Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
ktf763

Essien zu Chelsea

12 Beiträge in diesem Thema

Das wochenlange Gerangel um den ghanaischen Mittelfeldspieler Michael Essien von Olympique Lyon scheint endgültig zu Gunsten des englischen Fußball-Meisters FC Chelsea entschieden.

"Zu unserem großen Bedauern wird er Lyon verlassen", sagte Lyons Präsident Jean-Michel Aulas. Der Verein habe zwar alles getan, um Essien zu halten, "aber wir konnten ihn nicht dazu bringen zu bleiben".

Es geht nur noch um Details

Eine Einigung mit den "Blues" sei im Prinzip erreicht, es gehe nur noch um Details, ergänzte Aulas.

Der Transfer soll Lyon eine Rekordeinnahme von etwa 40 Millionen Euro bescheren. Damit wäre der 22 Jahre alte Nationalspieler Ghanas Chelseas teuerster Einkauf der Vereinsgeschichte.

Lyon schlug mehrere Offerten aus

Zuvor hatte der französische Meister mehrere lukrative Offerten aus London ausgeschlagen und dabei immer wieder betont, Essien unter allen Umständen halten zu wollen.

Nachdem sich Essien aber zuletzt geweigert hatte, weiter für Olympique zu spielen, und seine Karriere in Frankreich als beendet bezeichnet hatte, lenkte Aulas nun ein.

-------

so damit hat chelsea einen nachfolger von makelele würd ich mal sagen

quelle ist sport1.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
38 Millionen für Essien ausgeben, unglaublich!!! :eek:

Wenn ich denke dass wir Gilardino um 24 hergegeben haben wird mir schlecht...

787407[/snapback]

Lyon hat nicht nachgegeben, von Beginn an gesagt dass er nicht unter 35 Millionen wechseln wird. Hat sich ausgezahlt, Chelski zahlt sowieso jeden Preis für einen Spieler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irre. Im Prinzip ist der ganze Transfermarkt wertlos geworden, seit Abramowitsch bei den Blues eingestiegen ist. Da kann sowieso kein Verein mithalten, wenn für gute, aber nicht herausragende Fussballer wie SWP €30 Millionen geboten werden. Lächerlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
38 Millionen für Essien ausgeben, unglaublich!!! :eek:

Wenn ich denke dass wir Gilardino um 24 hergegeben haben wird mir schlecht...

787407[/snapback]

Stimmt, da fehlt ganz klar die Relation. Natürlich erhöht das die Preise für den gesamten Markt, daher find ichs lächerlich.

Irre. Im Prinzip ist der ganze Transfermarkt wertlos geworden, seit Abramowitsch bei den Blues eingestiegen ist. Da kann sowieso kein Verein mithalten, wenn für gute, aber nicht herausragende Fussballer wie SWP €30 Millionen geboten werden. Lächerlich.

787424[/snapback]

SWP und Essien sind zusammen vielleicht die 30 Millionen wert, aber wahrscheinlich nicht einmal das.

p.s. mehrere Postings ganz einfach gekoppelt quoten können ist sehr fein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn Essien ein würdiger Nachfolger von Makelele sein kann, ist die Ablösesumme (Vergleich von Djet(!!)) echt heftig!

Diese Saison wird er wohl noch keine Stammspieler sein, ich vermute aber, dass er ab nächster Saison neben Lampard im zentralen MF agieren wird!

Für Makelele bezahlte man damals rund die Hälfte! 8P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unglaublich diese Summe, für einen mMn noch nicht fertigen Spieler. Essien hat mMn seine Entwicklung noch nicht ganz abgeschlossen und meistens ist der letzte Teil einer Fußballerentwicklung der wichtigste. Will jetzt nicht sagen, das er überschätzt wird und gar nicht so gut ist wie manche behaupten, doch 38 Mio. € ist er im Vergleich (Gilardino 24, Vieira 20) nie im Leben wert.

Nun hat Abramovich 68 Mio. € für zwei Spieler ausgegeben, die mMn gar nicht für die Stammelf vergesehen sind, da Spieler wie Makelele Lampard (so wie so), Robben, Cole und auch Duff mMn besser sind als die beiden. Auch ein Tiago hat sich letzte Saison prima entwickelt und wird auch ein Wörtchen mitreden um die zentrale Position neben Lampard.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke nochmal für die Erinnerung Pintu, da fall ich gleich nochmal fast vom Sessel - man stelle sich das vor, fast €70 Millionen für zwei Spieler dieses Kalibers - welchen Smily soll ich benützen, den da :aaarrrggghhh: oder den da :laugh: ?!

Essien hat wenigstens schon international aufgezeigt, aber SWP? Klar kann der kicken, aber €30 Millionen?! Der Vorstand von City kann sich jetzt noch kaputt lachen und die Hände reiben, dass es so einen Mäzen wie Abramowitsch gibt - für €70 Millionen kannst dir fünf Spieler kaufen, die um ein Vielfaches mehr bringen, als es Wright-Phillips und Essien bei Chelsea je tun werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Essien deal agreed

Friday, Aug 19, 2005

news_essien1.jpg

Chelsea can confirm it has now reached an agreement with Lyon for the transfer of Michael Essien. Michael has also agreed personal terms and passed a medical. The transfer is a club record for Chelsea and we would all like to welcome Michael to the club.

More details to follow and an exclusive interview with our new signing on Chelsea TV tonight from 6:30pm.

Quelle: [ http://www.chelseafc.com/article.asp?hlid=...agreed&nav=news ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.