Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Crisp

Bewusstsein

10 Beiträge in diesem Thema

Liebe Leidensgenossen Laskfans!

Die Tradition im Fußball wird immer weniger wert, die Vermarktug schreitet immer mehr fort. Nicht nur das letzte Beispiel Salzburg ist ein Zeichen, daß gerade in Ö für schnelles Geld alles getan wird. Remember "Komm und Kauf Vorwärts Österreich" "SC interwetten.com" bzw. "SCU Seidl Software" und "FC Superfund". Namen und Farben werden längst nicht nur zur langfristigen Sanierung scheibchenweise verschachert, leider ist das alles zur Normalität im österreichischen Sport-Sponsoring geworden (verdammt nochmal warum NUR hier?!?!?).

Der Lask ist davon als einer der wenigen bisher verschont geblieben. Über die Gründe gibt es sicher mehrere Theorien. Einerseits könnte man meinen, mit dem Lask will sowieso niemand in Verbindung gebracht werden, daher auch kein Hauptsponsor. Man kann aber auch _vermuten_, daß eine Änderung der Farben und des Namens (zumindest die völlige wie bei Pasching und Untersiebenbrunn) auch für einen Geschäftsmann wie Reichel nicht in Frage kommen, sei es aus Tradition, sei es daher, weil der Lask ohne "Lask" und schwarz-weiß schlechter vermarktbar wäre, in einer von lokal und regional mit Konkurrenz durchsetzten Gegend früher und auch jetzt, was ich zweifelsohne annehme.

Die derzeitige Situation (12.7.05) könnte aber besser kaum sein! Der Lask erlebt einen Um- und Aufschwung in der öffentlichen Meinung wie lange nicht mehr! Ein Wirtschaftskonsortium ist da, das Vertrauen steigt, es gibt die Aussicht, daß wir nicht wie jedes Jahr gegen den Abstieg aus der 2. Liga spielen, sondern mittelfristig den Aufstieg anpeilen, und das bringt auch Spieler zu uns, die genau deswegen herkommen bzw nicht weggehen, siehe HP Berger.

UND: Wir spielen als LASK (Linz), ohne Sponsor im Namen, in schwarz-weiß längsgestreiften Dressen wie zur Gründerzeit, noch dazu ohne Sponsor auf der Brust! Etwas, was ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht ernsthaft vorstellen konnte. Und sämtliche Auftritte, sämtliches Design im Umfeld ist in schwarz und weiß mit ein bischen OÖ-Rot gehalten, wie es sich gehört!

Wir müssen uns aber allesamt bewußt sein, daß dieser Zustand wahrscheinlich nicht lang anhalten wird. Und damit meine ich nicht die sowieso immer schwer vorhersagbare sportliche Zukunft. Es ist damit zu rechnen, und auch Reichel hat das immer wieder bestätigt, daß nicht nur die Brust, sondern auch der Name und das Wappen bald zumindest einen Sponsornamen enthalten werden.

Hoffen wir alle, daß der Lask doch der Lask bleibt, in schwarz weiß wie eh und je, denn um einen Sponsor in Name/Wappen werden wir nicht herumkommen, die Sponsorfreie Brust seh ich sowieso nur als Schokosträusel.

Ich danke für die Aufmerksamkeit. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toller Beitrag Crisp! :D:D

Mir gehts ganz genau so wie dir! Vor einem Jahr hatte ich noch kaum Hoffnung, dass es mit meinem unserem LASK jemals wieder nach oben gehen wird! :x

Und nun haben wir auf einmal alles was man sich als Fan nur wünschen kann! :clap::clap::clap:

Die Frage bleibt halt was sich bei anhaltenden Erfolg ändern wird! Ich bin mir sicher, dass für Reichel Name und Farben absolutes Tabu sind!

Kritisch wirds dann aber schon was ein mögliches Namenssponsoring betrifft! Da könnte uns noch schlimmes ins Haus stehen!! Wobei ich grundsätzlich gegen solche Namenszusätze bin, kann ich hier die Vereinsführung bis zu einem gewissen Grad verstehen! Nachdem es die unfähige Bundesliga ja nicht schafft die diversen Namensänderungen zu verhindern, sondern im Gegensatz noch als Fortschritt feiert, müssen wir wohl auch mal dran glauben müssen! :nervoes::nervoes:

Und was die sponsorfreie Dress betrifft kann ich allen Traditionalistennur eins empfehlen: KAUFEN

:D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das liegt am LASK allein!

Aber auch daran, ob man es sich in Zukunft noch leisten kann!?

Für einige Vereine die ihren Namen und ihre Farben verscherbelt haben, war es nicht einmal eine Überlebensgarantie, geschweigedem konnten sie Spitzenfußball bieten. Wenn jeder bereit ist seinen Namen zu verkaufen, dann sinkt ja auch wieder der Preis dafür.

Meinem momemtanen Gefühl nach will man beim LASK doch an der Tradition festhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
man kann eigentlich sagen, dass nur noch Lask und Rapid die letzten verschonten Traditionsvereine sind, leider!

Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, aberi Rapid hatte auch schon einmal Wienerberger im Namen. Gut, dass man wieder davon abgekommen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja reichl wollte schon einen sponsor im namen aufnehmen. wenn er ein angebot hat wird er es annehmen. damals ist es an einer vorstandsentscheidung des vermeindlichen sponsors gescheitert - der nicht 400.000 € / Jahr ausgeben wollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin noch zu einer zeit lask-fan geworden als es undenkbar war, dass ein verein nicht nach der stadt heisst aus der er kommt, bzw. konnte man sich nicht vorstellen dass zb. rapid, klagenfurt, salzburg, wacker innsbruck usw. einmal mit sponsornamen im vereinsnamen auftreten.

ich bin gegen die kommerzialisierung in jener weise wie sie momentan betrieben wird. und meines wissens nach gibt es diese art des "vereinsverkaufes" mit namens, wappen und farbenänderung nur in österreich.

als österreichischer fußballfan wird man schon jetzt belächtelt weil (zitat aus einem deutschen forum - "eure spieler ja herumrennen wie fleischgewordene litfass-säulen" zitat ende). und wenn schon allein dass nicht mehr genügt wenn man spieler von oben bis unten und von hinten bis vorne mit sponsoren beklebt, dann ist das nicht mehr jener fußball wegen dessen ich fußballfan geworden bin.

jene reginonalität die den fußball ausmacht, oder besser gesagt, ausgemacht hat, ist ja schon längst kein thema mehr, aber daß jetzt sogar die regionalität die durch den namen des vereines besteht, nicht mehr gegeben ist, finde ich zum kotzen.

wo zum teufel ist superfund? ich finds auch keiner landkarte.

ich hoffe daß der lask immer der lask bleiben wird, ohne zusatz eines sponsors im vereinsnamen, immer und ewig schwarz-weiß, auch wenn dafür der preis ist, dass man nicht um den meistertitel in der t-mobile liga (auch ein sponsor) mitspielt.

mir ist ein lask der in der ersten liga 2er ist lieber als ein fc red bull der meister in der t-mobile ist. eben weil es der lask ist und nicht ein zusammengekaufter haufen eines zuckerwasserproduzierenden konzerns.

und dass was für jeden menschen gilt, vor allem für leute die auf einmal macht haben, soll auch für fußballvereine und deren fans gelten.

VERGISS NIE WOHER DU KOMMST!

bearbeitet von laskler1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist der LASK kein zusammengekaufter Haufen von Legionäten? Gebt Euch doch nicht der Hoffnung hin das sich in irgendeiner Sportart, ohne Geld(sprich Wirtschaft und Sponsoren) auch nur ein Steinchen bewegen läßt. Um ein Seidl Bier und ein Paar Würstchen lauft vielleicht noch ein Kicker in der Gebietsliga. :raunz::madmax: x/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünsch euch wirklich, dass ihr so bleibt wie ihr seit! Schwarz - Weiß LASK!

Vielleicht ist es auch euer Vorteil, dass ihr in der Ersten Liga spielts (dachte nie das ich so etwas sage)

In Deutschland ist es die größte Unsitte Werbung auf der Hinterseite der Shorts zu haben (sprich am Oarsch ;) ) und bei uns - ah bei uns werden lediglich ganze Vereine vernichtet und zur Werbereklamge gemacht schade, dass ned in Neon-rot blinken! :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hoffen wir auch! Bin auch mit der derzeitigen Lösug die der LASK gefunden hat mit mehreren Hauptsponsoren sehr glücklich und ich hoffe das das Thema Namenssposoring beim LASK auch in Zukunft nicht aktuell wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.