6844

Members
  • Posts

    2,994
  • Joined

  • Last visited

Reputation Activity

  1. 6844 liked a post in a topic by hilli77 in Was macht die Konkurrenz?   
    sehr spannend find ich, dass man sich soooo depatt in der eigenen gemeinde aufführt wo eh a jeder einen kennt.
    ich würd mal sagen, dass diejenigen richtig gut werbung für deren club gemacht haben. chapeau wie der franzose zu pflegen sagt 
  2. 1929einLebenLang liked a post in a topic by 6844 in Was macht die Konkurrenz?   
    Wenn du im Duden seinen Namen suchst wirst du Doppelmoral finden. Und dann Pippi Langstrumpf/Ahmet
    aber sie sind ja nicht schuld, waren Ja sicher Altach Ordner 🤪
  3. 6844 liked a post in a topic by SCRAltach in Was macht die Konkurrenz?   
    Ein Kommentar zur Rauferei, die einige “Austria-Fans” am Samstag an der Holzstraße angezettelt haben.
    Hannes Mayer  [email protected]  Wenn Blödheit weh tun würde, kämen einige Austria-Fans aus dem Wehklagen nicht mehr heraus. Diejenigen nämlich, die am Samstag nach dem VFV-Cup-Spiel der Austria Amateure gegen den FC Lustenau an der Holzstraße einen Radau veranstaltet haben und Sicherheitskräfte angriffen. Das ist eine Grenzüberschreitung, die ein vernichtendes Urteil über die Täter fällt. Und nein, falls da ein zu viel an Alkohol bei den Angreifern im Spiel war, entschuldigt das gar nichts. Wer säuft, hat keinen Freifahrtschein. 
    Zunächst hieß es gestern seitens des NEUE-Fotografen, dass sich die Austria-Fans beim Einlass der Kontrolle durch die Sicherheitsleute widersetzten. Vermutlich, weil sie, wie sich später zeigte, Bengalos dabei hatten. Denn während des Spiels wurden Pyros gezündet. Bei diesem Kenntnisstand war es Abwägungssache, ob man diesen Chaoten medial eine Bühne bietet, weil man ja weiß, wie sowas läuft: Am Ende feiern sich diese Fans auch noch selbst. Dieses Spiel läuft auf der ganzen Welt gleich ab. Doch jetzt ist klar: Nach der Cup-Partie ging es erst richtig los. Einige Fans des Austria-Fanklubs „Nordtribüne“ wollten lange nach Abpfiff zurück ins versperrte Stadion. Was die Radaubrüder da wollten, lässt sich nur erahnen. Wahrscheinlich wollten sie kein Erinnerungsstück vom Rasen nach der 1:2-Niederlage gegen den Ortsrivalen. Als diese sogenannten Fans von Sicherheitskräften gehindert wurden, zurück ins Stadion zu gelangen, zettelten diese Chaoten eine Rauferei mit den Sicherheitskräften an, es gab mindestens sechs Verletzte. Unfassbar.
    Diese Radaubrüder wollen Fans sein? Diese Chaoten meinen, dass sie mit ihrem Verein Austria Lustenau durch dick und dünn gehen? Hemmungslose Idioten sind das, die weder den Fußball noch die Austria lieben können. Denn mit dieser Aktion haben sie „ihrer“ Austria enorm geschadet. Die Grün-Weißen suchen händeringend ein Ausweichstadion für die Zeit des Umbaus des Reichshofstadion. In Altach lehnt man das Bitten der Lustenauer kategorisch ab, in Bregenz ist man zwar weit offener, die Austria auf Zeit im ImmoAgentur-Stadion spielen zu lassen, aber auch da gibt es Widerstand. Mit dem Krawall vom Samstag haben diese „Fans“ die grün-weiße Suche nach einem Ausweichstadion enorm erschwert. In Altach werden sie jetzt zurecht auf die Ereignisse beim VFV-Cup-Derby verweisen und für jeden nachvollziehbar bewerten, dass man solche Gäste nicht in der Cashpoint-Arena will. Und auch in Bregenz wird dieser Vorfall neue Diskussionen auslösen.
    Die Stellungnahme der „Nordtribüne“ ist einerseits grotesk, andererseits aber auch spannend. Dort ist die Rede davon und teils auch zu sehen, dass die Securities mit Pfeffersprays ausgerüstet gewesen sind, dass die Securities, mein Gott, wie schlimm, Handschuhe trugen und Eisenstangen hatten. Die Eisenstangen sind in der Tat diskussionswürdig, auch dazu wird es eine Stellungnahme brauchen. Denn das sieht schon sehr danach aus, als ob auch diese Sicherheitskräfte auf Radau aus waren. Insbesondere, falls es stimmen sollte, dass die Securities damit drohten, dass es für die Austrianer nach dem Spiel “ordentlich eine aufs Maul gibt”. Das klingt schon sehr nach Schlägertrupp. Aber: Wenn die Austria-Fans so viel Angst vor diesen Securities hatten, warum wollten sie nach dem Spiel zurück ins Stadion und suchten die Konfrontation?
    Austria Lustenau muss hart durchgreifen, ist dabei aber auch auf die Mithilfe der „Nordtribüne“ angewiesen. Am besten wäre es, der Fanklub würde die gewaltbereiten Fans aus ihrem Fanklub ausschließen. Neu sind die Probleme mit der Nordtribüne jedenfalls nicht, zumal die Vereinigung eine Freundschaft mit teils radikalen Augsburg-Fans pflegt. Schon im November 2015 waren Nordtribüne-Fanklubmitglieder in Randale verwickelt, übrigens ebenfalls bei einem VFV-Cup-Derby, damals im Reichshofstadion beim Duell der zweiten Garnituren mit Altach. Danach verhängte die Austria über zwanzig Stadionverbote gegen gewaltbereite Nordtribüne-Fanklubmitglieder. Die Reaktion der „Nordtribüne“ war ein kollektiver Protest, die Ultras blieben bei zwei Zweitliga-Spielen fern. Es folgten viele Gespräche seitens des Vereins mit den Fanklub-Vertretern, die Besserung gelobten.
    Klar ist: Der Fanklub Nordtribüne wird jetzt Flagge zeigen müssen: Entweder man solidarisiert sich mit dem Verein, entschuldigt sich und entledigt sich den radikalen Kräften, oder man flüchtet in Ausreden, zeigt sich mit den eigenen Radaubrüdern solidarisch – und nimmt zukünftige Stadionverbote wieder nicht hin. Die Austria wiederum darf keinen Millimeter nachgeben, weil man sich sonst erpressbar macht. Gleichzeitig wird auch der FC Lustenau aufarbeiten müssen, welche Rolle die Securities spielten. Denn Eisenstangen haben bei Sicherheitskräften nichts zu suchen. Ein loses Mundwerk trägt auch nicht zur Deeskalation bei.
    Klar ist: Solche Szenen wie am Samstag haben im Fußball nichts zu suchen. In den Farben getrennt, in der Sache vereint – das ist Fußball. Krawallmacherei und tätliche Angriffe sind niveaulos, dumm und verachtenswert. Für Gewalt gibt es keine Toleranz. Niemals.
  4. 6844 liked a post in a topic by n`alex in Was macht die Konkurrenz?   
    Ja, das ist korrekt, da müsste bei 5 Verletzten viel mehr kommen als wie bei 2 Sitzschalen. Die Hemmschwelle bei körperlicher Gewalt scheint tief zu sein bei den Mitgliedern dert Clermont Nordtribüne.
  5. flucky liked a post in a topic by 6844 in Was macht die Konkurrenz?   
    Wenn du im Duden seinen Namen suchst wirst du Doppelmoral finden. Und dann Pippi Langstrumpf/Ahmet
    aber sie sind ja nicht schuld, waren Ja sicher Altach Ordner 🤪
  6. 6844 liked a post in a topic by n`alex in Was macht die Konkurrenz?   
    Gut, das sollte nun doch mal ein für alle Male klar sein. Austria Lustenau / Clermont Foot 2 ist nie, niemals an irgendwas Schuld, das sind immer Mächte von ausserhalb die versuchen sie runter zu ziehen. Altach, der Bürgermeister, die Gemeinde, die gemeinen Ordner, die frechen FC Fans, der VAR, die ganze Liga sowieso (wenn sie nicht den 17 Ausnahmegenehmigungen zustimmen damit Clermont 3-5 Ausweichstadien angeben darf). Wobei die Hauptschuld immer Altach trifft, irgendeinen Zusammenhang lässt sich da immer finden.....
  7. 6844 liked a post in a topic by hilli77 in SCR Altach : WSG Wattens   
    morgen in/gg. Freiburg
  8. 6844 liked a post in a topic by n`alex in Was macht die Konkurrenz?   
    Grad auf youtube auf dieses Video gestossen… 
     
    Hahaha, ein bekannter Mod aus dem Asb fordert doch tatsächlich (im clermont forum) das man die Zusammenarbeit mit Vol.at beendet, weil sie über die Geschehnisse rund ums Lustenauer Derby berichten. Aber bei uns wegen Message Control rum beichlern. Kannst du nicht erfinden.
  9. 6844 liked a post in a topic by ExilXi in Stammtisch   
    ich bin zu alt für diesen spielplan 
  10. 6844 liked a post in a topic by 1929einLebenLang in Miroslav Klose Trainer in Altach   
    Naja wer sowas liked ist auch voll dumm.
  11. 6844 liked a post in a topic by 1929einLebenLang in Potentielle Trainer für Altach   
    Natürlich Mathis. Was für eine dumme Frage.
  12. 6844 liked a post in a topic by Ur-altigr in Was macht die Konkurrenz?   
    Die Rechtfertigungen der Franzosen ist ja in deren Forum groß am Laufen.
    Sie wurden von den phösen Securities provoziert und mussten ja unbedingt prügeln und auf Zäune reindreschen, etc.
    Dass man auch einfach vorbeilaufen könnte, vielleicht ein nettes Video machen und dem VFV vorweisen, ist dieser intellektuell vernachlässigten Gruppierung wohl nicht eingefallen.
    Es herrscht bei den Franzosen offenbar ein großes Verlangen nach Gewalt, das man dann gerne raus lässt, wenn man zahlenmäßig überlegen ist. Dass eine Handvoll Securites gegen einen zahlenmäßig weit überlegenden Gegner positioniert, um sich beweisen zu wollen, ist dann doch sehr unwahrscheinlich. 
    Niemand sollte genötigt werden, solche Leute ihr Stadion überlassen zu müssen.
  13. 6844 liked a post in a topic by I hald in Miroslav Klose Trainer in Altach   
    Unerwartete Nachricht nach dem gestrigen Spiel. Wie schon öfters geschrieben, Miro ist ein ausgesprochen sympathischer Mensch. Eine große Karriere wird er an der Linie jedoch nicht machen.
    Mach's gut!
  14. 6844 liked a post in a topic by xxAltachFanaticsxx in RB Salzburg - SCR Altach 1:1   
    So ein Punkt beim Serienmeister ist vor allem fürs Teamgefüge und die Stimmung innerhalb der Mannschaft gut. Strauss und Edo haben sich ja mehrmals gegenseitig gepusht in den letzten 20 Minuten des Spiels als der Sturmlauf der Salzburger begann. Fand es komisch, dass Klose so lange mit dem zweiten Wechsel gewartet hat. Da waren einige schon ziemlich platt und ausgelaugt. Vorne kamen dann leider gar keine Entlastungsangriffe mehr durch. Balic in Hälfte 1 mit ein paar guten Antritten, bei denen er seine Schnelligkeit gegen Ulmer schön ausgespielt hat. Odenhal hatte auch einiges zu tun und konnte sich auszeichnen. Bei Nuhiu ist leider gefühlt fast jedes Kopfballduell ein gepfiffenes Foul für den Gegner. Falls heute mal kein Pfiff ertönt ist, konnte er sie zwei, drei Mal schön weiterleiten. Aber man muss auch ein bisschen ehrlich sein, RB hat heute bis zum 0:1 auch nur mit "Halbgas" gespielt. Das sah schon ein wenig gemächlich aus. 
    Natürlich bleibt es ein Rätsel warum man gegen vermeintliche Gegner auf Augenhöhe fast traumatisch über das Spielfeld trottet und immer nur zweiter Sieger war. Das muss sich schleunigst ändern, vielleicht muss sich auch das Trainerteam hinterfragen warum man oft so leblos in diese Spiele startet. 
    Es geht in den 10 Spielen nur noch ums nackte Überleben. Mit schönem Kurzpassspiel, langen Ballstafetten und körperlosem Spiel gibt es da gar nichts zu gewinnen. Es braucht daher auch ein gutes Trainerteam, welches den absoluten Willen und den Einsatz mit seinen Ansprachen aus der Mannschaft herauskitzeln kann. Absoluter Kampfgeist und Leidenschaft, jeder Spieler muss für den Erfolg kämpfen und alles geben. Eine gute Organisation und eine klare taktische Ausrichtung sind ebenso essentiell. Man kann dann nicht ständig die Grundformationen beliebig verändern, es braucht dann auch ein gewisses Grundgerüst in der Startaufstellung. Die mentale Stärke wird auch wichtig werden, Rückschläge schnell wegstecken und sich gegenseitig motivieren. Und vorne braucht man einfach absolute Durchschlagskraft und Effektivität. Und wenn man der Mannschaft dann den beherzigten Willen und Einsatz ansieht, kann auch das Schnabelholz zum Faktor werden! 
     
     
  15. 6844 liked a post in a topic by brig1913 in Miroslav Klose Trainer in Altach   
    Oder rausgeködert. 
  16. Mario 7 liked a post in a topic by 6844 in Potentielle Trainer für Altach   
    👍
    Nicht ausgeschlossen denke ich
  17. 6844 liked a post in a topic by n`alex in RB Salzburg - SCR Altach 1:1   
    Ja, neben der aufgezeigten Moral, dem Selbstvertrauen das man sich so noch einmal holen konnte, hat man sich den nicht mehr für möglich gehaltene Stern geholt. Bei unserem TV kann das noch entscheidend sein. Jetzt die 2 Wochen noch einmal gut nützen um alle einzuschwören und dann mit aller Kraft gegen den Abstieg!!
  18. 6844 liked a post in a topic by n`alex in Stammtisch   
    Ja, das ist so. Aber das Gute ist, das die anderen Team ja auch nicht über performen. Mann muss das Glück ein wenig erzwingen und alles reinhauen.
  19. xxAltachFanaticsxx liked a post in a topic by 6844 in Stammtisch   
    Wenigstens ist Wattens dabei, vielleicht wieder in der letzten Runde
  20. I hald liked a post in a topic by 6844 in Stammtisch   
    schon verstanden, mit der einstellung von heute wird es auch mehr punkte geben, mit dem ich habe angst spiel wie in den derbies und gegen ried wird es halt defintiv runter gehen. 
  21. I hald liked a post in a topic by 6844 in Stammtisch   
    Wenigstens ist Wattens dabei, vielleicht wieder in der letzten Runde
  22. n`alex liked a post in a topic by 6844 in Stammtisch   
    Wenigstens ist Wattens dabei, vielleicht wieder in der letzten Runde
  23. 6844 liked a post in a topic by Ländle-Fußballfan in RB Salzburg - SCR Altach 1:1   
    Ist zu befürchten. 
  24. Ländle-Fußballfan liked a post in a topic by 6844 in RB Salzburg - SCR Altach 1:1   
    nein, aber jetzt ist man wieder zufrieden. und was danach passiert hat man halt schon zu oft gesehen
  25. 6844 liked a post in a topic by ExilVorarlberger in RB Salzburg - SCR Altach 1:1   
    Habt ihr den Gesichtsausdruck und die Faust von Strauss gesehen, als er den Ball in der Nachspielzeit von der Linie gekratzt hat?? Das wär zum Ausdrucken, Einrahmen und Aufhängen! So geht das!!