Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

schamane

Members
  • Content Count

    247
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About schamane

  • Rank
    Spitzenspieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich hab jetzt im GB von 17/18 nachgeschaut, da steht bei der GuV-Rechnung ~1,26 Mio Erlös (= Umsatz, siehe auch Erläuterung auf der nächsten Seite im GB) bei Merchandising und Kantine und darunter der Materialeinsatz für dieselben von 560.000. Also schwer ein Gewinn von 1 Mio möglich. Steht auch bei den Kapiteln über Merchandising explizit immer Umsatz. Lt Tebbich bei der PK war 17/18 das beste Jahr dank Cupsieg und Vizemeister und letztes Jahr hätte man sich in einem sportlich durchschnittlich erfolgreichen Jahr auf eine Mio Umsatz eingependelt, Der GB für letztes Jahr kommt ja erst, aber Sturm wird die Zahlen hoffentlich schon wissen. Nirgends gehts um den Gewinn.
  2. Geht nur um Umsatz, kann man sich in der PK ja anhören bzw im dazugehörigen offiziellen Artikel lesen, dass es um Umsätze geht.
  3. Von allem was. Wenn ich nur 1 Mio Merch-Umsatz aus allen Quellen mache, aber meine Studie ergibt, dass ich mind. das Doppelte schon rein an Tagen mit Heimspielen machen sollte, dann passt was nicht. Entweder haben die Leute falsch geantwortet oder die Frage nicht verstanden (zB Jahresausgaben mit Tagesausgaben verwechselt) oder man hat eine nicht repräsentative Stichprobe gezogen (was am wahrscheinlichsten ist). Da wurde nicht auf Plausibilität geprüft, sonst hätte man die Frage streichen müssen oder man hätte die Ergebnisse mangels Repräsentativität nicht auf "die Sturmfans" umlegen dürfen. Denn dass die Ergebnisse nicht repräsentativ sind, das zeigen ja die wirklichen Zahlen. Das ist ja sogar einem der Journalisten bei der PK aufgefallen, die Diskrepanz wurde aber mit Selbstbeweihräucherung zugedeckt. Mit sowas kann man seine ganze Studie ganz schnell diskreditieren, weil bei was ist es denn noch nicht repräsentativ, wenn es schon beim am einfachsten zu überprüfenden Sachverhalt in die Hose geht.
  4. Also 2 die kein Geld haben sollen gemeinsam ein Stadion bauen. Wird sicher funktionieren.
  5. Ja wäre schön den IFS-Bericht zu sehen. Um 150 Mio wirst schon ein 50.000er Stadion (3000€ pro Sitz) hinstellen können, aber das wird die Untergrenze sein, dementsprechend spartanisch ausgestattet und ein reines Fussballstadion ohne irgendwelche Multifunktionalität. Da hast keine Büros und keinen großen VUP-Club, keine tausenden Business-Sitze, keine Tiefgarage, gar nix. Ob da Abrisskosten (am Standort Prater) oder Erschliessungskosten irgendwo auf der grünen Wiese dabei sind, ist zu bezweifeln. Und wie man mit so einem Stadion Geld machen soll ausserhalb der paar ÖFB-Spiele für die der ÖFB nur wenig zahlen will, das steht auch in den Sternen. Und das Blabla "für die Bevölkerung" wenn man "für mich und die Landespräsidenten" meint ist eben nur typisches Funktionärsgeschwafel.
  6. Da haben sie wahrscheinlich geglaubt, dass das Land nichts zahlen braucht = Geschenk vom Bund. Kommt aber die Rechnung im dreistelligen Millionenbereich schauts gleich ganz anders aus, da ist man plötzlich zurückhaltend. Nicht verwunderlich, das Land Burgenland hat ein Jahresbudget von knapp unter 1,2 Mrd, als Vergleich Wien mit einem Jahresbudget von über 15 Mrd.
  7. Der Platz gehört aber Landwirten die diesen Platz bewirtschaften. Die haben schon dem Stronach nicht verkauft und die verkaufen auch der Gemeinde ihre Felder nicht oder nur zu astronomischen Beträgen. Planungen in Rothneusiedl für einen neuen Stadtteil gibts schon seit Jahren und es geht nix weiter, weil man das Land nicht kriegt. Deswegen fährt auch die U-Bahn nicht nach Rothneusiedl, wo keine Wohnungen gebaut werden, gibts nicht genug Passagiere. Da ein Stadion auf sündteures Land hinstellen zu wollen, wenn man ein erschlossenes und entsprechend gewidmetes Grundstück in der Stadt hat wäre nur Verschwendung von Steuergeld.
  8. Nach weiterer Recherche schauts eher danach aus, dass die Baufirma, die das Stadion gebaut hat und mit der Stadt Lille in einer Public-Private-Partnership war/ist, das Inkrafttreten des Gesetzes zur Erdbebensicherheit in FR dazu genutzt hat, Kosten auf die Stadt überzuwälzen. Man dürfte wissentlich günstiger geplant und dann dank Klausel im PPP-Vertrag (bei Gesetzesänderungen hatte die Stadt die Kosten allein dafür zu tragen) das Inkraftreten genutzt haben um die Mehrkosten nicht selber tragen zu müssen. Die Bedingungen des Gesetzes waren schon Jahre bekannt, es trat lediglich erst 2011 in Kraft. Man hätte das also berücksichtigen können (müssen), dann hätte man aber vermutlich den Zuschlag nicht gekriegt. Sehr halbseiden das Ganze.
  9. Wien liegt großteils in der Zone 3 (von 4) bezüglich Erdbebenschäden. D.h bei Neubauten wird sehr wohl auf Erdbebensicherheit geachtet, sei es aufgrund der ÖNORM oder EU-Regelungen. Nach dem Erdbeben und Tsunami in Japan wurden 2011 in Frankreich die Gesetze zur Erdebebensicherheit verschärft. Da man da schon im Bau war, kosten so nachträgliche Änderungen ordentlich Geld (Gutachten, neue Planungen, mglw teilweiser Neubau, Verzögerungen uswusf).
  10. Das Gas kauft trotzdem jeder. So würde einfach nur was von dem Geld wieder zurück nach Ö kommen. Wenns überhaupt stimmt.
  11. Um 17 Uhr tagt der Senat 1. Wie lange die Sitzung dauert, ob es da heute gleich zu einem Ergebnis kommt, man noch eine Sitzung braucht oder das Urteil erst später schriftlich ergeht, dazu müsste man hellsehen können.
  12. Ja aber da weint der ÖFB rum, dass man für Brasilien eine siebenstellige Antrittsprämie hinblättern muss und deswegen die Miete nicht so hoch sein darf, weil man sonst keinen Gewinn macht.
  13. Wenn der Herr Sportminister ein neues Stadion "für Österreich" will, dann soll er das Geld (oder zumindest einen Großteil) dafür aufstellen. Denkmalschutz ist auch Sache der Bundesregierung und nicht der/s Gemeinde/Landes Wien, also den Ministerratsbeschluss für die Aufhebung organisieren. Ist ja schon mal was, dass die Gemeinde prinzipiell nix gegen einen Neubau hat (wenns der Bund zahlt). Abgesehen davon ist es gut, wenn man mal wirklich ernsthaft über die Sanierung, einen Um- oder Neubau nachdenkt, denn bis es soweit wäre, vergehen eh noch Jahre, gerade bei einem etwaigen Neubau. Bis jetzt ist ja auch nur von einem neuen Stadion die Rede, Kapazität, reines Fussballstadion oder Multifunktionsarena, Dach offen oder geschlossen, mobiler Rasen, all diese Fragen (und viele mehr) sind ja nicht mal ansatzweise geklärt. Selbiges gilt auch für einen etwaigen Umbau. Und ob ein Absiedeln des ÖFB so ein großes Loch reissen würde, sei auch mal dahingestellt. 50.000€ Miete pro Spiel bei 3-5 Spielen pro Jahr plus 10% Sportförderungsbeitrag vom Nettoeintrittspreis plus etwaige Steuereinnahmen vom Spieltag, da ist man vielleicht bei 1 Mio, max 2 Mio im Jahr. Bei einer halben Mrd Defizit macht das das Kraut auch nicht fett. Dafür entfallen auch Kosten für Rasenpflege, Reinigung, Sachschäden, man kann ungehindert von Spielplänen Konzerte veranstalten uswusf. und gratis wird der ÖFB woanders auch nicht spielen dürfen.
  14. Mit dieser Fantasie hat man sich aber die Zustimmung der Vereine erkauft. Sky wollte die Erste Liga loswerden, die war ein reines Verlustgeschäft und die BL hat ihnen den Gefallen getan. So wollte man die (angeblich substantiell höheren) Gelder dann nur mehr unter 12 Vereinen aufteilen (abzüglich der BL-Kosten und der pauschalen Förderung der Ersten Liga). Jeder der darauf hingewiesen hat, dass das Fell des Bären schon verteilt wird bevor selbiger erlegt wurde war ja ein Schwarzseher und unfähig diese tollen Errungenschaften der Ligareform zu würdigen. Die große Frage ist vielmehr ob die BL-Verantwortlichen ihren Bullshit selber geglaubt haben oder nicht.
  15. Mir wurde damals von Leuten aus dem ORF erzählt, dass die Idee für so eine Runde (nicht unbedingt jede Woche, aber immer wieder zu wichtigen Themen oder Saisonabschluss, Winterpause, Turnieren etc) schon länger rumgegeistert ist und man da die Kollerbestellung kurzfristig als Test genommen hat. Und man dann wieder davon Abstand genommen hat.
×
×
  • Create New...