Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast Est

Gerichtet an Mitglieder Salzburger Fußballfanklubs

38 Beiträge in diesem Thema

Einfach mal zum Nachdenken:

Fundamentalismus macht mir Angst.

Nun ist es schon so, dass zwischen Rote und Violette unterschieden wird.

Grabenkämpfe sind anscheinend dank einiger Vollidioten schon vorprogrammiert.

Es ist nichts anderes als primitivstes Rangordnungsgehabe, dümmliches und kleinkariertes Gruppenverhalten, wobei ich doch sagen muss, dass die Gefahr eher von aufgestachelten violett-weiß Fanaten ausgeht, da sie offenbar gezielt von einigen machtbesessenen Herrschaften wie Marionetten zu etwas angestachelt werden.

Das Gerangel um die Farben ist nur Scharade, Mittel zum Zweck.

Violett ist wie schon bewiesen nie eine reine traditionelle Farbe gewesen.

Der Klubname Austria Salzburg war immer wieder von Zeit zu Zeit anders, nicht nur Red Bull hat den Namen ständig verändert.

Tradition heißt, zu der Mannschaft zu halten, auch wenn man vielleicht gegen die Führung ist.

Menschen, die der anderen Mannschaft zujubeln und die eigene Mannschaft verhöhnen, sind keine Fans.

Das Getue um die Farben bestätigt mir eines:

Den meisten geht es gar nicht um die Mannschaft, sondern, zur Gruppe dazugehören und mitzuschwimmen, einfach für das zu sein, für was "die Anderen" auch sind.

____________________

Ich hoffe, dieser Text bringt manche zum Nachdenken.

Es darf einfach nicht nur wegen Farben Gewalt zwischen Menschen kommen!

Benutzt euer Gehirn, anstatt blind Rädelsführern zu folgen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nun ist es schon so, dass zwischen Rote und Violette unterschieden wird.

Grabenkämpfe sind anscheinend dank einiger Vollidioten schon vorprogrammiert.

Klar, sind ja auch Fans verschiedener Vereine. Was denkst denn du bitte?!

Und Grabenkämpfe sind wohl auch aus anderen Grünen vorprogrammiert. Wiebach, bitte kommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Worüber soll man bitte hier nachdenken? Dein Text ist einfach deine Einstellung zu diesen Thema.

Das Gerangel um die Farben ist nur Scharade, Mittel zum Zweck.

Nein ist es nicht. Die Farben eines Fußballvereins sind seine Geschichte, seine Tradition.

Tradition heißt, zu der Mannschaft zu halten, auch wenn man vielleicht gegen die Führung ist.

Zur Mannschaft des Rivalen Red Bull sollen sie halten? Warum? :ratlos:

Menschen, die der anderen Mannschaft zujubeln und die eigene Mannschaft verhöhnen, sind keine Fans.

Menschen die ihren Verein sterben lassen und einem neuen Plastikkonstrukt, welches sich Verein schimpft, zujubeln sind keine Fans.

Es darf einfach nicht nur wegen Farben Gewalt zwischen Menschen kommen!

Unterschreib ich voll und ganz.

bearbeitet von Jordi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fundamentalismus macht mir Angst.

"ok."

Nun ist es schon so, dass zwischen Rote und Violette unterschieden wird.

Na sorry, aber mit so einem Gsindel will ich wirklich nicht in einen Topf geworfen werden.

Grabenkämpfe sind anscheinend dank einiger Vollidioten schon vorprogrammiert.

Stimmt, gibt wirklich viel zu viele Vollidioten die sich rot gekleidet in eine violette Menschenmasse stellen. Unglaublich dumm. :nein:

Es ist nichts anderes als primitivstes Rangordnungsgehabe, dümmliches und kleinkariertes Gruppenverhalten, wobei ich doch sagen muss, dass die Gefahr eher von aufgestachelten violett-weiß Fanaten ausgeht, da sie offenbar gezielt von einigen machtbesessenen Herrschaften wie Marionetten zu etwas angestachelt werden.

Gott, wie unglaublich uninformiert du bist. Schrecklich diese Unwissenheit.

Das Gerangel um die Farben ist nur Scharade, Mittel zum Zweck.

Falsch. Es geht nicht nur um die Farben, aber das einer wie du das nicht kapiert verstehen wir eh. :love:

Violett ist wie schon bewiesen nie eine reine traditionelle Farbe gewesen.

Deine "Beweise" interessieren nur leider keine Sau.

Der Klubname Austria Salzburg war immer wieder von Zeit zu Zeit anders, nicht nur Red Bull hat den Namen ständig verändert.

Nein, was du nicht sagst? Hättest du uninformiertes Ding dich informiert, wüsstest du das wir mit den geänderten Vereinsnamen nie Probleme hatten.

Tradition heißt, zu der Mannschaft zu halten, auch wenn man vielleicht gegen die Führung ist.

No Bumm. :laugh:

Menschen, die der anderen Mannschaft zujubeln und die eigene Mannschaft verhöhnen, sind keine Fans.

Eieiei, wiedermal Unwissenheit. DAS ist nicht unser Verein, wir wollen nur ein gutes Fussballspiel sehen, und jubeln halt der erfolgreicheren Mannschaft zu, wie ihr Red Bull Döslinge halt.

Ups, mit den eigenen Waffen geschlagen. :love:

Das Getue um die Farben bestätigt mir eines:

Den meisten geht es gar nicht um die Mannschaft, sondern, zur Gruppe dazugehören und mitzuschwimmen, einfach für das zu sein, für was "die Anderen" auch sind.

Du wiederholst dich. Und wiedereinmal ist es Unwissenheit. Bei dir ist echt Hopfen und Malz verloren.

____________________

Ich hoffe, dieser Text bringt manche zum Nachdenken.

Nein.

Es darf einfach nicht nur wegen Farben Gewalt zwischen Menschen kommen!

Wir sind keine Menschen, wir sind ja blos tierähnliche Radikalisten, nicht?

Benutzt euer Gehirn, anstatt blind Rädelsführern zu folgen!

Glaub mir, es gibt so etwas wie Rädelsführer nicht wirklich. Das ist nur ein Hirngespinst der Medien, dem du glauben schenkst. Aber das du den Medien jeden bullshit glaubst ist scheinbar der Sinn deines Lebens. :yes:

bearbeitet von dafLo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tradition heißt, zu der Mannschaft zu halten, auch wenn man vielleicht gegen die Führung ist.

AHA. Da stimme ich dir sogar vollkommen zu. Allerdings muss dir doch auch aufgefallen sein, dass die heutige RED BULL Mannschaft eine komplett andere ist als die letztjährige Salzburger Austria. Die Spieler wurden ausgetauscht, der Trainer wurde gewechselt, der Name des Klubs sowie die Farben. Es geht nicht nur um eine einfache Namensänderung. Den Fans wurde der gesamte Klub weggenommen. Und du kannst von niemandem verlangen, dass er plötzlich Fan eines neuen Vereins wird, ohne für den alten zu kämpfen!

Wenn man innerhalb eines Sommers einfach so Fan eines neuen Vereins werden kann, gehört man für mich zu einem Lokalpatrioten der ganz schlimmen art. Man ist nicht Fan der Spieler, des Trainers, des Umfeld etc., sondern der Wechsel zeigt, dass man nur Fan des Vereins ist, weil er in Salzburg spielt. Und ich bin froh, dass hier im Forum die Meisten nicht so sind!

:clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Menschen, die der anderen Mannschaft zujubeln und die eigene Mannschaft verhöhnen, sind keine Fans.

Heißt das jetzt (aus meiner Sicht), dass alle die keine (Wiener) Austrianer sind keine Fans sind? Weil die jubeln ja auch manchmal einer anderen Mannschaft zu.

Zum restlichen Text: so ein Blödsinn, trink ein Red Bull, hol dir einen runter und schau dir Fußball im Fernsehen an - in einem Stadion hast du nichts verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auch wenn ich kein mitglied eines salzburger fußballfanklubs bin.

Es darf einfach nicht nur wegen Farben Gewalt zwischen Menschen kommen!

gewalt zwischen menschen kommt wegen dem neuen salzburger vorstand zu (ich sage nur die paar salzburger, die in den auswärtssektor gg. rapid (!) geschoben werden).

da gehören doch diese leute (wiebach & co.) also auch mit stadionverbot bestraft.

ist zumindest aufjedem fall gefährlicher als diese paar harmlose bengalen, die aufs spielfeld gehaut wurden.

bearbeitet von Patzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und Grabenkämpfe sind wohl auch aus anderen Grünen vorprogrammiert. Wiebach, bitte kommen!

Ja Wiebach und ned andere salzburger fans, egal ob die jetzt mit red bull dressen herumlaufen!

Die Mannschaft die spielt kann doch nichts dafür,dass sie in rot oder blau spielen, die machen doch nur ihren job!!aber sie deswegen nicht anzufeuern ist eine frechheit!!!

wenn man was plant,dann nur gegen den vorstand und marketingleiter, denn die sind schuld daran und ned die spieler die am platz stehen!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja Wiebach und ned andere salzburger fans, egal ob die jetzt mit red bull dressen herumlaufen!

Die Mannschaft die spielt kann doch nichts dafür,dass sie in rot oder blau spielen, die machen doch nur ihren job!!aber sie deswegen nicht anzufeuern ist eine frechheit!!!

wenn man was plant,dann nur gegen den vorstand und marketingleiter, denn die sind schuld daran und ned die spieler die am platz stehen!!!!!

Aber wenn man die Spieler anfeuert, dann fühlt sich der Vorstand ja nur bestätigt! Das ist der Haken dran. Wenn Widerstand, dann auch konsequent!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn man innerhalb eines Sommers einfach so Fan eines neuen Vereins werden kann, gehört man für mich zu einem Lokalpatrioten der ganz schlimmen art. Man ist nicht Fan der Spieler, des Trainers, des Umfeld etc., sondern der Wechsel zeigt, dass man nur Fan des Vereins ist, weil er in Salzburg spielt. Und ich bin froh, dass hier im Forum die Meisten nicht so sind!

Nunja, die eigene Stadt unterstützen und repräsentieren is ja nix negatives und auch sehr wichtig, aber ich find diese Leute bei uns schon auch ein wenig mies - die egal ob Eishockes,Fußball,Volleyball, Football oder was weiß ich,immer hingehn NUR weil es eine Tiroler Mannschaft ist.

bearbeitet von fcwackerinnsbruck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hoffe, dieser Text bringt manche zum Nachdenken.

Es darf einfach nicht nur wegen Farben Gewalt zwischen Menschen kommen!

Benutzt euer Gehirn, anstatt blind Rädelsführern zu folgen!

und du meinst die situation verbessert sich durch dieses posting?

du bist dann ja um nichts besser als diejenigen die du so sehr kritisierst.

hauptsache seblst öl ins feuer gießen und die anderen als die bösen hinstellen :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja Wiebach und ned andere salzburger fans, egal ob die jetzt mit red bull dressen herumlaufen!

Die Mannschaft die spielt kann doch nichts dafür,dass sie in rot oder blau spielen, die machen doch nur ihren job!!aber sie deswegen nicht anzufeuern ist eine frechheit!!!

wenn man was plant,dann nur gegen den vorstand und marketingleiter, denn die sind schuld daran und ned die spieler die am platz stehen!!!!!

Aber wenn man die Spieler anfeuert, dann fühlt sich der Vorstand ja nur bestätigt! Das ist der Haken dran. Wenn Widerstand, dann auch konsequent!

ja aber man hat die mannschaft auch angefeuert, wie man gegen den Rudi Q. war,weil er mist gebaut hat....ist zwar ned so ein schlimmes beispiel,aber ein ähnliches

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich gefragt:

Soll ich darauf antworten oder nicht?

Fest steht: Die meisten Antworten bestätigen meine Ansicht, dass ein Fundamentalismus herrscht, der die Vernunft ziemlich benebelt ...

gewalt zwischen menschen kommt wegen dem neuen salzburger vorstand zu (ich sage nur die paar salzburger, die in den auswärtssektor gg. rapid (!) geschoben werden).

Hat Red Bull etwa Schlägertrupps gegen die armen Violetten gesandt? :hää?deppat?:

Aber wenn man die Spieler anfeuert, dann fühlt sich der Vorstand ja nur bestätigt! Das ist der Haken dran. Wenn Widerstand, dann auch konsequent!

Wenn ein Einzelner die Spieler der eigenen Mannschaft nicht anfeuert, dann ist das die eine Sache.

Wenn aber von den Fangruppen gezielt "Stillschweigen" und "Anfeuern der gegnerischen Mannschaft" als Mittel zum Protest gewählt wird, dann ist das kein Fantum mehr, sondern das sind Störenfriede, die an Fußball selbst nicht interessiert sind, sondern an Gruppengehabe und Aggressionsabbau.

So schadet man dem eigenen Verein, mehr, als das jemals Red Bull getan hat.

Protestiert gegen Red Bull, und nicht gegen die Mannschaft.

Und nicht nur die Initiative Violett-Weiß sollte sich von den Idioten, die in Ried randaliert haben, distanzieren.

bearbeitet von Est

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.