32 Beiträge in diesem Thema

Donnerstag, 26. Mai 2005 um 22:10

PDC : 22.10

Wiederholungen :

30.05.2005 um 01:35

FC BARCELONA

Dokumentarfilm, Deutschland / Spanien 2004, ZDF, Erstausstrahlung

Regie: Daniel Hernandez

Im Juni 2003 übernimmt eine Gruppe junger Manager den finanziell angeschlagenen Fußballverein FC Barcelona, der auch sportlich in einer schweren Krise steckt. Der Film zeigt das erste Jahr unter der Ägide der neuen Führungsriege und ihr Bemühen, den Verein wieder zu dem zu machen, was er einst war - der größte Fußballclub der Welt.

Am 15. Juni 2003 übernimmt eine Gruppe junger Dotcom-Millionäre unter Führung des charismatischen Anwalts Joan Laporta das Management des größten Fußballclubs der Welt, des FC Barcelona. Die Ausgangslage ist katastrophal. Ein quasi bankrotter Club mit einer Verschuldung von über 250 Millionen Euro versucht, eine völlig demoralisierte Mannschaft, die innerhalb der letzten vier Spielzeiten keinen einzigen Titel gewonnen hat, an die Spitze zu führen. Das Missmanagement der letzten Jahre, der Vertrauensverlust der über 100.000 Vereinsmitglieder und eine Spirale aus Korruptionsbeschuldigungen liegen als schwere Last über dem Verein. Der Film beginnt mit dem sensationellen Sieg des jungen Laporta bei der Präsidentschaftswahl, erzählt vom gescheiterten Ankauf David Beckhams, der beim Erzrivalen Madrid unterschreibt, und dokumentiert die sechsstündigen Vertragsverhandlungen um den brasilianischen Spitzenspieler Ronaldhino. Ein Jahr lang hat das junge Team unter Laporta nun Zeit, seine Führungsqualitäten unter Beweis zu stellen und den angeschlagenen Club aus der Misere zu lenken. Ein Jahr zwischen Hoffnung und Bangen, ein Jahr voller Intrigen und Herausforderungen. Zu erleben ist eine bisher nie dagewesene Nähe zu Spitzenmanagern eines international agierenden Megakonzerns.

Das kleine Extra

Das Filmteam um Daniel Hernandez und Justin Webster nutzte eine historische Gelegenheit: Mit ihrem Versprechen auf größtmögliche Transparenz in der Führung des Fußballclubs erlaubte die junge Managementriege den Filmemachern einen ungeschminkten Blick hinter die Kulissen. Das Ergebnis ist ein Fußballkrimi mit internationaler Besetzung!

ARTE

Sehr empfehlenswert, habe schon sehr viel über diese Dokumentation gehört. Endlich wird sie auch im deutschsprachigen Raum ausgestrahlt.

bearbeitet von chinomoreno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheiße bin erst jetzt draufgekommen, dass ich ARTE nicht empfange --> dh. ohne Ton und schlechtes Bild... :heul: :aaarrrggghhh:

Kann mir wer die Sendung gegen entsprechendes Entgelt überspielen und schicken... :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super-Reportage echt.Dass mit den Hooligans war eh klar,dass die "alten" des wieder angestiftet haben.Solche Ärsche.Aber echt spezial Laporta und Rosell.Die 2 müssen zusammenbleiben->Umbedingt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geniale Doku,einfach super! :super:

Jetzt weiss ich um einiges mehr über den Background von Laporta,Rosell und Co.... ;)

Was ich besonders toll fand waren die erfolgreichen Transferverhandlungen mit Deco,Guily und vor allem mit Ronnie...Klingt vielleicht blöd,aber fands toll wie sich Laporta und Ronnie herzlich umarmt haben... :D

Ich war richtig enttäuscht als die Sendung zu Ende war... :(;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr interessante Dokumentation, hab eher zufällig genau den Anfang erwischt und bin dann natürlich bis zum Ende dabei geblieben. Mir hat auch die Szene mit Ronnies Vertragsunterzeichnung sehr gefallen, außerdem Laporta's ruhige und positive Art mit den schäumenden Fans. :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Auf der Brust tragt ihr das Wappen des FC Barcelona! Und gleich darunter schlägt euer Herz!" :D:clap:

War zwar leider nur eine von ARTE zusammengeschnipselte und viel zu kurze Version, denn die Original-Doku soll um ca. eine Stunde länger gewesen sein, aber dennoch natürlich sehr sehr interessant. :yes:

Eines der vielen Highlights war eindeutig die Vertragsunterzeichnung von Ronaldinho. Habe ich mich da verschaut oder hat der da im Vorzimmer wirklich mit einem Ball gespielt, während seine Anwälte mit der Barca-Führung den Vertrag ausgehandelt haben und er danach abgetippt wurde? :D

Weiters hat mir gefallen, wie sich die die Mitglieder der Führungsriege wie kleine Kinder über die Erfolge gefreut haben, dabei vor allem Laporta und Rosell. Da konnte man sehen, was für eine tolle Beziehung die beiden gehabt haben müssen. Bei den Bildern ist es kaum zu glauben, dass sie sich jetzt gegenseitig hassen wie die Pest. :madmax:

bearbeitet von chinomoreno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was genau ist eigentlich zwischen den beiden vorgefallen?

Naja, angefangen soll alles damit haben, dass Rosell, als es zu Beginn der ersten Saison mit Rijkaard gar nicht gut lief, den Holänder rausschmeissen und durch Scolari ersetzen wollte. Aber Laporta war dagegen und setzte sich (als Präsident) durch und bestimmte eigenhändig, dass Rijkaard im Amt bleibt. Da soll es schon die ersten großen Streitereien gegeben haben, die sich dann fortsetzten als Rosell erfuhr, dass Laporta mit einigen Spielern über Vertragsverlängerungen und Gehaltsaufstockungen verhandelte ohne ihn darüber zu informieren.

Aber so richtig in die Brüche ging alles, als man sich im Januar dazu entschlossen hatte wegen der Verletzungssorgen neue Spieler unter Vertrag zu nehmen. Rosells Wunschspieler waren damals Costinha und Edu(bei ihm bin ich mir aber nicht ganz sicher). Er hatte die Transfers schon vorbereitet, da wurde er von Laporta und Rijkaard übergangen und es wurde ohne sein Wissen Albertini geholt. Und von Maxi-Transfer soll er angeblich auch nichts gewusst haben. Danach kam es zu ständigen Mediengeplänkel zwischen den beiden und Rijkaard, der sich darüber beschwerte, dass Rosell ihn damals absägen wollte. Und das geht jetzt schon seit einem halben Jahr so. Mittlerweile soll Rosell angeblich vollkommen entmachtet sein und einen Abschied von Barca nicht mehr ausschließen.

Weiß jetzt natürlich nicht genau darüber Bescheid, was hinter den Kulissen abläuft, aber das war nure ine kurze Zusammenfassung der Dinge, die ich so in den Medien mitbekommen habe. Hätte nichts dagegen, wenn mich jemand ausbessert oder etwas ergänzt, wenn er mehr weiß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.