Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Djet

Aufschwung des italienischen Fußballs...

16 Beiträge in diesem Thema

Juventus eliminierte die bisher ungeschlagene Mannschaft aus Barcelona in der Verlängerung, Inter stolperte gegen Valencia durch die Auswärtstorregel und einem überragenden Francesco Toldo ins Semifinale und Milan gelang gegen Ajax Amsterdam in der Nachspielzeit der erlösende Treffer zum Aufstieg. Neben Real Madrid sind also nur italienische Teams in Halbfinale der Champions League, damit ist ein Serie A Team bereits im Finale.

Glück? Auferstehung des Catenaccio? Änderung der Spielsysteme in Italien?

Woran liegt der Aufschwung?

Und welches dieser Teams wird die CL gewinnen, kann irgendwer Real Madrid das Wasser reichen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir auch schon innerlich diese Fragen gestellt, warum der italienische Fußball wieder einen Aufschwung erlebt.

Ich bin zu folgenden Schlüssen gekommen, warum die Azzurri heuer wieder um die die CL kräftig mitmischen:

1. Die Spitzenmannschaften haben sich im Gegensatz zu den Vorjahren punktuell mit qualitativ sehr guten Spielern verstärkt(Milan holte Nesta oder Seedorf, Inter holte Crespo und Juventus holte z. B Camoranesi). Die italienischen Mannschaften haben gelernt, daß nur der Erfolg machbar ist, wenn man eine eingespielte Mannschaft hat – das Negativbeispiel war Inter – jedes Jahr wurden neue Leute geholt, die einfach nicht zusammenpassten – Cuper war ein Segen für Inter, obwohl mir seine Defensivtaktik nicht gefällt(aber das steht hier nicht zur Debatte). Es steht wieder das Kollektiv im Vordergrund und einige Spieler ragen aus den jeweiligen Teams heraus – bei Juve die überragenden Del Piero u. Nedved, bei Inter für mich Emre, Crespo u. Vieri, bei Milan Seedorf, Inzaghi, Rui Costa etc. etc.

2. Die italienische Liga hat mMn die quantitativ besten Defensivleute weltweit. Die Spanier können punkto Defensive einfach nicht mit der Klasse italienischer Vereine mithalten. Juventus hat für mich mit Thuram einen der weltweit besten und abgeklärtesten universell einsetzbaren Verteidiger(kann sowohl rechts als auch im Zentrum agieren – gehört für mich sogar ins Zentrum), Milan mit Nesta und Maldini(einer der besten Einfälle Ancelottis ihn ins Abwehrzentrum zu stellen) einfach Spitzenleute in der Abwehr und Inter mit Cannavaro od. Materazzi auch überragende Defensivleute. Klar will man lieber Offensivfußball sehen, aber wie Juve zu 10. gegen stereotype, einfallslose Barcelona-Spieler agierte, war einfach grosse Klasse und verdient Respekt. Inter hingegen hatte für mich einfach einen überragenden Torhüter (Toldo) und die nötige Portion Glück, denn Valencia war schon im Hinspiel klar die bessere Mannschaft.

Gibt sicher noch andere interessante Beiträge zu diesem Thema – vorerst einmal mein Beitrag, warum der italienische Fußball heuer wieder "in" ist.

Grüsse, :winke:

euer goleador2000

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stimme dem goleador wieder mal völlig zu...

Hinten stehen die italienischen Teams gut, in Italien wird das Hauptaugenmerk auf die Defensive gelegt und das zeigen Juve, Inter und Milan auch in der CL. Inter hat es eher Vieri und Crespo zu verdanken dass sie noch dabei sind, Cannavaro und Materazzi sind (zumindest heuer) eine Stufe unter die Juve- und Milan-Abwehr zu stellen.

Weil goleador auch die herausragenden Spieler genannt hat, ein Pavel Nedved etwa ist für mich derzeit neben Raul und Van Nistelrooy der beste Spieler weltweit, dazu noch ein Christian Vieri bei Inter, der fast in jedem Spiel trifft und ein Milan-Sturm mit Inzaghi und Shevchenko der in Topform wohl einer der besten überhaupt ist...

Und am Beispiel Rivaldo sieht man wieder mal dass Spieler die in Spanien Erfolg hatten, in Italien noch lange nicht zurecht kommen müssen, selbst Weltklassekicker wie der Brasilianer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach mir hier nicht viele Freunde wenn ich sage - reines Glück.

Auf der einen Seite, AC Milan, die Gruppe mit 4 mal 1:0 - Glück, Glück, Glück.

Auf der anderen Seite Inter - haben gegen Valencia Dodlsau das se net rausfliegen und erwischen vorher auch noch eine leichte Gruppe.

Juventus - das Spiel gegen Barca gewann man nicht, sondenr Barca verlor es - das 2. Tor darf einfach nicht geschehen - so macht mans ihnen leicht.

Nächstes Jahr sind sie wieder weg vom Fenster.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Finalphase gehört Glück dazu, die italienischen Teams spielten allerdings eine gute Vorrunde. Außerdem war das Tor von Saviola im Hinspiel gegen Juventus auch nicht unbedingt unglücklich.

Man denke nur an die Wahnsinnvorstellung von Juventus (5-0 gegen Dinamo Kiev, 4-0 gegen Basel), Milan (4-0 Auswärtssieg gegen La Coruna, 2 Siege gegen die Bayern, Heimsieg gegen Real), Inter (Auswärtssieg gegen Ajax, 4-1 in Newcastle gewonnen) oder auch Roma (Auswärtssieg im Bernabeu gegen Real, 3-0 auswärts gegen das heimstarke Valencia). Über die gesamte heurige CL-Saison ist der Einzug von 3 italienischen Mannschaften ins Semifinale schon verdient...

Nächstes Jahr sind sie wieder weg vom Fenster.

Abwarten mein Freund...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja, Milan gewinnt gegen CF Real - ja, 1:0, Glücksspiel. Das einzige Spiel, welches mich wirklich imponierte war der Auswärtssieg bei NUFC von Inter, das hätt ich ihnen net zugetraut. Nun ja darüber brauch ma net diskutieren, jetzt sind sie hier und nicht meine Teams.

ad abwarten

Ich hoffe, schon allein für meinen persönlichen Geschmack am Fußball das der englische und der deutsche Fußball nächstes Jahr dominieren können. Und das sieht nichtmal schlecht aus. Wir werden sehen.

Jetzt drück ich dem CF Real am ehersten die Daumen.

bearbeitet von Pit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja darüber brauch ma net diskutieren, jetzt sind sie hier und nicht meine Teams

...die da wären?

Und das sieht nichtmal schlecht aus.

Der deutsche Fußball ist am Boden, nichts gegen den VfB aber wenn sogar Stuttgart in die CL kommt dann wirds nächstes Jahr wieder nichts mit deutschen Teams im Halbfinale geschweige denn im Finale.

Jetzt drück ich dem CF Real am ehersten die Daumen.

Würde ich als neutraler Zuseher auch machen, sie spielen den besten Fußball weltweit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die italienischen Mannschaften spielen nicht besser oder schlechter als in der letzten Saison. Dieses Jahr hatten sie eben das Glück, was ihnen in den letzten Jahren verwehrt blieb. Trotzdem glaube ich, dass der Titel an Real Madrid gehen wird. Die haben sich gestern phasenweise geschont, und trotzdem war das Weiterkommen nie wirklich gefährdet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Djet

Ich drücke zu klarerweise zu englischen und deutschen Mannschaften, mit Ausnahme von Manchester United - und ich bevorzuge den spanischen Fußball deutlich dem italienischen.

Ein Viertelfinale wäre sportlich für mich zirka so ein Traum:

Arsenal - Bayern

Dortmund - holländ. Team

Newcastle - Real

Manchester U. - La Coruna

Natürlich die Partien veränderbar...

Aber das gehört eigentlich nicht hierher. Ich wünsche mir nun ein Finale CF Real - AC Milan, da ich Inter nicht aushalte, obwohl Vieri eh nicht dabei sein wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Italiener kamen sicher hauptsächlich durch Glück so weit. Ich kann Juve und Milan nicht ausstehen, aber trotzdem bin ich froh dass Italien derzeit die Nr. 1 ist.

Man spielt nicht schön, aber man hat gesehen dass Schönspielerei nichts bringt, die Spanier (Barca, Valencia) spielten wesentlich besser, offensiver, hätten weiterkommen müssen, aber Inter und Juve haben mit Kampfgeist, Glück, Geschicklichkeit, Konzentration und vor allem durch taktisches Geschick das Semifinale verdient.

Wenn man bedenkt dass Inter die ganze Saison auf mindestens 5 Spieler verzichten muss (Sperre, Verletzung) ist es stark, überhaupt wer hätte Inter sowas zugetraut? für mich ne riesen Sensation dass Inter im Halbfinale ist.

Real wird nicht zu schlagen sein, denn gegen diese Offensive bringt der beste Catenaccio nichts, Juve wird knapp ausscheiden und im Finale wird Real sowieso Inter bzw. Milan dominieren.

Milan hat beide Derbys gewonnen, aber ich hoffe dass wir auch ohne Vieri vielleicht die Revanche schaffen und die riesen Sensation schaffen ins Finale zu kommen.

FORZA INTER

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die 3 vereine hatten diesmal wirklich glück, aber das muss ja auch einmal nach italien zurückkommen. ist auch wieder eine abwechslung, mal 3 italienische mannschaften so weit kommen zu sehen. daraus zu folgern, die italienische liga sei jetzt besser als die spanische, halte ich für schwachsinnig oder schlichtweg für selbstbetrug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und am Beispiel Rivaldo sieht man wieder mal dass Spieler die in Spanien Erfolg hatten, in Italien noch lange nicht zurecht kommen müssen, selbst Weltklassekicker wie der Brasilianer.

Naja! Man muss aber auch sagen, dass im Grunde fast alle Brasilianer, die so erfolgreich bei der WM waren, bei ihren Vereinen in dieser Saison weit unter ihren Möglichkeiten geblieben sind, bis auf Roberto Carlos vielleicht! Ich wüsste sonst niemanden, der eine konstant gute Saison gespielt hat....

Mach mir hier nicht viele Freunde wenn ich sage - reines Glück.

Auf der einen Seite, AC Milan, die Gruppe mit 4 mal 1:0 - Glück, Glück, Glück.

Ob du dir Freunde machst, weiß ich nicht, jedenfalls disqualifizierst du dich selbst! Überleg dir einmal, mit welchen Teams Milan in die Gruppe gelost wurde - Fortuna stand den Rossoneri da mit Sicherheit nicht zur Seite! Gruppenphase eins: Bayern (2 Siege), La Coruna (4-0 Auswärtserfolg) und Lens (ebenfalls Auswärtserfolg)! Gruppenphase 2: Real (Heimsieg), Dortmund (wichtiger Auswärtserfolg - nicht einmal Real konnte dort gewinnen) und die unangenehmen Moskauer!

Also hier von Glück zu sprechen ist frevelhaft!

Nun ja, Milan gewinnt gegen CF Real - ja, 1:0, Glücksspiel.

Glaube kaum, dass du das Spiel mitverfolgt hast - sonst würdest du wissen, dass Milan das Spiel damals klar dominiert hat.....

Die Italiener kamen sicher hauptsächlich durch Glück so weit. Ich kann Juve und Milan nicht ausstehen, aber trotzdem bin ich froh dass Italien derzeit die Nr. 1 ist.

Dass Inter größtenteils durch Glück im Halbfinale steht, zweifelt keiner an - was aber haben Juve und Milan damit zu tun? Nichts! Diese beiden Teams zogen völlig verdient ins Halbfinale ein.

Man spielt nicht schön, aber man hat gesehen dass Schönspielerei nichts bringt

:confused: La Coruna - Milan, Milan-Ajax, Milan-Bayern, Bayern-Milan, Juve-Basel, .....

Real wird nicht zu schlagen sein, denn gegen diese Offensive bringt der beste Catenaccio nichts, Juve wird knapp ausscheiden und im Finale wird Real sowieso Inter bzw. Milan dominieren.

Ich tippe, dass Juve weiterkommt. Raul fehlt den Madrilenen - bei Juve ist Del Piero wieder da! Falls es zu einem Finale Real-Milan kommt stehen die Chancen 50-50! Real hat das bessere Mittelfeld - im Sturm sind beide Mannschaften ziemlich gleichwertig besetzt - von der Quantität schätze ich Milan stärker ein! In punkto Abwehr erübrigt sich jede Diskussion!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.