Fezza

Cupbestimmungen

33 Beiträge in diesem Thema

Habe heute den "Weg ins Finale" von Rapid und Austria gelesen. Gerade mal mickrige 3 Spielchen mussten sie dafür absolvieren.

Ich finde diese Regelung extrem lächerlich. International spielen hin oder her. Wenn man Cupsieger werden will, muss man jeden Gegner schlagen. Auch die "kleinen" Teams.

Jahr für Jahr ärgert mich, dass sich die RedZac- und Regionalligisten in den ersten Runden selbst aus dem Bewerb schießen, nur damit dann die achsotollen Mobilisten gemütlich im Achtelfinale einsteigen.

Dadurch verliert nicht nur der Bewerb, sondern auch der Titel an sportlichem Wert.

Aber naja, ändern wird sich daran wohl nie was. Den oberen Vereinen ists egal (Fair-Play?????), und die unteren müssen ohnehin den Mund halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wenn die 1 Ligisten in der 1. Runde beginnen müssten und dein Verein wär dabei - ebenso wie international - würdest raunzen "Wieso müssen wir bei der Fortuna auf dem Kunstrasenplatz antreten?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das auch lächerlich, und denke, dass es diesen Bewerb stark entwertet. Und das sage ich im Bewusstsein, Rapid schon oft gegen unterklassige Vereine sinnlos ausscheiden gesehen zu haben.

Es muss nicht die erste Runde sein, aber mit drei Siegen ins Finale kommen zu können, ist schon seltsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und wenn die 1 Ligisten in der 1. Runde beginnen müssten und dein Verein wär dabei - ebenso wie international - würdest raunzen "Wieso müssen wir bei der Fortuna auf dem Kunstrasenplatz antreten?"

Warum sollte ich das?

Es geht ja nicht um "meinen" Verein, sondern darum, dass der Wert des Pokals stark abfällt. Wen interessiert der Cup eigentlich noch? Vor dem Achtelfinale gibt's gerade mal einen kleinen Absatz in der Zeitung.

Früher war der Cup noch eine große Sache. Da gabs wahre Dorffeste in den Kleinstädten. Heutzutage interessierts keine Sau mehr. Schade.

Da blicke ich jedes Jahr neidig auf Deutschland, wos in der ersten Runde gleich so richtig zur Sache geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unser Cup hat ne Wertigkeit vergleichbar mit dem deutschen Fuji Cup in der VORBEREITUNG.

Das liegt aber weniger daran das man als EC Starter nur 3 Runden bis ins Finale hat sondern eher daran das wir Interressante Klubs in unteren Ligen nichtmal an einer Hand abzählen können.

Vienna St.Pölten, der Sportklub und dann?

Nichtmal in der Red Zac Liga kriegen wir 5 Lohnenswerte Klubs zusammen Lask Leoben Lustenau Kärnten eventuell Kapfenberg und das sag ich jetzt nur weil ich aus der Gegend komme :D

Wenn man dann in Deutschland die 4t Ligisten durchstöbert findet man klingende Namen en masse, von Liga 2 und 3 brauch ich gar net erst anfangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Cup :love: wäre grundsätzlich ein weit interessanterer - und immer nur zu schauen, was die Bundesligisten interessiert, ist falsch - auch die unteren Vereine sollten zu ihrer Chance kommen, gegen Bundesligisten zu spielen - auch wenn sie eine Packung kassieren.

Also folgendermaßen:

Aufteilung nach Landesverbänden:

Ab der Oberliga (Liga unter der Landesliga) steigen alle Vereine des Landesverbands ein - also in der Steiermark wären das z.B. Deutschlandsberg, Kalsdorf und auch die fünf Bundesligisten. Dann sollte es eine Setzliste geben, die Bundesligisten nicht gerade aufeinander treffen lässt, doch sonst sollten alle Möglichkeiten da sein - wäre eine unglaubliche Aufwertung für kleinere Vereine bedeuten.

Dann, ich habs nicht durchgerechnet, treffen eben alle Österreichweit aufeinander. Keine Ahnung, was daran so abwägig ist - 2-3 Spiele für Bundesligisten mehr, der UEFA - Cup rechtfertigt das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Unser Cup hat ne Wertigkeit vergleichbar mit dem deutschen Fuji Cup in der VORBEREITUNG.

Das liegt aber weniger daran das man als EC Starter nur 3 Runden bis ins Finale hat sondern eher daran das wir Interressante Klubs in unteren Ligen nichtmal an einer Hand abzählen können.

Vienna St.Pölten, der Sportklub und dann?

Nichtmal in der Red Zac Liga kriegen wir 5 Lohnenswerte Klubs zusammen Lask Leoben Lustenau Kärnten eventuell Kapfenberg und das sag ich jetzt nur weil ich aus der Gegend komme :D

Wenn man dann in Deutschland die 4t Ligisten durchstöbert findet man klingende Namen en masse, von Liga 2 und 3 brauch ich gar net erst anfangen.

1. ziemlich dämliche Begründung

2. ist der Bekanntheitsgrad der deutschen Klubs wohl nur deshalb so hoch, weil in Deutschland viel über sie berichtet wird (man bedenke nur DSF mit der 2. Liga oder die Berichte über Regional- und Unterligen in den dritten Programmen, ja sogar "Kreisklasse" auf DSF). Wenn in Österreich ein 1-Minuten-Bowidl-Beitrag über ein Spiel gezeigt wird, dann erweckt das kein großes Interesse.

3. "Namen" in Unterligen gibt es sehr wohl, allerdings nur regional bezogen. Wie bitte soll ich irgendeinen Vorarlberger Landesligisten kennen? Aber dass dadurch der Cup unattraktiv wird glaubst ja wohl selber nicht (sihe 1.). Der Reiz des Cups ist es, den großen ein Bein zu stellen. Und wenn da der FC Hintertupfing gegen Rapid oder den GAK spielt, dann ist die ganze Region auf den Beinen.

Ich bin für eine stinknormale Cup-Auslosung von Beginn an. Sollten Bundesligisten aufeinandertreffen, dann Pech gehabt. Am Ende setzen sie sich sowieso durch, also warum ihnen auf Biegen und Brechen den Weg auch noch mit Rosen streuen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich halte die regel so wie sie jetzt ist für sinnvoll: es gibt ohnehin schon öfters terminprobleme und wenn die ec-starter noch mehr spiele hätten wären sowohl die doppelbelastung als auch die terminprobleme schlimmer. und ersteres würde wohl dazu führen, dass die ec-starter einfach auf die ersten 2 cuprunden scheißen würden und nur mit b-mannschaften spielen, was wohl auch nicht sinnvoll ist...

bearbeitet von RAPID FAN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich halte die regel so wie sie jetzt ist für sinnvoll: es gibt ohnehin schon öfters terminprobleme und wenn die c-starter noch emhr spiele hätten wären sowohl die doppelbelastung als auch die terminprobleme schlimmer. und ersteres würde wohl dazu führen, dass die ec-starter einfach auf die ersten 2 cuprunden scheißen würden und nur mit b-mannschaften spielen, was wohl auch nicht sinnvoll ist...

Terminprobleme? Gehts nicht allen gleich? Und wenns jemanden nicht interessiert, der darf gerne mit B - Team bei einem Regionalligisten antreten - den wirds freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Terminprobleme? Gehts nicht allen gleich? Und wenns jemanden nicht interessiert, der darf gerne mit B - Team bei einem Regionalligisten antreten - den wirds freuen.

im cup gibt es (gott sei dank) keine setzlisten, d.h. es kann ducrhaus in Runde 1 zu einer Paarung zwischen 2 Bundesligisten kommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im cup gibt es (gott sei dank) keine setzlisten, d.h. es kann ducrhaus in Runde 1 zu einer Paarung zwischen 2 Bundesligisten kommen...

lies dir lieber durch was oben steht. wenn du das schon getan hast, versteh ich nicht was du meinst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum sollte ich das?

Es geht ja nicht um "meinen" Verein, sondern darum, dass der Wert des Pokals stark abfällt. Wen interessiert der Cup eigentlich noch? Vor dem Achtelfinale gibt's gerade mal einen kleinen Absatz in der Zeitung.

Früher war der Cup noch eine große Sache. Da gabs wahre Dorffeste in den Kleinstädten. Heutzutage interessierts keine Sau mehr. Schade.

Da blicke ich jedes Jahr neidig auf Deutschland, wos in der ersten Runde gleich so richtig zur Sache geht.

das achtelfinale ist ein schlechtes beispiel, weil da sind die ec-starter ja schon dabei. wenn sie früher einsteigen würden, dann würde das 1/8-finale eher abgewertet dadurch, dass vllt ec-starter schon früher ausscheiden.

klar würden sich mehr leute für die ersten beiden cuprunden interessieren, wenn die bl-vereine schon dabei wären, abe3r so enorm wäre das interesse trotzdem nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte auch das Cupsystem ändern.

Zuerst eine bundeslandinterne Vorausscheidung für alle Klubs des Bundeslandes. Auch mit den Profiklubs. 3 bundeslandinterne Ausscheidungen wären optimal.

Die Derbys würden die Massen bewegen.

Dann Österreichweit Ko-System mit 16 Vereinen.

Das wären 6 Spiele, das geht.

Auf Setzlisten würde ich verzichten, auch ein Wiener Derby in der 1. Runde hätte seinen Reiz.

Aus Fairness hätte das niedrigklassigere Team Heimvorteil, das lockt auch mehr Zuschauer an.

Und die EC-Starter haben meistens eh einen größeren Kader, die können ja auch ihre Ersatzspieler einsetzen. Außerdem sollte das TV in jeder Runde ein Livematch senden, event. auch eine Premiere-Konferenz.

Und es gibt sehr wohl etliche unterklassige Kultklubs, die in ihrer Region Kult sind.

Ich komme aus OÖ, und könnte garantieren, dass bei einem Spiel eines Regionalligisten von hier gegen Rapid z.B. tausende Zuschauer anlocken würde.

Auch gegen andere Bundesligaklubs gäbe es tausende Zuschauer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.