Tyler Durden!

Members
  • Gesamte Inhalte

    557
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Tyler Durden!

  • Rang
    Superstar

Kontakt

  • Website URL
    http://

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  1. Ohne jetzt alle Seiten des threads gelesen zu haben - was gabs denn da scho wieder für eine unnötige fetzerei auf der unteren Ost ?
  2. Ein herzliches Grüß Gott, SV Stockerau - Tottenham Hotspurs hat jemand die Aufstellung der beiden Cupspiele ? Hab im Internet jetzt auf die Schnelle nur Blödsinn gefunden. Vielen Dank !
  3. Frag mich gerade, wieso das Derby aus "sicherheitsgründen" in den Prater verlegt wurde ... http://www.heute.at/sport/fussball/Ausschreitungen-vor-Wiener-Derby-angekuendigt;art681,590106 Ausschreitungen vor Wiener Derby angekündigt Nach Informationen von Heute.at haben sich Hooligans von Rapid und Austria Wien zu Schlägereien rund um das Happel-Oval verabredet. "Den Prater sollte man am Sonntag meiden", kündigte "Rapid Ultras"-Mitglied Paul F. (Name von Redaktion geändert) an. © Robert Zolles / Reuters (X00736) Das Gewaltproblem wurde nicht gelöst, sondern nur verlagert Paul empfiehlt allen Besuchern des Wiener Derbys (Sonntag, 16 Uhr) von der U-Bahn so schnell wie möglich ins Stadion zu gehen. "Es sind mehrere Schlägereien ausgemacht", weiß das Mitglied des Fanklubs "Ultras Rapid". Das weitläufige Areal rund um das Stadion eignet sich hervorragend für Krawalle, da eine flächendeckende Kontrolle durch die Polizei unmöglich ist. "Mehrere Gruppen zu etwa 20 Menschen werden herumziehen, bis sie einen guten Platz gefunden haben." F. sieht in dieser Gewaltentladung auch die Schuld bei Verein und Exekutive, aus dem Platzsturm im Mai nicht die richtigen Konsequenzen gezogen zu haben: "Rapid und die Politik haben das erreicht, was sie wollten. Sie stehen wieder gut da, weil sie das Problem mit 'Law & Order'-Methoden angeblich gelöst haben. Dabei haben sie es lediglich ein paar Meter aus dem Stadion verlagert, wo das Fernsehen und die Öffentlichkeit es nicht so mitbekommen." © AP Images Skandal-Derby in Hütteldorf Stadionverbote kein Hindernis Als Beispiel für die falschen Maßnahmen nannte Paul die Ausweispflicht, die nur für die Abo-Besitzer der Ost- und Westtribüne gilt. "Somit könnten diejenige mit Stadionverboten Karten für die sogenannten Familientribünen erwerben." Allerdings glaubt F. nicht, dass es im Stadion selbst zu ähnlichen Szenen wie beim Abbruch-Derby kommen wird. Die Polizei, von der das Spiel als "Risikomatch" eingestuft wird, erwartet 30.000 Zuschauer. Auch Teile der Exekutive sehen in der Verlegung der Derbys vom "St. Hanappi" ins Happel-Oval keine Verbesserung der Sicherheit. F. vermutet daher, dass Rapid nur auf einen Anlass gewartet hat, um in den Prater zu übersiedeln, weil dadurch höhere Einnahmen erzielt werden können. Ein guter Boden ist das Happel-Stadion ohnehin nicht für den Rekordmeister. Dort konnte Rapid von den letzten zehn Pflichtspielen nur eines gewinnen (3:0 gegen den HSV). Fanklubs werden Rapid nicht anfeuern Am Mittwochabend gab es erneut ein Treffen zwischen Klubvertretern und der Gruppe "United we stand". Dabei kam es zu einer Annäherung: Rapid erlaubt wieder die Abos weiterzugeben, allerdings müssen die Personalien vorher überprüft werden. Außerdem sind die Trainings von Montag bis Mittwoch wieder öffentlich zugänglich. Aus Protest gegen die Verlegung ins Happel-Stadion wird die Gruppierung, der auch die stimmgewaltigen "Ultras" angehören, am Sonntag den Support auf Torjubel und das Einklatschen der Rapid-Viertelstunde beschränken.
  4. ??? vorher schreibst noch: "Saurer ist vom Spielbetrieb freigestellt. Der Grund sollen persönliche Probleme sein - allerdings nicht mit Pacult. Inwiefern man das glauben darf sei dahingestellt. " des musst ma jetzt erläutern
  5. 4:0 Linz oida fux
  6. Ist der Maicon Dos Santos leicht wieder da ? Oh mein Gott http://www.fk-austria.at/NEWS-LISTE.407.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=9535&tx_ttnews[backPid]=1&cHash=5f3549f989d8c375590c323d3cc742cf
  7. es geht um den mittelhandknochen - den bricht man sich, wenn man mit der faust zu fest zuschlägt ...
  8. 131
  9. Markus Kraetschmer (Austria-Manager): "Die Chance auf 7 Millionen Euro ist dahin. So traurig das 0:3 ist, hat das Spiel aber einige Klarheit gebracht, was einige Spieler betrifft. Ich habe Frank Stronach informiert, über das Spiel und über Spieler, die ihre Mannschaft im Stich gelassen haben. Wir müssen zwar mit diesem Kader auskommen, aber gegen Ried wird es die eine oder andere Veränderung geben. Schicker hat für ein positives Beispiel gesorgt, er hat sich bewährt." ich nehme an, damit waren Ceh und Papac gemeint.
  10. das war doch schon immer so, und dennoch wurde die austria die letzten 60 jahre viel öfter öster. fussballmeister ...
  11. hm, glaube doch eher auf einen weiteren spieler im mittelfeld ...
  12. Rushfeldt spielt überhaupt nie
  13. Ist die offizielle Seite fk-austria.at mal wieder offline ????
  14. ich hoffe es bleibt trotz stronach-abgang bei der trainerablöse im winter ?!?! und wenn das zukünftige budget "nur" 15-20 mille beträgt, dann hoffe ich, dass vachoussek gehalten wird!! janocko kann sich verabschieden, und einen "teuren" tormann mit 1 mio pro jahr brauchen wir mmn auch nicht, da kann safar ruhig spielen, wenns uns wirklich soviel billiger kommt. auf diese art und weise bleibt eine tolle mannschaft erhalten.
  15. Sollte Denk wirklich 20 Mille aufstellen, seh ich sehr optimistisch in die Zukunft, denn ich rechne für diesen Fall mit einer Rückkehr Prohaskas und Polsters und einer konstanten Vereinsarbeit, die ihre Früchte tragen wird. Wir spielen damit jedenfalls so wie jetzt vorne mit !!!