Jezek28

auch andi schifferer will den ösv verlassen!!!

24 Beiträge in diesem Thema

nach der unfairen abfahrtsquali die leider nur zur farce wurde und gar nicht stattfand,wurden andi schifferer und klaus kröll einfach nachhause geschickt ohne eigentlich eine quali gefahren zu sein!

deswegen ist andi schifferer auch frustiert und möchte wie auch josef strobl aus dem ösv austreten und für eine andere nation starten!

schifferer glaubt das strobl und er nicht die einzigen sind,die dem ösv den rücken kehren wollen und hofft auf eine trainingsgruppe mit 3-5 leuten um vergleiche und konkurenzkampf auch schon im training zu haben!

neben strobl und schifferer könnten auch killian albrecht,werner franz,peter rehak und norbert holzknecht einen ausstieg aus dem ösv in erwähgung ziehen!

für den ösv wäre es kein großer verlust so schifferer und die genannten 3-5 läufer hätten endlich eine chance auch mal an olympia oder weltmeisterschaften teilzunehmen! die genannten hab schon einige erfolge vorzuweißen: so haben sie zusammen 20 weltcupsieg und weitere 27 stockerlplätze auf dem konto. schifferer gewann 1997/98 den abfahrtsweltcup und werner franz sowie pepi strobl waren schon jeweils 2 in abfahrts- bzw. supergweltcup!

auch militärweltmeister:strobl,albrecht und studentenweltmeister:albrecht

sind unter den möglichen abgängern!

also für mich wäre es ein verlust!

ein land für das die herren starten werden ist noch nicht in aussicht,favoriten sind aber dänemark,deutschland oder luxenburg!

sponsoren würden schon viele warten bestätigten strobl als auch schifferer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann sei doch bitte auch so gut und tu uns deine Meinung kund.

Finde er hat recht. Wen er nicht aufgestellt wird trotz besserer Saisonergebnisse als der Maier, finde ich es okay wenn er ab nun z.B. für den DSV startet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schön langsam müsste sich auch zu den hinterwäldlern durchgedrungen sein, dass die guten fahrer, die leistung und einsatz zeigen fahren, die owezahrer aber nicht.

sollen sie sich schleichen, der ösv, der ihnen alljährlich sponsorengelder in beträchtlicher höhe überweist, ihnen die möglichkeit zu trainieren gibt und auch nach verletzungen zu ihnen steht ist nicht auf solche schmarotzer angewiesen. wenn sie mit einer trainerentscheidung nicht leben können dann sollen sie verschwinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde er hat recht. Wen er nicht aufgestellt wird trotz besserer Saisonergebnisse als der Maier, finde ich es okay wenn er ab nun z.B. für den DSV startet.

HAALLLLLOO

maier steht vielleicht seit 8 rennen wieder auf schiern und fährt die oben genannten in grund und boden!! irgendwas kann da nicht stimmen! vielleicht nutzen sie die trainingsmöglichkeiten einfach nicht!

ist genauso wie wenn microsoft einem programmierer immer die neueste programmier-software zur verfügung stellt und der arbeitet dann mit dem editor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier hermann mair als beispiel anzuführen finde ich nicht gerecht,

den mair ist ein ausnahmetalent und mit keinem vergleichbar,auch eberharter müßte ja normalerweise 3 sec vor dem herminator sein wenn man die trainigszeiten vergleicht!

nein mair ist eine eigene liga!

aber ich hab im pepi strobl thread schon argumente gepostet die sogar ein relii nachvollziehen kann oder auch ein patriot!

im fußball würde man sowas als arbeitsverbot bezeichnen,normal müßten die skifahrer während der wm abrbeitslose anmelden und dafür geld kassieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im fußball würde man sowas als arbeitsverbot bezeichnen,normal müßten die skifahrer während der wm abrbeitslose anmelden und dafür geld kassieren!

und wenn maiEr eine eigene liga ist, dann müssten die anderen fahrer alles daran setzen, sein nivea zu erreichen und nicht beleidigt den schwanz einziehen.

und ich hoffe das "arbeitslosengeld" hast du nicht ernst gemeint - was die an sponsorengeldern in einer saison kassieren dürfte für mehrere jahre ausreichen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:angry::angry:

Diese Diskussionen rund um einen Verbandswechsel sind doch lächerlich!

Strobl und Schifferer sind sich doch bewusst das sie beim besten Schiteam der Welt fahren und damit auch die stärkste Konkurrenz haben.

Wenn sie mit der Konkurrenz/Druck nicht klarkommen sind sie selber schuld.

Die Zwei sollen sich damit abfinden, gescheit trainieren und mit etwas Glück sind sie dann in 2 Jahren bei Olympia wieder dabei.

Ansonsten sollen sich die 2 zum Teufel scheren und ich wünsche ihnen alles schlechte für die Zukunft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ansonsten sollen sich die 2 zum Teufel scheren und ich wünsche ihnen alles schlechte für die Zukunft.

der typische österreicher!

fährt (oder spielt, trainiert und was es da noch alles gibt) einer nicht für österreich kann er scheissen gehn.

wenns wollen sollens weggehn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also, beim schifferer versteh ichs schon mehr als beim strobl, der sichs einfach nicht verdient haette.

aber der schifferer ist da ja vom oesv offensichtlich verarscht worden, da waer ich auch angfressen.

richtig schad waers aber nur um den werner franz...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

grauenhaft was man so alles lesen muss. :nein:

auch wenn der Hermann Maier der Hermann Maier ist, aber aus rein rationalen Gesichtspunkten hätte die Entscheidung bei der Wahl des Abfahrtskaders eindeutig gegen ihn gefällt werden müssen.

Im Super-G war es klar: Er gewinnt ein WC-Rennen, das hat ihn qualifiziert, aber in der Abfahrt hat er bei weitem noch Defizite gezeigt, auch wenn er sie sicher bald aufgeholt haben wird.

Das mit der "Maier-Lobby" kann ich irgendwie nachvollziehen und die Schweizer werden unsere Herren wohl auch dazu gedrängt haben den Wirtschaftsfaktor Maier starten zu lassen. Andi Schifferer hat in dieser Saison konstant akzeptable Ergebnisse gebracht, Maier ist gerade mal zwei Abfahrten gefahren - das alleine hätte Grund genug für eine Nominierung für Schifferer sein müssen.

Bin mal gespannt wie das jetzt weitergeht, ob und wieviele Leute den Verantwortlichen etwas sch...önes ins Ohr flüstern. Wenn tatsächlich vier Fahrer aufwärts das Team verlassen, dann glaube ich eher nicht an einen Unterschlupf bei den Deutschen - nehme an das würde deren Nationenstolz verletzten wenn plötzlich lauter Österreicher im deutschen Kader stehen würden. Dänemark, Luxenburg, Jamaica oder Faröer....das wäre doch was....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann sollen sie doch gehen - jetzt mal ehrlich wo in dieser großen weiten Welt kommt es vor dass Sportler Staatsbürgerschaft wechseln nur um dort einen WM Platz ergattern zu können - dass wäre das gleiche wenn Zinedine Zidane nicht nach GER 2006 mitfährt und deswegen Österreicher wird - würd auch keiner verstehen - die zwei sollen nicht die Mimosen spielen, sondern hart arbeiten und sich dadurch nen Platz ehrlich verdienen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.