Chef-Statistiker

Problemfall Peter Kabat

26 Beiträge in diesem Thema

In der heutigen Kronenzeitung ist zu lesen, dass Peter Kabat höchstwahrscheinlich gesamten Herbst ausfallen wird. Problem sind die Adduktoren und irgendwelche Knochenödeme die das Schambein verformen könnten. :nervoes: Jetzt versucht man den Vertrag aufzulösen.

Für mich stellt sich die Frage warum man ihn dann überhaupt geholt hat. Gibts in Pasching keine sportmedizinischen Tests? Wir hatten mit von Schwedler doch schon einmal so ein ähnliches Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage mich sowieso oft, was bei diesen sportmedizinischen Tests überhaupt gemacht wird...beobachtet da ein Arzt den Spieler, ob er geradeaus urinieren kann, während der Präsident oder Manager nur daneben steht und sagt, daß eh alles in Ordnung sein MUSS...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gibts in Pasching keine sportmedizinischen Tests? Wir hatten mit von Schwedler doch schon einmal so ein ähnliches Problem.

Anscheinend nicht, denn sonst würde so ein Fall nicht zweimal innerhalb so kurzer Zeit auftreten! Aber mal abwarten wie schlimm es wirklich ist, vielleicht neigt die Krone ja mal wieder zu Übertreibungen! Peter Kabat wünsche ich natürlich alles Gute!

bearbeitet von Fry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe das Peter Kabat bei Uns bleibt, nur wenn Grad ihn nicht halten will wird es schwierig für den Ungar, laut Präsi sollte er Monate Pause machen, dann kann man über einen neuen Vertrag reden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hoffe das Peter Kabat bei Uns bleibt, nur wenn Grad ihn nicht halten will wird es schwierig für den Ungar, laut Präsi sollte er Monate Pause machen, dann kann man über einen neuen Vertrag reden.

Ich versteh wie üblich nicht worauf du hinaus willst :ratlos:

Inwiefern wird es schwierig für Kabat? Er hat ja einen bestehenden und gültigen Vertrag. Die Schwierigkeiten liegen doch klar auf Seite des Vereins, muss Pasching doch beweisen, dass man von der länger bestehenden Verletzung nichts gewusst hat also getäuscht wurde. Aber da steht schon alleine dieser ominöse sportmedizinische Test im Weg, den Peter Kabat offensichtlich ohne Probleme absolvieren konnte. Ich sehe da kaum Chancen für den SVP aus dieser Misere herauszukommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich sehe da kaum Chancen für den SVP aus dieser Misere herauszukommen.

So ist es und wenn bis nächste Woche das Geld nicht da ist bekommts a Klage a noch ... :laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So ist es und wenn bis nächste Woche das Geld nicht da ist bekommts a Klage a noch ... :laugh:

Ganz so einfach ist das ganze dann auch wieder nicht!

Jeder halbwegs seriöse Vertrag hat im Normalfall eine Klausel drinnen, dass sich der Spieler zum Zeitpunkt des Wechsels in gesunder körperlicher Verfassung befindet!

Wenn es also ganz einfach nachweisbar ist, dass Kabat verletzt gewechselt hat sollte eine Vertragsauflösung kein Problem sein!

Ohne Klausel im Vertrag besteht natürlich so gut wie keine Chance aus dem Vertrag rauszukommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So ist es und wenn bis nächste Woche das Geld nicht da ist bekommts a Klage a noch ...  :laugh:

Und wenn der FC Kärnten noch öfter verliert wie gegen die Austria Amateure dann seids bald in der Regionalliga :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::nein:

Ganz so einfach ist das ganze dann auch wieder nicht!

Jeder halbwegs seriöse Vertrag hat im Normalfall eine Klausel drinnen, dass sich der Spieler zum Zeitpunkt des Wechsels in gesunder körperlicher Verfassung befindet!

Wenn es also ganz einfach nachweisbar ist, dass Kabat verletzt gewechselt hat sollte eine Vertragsauflösung kein Problem sein!

Ohne Klausel im Vertrag besteht natürlich so gut wie keine Chance aus dem Vertrag rauszukommen!

Das wäre ein Hoffnungsschimmer, die Frage ist nur ob wir halbwegs seriös sind ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ganz so einfach ist das ganze dann auch wieder nicht!

Jeder halbwegs seriöse Vertrag hat im Normalfall eine Klausel drinnen, dass sich der Spieler zum Zeitpunkt des Wechsels in gesunder körperlicher Verfassung befindet!

Wenn es also ganz einfach nachweisbar ist, dass Kabat verletzt gewechselt hat sollte eine Vertragsauflösung kein Problem sein!

Ohne Klausel im Vertrag besteht natürlich so gut wie keine Chance aus dem Vertrag rauszukommen!

Ja und was hat das mit dem Geld zutun?

Das Geld hätte schon vor Wochen da sein sollen ohne das man vorher von der Verletzung wusste...

Und de Kasperln brauchen nit glauben jetzt Vertrag auflösen und später wieder neu verhandeln suchts euch an andern Trottl dazu :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Geld hätte schon vor Wochen da sein sollen wo noch keiner was wusste wegen der Verletzung...

Und ihr Kasperln braucht nit glauben das ihr jetzt den Vertrag auflöst und später wieder neu verhandeln wollt sucht euch an andern dazu...

Der FC Superschund hat einen Kabat nicht verdient :v::lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

muss da mal kurz was sagen

@Pasching:

man macht doch normalerweise einen medizinischen check bevor man einen spieler unter vertrag nimmt, oder etwa nicht? also in england ist das meines wissens nach ein hauptsächlicher bestandteil bevor ein spieler verpflichtet wird! das mit der klausel kann schon gut möglich sein, aber ob man die dann noch so einfach durchbringt?! :ratlos:

@Sandy:

Der FC Superschund hat einen Kabat nicht verdient

also mal ganz ehrlich - wer im glashaus sitzt sollte nicht mit steinen werfen :yes::super:

bearbeitet von Fry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ja auch nicht gemeint, dass es einfach ist bzw. wird, so einen Vertrag anzufechten!

Meiner Einschätzung nach wird das ganze so ablaufen:

Pasching wird jetzt mal ein medizinisches Gutachten vorlegen, wo eben hervorgeht dass Kabat schon verletzt gewechselt hat!

Wer weiß wie Kärnten drauf reagiert? Wahrscheinlich mit einem Gegengutachten! usw.

Von daher schätze ich, dass das Ganze vor Gericht enden wird! Denn es geht ja für österreichische Verhältnisse doch um ein wenig Geld!

Nachdem alle hier so getan haben dass alles fix ist, wollte ich nur ausdrücken, dass es sicher Möglichkeiten gibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sowohl Kärnten als auch Pasching haben eine falsche Diagnose bei Kabat gemacht wie sowas geht frag ich mich auch :nein:

Jedenfalls ist er jetzt in Deutschland und wird an beiden Leisten operiert und in 2 Wochen ist er wieder fit :v:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.