Heikki

Generelle Diskussion zur KO-Runde

52 Beiträge in diesem Thema

ich hab keinen thread gefunden, wo das reinpasst, darum dachte ich mir, dass ein allgemeiner diskussionsthread zur k.o. phase nicht schaden kann.

ein paar gedanken meinerseits (a.k.a. foreshadowing):

wenn man sich die k.o. phase ansieht (link) wird der obere ast ziemlich heftig werden und den großteil der favoriten beinhalten:

brasilien, chile, kolumbien, uruguay bereits fix, wobei die ersten drei ziemlich groß aufspielen - dazu wohl deutschland und frankreich (beide wohl mit freilosen ins viertelfinale (algerien/russland bzw. nigeria/iran))

während im unteren ast eher die außenseiter und geheimfavoriten unterwegs sind, und der weg ins finale um einiges leichter zu sein scheint:

niederlande und mexiko als favoriten (wobei man hier vermutlich den stärksten konkurrenten im gesamten ast gleich im achtelfinale rauswerfen kann), dazu costa rica, griechenland; und vermutlich schweiz, argentinien, usa und belgien - die letzten vier spielen nicht gerade berauschend und ich denke der sieger aus NL-MEX hat gute chancen bis ins finale zu kommen.

generell boxen sich die südamerikanischen mannschaften aufgrund der auslosung bzw. platzierung in der gruppe ja bis zum halbfinale selber raus. ich geh mal davon aus, dass ecuador es heute nicht schafft, somit haben wir im unteren ast nur argentinien, während aus dem südamerikanischen quartett des oberen astes (brasilien, chile, kolumbien, uruguay) nur eine mannschaft überhaupt ins halbfinale kommt.

dort würde dieses team vermutlich auf den sieger aus deutschland-frankreich treffen, während im unteren ast die niederlande oder mexiko im halbfinale wohl auf ein überraschungsteam treffen wird - belgien, schweiz und usa gelten als außenseiter und argentinien ist extrem glanzlos - und trotzdem wird wohl eines der vier teams im halbfinale stehen.

was ich damit aufzeigen will - es herrscht ein ziemliches ungleichgewicht bei den voraussichtlichen viertelfinali

oberer ast: brasilien, kolumbien, deutschland, frankreich - alle teams potentielle titelanwärter - kolumbien wirds wohl nicht werden, spielt aber trotzdem saustark.

theoretisch können hier mit bra/uru/ger/fra sogar 4 ex-weltmeister im viertelfinale aufeinandertreffen

unterer ast: ned/mex, crc/gre, arg/sui, bel/usa - bis auf ned/mex entweder außenseiter oder ziemlich glanzlos bisher, und mit argentinien auch nur einen ex-weltmeister im gesamten ast

allerdings auch interessant, dass in den achtelfinalspielen des oberen asts die rollen klar verteilt sein werden, während die 4 anderen partien relativ ausgeglichen zu sein scheinen

ist natürlich noch viel spekulation dabei, finde es aber interessant die möglichen ausgänge zu diskutieren.

bearbeitet von Heikki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja. die auslosung ist ziemlich witzlos. die duelle südamerika vs europa, dass wäre es gewesen auf was ich mich so gefreut habe. jetzt haben wir ganz oben im raster südamerikameisterschaften und ansonsten durchrutschende europäer. 3 europäer im halbfinale und 2 im finale sind so gar nicht mal unwahrscheinlich. was angesichts der bisher gezeigten leistungen eher fragwürdig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fragwürdig find ich das gar nicht. Die Europäer sind qualitativ einfach gut aufgestellt. Mit Spanien und Italien zwei große weg, trotzdem gibts noch mindestens drei Mannschaften denen man viel zutrauen kann. MMn haben die bis jetzt auch zum Teil bessere Leistungen geboten als die Brasilianer oder Argentinier. Ab dem Viertelfinale wirds dann erst richtig interessant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon gut, dass sie der Südamerikaüberhang im Achtelfinale verabschieden wird. War ja 2010 mit dem Europäerüberhang genauso... Heuer sind Afrikaner und Asiaten eher bedeutungslos, dafür "stören" vermehrt die CONCACAF-Kicker das Duell Europa-Südamerika!

DIe paar verbleibenden Europäer werden schon eine gute Rolle spielen. Zwei werden wohl ins Halbfinale kommen... Mit Costa Rica - Griechenland gibt es die Auflage eines Neuauflage eins Überraschungsviertelfinalisten mit einem wahrscheinlichen Unspiel im Achtelfinale (2010: Japan - Paraguay).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar hat europa spitzenteams, welche voll um den titel mitspielen werden.

aber dahinter ist es sehr mau. das war schon 2010 so. und dieses mal ist es noch deutlicher.

von ungefähr kommt die 6:2 bilanz zu gunsten von südamerika gegen europa ja wohl nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, wie im vorfeld zu erwarten gibt's halt bereits im achtelfinale ziemlich starke duelle. und eine mannschaft wird dort sogar gegen den zukünftigen weltmeister ausscheiden, vielleicht sogar recht knapp. aber das erleben wir alle 4 jahre, auslosungsglück ist immer von vorteil (vor allem wenn sich nebenbei starke konkurrenten ausschalten), auch im spiel selbst wird man es brauchen. hoffen wir also, dass zumindest der titel wie eigentlich immer bei den letzten weltmeisterschaften an die beste mannschaft geht.

dass sich freilich vier südamerikaner einen halbfinalplatz ausspielen, ist schon ein unguter zufall, das finde ich wenig reizvoll.

bearbeitet von raumplaner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar hat europa spitzenteams, welche voll um den titel mitspielen werden.

aber dahinter ist es sehr mau. das war schon 2010 so. und dieses mal ist es noch deutlicher.

von ungefähr kommt die 6:2 bilanz zu gunsten von südamerika gegen europa ja wohl nicht.

Deutlich ist es nur, weil gleich vier europäische Topteams ausgelassen haben... Naja, Portugal zähle ich da noch dazu, aber die rutschen auch schon ins breite Mittelfeld. Danach liegt vieles eben eng beisammen. Die Kroatien hatten eine undankbare Gruppe und Bosnien war auch nicht wirklich vom Glück verfolgt. Die werden halt von den Griechen und/oder Russland/Schweiz ersetzt. Und diese Teams könnten bei so einem Turnier auch von Ländern wie Schweden, Dänemark, Ukraine oder ähnlichen Nationalmannschaften wohl ohne merkbaren Qualitätsverlust ersetzt werden.

Alles in allem profitiert derzeit aber die zweite Reihe der Südamerikaner von verdammt guten Einzelspielern bei europäischen Spitzenmannschaften. Aufgeholt zu Europa - wenn nicht sogar überholt - haben sie aber sicher in puncto Professionaltät bei der Vorbereitung. Da präsentieren sich alle Teams als Einheit und mit einem klaren Konzept. Bei diesem Punkt sind die meisten Afrikaner noch immer eine Katastrophe...

bearbeitet von Heffridge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dass sich freilich vier südamerikaner einen halbfinalplatz ausspielen, ist schon ein unguter zufall, das finde ich wenig reizvoll.

Stand heute würde wohl die Mehrheit auf ein Halbfinale BRA-GER und ARG-NED tippen - das wäre dann z.B. sehr reizvoll und Neu-Auflagen von Final-Endspielen.

Ich finde es nur bisschen schade, dass die Deutschen auf dem Weg ins Halbfinale auf keinen Amerikaner getroffen sind/werden. Die Truppe von Klinsmann/Herzog klammere ich da mal bewusst etwas aus. Oder es kommt doch alles anders und Deutschland wird gar nur Zweiter?

Mit Brasilien-Chile, Mexiko-Niederlande (!) und Costa Rica-Griechenland gibt es schon mal 3 Spiele auf die ich mich wahnsinnig freue! Bei den ersten beiden passt die spielerische Mischung perfekt, beim dritten Duell die Tatsache, dass beide Länder historisches schaffen können. Hoffentlich mit gutem Ende für den 4,8 Millionenstaat aus Mittelamerika.

Uruguay-Kolumbien ist halt so ein Duell auf das was wir Europäer vl. eher nicht gewartet haben.

Der Rest dürfte von ARG-SUI (guter Kontrast), GER-ALG (Gijon-Rache) , USA-BEL, NIG-FRA aufgefüllt werden. Klingt nicht spektkulär.... aber man stelle sich vor SUI, ALG oder NIG gelingen eine Überraschung. Dann gibts einen "Magic Moment"....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar hat europa spitzenteams, welche voll um den titel mitspielen werden.

aber dahinter ist es sehr mau. das war schon 2010 so. und dieses mal ist es noch deutlicher.

von ungefähr kommt die 6:2 bilanz zu gunsten von südamerika gegen europa ja wohl nicht.

Gas Gefälle ist schon recht groß, 7 könnten es in AF schaffen und das wäre auch ein ganz guter Wert. 2010 waren es 6, wobei es dann zu 3 europäischen Duellen gekommen ist und die 3 Sieger dann auch im Halbfinale gestanden sind. Ins AF kommst leicht mal wenn man Glück bei der Auslosung hat. Die Gruppen waren sehr ungleich verteilt. Deshalb bin ich auf die Verteilung dann ab dem Viertelfinale gespannt. 3-4 Europäer werden da vermutlich eh wieder dabei sein und das wäre schon ein sehr guter Wert. Wenn man die beiden letzten Weltmeisterschaften hernimmt, dann waren 7/8 Mannschaften im HF von Europa.

Asien und Afrika sind wieder einmal total enttäuschend. Wenns normal hergeht, dann schafft es einer weiter. Bei einer Auslosung muss fast hoffen, dass man auf Vereine von diesen Verbänden trifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kolumbien - Urugay taugt mir ungemein... Da prallen verschiedene Spielphilosophien aufeinander! Daher ist Costa Rica - Griechenland vom Spielerischen her wohl eher unattraktiv.

Falls es so kommt, sind Argentinen - Schweiz, Deutschland - Algerien und Nigeria - Frankreich dann die Langeweiler im Achtelfinale, weil da der Ausgang schon zu 90% klar ist.

Brasilien - Chile ist da ein Mittelding, denn da erwartet man schon den Brasilianischen Aufstieg. Mexiko - Niederlande wird aber toll! Da ist wirklich alles offen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Asien und Afrika sind wieder einmal total enttäuschend. Wenns normal hergeht, dann schafft es einer weiter. Bei einer Auslosung muss fast hoffen, dass man auf Vereine von diesen Verbänden trifft.

Asien hat gute Chancen auf einen Nuller im AF und Afrika bringt bestenfalls zwei Teams weiter (wobei das spielerisch beste Team Ghana leider scheitert und Nigeria und Algerien im AF krasse Außenseiten wären.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Südamerikameisterschaft im oberen Ast ist tatsächlich unglücklich. Hätte mir gewünscht, dass die Duelle nicht so verteilt werden ... zumindest kann Brasilien meine Theorie widerlegen, dass es für die Gastgeber besser wäre gegen Europäer zu spielen, als gegen Südamerikaner. Ich glaube nicht an ein Halbfinale mit Brasilien. Theoretisch könnten auch noch alle Südamerikaner weiterkommen, dann gäbe es aber wohl nur ein weiteres direktes Duell mit Argentinien vs. Ecuador, da könnte dann Argentinien meine Theorie bestätigen, dass es für sie besser wäre gegen Südamerikaner zu spielen, als gegen Europäer. Bleibt zu hoffen, dass die Afrikaner und die CONCACAF-Teilnehmer sich im Achtelfinale durchsetzen, damit es etwas multikonföderierter zugeht im Viertelfinale.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Asien und Afrika sind wieder einmal total enttäuschend.

das "wieder" ist falsch, japan und korea waren bei der letzten wm im achtelfinale, australien hat immerhin 4 punkte erreicht, nur nordkorea war chancenlos.

heuer läuft hingegen bei den asiaten gar nichts, das ist in der tat enttäuschend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das "wieder" ist falsch, japan und korea waren bei der letzten wm im achtelfinale, australien hat immerhin 4 punkte erreicht, nur nordkorea war chancenlos.

heuer läuft hingegen bei den asiaten gar nichts, das ist in der tat enttäuschend.

ist immer ansichtssache im vergleich zu 2002 war 2010 auch ein enttäuschung für asien!

aber 2010 war auch nicht wirklich berauschend für Asien!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das "wieder" ist falsch, japan und korea waren bei der letzten wm im achtelfinale, australien hat immerhin 4 punkte erreicht, nur nordkorea war chancenlos.

heuer läuft hingegen bei den asiaten gar nichts, das ist in der tat enttäuschend.

Kommt halt drauf an welche Zielsetzung man ausgibt. Gerade nach der WM 2002 hat man sich bestimmt mehr erwartet für zukünftige Großveranstaltungen. So sind vor allem die afrikanischen und asiatischen Mannschaften Randerscheinungen und das ist bei einer WM nicht gut. Schon gar nicht wenn es über einen längeren Zeitraum so ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.