Gerede. Kurz gesagt: (noch) blöder kann man sich als junger Schiedsrichter kaum anstellen ...

Ich habe ehrlich gesagt das Verhalten des Unparteiischen auch seltsam gefunden, dass er einen kurz abgespielten Eckball nicht fertig spielen lässt, sondern quasi "hineinpfeift". Korrekt wäre es gewesen, bis zur nächsten Spielaktion zu warten (also entweder auf die Flanke oder den Pass des ballführenden Spielers)

Seltsam war, wie der Schiri in Horn für uns Freistoß pfeift und dann vor dem Abspiel des Freistoßes die 1. Hälfe abpfiff.

Im gestrigen Fall kann man erwarten, dass bei einem Corner in der Nachspielzeit dieser direkt vor das Tor getreten wird. Also hier noch abspielen fällt unter selber schuld.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schön war es nach langer Zeit wieder auf der Hohen Warte zu sein. Das

Spiel war weniger schön, aber es reichte für den Sieg. Und dass Horn gegen

Amstetten nicht gewinnen konnte, war überhaupt das Schönste. Dabei

fürchtete ich schon, die wohl durch Undiszipliniert mitverursachte Niederlage

der Vowoche sei schon eine Vorentscheidung gewesen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

:v:

die fehlende Erfahrung von Lipa macht Garger, der wahrscheinlich auch im Training beratend tätig ist, wett.

Was mir wieder eher Sorgen macht ... :D

naja Sorgen ist wohl uebertrieben ...

aber so cool aehm kuehl er bei Interviews rueberkommt, ist er an der Seitenlinie ein Heissblut und meiner Meinung nach oft an der Grenze der Unsportlichkeit - naja ich gebe es zu, uebermaessig sympathisch ist er mir auch nicht

Sympathieträger ist er keiner, da geht´s mir auch so mit ihm. Ist aber primär nicht Voraussetzung für einen guten Trainer, wenn er mit uns Meister wird, soll mir alles recht sein. :davinci:

Edited by Fem Fan

Share this post


Link to post
Share on other sites

MOTM: KRISCH.

Dies nicht, weil er eine herausragende Leistung gebracht hat, sondern, weil er für mich einer der wenigen oder fast der einzige ist, der auch in den letzten Spielen konstant die von ihm erwartete Leistung gebracht hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

MOTM: Andreas Lipa

Mir hat gut gefallen, dass unser Trainer versucht hat das Spiel mit frühen Auswechslungen zu beeinflussen (46.,58.,68 Min.).

Barisic hätte in einer vergleichbaren Situation den ersten Wechsel in der 80. Minute vorgenommen und mit einem Doppelwechsel in der 89. Minute versucht das Spiel umzudrehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

MOTM: Andreas Lipa

Mir hat gut gefallen, dass unser Trainer versucht hat das Spiel mit frühen Auswechslungen zu beeinflussen (46.,58.,68 Min.).

Barisic hätte in einer vergleichbaren Situation den ersten Wechsel in der 80. Minute vorgenommen und mit einem Doppelwechsel in der 89. Minute versucht das Spiel umzudrehen.

Glaub, Du wählst das erstemal, deshalb zur Klarstellung: es heisst zwar Man of Match, wird aber in die Player of the Season Wertung eingespeist. Somit stehen nur Spieler zu Wahl. Nachdem in der Vergangenheit auch schon Schiris oder sonst. Adabeis gewählt wurden, haben wir uns geeinigt, dass dies zumindest bei der Auszählung ignoriert wird. :winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sympathieträger ist er keiner, da geht´s mir auch so mit ihm. Ist aber primär nicht Voraussetzung für einen guten Trainer, wenn er mit uns Meister wird, soll mir alles recht sein. :davinci:

Die vom Trainer ausgestrahlte Arroganz sollte sich halt nicht zu intensiv auf die Mannschaft auswirken. Aber das wird hoffentlich der sympathische Co Martin Lang kompensieren. ... (hoffentlich)

Share this post


Link to post
Share on other sites

MOTM: Andreas Lipa

Mir hat gut gefallen, dass unser Trainer versucht hat das Spiel mit frühen Auswechslungen zu beeinflussen (46.,58.,68 Min.).

Barisic hätte in einer vergleichbaren Situation den ersten Wechsel in der 80. Minute vorgenommen und mit einem Doppelwechsel in der 89. Minute versucht das Spiel umzudrehen.

Mir gefällt immer, wenn ein Trainer gelobt wird, weil er richtig ausgewechselt hat.

Lobenswert wäre für mich, wenn er gleich vom Anfang an die richtige Mannschaft bringt. Alles andere ist eher eine Korrektur seiner eigenen Aufstellungsfehler.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir gefällt immer, wenn ein Trainer gelobt wird, weil er richtig ausgewechselt hat.

Lobenswert wäre für mich, wenn er gleich vom Anfang an die richtige Mannschaft bringt. Alles andere ist eher eine Korrektur seiner eigenen Aufstellungsfehler.

Das is aber dennoch eine wichtige Eigenschaft. Aufzustelle und während dem Spiel zu erkennen das das nicht funktioniert und drauf zu reagieren ist etwas das einem guten Teil der heimischen Trainerriege fehlt. Is übrigens auch eine jener Eigenschaften von Peter Stöger, die die Kölner Fans so an ihm schätzen.

Is eine nicht zu verachtende Qualität.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...