Chef-Statistiker

SK Rapid - SV Pasching

12 Beiträge in diesem Thema

So jetzt steht es an, eines der schwierigsten (wenn nicht sogar das schwierigste) Auswärtsspiel der Saison. Im Hanappi gegen den regierenden Meister und das bei unserer derzeitigen Form :nervoes: Wenn der Schurl es nicht schleunigst schafft wenigstens unsere Hintermannschaft zu stabilisieren, steuern wir geradewegs auf ein Debakel zu. Unsere einzige Chance könnte in einer Unterschätzung durch den SCR liegen aber ansonsten sehe ich schwarz.

Ich persönlich freu mich auf das Spiel und werds mit einem Kurzurlaub in der Bundeshauptstadt verbinden :super:

Tipp: 0:3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist das Spiel in Hütteldorf eigendlich das LEICHTESTE der Saison.

Weil wir dort nur Gewinnen können.

Jeder denkt sich , im St. Hanappi gibts nichts zu holen usw., aber auch die Blackies aus Graz haben vor zwei Wochen gewonnen obwohl niemand einen Kreuzer auf Sturm gesetzt hat.

Daher auf in die Hauptstadt und sich überraschen lassen. :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sturm Graz hat es geschafft, warum nicht Pasching auch?

Ich werde beim Auswärtsspiel Morgen in Hütteldorf mitdabei sein.

Mein Tipp: 0:1 :smoke:

Tor: Baur oder Glieder

bearbeitet von Glieder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sturm Graz hat es geschafft, warum nicht Pasching auch?

Ich werde beim Auswärtsspiel Morgen in Hütteldorf mitdabei sein.

Mein Tipp: 0:1 :smoke:

Tor: Baur oder Glieder

Sturm Graz hatte trotzdem Glück, dass Rapid viele zahlreichen Chancen nicht verwertete. Und auch dürfte Sturm momentan doch viel besser sein als Pasching.

Alles andere als eine klare Niederlage von Pasching würde mich überraschen!

Mein Tip: 4:0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das wird eine Klatsche. 4 oder 5:0. vielleicht machen wir aber ein ehrentor.

Warum ???

Die Abwehr hat ja bis jetzt noch am besten funktioniert, oder ???

Kommt´s, laßt´s uns nicht hängen !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SK Rapid Wien gegen FC Pasching

 

Der FC Pasching ist heute in Wien beim Meister SK Rapid Wien zu Gast. Die Leistung im  im Mittwoch-Spiel gegen die SV Ried soll schnell abgehakt werden. „Wir haben in dieser Partie sehr nervös agiert, aber heute können wir befreit und ohne Druck aufspielen. Rapid ist eine enorm starke Heimelf und ist klarer Favorit. Dennoch hat man gegen Sturm Graz gesehen, dass der Meister auch im Hanappi-Stadion anfällig ist.“, so Trainer Georg Zellhofer. 

Schlechte Bilanz in Wien

Die Bilanz des FC Pasching im Gerhard-Hanappi-Stadion bestätigt die Heimstärke der Hütteldorfer. In den sechs Spielen in Wien musste die Zellhofer-Elf fünf Niederlagen hinnehmen. Nur am 13. März 2004 konnten die Paschinger  mit einem 0:0 den einzigen Punktgewinn im Hanappi-Stadion verzeichnen. Trotzdem blickt Trainer Georg Zellhofer dem Spiel zuversichtlich entgegen: „Wir sind der klare Außenseiter und haben eigentlich nichts zu verlieren - eine gute Gelegenheit für eine Überraschung."

Die zwei torlosen Unentschieden gegen Mattersburg und Ried haben gezeigt, dass die Defensive zwar schon gut organisiert ist, aber es noch Probleme im Spielaufbau und beim Torabschluss gibt. Die Verletzungen der Neuzugänge Radoslav Gilewicz (Meniskus) und Peter Kabat (Adduktoren) tun an dieser Stelle natürlich doppelt weh. Zudem wird im heutigen Spiel auch Wolfgang Bubenik nicht dabei sein. Der Mittelfeldspieler hat noch immer Muskelprobleme, befindet sich aber bereits am Weg der Besserung.

Rapid will Heimstärke unter Beweis stellen

Der SK Rapid Wien befindet sich hingegen im Aufwind. Zwar wurde die Auftaktpartie im Hanappi-Stadion gegen Sturm Graz mit 2:3 verloren, aber im zweiten Spiel konnte sich die Mannschaft von Trainer Josef Hickersberger mit einem 3:0 Sieg in Innsbruck rehabilitieren. "Nach der Heimniederlage gegen Sturm wollen wir beweisen, dass es die letzte für heuer war. Auch wenn wir gegen einen defensiv sehr gut organisierten Gegner spielen", so Rapid-Trainer Hickersberger.

SK Rapid Wien - FC Pasching

Sa., 23.07.2005, 19.30 Uhr

Quelle: SV Pasching

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde auch am Liebsten damit spekulieren, dass wir Rapid ärgern und vielleicht einen Punkt entführen könnten.

In der derzeitigen Verfassung wäre aber alles andere als eine Niederlage mit 2 Toren Unterschied eine Überraschung. Als Optimist denke ich aber, dass wir durch dieses Spiel im Westen Wiens endgültig wachgerüttelt werden, und dann wieder die regelmäßigen Tore machen, die uns auch über die Qualifikationsspiele für den UEFA-Cup bringen werden.

Tipp: 4:1 (2x Hofmann, 2x Kincl; Chaile)

:madmax:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe stark auf eine Überraschung...

Ich glaube heute entweder wir gewinnen oder wir werden aus Wien geschossen, meine Tipps

1. 0:1 (Tor: Wojtanovic - wenn er zum Einsatz kommt oder der Fußballgott)

2. 3:0 (Tore: Kincl, Neo-Österreicher Hofmann und Ivanschitz)

Wenn ich in Österreich wäre würde ich mir sicher auch das Spiel in Wien ansehen,...leider leider bin ich Arbeiten!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.