187 Beiträge in diesem Thema

Sok schrieb am 29. Juli 2018 um 16:59 :

Das sicher nicht. Hab mir jetzt die Highlights einmal angesehen und muss sagen, dass Lafnitz bei drei Toren Defensiv halt auch komplett überfordert war. Wenn schon ein Andi Dober mit zwei Haken jemanden stehen lässt, dann dürfte bei Lafnitz einiges im Argen liegen. 

Wo gabs die Highlights zu sehen? In der orf tvthek hab ich nichts gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MC MarkusW schrieb vor 4 Minuten:

Die Konkurrenz am Ende der Tabelle hat heute für uns gespielt. Mit einem Sieg am Sonntag würden wir auf Platz 11 vorstoßen. Dann wäre ein Blick auf die Tabelle gleich wieder angenehmer.

Ein Sieg am Sonntag wäre Balsam auf meine Seele. Nach zehn Runden wird es dann erst richtig spannend, dann kann man wohl auch ungefähr sagen wie man im Vergleich zu Horn, Steyr und den Amateur-Teams steht. Steyr scheint ja zurzeit echt schlecht drauf zu sein. Ein 1:4 daheim gegen Amstetten war dann doch recht überraschend um es vorsichtig zu formulieren..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrischinger86 schrieb vor 14 Stunden:

Lafnitz hat sich auch noch mal prominent verstärkt. Nach Klem kam jetzt auch noch Entrup.

Könnte ihnen vielleicht sogar aufgehen. Der hat ja bei Horn schon nicht so schlecht gespielt und ein ruhigeres Umfeld scheint er nach seiner Vorgeschichte wohl zu brauchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich derzeit selbst erheblich verletzt bin und Stadionbesuche zeitlich wie körperlich eine Qual darstellen, widme ich mich in den nächsten Wochen (womöglich Monaten, noch unklar) verstärkt den Gegnern der Austria, um vielleicht hier ein bisschen so was wie Vorfreude zu schüren. 

Seit der Saison 2014/15 spielt der österreichische Meister von 1918 (wobei es danach viele Fusionen gab) in der zweithöchsten Spielklasse und dass er dort immer noch mitmischt, ist den besonderen Umständen des österreichischen Fußballs geschuldet. Sportlich läuft es auch in der neuen 16er-Liga eher durchwachsen, nach 8 Spieltagen und 11 Punkten liegt die Truppe von Oliver Oberhammer auf Rang 11, 3 Punkte vor unserer Austria.

Der Trainer hat analog zu unserem Coach auf dieser Ebene noch keine Erfahrung- er trat bislang als Jugendtrainer und für 15 Spiele als Trainer in der RLO bei Retz in Erscheinung.
Unser nächster Gegner gilt als Rapid-Filiale, das Gesicht der Truppe wurde im Sommer völlig verändert. Richtige Stars wird man beim FAC vergeblich suchen, Mirnes Becirovic sollten wir aber kennen.

Obwohl die Truppe am Papier in der Defensive gut aufgestellt sein sollte, hat sie bereits 15 Gegentreffer erhalten, was den drittschlechtesten Ligawert darstellt. Allerdings sollte man erwähnen, dass ein Drittel der Tore aus dem Spiel gegen BW Linz resultierten. Bis zur letzten Runde ließ der Trainer ein defensives 4-5-1 spielen, das massierte MF brachte aber nicht den erwünschten Erfolg, so stellte Oberhammer auf ein 4-2-3-1 um. 

Daheim gab es für den FAC bereits 2 Niederlagen (0:2 gegen Wattens und Kapfenberg) aber genauso wie von uns ein respektables 1:1 gegen Lustenau. Am Montag gab es beim Landesligisten SAK ein lockeres 5:1 im ÖFB-Cup.

Prognose: Beide Teams haben nicht das Toreschießen erfunden und sind zugleich für den einen Schnitzer in der Abwehr für ein recht einfaches Gegentor gut. 

Mein Tipp 1:1 FT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.