Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Schladi

Seriöser Journalismus in Reinkultur

29 Beiträge in diesem Thema

Quelle: Pressetext Rapid Wien

Das Sport-Ressort der Info-Illustrierten NEWS versucht offensichtlich auf den Spuren des berühmten deutschen Satiremagazins „TITANIC“ zu wandeln. Da der in der aktuellen Ausgabe erschienene Artikel „St. Hanappi: Feuer am Dach der Grün-Weißen“ aber weder als Satire gekennzeichnet ist, noch an einem 1. April erschienen ist, muss der SK Rapid wohl oder übel einen Kommentar dazu abgeben:

Klar ist, dass der Artikel, der durch die Wiedergabe übler und angeblicher Gerüchte ein völlig verlogenes Gesamtbild beim Leser hinterlässt, zumindest ob der obskuren Theorien, die dargestellt werden, bei jedem Insider der heimischen Fußballszene für Lacherfolge sorgen wird. Trotzdem möchte Rapid-Präsident Rudolf Edlinger, der dem Autor des Artikels in einem ausführlichen Telefongespräch zur Verfügung stand, folgendes festhalten: „Es ist beschämend, dass man überhaupt zu einem absurden Gerücht, wie jenem, dass gerade ich meinen Erfolgstrainer Josef Hickersberger dem ÖFB als neuen Teamtrainer angeboten hätte, überhaupt Stellung nehmen muss. Wie jeder weiß, liegt mir und dem gesamten Verein sehr viel daran, weiter mit Hickersberger zu arbeiten, zudem verbindet uns nicht nur ein sehr gutes professionelles, sondern auch persönliches Verhältnis. Es gab und gibt zu keiner Zeit Unstimmigkeiten zwischen mir und Herrn Hickersberger, wie in diesem Artikel in den Raum gestellt wird.“ Das an erster Stelle erwähnte Gerücht dürfte der Autor übrigens aus dem eigenen Heft übernommen haben, denn dort ist auf Seite 17 darüber zu lesen, dass „während Krankl noch auf ein Cordoba in Chorzow hoffte, dealte Fußballpräsident Stickler gemeinsam mit Rapid-Boss Rudi Edlinger den Einkauf des Heiligen von ´St Hanappi´, Josef Hickersberger, als neuen Bundestrainer.“

Auf alle im Artikel publizierten „Gerüchte, Verleumdungen und Halbwahrheiten“ kann an dieser Stelle gar nicht eingegangen werden, da dies den Rahmen sprengen würde. Wäre es nicht so ärgerlich, wäre es durchaus erheiternd zu lesen, dass sich Rudolf Edlinger bereits mit „Walter Schachner als neuen Trainer verständigt“ hätte. Blöd nur, dass der Rapid-Präsident zuletzt im Rahmen des in Graz ausgetragenen Länderspieles Österreich gegen Griechenland mit dem GAK-Coach und seiner Gattin sprach. Grund des Gespräches: Edlinger und das Schachner-Ehepaar bekamen vom ÖFB zufällig Sitzplätze nebeneinander zugewiesen. Dieses Match gegen den späteren Europameister fand übrigens im März 2003 (!) statt. Ebenso absurd ist natürlich die im Artikel angegebene – angebliche – Behauptung, dass der „Rapid-Führungsstab“, wobei auch Personen genannt werden, die mit sportlichen Fragen exakt gar nichts zu tun haben, „hinter dem Rücken von Edlinger“ bereits „die Trainerfrage in Eigenregie klären“ würde.

Präsident Rudolf Edlinger abschließend: „Es ist beschämend, dass NEWS-Chefredakteur und Austria Magna-Vizepräsident Peter Pelinka einen solch schäbigen Journalismus in seinem Blatt zulässt.“

Ein weiteres Motiv für diese Art der Berichterstattung könnte auch ein nie zugesagter und daher auch nie stattgefundener Exklusiv-Fototermin der Rapid-Spieler für NEWS mit dem Meisterteller im Mai 2005 sein. Am avisierten Tag erfüllten die Rapid-Kicker und Trainer unter anderem übrigens via „Make-A-Wish“-Foundation einem todkranken Buben und Fußballfan einen Herzenswunsch und posierten auch für das klubeigene Magazin mit der Meisterschale. Die Reaktion des NEWS-Sportchef Tino Teller per e-mail (eingegangen am 20. Mai 2005 um 13.00 Uhr) auf den nicht zustande gekommenen NEWS-Exklusiv-Fototermin sollte an dieser Stelle nicht vorenthalten werden: „Danke für Deine Bemühungen. Aus redaktionellen Gründen wird es im nächsten NEWS keine Rapid-Geschichte geben. Daher auch keinen Fototermin am Freitag. Vielleicht könntet ihr noch den Pinzgauer Boten einladen. Ist nur ein heißer Tipp von mir. Wer professionelle Medienarbeit betreibt, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Übrigens. Hab grade mit dem Liga-Vize Pucher geredet. He’s not amused.Treffe übrigensm (sic!) demnächst, aber nicht aus diesem Anlaß, Menschen von Wien Energie. Nix für ungut. Tino

P.S.: Die Hösche ist okay, aber nicht mit uns. Diese Antwort ist mit NEWS-Herausgeber Wolfgang Maier abgesprochen.

Das Originalmail können Sie auch via Internet nachlesen

Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung. Übrigens dürfen wir uns – sollte Kapitän Steffen Hofmann nach Ablauf seines Vertrages tatsächlich zu einem anderen Verein wechseln – wohl schon jetzt auf die Schlagzeile „NEWS wusste es als erstes Medium“ freuen, schließlich stand Hofmann laut NEWS schon im Winter 2003, Frühjahr 2004, Winter 2004, etc. vor dem unmittelbaren Abgang.....

Zur Erinnerung noch ein Link zu einem Beitrag auf der Website von Rapid, nachdem NEWS im Mai 2005 den im Sommer 2005 bevorstehenden Wechsel von Steffen Hofmann quasi als fix meldete. http://www.skrapid.at/news_extern.php?artikel=4272

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist übrigens jemanden dieses herrliche Paradoxon aufgefallen?

Die Reaktion des NEWS-Sportchef Tino Teller per e-mail (eingegangen am 20. Mai 2005 um 13.00 Uhr) auf den nicht zustande gekommenen NEWS-Exklusiv-Fototermin sollte an dieser Stelle nicht vorenthalten werden: „Danke für Deine Bemühungen. Aus redaktionellen Gründen wird es im nächsten NEWS keine Rapid-Geschichte geben. Daher auch keinen Fototermin am Freitag. Vielleicht könntet ihr noch den Pinzgauer Boten einladen. Ist nur ein heißer Tipp von mir. Wer !!!!!!!professionelle Medienarbeit!!!!!!!! betreibt, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Übrigens. Hab grade mit dem Liga-Vize Pucher geredet. He’s not amused.Treffe übrigensm (sic!) demnächst, aber nicht aus diesem Anlaß, Menschen von Wien Energie. Nix für ungut. Tino

P.S.: Die Hösche ist okay, aber nicht mit uns. Diese Antwort ist mit NEWS-Herausgeber Wolfgang Maier abgesprochen.

Das Originalmail können Sie auch via Internet nachlesen

statt so einer halbwitzigen Antwort hätt Herr Teller gleich schreiben können "das sag ich meiner Mama" :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Selbst bei einem beleidigten Kleinkrieg gegen ein bekannt unseriöses Blatt kann sich Edlinger den Bezug zur Austria nicht verkneifen.

841483[/snapback]

das stimmt allerdings, edlinger nützt jede gelegenheit, um gegen die austria zu sticheln; ist eigentlich nicht notwendig und fast ein wenig pubertär

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das stimmt allerdings, edlinger nützt jede gelegenheit, um gegen die austria zu sticheln; ist eigentlich nicht notwendig und fast ein wenig pubertär

841489[/snapback]

der "journalist", der das geschrieben hat, ist bekennender beidl-fan! :kotz:

der chefredakteur ist magna-vize! :kotz::kotz:

dass REPG auf diesen zusammenhang hinweist, ist pubertär?? :hää?deppat?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der "journalist", der das geschrieben hat, ist bekennender beidl-fan!  :kotz:

der chefredakteur ist magna-vize!  :kotz:  :kotz:

dass REPG auf diesen zusammenhang hinweist, ist pubertär??  :hää?deppat?:

841503[/snapback]

Genau dieser Schwachkopf hat auch im Frühjahr geschrieben, dass "Toni Polster und Herbert Prohaska die Austria übernehmen werden" - ob dieser Lügenbaron Austria-Fan ist oder nicht, ist völlig irrelevant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Genau dieser Schwachkopf hat auch im Frühjahr geschrieben, dass "Toni Polster und Herbert Prohaska die Austria übernehmen werden" - ob dieser Lügenbaron Austria-Fan ist oder nicht, ist völlig irrelevant.

841511[/snapback]

das dürfte blattlinie sein:

da werden gerüchte, "insider", gewöhnlich "gut informierte kreise" zitiert, um perversen sensations-journalismus zu rechtfertigen!

dass auch ihr davon betroffen ward, wusste ich nicht, denn ich lese dieses käseblatt nicht! :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das dürfte blattlinie sein:

da werden gerüchte, "insider", gewöhnlich "gut informierte kreise" zitiert, um perversen sensations-journalismus zu rechtfertigen!

dass auch ihr davon betroffen ward, wusste ich nicht, denn ich lese dieses käseblatt nicht!  :super:

841514[/snapback]

Ich auch nicht - nur sprechen sich leider diese Halbwahrheiten (oder in letzter Zeit eigentlich viel mehr glatte Lügen) rasch herum, da es dann oftmals mit Verweis auf NEWS sport1.at und andere Medien bringen.

bearbeitet von multispeed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das dürfte blattlinie sein:

da werden gerüchte, "insider", gewöhnlich "gut informierte kreise" zitiert, um perversen sensations-journalismus zu rechtfertigen!

dass auch ihr davon betroffen ward, wusste ich nicht, denn ich lese dieses käseblatt nicht!  :super:

841514[/snapback]

Genau das meinte ich, wenn es aufreißerisch genug ist, ist denen das Team egal.

Ich möchte dich außerdem bitten, uns nicht "Beidln" zu titulieren, auch wenn dies hier öfters zu lesen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Genau das meinte ich, wenn es aufreißerisch genug ist, ist denen das Team egal.

Ich möchte dich außerdem bitten, uns nicht "Beidln" zu titulieren, auch wenn dies hier öfters zu lesen ist.

841524[/snapback]

schwer off-topic (sry):

soll ich dir zitate bringen, wie Rapidler in eurem channel bezeichnet werden??

glaub ich nicht, du kennst sie sicher!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich! :allaaah: Genau so muss das sein, man darf sich doch nicht von irgendeinem Boulevard-Blatt, dass ständig Gschichtln druckt, vorführen lassen!

Hervorragende, wenn auch ein wenig emotionale Reaktion, allerdings, warum hat Rapid mit diesem Schandblatt überhaupt einen "Werbe"-Vertrag, denn ich bekomme, seit ich mein Abo habe, ständig dieses Schandblatt frei-Haus, dient zwar zur Belustigung, landet dann doch immer wieder, ohne etwas interessantes gelesen zu haben im Altpapier.

Was ich allerdings zugeben muss, ist, dass Rudi die FK Magna-Attitüde weglassen hätte können, stimmt schon.

Andererseits dürfte er vor Wut geschäumt haben, wie er diese Presse-Reaktion in Auftrag gegeben hat. :king:

Stan a.k.a. So gefällts

Edith: Da sollen Sie mir lieber die TV-Media schicken, kommt zwar aus dem gleichen Verlagshaus aber im Fernsehprogramm kann man wenigstens nicht dreist lügen, da gibts nichts zu "interpretieren"! :D

bearbeitet von Stanley-Green-White-Stiff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.