Sturm Fred

Members
  • Gesamte Inhalte

    189
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Sturm Fred

  • Rang
    Leistungsträger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Sturm Graz
  1. Günter Kreissl, Sportchef von Spitzenreiter Sturm Graz, spricht vor der Partie in Salzburg über Foda, die Trainersuche, Transfers, Geld, Fleiß, Träume und Romantik STANDARD: Auffallend ist Ihre gelungene Transferpolitik. Praktisch sämtliche Neuverpflichtungen haben sofort eingeschlagen. Alar, Huspek, Hierländer, Röcher oder Zulj sind nur ein paar Beispiele. Wie macht das der Kreissl? Kreissl: In erster Linie ist es Arbeit. Du musst dich ausführlich mit den Spielern auseinandersetzen. Wichtig ist, über Jahre ein Gefühl für Charaktere zu entwickeln. Der Schlüssel ist: Welcher Charakter kann in einer gewissen Situation zu einem Verein passen? STANDARD: Charaktereigenschaften, die absolut notwendig sind, um von Ihnen verpflichtet zu werden? Kreissl: Teamfähigkeit, Leidenschaft, Einsatzbereitschaft. Ein Spieler muss Weiterentwicklungspotenzial erkennen lassen. Und er darf nicht satt sein, muss immer mehr wollen. http://derstandard.at/2000068038662/Fussball-ist-immer-ein-fragiles-Gebilde Kreissl
  2. Der frühere Sturm-Präsident Hannes Kartnig hält Franco Foda jedenfalls für einen "Glücksfall" für die Nationalmannschaft: "Ich habe ihn als geradlinigen, hart arbeitenden Fußballer und Trainer in Erinnerung, der genau weiß, was er will. In erster Linie ist er aber ein grundehrlicher Mensch, dem es immer um den Fußball gegangen ist und nicht ums Geld. Von seiner Art gibt es in diesem Geschäft leider nicht viele, wenn überhaupt. Bitte Hannes, hoit afoch nur dei Goschn, du hast auf 2 Roulette Tischen gleichzeitig das ganze Sturm Geld verspielt im Casino Graz. So war er der Fussball in den 90er Jahren und Anfang 2000 Bis zum Konkurs. Laissez-faire Stil, keiner hat etwas gesagt, 15 Jahre lang warst du der King von Sturm Graz, jeder hat es gewusst, aber keiner hat Kritik geäußert
  3. sad but true Die Bild berichtet, dass Maresic bei den Verhandlungen von Hannover pro Jahr eine Million Euro Nettogehalt verlangt hätte, und zusätzlich noch drei Millionen Euro Handgeld. Maresic ist spätestens im Sommer bei Sturm Geschichte Aus seiner Sicht legetim, der Bub ist 18 Jahre und die Maresic family will halt das maximale geldmäßig heraus holen... Mit diesen Ansprüchen passt er nicht mehr zu Sturm. Die Gehaltswünsche kann Sturm als kleiner Verein niemals stemmen. Vielleicht ist alles nur eine Nebelgranate, wir wissen es nicht Nach Jahrhunderttalent Romano Schmid haben wir den zweiten Spieler des Geldes wegen verloren. Man muss dann die ganze Nachwuchsarbeit hinterfragen. Wenn dann immer die besten Spieler ablösefrei gehen oder wenn ich schon dieses unerträgliche Wort "Handgeld" höre, es ist zum Speibn, aber Realität Ich frage mich wirklich was aus den Sturm Nachwuchs werden soll, wenn die $$$$$ Scheine winken. Leitbild von Sturm ist: Tradition, Leidenschaft, Kampfgeist, Emotion und gute Fanbase Alles Begriffe ohne monetäre Gegenleistung. Nur eines verstehe ich nicht als Fussballlaie: Maresic kann mit Sturm Geschichte schreiben, Meister werden und CL spielen, er ist 18, sein Fussball Leben fängt erst an... Was will er bitte in Hannover oder Schalke? Ok, ich bin schon zu alt und naiv für den "modernen Fussball" der Großkonzere und Ölscheichs. Der Bub kann mit Sturm Meister werden und CL spielen, nein das reicht nicht, ich gehe wegen der Kohle, money zu Hannover! baba und foi net, wir haben in der IV genug andere Alternativen Und tschüss! Sturm Graz Fan ist man ein Leben lang und ganz ehrlich,von Mann zu Mann, es wird Sturm Graz auch ohne Maresic um den 1. oder 2. Platz mitspielen heuer. Nächster Jahr spielt Sturm in einer Gruppenphase international, meine Prognose und es wird geil! Freue mich jetzt schon!
  4. Gegen den modernen Fussball! Einfach, ganz naiv, weil es eh nix bringt, dieser ganze kapitalistische Menschenhandel der Großkonzerne und Ölscheichs ist nicht mehr aufzuhalten. Nicht? Doch es gibt eine kleine, aber feine Stadt Graz, ein gallisches Dorf der Postmoderne mit einem Sportdirektor Kreissl, der die Konkurrenz zittern lässt, frage nicht. Aus monetärer Sicht: der aussichtslose Kampf David gegen Goliath Doch geht es im Fussball nur um Geld? Mitnichten Nachdem Kreissl und Tebbich bei Sturm übernommen haben, kam die Frage auf: für was steht Sturm, was sind die Stärken dieses Klubs, USP? Tradition, Leidenschaft, Kampfgeist, Emotion und sehr gute Fankultur Das absolute Gegenteil verkörpert die Welt von Red Bull, es ist auch ein Kampf Gut gegen Böse. Man darf die vergangen Fussballzeiten nicht verherrlichen, aber früher trug man mit Stolz das schwarz-weisse Trikot und war sich bewußt welche Ehre es ist für Sturm um "ein Gulasch und Bier" zuspielen. Doch diese Zeiten sind schon längst vorbei, wir werden es bei Jahrhunderttalent Maresic sehen leider. Die Meister Bierdusche will ich heuer in Graz sehen und die tits von der Krissi, in Graz dann 2018 richtig wet t-shirt contest mässig. Da grinst er, der Didi, immer noch geil in seinem Alter!
  5. Also nehmen wir jetzt fix Mählich? Ich kann die Arbeit von Mählich nicht beurteilen, aber er hat eine sympathische Art, ein Talent locker und mit Schmäh rüberzukommen, eine hohe soziale Kompetenz, die Harmonie mit Gü Kreissl dürfte stimmen. Für Ilzer schaut es schlecht aus Der 40-jährige Steirer würde zwar gerne zu Sturm wechseln, ihm fehlt aber noch die UEFA-Pro-Lizenz. Der nötige ÖFB-Kurs startet nicht vor Mai. Ilzer müsste aber schon im Jänner übernehmen und laut einer Sonderregelung könnte er dies ohne Lizenz nur 60 Tage machen. Vielleicht wird es dann der Ivo Vastic Prosinecki kann ich nicht beurteilen, ich vertraue auf die Fussballkompetenz von Kreissl
  6. DaWüde kannst du bitte wieder zurück kommen? Der ganze Sturm Channel ist im Oasch ohne dich! Ich habe die Ehre gehabt dich persönlich kennen zulernen Dein Herz ist Schwarz-Weiss und wir brauchen dich!
  7. Die Stiege war wiedermal voll, wenn da ein Tor für Sturm fällt und jeder in Ekstase ist, ausflippt... Das Problem ist, dass viele von den Sektoren 8 und 14 in die Nordkurve kommen, rüberklettern egal, gut is gangen, nix is gschehen Die Stimmung war europäische Weltklasse
  8. Mit Mählich und/oder Ilzer könnte ich auch sehr gut leben. Ich werfe mal den Namen Dirk Schuster in die Runde 2016 wurde er zum Fußballtrainer des Jahres in Deutschland gewählt und hat mit Darmstadt unglaubliche Erfolge gefeiert.
  9. Gänsehaut pur!
  10. Die Zensur Polizei hier ist schlimmer als bei den politisch korrekten Grünen Freiheit für DaWüde Was wurde aus? darf man bitte fragen wo du Wüde is und warum wurde er gesperrt? mit deinen Sannu kannst du scheissen gehen!
  11. Max Schmiedl, das youtube Gesicht von Rapid Wien und UR Mitglied Hoit afoch dei Goschn Wenn ich diese grün-weisse Fresse sehe kommt mir das Mittagessen auf, zum Speibn Sorry, aber dieser arrogante Wiener Selbstdarsteller is a Vollkoffa Rapid Wien Maxl Das ist Rapid Wien!
  12. auf willhaben gibt es noch Tickets Diese kapitalistischen Drecksschweine wollen mit Sturm Graz Geld verdienen, hergefotzt gehören sie! https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/marktplatz?keyword=sturm+rapid&attribute_tree_level_0=&attribute_tree_level_1=
  13. hab ich nicht gewusst, vielen Dank! Ich weiss nur Stöger hat für ein "Butterbrot" bei GAK angefangen als Trainer, nur damit er nicht arbeitslos ist, er hat jeden Scheiss Verein genommen, immer besser als arbeitslos zu sein. Ob Foda bei erfolgreicher EM Quali auch eine Glatze rasiert bekommt? Für den Meistertitel muss man den Lord danken
  14. Sturm Hannes Mario Haas Die schwarz-weisse Legende! Christian Streich von Freiburg würde sehr gut zu Sturm passen, leider utopisch, zu teuer. Und als Co Ernstl Baumeister, seine Interviews sind Kult und sein Prolo Schmäh. Breaking News, no fake, Zeitungsschreiber Peter Klimkeit äussert sich zum Foda Abgang und wie es bei Sturm ohne Foda weiter geht! Geile Satire....
  15. Enzi hat den Foda Abgang mittlerweile realisiert und sein Gefühlsleben schwankt zwischen Depression und Manie. Geile Abschiedsstory http://www.krone.at/596004 Cowboy und Zorro Wer aber glaubt, der neue Teamchef geht zum Lachen in den Keller, der ist am falschen Dampfer. Abseits des Fußballgeschäfts ist der Musikfan für fast jeden Spaß zu haben. Erst recht am Faschingsdienstag, der ein Pflichttermin in seinem Kalender ist. In seiner langjährigen Sturm-Ära ließ er keinen aus, zog als Cowboy oder Zorro maskiert und kostümiert mit seiner Andrea, mit der er seit 1986 glücklich verheiratet ist, durch die Grazer Innenstadt. Franco, ich liebe dich, ich bin fix und fertig, du bist mein Lebensmensch!