Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
themanwho

Wiggerl Drechsel

216 Beiträge in diesem Thema

Es wurde schon oft und auch kontrovers über Drechsel diskutiert. Noch bis zum Beginn der heurigen Saison galt das Manifest, dass die Mannschaft ohne ihn eine Klasse oder zumindest deutlich auffallend schlechter agiert.

Als "zu schwer" wurde er seit jeher eingestuft, aber durch seine Technik und seine Antizipation machte er das stets wett - heuer aber ist die Gesamtsituation verändert. Mit Berchtold wurde eine neue zentrale Figur gefunden (sic!), dessen Technik auf der gleichen Ebene steht, aber der zusätzlich auch Lauf- und Kampfbereitschaft an den Tag legt. Mit dem Transfer von Karapetrovic wurde ein weiterer Spieler geholt, der Zitat HH "am Ball alles kann" und somit schon in den Startlöchern scharren dürfte.

In den letzten beiden Partien gegen den LASK und Altach war es augenscheinlich wie nie zuvor, ein stehender, Unlust versprühender Drechsel ist nicht das, was man sich von ihm erwartet. Daher sehe ich aktuell für ihn auch keine Zukunft mehr bei Ried, sollte man etwa aufsteigen, dann fällt der Unterschied zu früher wahrscheinlich noch frappierender auf. Dazu kommt die Verletzungsanfälligkeit dazu - ein Drechsel spielt maximal 20-25 Spiele pro Saison, da er die restliche Zeit als Rekonvaleszenter verbringt, was bei ihm anscheinend länger dauert als bei anderen.

Wie steht ihr dazu? Sollte Drechsel in Ried bleiben, sollte er gehen (wenn ja, wohin?)? Schafft er es noch einmal, seine "alte" Form wiederzufinden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

deswegen hätte ich im winter gemeint, ihn zu verkaufen oder ablösefrei gehen zu lassen. den transfererlös bzw. die gehaltseinsparung hätte anderweitig viel besser verwendet werden können, zB als 2. oder 3. stürmer

drechsels stärke ist das spiel hinter den spitzen mit allen freiheiten, das spielt ried nicht. und als einer, der genauso viel kämpfen und rackern muß wie andere, ist er nur halb so gut. bälleverteilen kann berchtold sicher besser, drechsels stärke sind die dribblings, wo er auf die flügel ausweicht bzw. seine sturmläufe mit dem torschuß aus 20 oder 25 m.

nur jetzt werden wir ihn nicht mehr los, falls sein vertrag nicht ohnehin ausläuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nachdem wir heuer einen kader haben, der vermutlich stärker ist als die meisten aus unserer bundesligazeit, ist auch drechsel nicht mehr unantastbar. er war ja nie wirklich dafür bekannt, dass er sich die bälle selber aus der verteidigung holt, aber fürs offensivspiel war er unverzichtbar, da sonst kein einziger eine annehmbare vorlage liefern konnte.

das hat sich allerdings mit der enormen formzunahme bei lasnik und der verpflichtung von berchtold und brenner geändert. dazu kommt, dass vor allem berchtold auch bereit ist, defensivarbeit zu leisten und auch weiß, wie man fair einen zweikampf gewinnt (ich hab mich früher schon öfters gefürchtet, wenn drechsel mal anlauf für ein "sliding tackling" genommen hat...).

das rieder spiel ist vielseitiger geworden, die offensive schlagkraft hängt nicht mehr zum großen teil von drechsels technik, pässen und freistößen ab. und aus diesen gründen ist er auch in der momentanen anfangsformation überflüssig geworden, da er wie gesagt defensiv schon immer schwächen hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich muss zugeben, dass ich mich im winter noch sehr gewundert habe, als schwejk quasi drechsels kopf forderte. nun muss ich aber zugeben: ganz unrecht hatte er nicht...

eines bleibt auf alle fälle bestehen: der wiggerl ist nach wie vor ein sehr guter techniker. es hat sich aber entscheidendes geändert: im mittelfeld ist er nicht mehr der unangetastete herrscher, die genialitäten kommen eher von lasnik, berchtold oder angerschmid (!). die zentrale position scheint auch nicht das optimum für ihn zu sein, aber die linke seite ist halt mit lasnik bereits vergeben.

und schließlich kommt noch hinzu, dass drechsel körperlich furchtbar beisammen ist. ich weiß nicht, ob es mangelnde fitness oder einfach unglaubliches desinteresse ist, aber wenn jemand so schlapp über den platz trabt, dann kann das kein gutes spiel bringen.

ich war seit jeher ein drechsel-fan und schätze seine technik noch immer. ich würde ihn auch noch immer nicht hergeben, weil er öfters schon tiefs hatte, aus denen er wieder herauskam. und wenn unsere leistungsträger im mittelfeld abwandern, könnte drechsel wieder wichtig werden. aber das muss ich klar sagen: ich will nicht noch ewig seiner unlust zusehen. mit diesem desinteresse (oder körperlichem defizit, ich weiß es nicht) verschenkt er ein unglaubliches fußballerisches potenzial und ist für unsere mannschaft nicht wertvoll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wiggerl is in einer formkrise. das macht wohl jeder kicker durch, der eine öfter, der andere seltener. wiggerl hat unserem verein große dienste geleistet und daher halte ich es für unangebracht ihn schlecht zu reden. dass natürlich das eine oder andere kritische witzchen dabei ist, gehört zum geschäft.

ich bin mir sicher wiggerl wird wieder zurück zu seiner form finden. wichtig wäre halt dabei, dass er endlich einmal längere zeit unverletzt bleibt. und auch daran wird sich nix ändern: ein drechsel in hochform spielt die ganze bundesliga an die wand. basta :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wiggerl is in einer formkrise. das macht wohl jeder kicker durch, der eine öfter, der andere seltener. wiggerl hat unserem verein große dienste geleistet und daher halte ich es für unangebracht ihn schlecht zu reden. dass natürlich das eine oder andere kritische witzchen dabei ist, gehört zum geschäft.

ich bin mir sicher wiggerl wird wieder zurück zu seiner form finden. wichtig wäre halt dabei, dass er endlich einmal längere zeit unverletzt bleibt. und auch daran wird sich nix ändern: ein drechsel in hochform spielt die ganze bundesliga an die wand. basta :-)

es redet kein mensch seine verdienste schlecht.

nur die zeiten haben sich geändert, ried spielt ein anderes system, braucht eher einen ballverteiler und keinen dribblanski. und laut den berichten einiger user zeigt er auch keinen biss, kämpft nicht.

und ich verwehre mich dagegen, seinen kopf gefordert zu haben. ich hielt es für angebracht vor allem wegen seiner verletzungsanfälligkeit ihn gegen einen spieler einzutauschen, auf dessen position wir nicht doppelt oder dreifach besetzt sind, wie zB ein stürmer oder ein rechter außenverteidiger oder evtl. auch ein defensiver mittelfeldspieler

was ich so mitbekommen habe, spielt ried jetzt ja das "arsenal 4-4-2" mit zwei offensiven außen im mittelfeld und einem eher defensiveren zentralen mittelfeld, da wäre der platz für drechsel links, das würde ihm liegen, da könnte er dribbeln. zu seinem pech spielt da aber lasnik eine bombensaison, an dem kommt er nicht vorbei. und als hängende spitze ist in HHs aktuellem system kein platz für drechsel.

also wieso sollen wir ein altes denkmal auf der ersatzbank demontieren? das hat er sich sicher nicht verdient

eine trennung im guten und sein gehalt wird frei für einen spieler, den wir wirklich benötigen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß auch nicht so recht, ob ich jetzt sagen soll, dass Drechsels Ära bei Ried ein Ende nehmen sollte, oder man doch noch abwarten müsse. Nur ist es ja wirklich in den letzten Spielen (es wurde ja schon oft genug darüber geschrieben) unübersehbar, dass ein Spieler mit solch Einstellung in der Startelf nichts zu suchen hat. Vielleicht geht (irgend man einmal noch) die Aussage im Herbst auf:“ Für mich ist ein Drechsel in Topform der beste Mittelfeld-Spieler Österreichs“.

Drechsel hatte ja bis zu seiner schweren Verletzung eine ganz annehmbare Leistung absolviert. Da hatte man auch das Gefühl, dass mit Drechsel das augenscheinlichste Glied aus der Mannschaft gerissen wurden. Nur wurden mit der Zeit ein Lasnik, ein Brenner und ein Berchtold immer besser und das muss auch der Wiggerl zur Kenntnis nehmen, dass seine momentanen Leistungen alles andere als akzeptabel zu bezeichnen sind.

Man wird ja sehen wie lange der Wiggerl noch für die SVR spielt. Nur wäre es jetzt gegenüber sehr unfair wenn man ihn nur mehr heruntermachen würde. Denn immer hin ist er der vereinsbeste Torschütze (wie lange noch wird wohl von Kuljic abhängen) und hat seit seiner Rückkehr vom GAK sehr viel für den Verein geleistet und wer weiß, wie sich der Wiggerl noch zum Positiven wiederändern kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

drechsel in der winterpause herzugeben wäre in jedem fall ein großer fehler gewesen (schließlich kann man nie genau wissen, wie sich etwas entwickelt), und wenn er irgendwann noch ein für den auftstieg entscheidendes tor schießt, dann hat sich die diskussioen auch für das frühjahr erledigt.

noch dazu die frage, wohin er gegangen wäre: wenn nämlich zu einem ligakonkurrenten, dann wäre es sicher ein eigentor gewesen, es gibt in dieser liga doch so manche ex-rieder, die zu wichtigen stammspielern geworden sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
deswegen hätte ich im winter gemeint, ihn zu verkaufen oder ablösefrei gehen zu lassen. den transfererlös bzw. die gehaltseinsparung hätte anderweitig viel besser verwendet werden können, zB als 2. oder 3. stürmer
ich muss zugeben, dass ich mich im winter noch sehr gewundert habe, als schwejk quasi drechsels kopf forderte. nun muss ich aber zugeben: ganz unrecht hatte er nicht...

also ich finde, es wäre ein sehr großer fehler gewesen, wenn wir den wiggerl im winter abgeben hätten.

wie jedes jahr überrascht mich ein spieler in der frühjahrsrunde, letztes jahr war es lasnik, dieses jahr ist es berchtold. während der winterpause war ich so weit, dass ich keinen berchtold mehr in der startformation sehen wollte, weil er im herbst einfach nicht die leistung brachte, welche ich von einen solchen spieler fordere. was wäre also passiert, wenn berchtold sich nicht übern winter so extrem geteigert hätte? jeder würde auf einen wiggerl hoffen, auch wenn dieser nur teilweise seine höchstleistungen abrufen kann. also unseren sehr launenhaften wiggerl würd ich nicht so schnell abgeben ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eigentlich finde ich diskussion ja eine sauerei. denn dass man sofort, wenn ein spieler, der für unsere mannschaft immer der wertvollste mann war und durch seine leistungen zig punkte für uns gesichert hat, in x jahren einmal eine schlechte phase hat, darüber diskutiert ob er nicht lieber gleich den verein wechseln sollte, so empfinde ich das eigentlich als beleidigung.

keine frage, wiggerl spielt momentan schlecht, hat keinen biss, aber wenn es danach ginge hätten wir schon die ganze mannschaft mal verkaufen müssen.

er wirds uns allen schon noch zeigen, heuer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eigentlich finde ich diskussion ja eine sauerei. denn dass man sofort, wenn ein spieler, der für unsere mannschaft immer der wertvollste mann war und durch seine leistungen zig punkte für uns gesichert hat, in x jahren einmal eine schlechte phase hat, darüber diskutiert ob er nicht lieber gleich den verein wechseln sollte, so empfinde ich das eigentlich als beleidigung.

er wirds uns allen schon noch zeigen, heuer...

Gut, den Titel des Freds hab ich bewusst überspitzt formuliert, weil ich eine gscheite Diskussion entstehen lassen wollte. Ich möchte es im Grunde genommen selbst auch nicht umbedingt, dass er den Verein wechselt. Ich hab lediglich geschrieben, dass er auch nicht jünger wird, und dass es daher im Zukunft für ihn noch schwieriger werden wird, Verletzungen auszukurieren und aus den Formtiefs wieder hochzukommen. Das lustlose Bild der letzten Spiele hab ich dann als Anlass genommen, um von euch zu hören, wie ihr zu diesem Thema denkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eigentlich finde ich diskussion ja eine sauerei. denn dass man sofort, wenn ein spieler, der für unsere mannschaft immer der wertvollste mann war und durch seine leistungen zig punkte für uns gesichert hat, in x jahren einmal eine schlechte phase hat, darüber diskutiert ob er nicht lieber gleich den verein wechseln sollte, so empfinde ich das eigentlich als beleidigung.

er wirds uns allen schon noch zeigen, heuer...

Gut, den Titel des Freds hab ich bewusst überspitzt formuliert, weil ich eine gscheite Diskussion entstehen lassen wollte. Ich möchte es im Grunde genommen selbst auch nicht umbedingt, dass er den Verein wechselt. Ich hab lediglich geschrieben, dass er auch nicht jünger wird, und dass es daher im Zukunft für ihn noch schwieriger werden wird, Verletzungen auszukurieren und aus den Formtiefs wieder hochzukommen. Das lustlose Bild der letzten Spiele hab ich dann als Anlass genommen, um von euch zu hören, wie ihr zu diesem Thema denkt.

Das war keine Kritik an Dir, denn die von dir gewählte Fragestellung ist ja absolut zulässig. Mein Posting soll mehr eine Analyse oder ein Denkanstoß sein, da es sich bei Drechsel nicht um irgend einen der zahlreichen "Blunzenkicker" handelt, die schon unser Dress getragen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oiso bitte - weil er nach langer verletzung noch nicht in die mannschaft gefunden hat und momentan eine formkrise durchmacht, brauch ma ihn nicht gleich rausschmeißen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das problem ist aber nicht, daß drechsel einmal in 10 jahren schwer verletzt war, er fällt jedes jahr mit schöner regelmäßigkeit fast für ein drittel der saison aus.

das ändert auch nix an seinen verdiensten, die ihm keiner nehmen kann, allerdings ist es von vereinsseite aber höchst riskant, so einen verletzungsanfälligen als schlüsselspieler zu haben.

daß, wenn er in form, fit und willens ist, ein exzellenter mittelfeldspieler ist, das wissen wir alle - aber wie oft in der saison treffen all diese 3 kriterien zu?

drechsel hat laut www.bundesliga.at 148 bundesligaspiele gemacht. ried war 8 jahre in der ersten liga, drechsel meines wissens davon mindestens 6 (ein jahr beim gak), evtl. sogar 7 bei ried.

bei 36 spielen pro jahr sind die 148 einsätze von 216 einsätzen (6 jahre) 68%

bei 7 jahren und 252 möglichen einsätzen wären es nur 58%

heuer waren es laut www.bundesliga.at 17 einsätze von 29 möglichen, also 58%

die edit meint, daß in den 148 einsätzen auch die einsätze für den gak dabei und daß es gut wäre, wenn jemand genauere zahlen hätte

bearbeitet von schwejk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.