Mostviertel

Champions-League Quali im St. Hanappi

87 Beiträge in diesem Thema

Wie es aussieht wird Rapid die Championsleague Quali im St. Hanappi spielen. In unserer ersten Quali-Runde ist das durchaus okay, da wir gegen einen schwächeren Gegner hier das Stadion wohl gut füllen werden und daher die Stimmung ausgezeichnet sein wird. Sollten wir aber die 3. Runde erreichen, warten Kaliber wie Manchester, Inter, Bremen,..... Und da wäre das St. Hanappi wohl zu klein.

Bei aller Liebe zu unserer Kultstätte im Westen von Wien, bei solchen Spielen wäre es doch besser ins Happel Stadion zu übersiedeln, allein schon wegen der finanziellen Mehreinnahmen. Und wir wissen, dass Rapid finanziell ja nicht so auf Rosen gebettet ist wie manch anderer Verein, insb die Unaussprechlichen aus Favoriten.

Der Grund warum wir nicht ins Happel können ist für mich ein Skandal. Gerade in der Zeit, wo entscheidende Europacupspiele anstehen, wird, die zugegeben bereits länngst erforderliche, Rasenheizung angelegt. Was haben sich da Wiens Politiker gedacht?

Wenn viele zwar nicht mit dem Titel der Grünen gerechnet haben, so mußte man zumindest spekulieren, dass der FK Magna ev. (gott sei Dank nicht!) Österreichs Starter in der Cl-Quali sein könnte. Der FK Magna hätte dann vor 7000 Violetten am Horror-Platz gegen Manchester United spielen können. Na ja wer weiß, vielleicht hätten sie den Platz ja nicht einmal da füllen können. (Wäre irgendwie witzig gewesen!) Aber das wird sich ja erfreulicherweise nicht erfüllen. Nun spielt unser Meister die Qualifikation. Und da wollen wohl zumindest 50.000 uns in die Championsleague treiben. Die Sportpolitik wird dies voraussichtlich aber nicht ermöglichen, da man scheinbar solche Szenarien bei der Festlegung des Termins der Einrichtung der Rasenheizung nicht bedacht hat. Jetzt reagiert man nicht nur zu spät, sondern derart unglücklich vom Termin, dass wohl wieder ein herber Beigeschmack zurückbleibt. Natürlich wird die Stimmung im St. Hanappi gegen Mannschaften wie Inter,.... wohl ein unwahrscheinliches Feeling erzeugen, dennoch irgendwie schad, dass man das Happel-Stadion bei solchen Spielen dann wahrscheinlich nicht zur Verfügung hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man kann jetzt jammern oder es einfach akzeptieren.

Dass Politiker nicht die schnellsten sind wissen wir ja nicht erst seit heute.

aber denkt euch mal wie sich das St. Hanappi fühlt. Immer wenn große Spiele anstehen wechselt man ins Happel. Da muss es doch Minderwertigkeitskomplexe bekommen. MMn hat sich das St. Hanappi auch einmal einen großen Namen verdient :clap:

bearbeitet von Skeletore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ma das net irgendwie verschieben??Außerdem kann i ma net vorstellen dass der Einbau lange dauert da könnt ma ja im Frühjahr wenn eventuell Rapid und Austria schon ausgeschieden sind die Rasenheizung einbaun!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass man eine Rasenheizung braucht weiß man ja schon lange, nur hat man das Thema so lange vor sich hergeschoben, bis es heuer im Frühjahr quasi eskaliert ist. Und da die Konzerte alle schon vom Termin her feststanden ist es einfach nicht früher gegangen, ist doch ganz verständlich und weiter nach hinten verschieben macht auch nicht viel Sinn.

Und übrigens, lieber vor 18000 im Hanappi als vor 48000 im Happel! :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dürft ihr dann eigentlich für den Fall der Qualifikation für die CL noch ins Happel wechseln?

Die Austria hat gg Legia deswegen im Happel gespielt, weil das Stadion, welches man in der 1. Hauptrunde verwendet für die Gruppenphase nicht mehr gewechselt werden darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin gespannt, ob du auch dann noch so froh bist im St. Hanappi zu spielen, wenn die Ticketpreise entsprechend hoch sein werden. Denn irgendwie verständlich, dass der Rekordmeister versuchen wird den durch die Nichtbenutzung des Praterstadions entstandenen finanziellen Verlust möglichst gering zu halten.

Wie gesagt auch mir taugt die Atmosphäre im St. Hanappi mehr als im Happel, aber man darf die finanzielle Komponente nicht außer Acht lassen und man muß den vielen Rapid Fans, insbesondere jene, die nicht aus Wien und Umgebung kommen und daher nicht jedes Spiel besuchen können, die Möglichkeit bieten zumindest bei großen und bedeutenden Begegnungen dabei zu sein. Und da eignet sich einfach das Ernst Happel Stadion besser, weil es einfach mehr Leuten Platz bietet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dürft ihr dann eigentlich für den Fall der Qualifikation für die CL noch ins Happel wechseln?

Die Austria hat gg Legia deswegen im Happel gespielt, weil das Stadion, welches man in der 1. Hauptrunde verwendet für die Gruppenphase nicht mehr gewechselt werden darf.

soweit ich weiß kann man in der Quali noch in einem andren Stadio spielen, ab dem Hauptbewerb darf nicht mehr gewechselt werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Austria hat gg Legia deswegen im Happel gespielt, weil das Stadion, welches man in der 1. Hauptrunde verwendet für die Gruppenphase nicht mehr gewechselt werden darf.

war das nicht eher, weil das schirche horr UNTAUGLICH war? :glubsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Punkt 1: Wieso kann ein "Fan", der nicht aus Wien und Umgebung kommt am Wochenende nicht zu einem Spiel kommen, dafür aber am Mittwoch Abend eine Champions League Partie?

Punkt 2: Wieso sollten sie die Mehreinnahmen dadurch kompensieren indem sie die Preise rauftreiben? Es stehen dann halt einfach die xxx Euro nicht zur Verfügung. Ist alles nur eine Frage, wie im Vorfeld kalkuliert wird und da das Problem ja bekannt ist kann ich mir nicht vorstellen dass mit den Mehreinnahmen gerechnet wird.

Außerdem ist die Diskussion ohnehin müßig, da das Praterstadion einfach nicht bespielbar ist. Punkt und Ende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also die Mehreinnahmen stehen meiner Meinung nach in keinem Verhältnis zu dem Heimvorteil, den man dadurch aufgibt!

Kann man leider schwer objektiv vergleichen: ein (vielleicht) psychologischer Vorteil und ein finanzieller. Wobei für mich als Spieler 48.000 Zuschauer (wenn man so viele zusammenbekommt) auch auf der psychologischen Seite beflügelnder wären, als 17.500. Am idealsten wären natürlich 48.000 in Hütteldorf... :D

Wieso kann ein "Fan", der nicht aus Wien und Umgebung kommt am Wochenende nicht zu einem Spiel kommen, dafür aber am Mittwoch Abend eine Champions League Partie?

Weil letztere vielleicht interessanter ist. ;) Und wieder einmal: nicht jeder Fußball-Interessierte treibt seine Leidenschaft so weit, dass bei ihm jedes einzelne Spiel gegen Ried und Co. wichtiger, als alles andere im Leben, ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 2. Quali Runde sollten wir überstehen und wenn ma dann in der 3. Runde einen Kracher bekommen ist es sicher schade wenn nicht im Happel gespielt werden könnte! Die Stimmung ist dann zwar nicht soo gut aber so schlech wie da manche leute sagn is auch nicht!

Denke dass man das Stadion schon einmal wechseln darf!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.