Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
ianrush

Let us tell you a Story...

18 Beiträge in diesem Thema

18.03.2005 Tranmere Rovers - Peterborough United

Ianrush's Sicht der Dinge :

Freitags, 7 Uhr früh, Flughafen Wien Schwechat. Unmenschlich für einen Student aus Leidenschaft wie mich, aber unser geplanter Trip an die Fields of Anfield Road konnte sogar mich motivieren nach 2 Stunden Schlaf mit viel Vorfreude und Zuversicht am Germanwings Schalter auf die 2 Mitreisenden zu warten. Naja nachdem ich eigentlich mit 2 scharfen Hasen gerechnet hatte, war ich dann doch etwas enttäuscht, als 2 dann doch nicht so aufregende Kerle auftauchten. Nach dem üblichem Frühstück bestehende aus Gulaschsuppe und einem Bier gings auch schon auf nach Köln. Dort angekommen hatten wir 6 Stunden Wartezeit auf unseren Easyjetflug ins gelobte Land. Der gute SpionKop und ich hatten ja dann doch schon etwas Erfahrung mit der Kölner Lokallandschaft und so gings wiedermal ins Corconian am Alten Markt, da auch noch die Champions League Viertelfinalauslosung anstand. Mit äußerst gemischten Gefühlen erfuhren wir, dass Juventus unser Opfer auf dem Weg nach Istanbul sein würde. 2-3, natürlich nicht geplante Biere später, wieder zurück zum Flughafen und bei Easyjet eingecheckt. Im Wartebereich angekommen durfte natürlich gleich mal Naddel, also Bohlens Ex-(in Österreich würde man sagen)Fickfetzen :D, Bekanntschaft mit dem typisch österreichischen Charme machen. Genaueres kann ich leider erst schreiben wenn ich von allen die das lesen einen Altersnachweis bekommen habe ;) .

Ohne weitere Probleme landeten wir dann am John Lennon Airport zu Liverpool. In diesem Augenblick konnten es sich SK und ich natürlich nicht verkneifen den geheiligten Boden Merseysides mit einem Kuss zu begrüßen. :) Ibis Hotel Liverpool = Millimetergenaue Kopie jedes anderen Ibis, ausgenommen des "Notbettes" für den 3. Mann. Als mit Abstand kleinster und leichtester bestand natürlich kein Zweifel daran, dass ich dieses mein Eigen nennen würde. Nur bestand der Lattenrost dieser Pritsche nur mehr aus maximal 2 Brettern, also gleich einmal schnell entsorgt, Matratze auf den Boden und das Bettchen für den kleinen Rush war schon gemacht :) . Übrigens, falls sich jemand wunder wie man in einem Ibis an ein 3 Bett Zimmer kommt, der sollte einmal beim englischen Gesundheitsamt nachfragen, die wissen wie man so etwas erledigt ;) . Nunja unsere Tickets fürs Derby sollten bei unserer Ankunft eigentlich schon an der Rezeption bereitliegen. Die Betonung liegt hier natürlich auf SOLLTEN, denn da gabs nichts für uns. Herber Rückschlag, also schnell mal bei Ticket and Travel angerufen und dort mal, natürlich äußerst freundlich, nachgefragt was Sache sei. Antwort : Tickets kommen hundertprozentig am Samstag am Vormittag.

Für den ersten Tag war gleich einmal ein Besuch bei den Tranmere Rovers in Birkenhead geplant, welche gegen den Tabellenvorletzten aus Peterborough klarer Favorit waren. Nur verkomplizierte sich die Anreise da der Birkenhead Tunnel wegen Markierungsarbeiten nur auf der Fahrbahn nach Liverpool frei war und wir so einen Umweg von einigen Kilometern auf uns nehmen mussten, außerdem war er nicht wirklich ortskundig, denn Birkenhead ist natürlich für einen ordentlichen Liverpooler ein wildes und fremdes Land. Angekommen am Prenton Park enterten die 3 gut gelaunten Österreicher gleich einmal den dortigen Kop, wobei es beinahe zu einem schweren Unfall in einem der Drehkreuze gekommen wäre, da meiner einer überraschenderweise zu breite Schultern für diese hatte. Wundert mich noch immer wie Legende und SK da durchgekommen sind :D. Leider erhielten wir an der Abendkasse keine Eintrittskarten. Die ca. 100 mitgereisten Supporter aus Peterborough wirkten doch etwas verlassen im gutgefüllten Stadion von Tranmere. Knapp 8500 Zuschauer hatten sich eingefunden. Der Kop war ziemlich voll und nach den ersten Minuten, als United ihre einzige Chance im ganzen Spiel hatte, konnte man klar sehen warum die Tabellensituation sich darstellte wie sie ist. Das Spiel lief wie auf einer schiefen Ebene aufs Tor von Keeper Mark Tyler, als Angriff auf Angriff von den Rovers vorgetragen wurde. Hall (16'), Hume (29') und Ex-Red Jason McAteer (Nachspielzeit der ersten Hälfte) sorgten für den hochverdienten Pausenstand von 3-0, der durchaus auch höher ausfallen hätte können. In der Pause ein schnelles Bier in der Drinking Area eingenommen, die übrigens das Klubheim gewesen sein dürfte, den John Aldridge Schrein bewundert und SpionKop ausgelacht weil er eines der grausamsten Biere die wir jemals getrunken hatten, ohne mit der Wimper zu zucken hinuntergestürzt hatte. Man muss dazu sagen, dass er wegen einer Verkühlung keinen Geschmackssinn hatte. Behauptete er zumindest :D. Die 2. Hälfte begann wie die erste geendet hatte, Peterborough ohne Chance gegen die groß aufspielenden Rovers. Also war es nur eine Frage der Zeit bis ein weiteres Tor fiel, welches der groß aufspielende Whitmore in der 60. Minute erzielte. Aber Tranmere dachte nicht daran zurückzuschalten und so kam es wie es kommen musste : 5-0 in der 80. wieder durch Hall. Die Lilywhites konnten es sich sogar erlauben einen Elfmeter zu verschießen, welcher Hall einen Hattrick bescherte hätte. Vielleicht hätte doch derjenige schießen sollen, der durch einen äußerst lauten Booooooooh Ruf des Kops davon abgehalten worden ist. Ein äußerst gelungener Auftakt unseres Inseltrips, denn man sah eine wirklich gut spielende Heimmannschaft, die in der aktuellen Form sicher gute Chancen auf den Aufstieg hat vor einem lauten Heimpublikum. Two Thumbs Up.

TranmerePeterborough.JPG

TranmereKop.JPG

TranmereAldoShrine.JPG

18.03.2005 Nottingham Forest - Wigan Athletic

NottinghamTicket.JPG

Nach Spielende durch den Birkenhead Tunnel zurück nach Liverpool und gleich einmal rein in die Matthew Street und ein paar unschuldige Blicke *gg* auf die wiedermal sehr spärlich gekleideten Inselschönheiten geworfen. Jedoch wurde an diesem Tag nicht zu lange gefeiert, da am nächsten Tag bereits um 7 Tagwache war, da wir uns nach Nottingham zu Forest aufmachen wollten. Die Karten hatten wir bereits vor Wochen per Online Shop bestellt und diese waren auch äußerst prompt bei uns eingetroffen. 37 Pfund würden uns die wieder einmal äußerst überteuerten Zugtickets kosten. Mit dem Zug gings dann nach Birmingham von wo es dann weiter in Richtung Nottingham ging. Dort angekommen versuchte man sich einmal zu orientieren und komischerweise bot sich für uns gleich einmal der Weg in ein nettes Pub an wo dann wieder einmal einige Biere und ein Mittagsessen anstanden. Auch freundete man sich mit einem Forest Supporter an der sich bereiterklärte und zum Stadion zu begleiten. Nach einem ca. 20 minütigem Fußmarsch erreichte man den City Ground und musste natürlich auch gleich das übliche Foto von der Brücke über Trent aus gemacht werden. Feine Sache und äußerst idyllisch gelegen. Unsere Plätze auf dem Brian Clough Stand wären eigentlich sehr gut gewesen, da sie genau auf der Mittellinie im Upper Tier lagen, wenn nicht genau ein 2 Meter breites Geländer vor uns gewesen wäre. Der heutige Gegner von Forest, Wigan hatte sicher 1500 Fans mitgebracht die auch gleich von der ersten Minute an klar machten, welche Mannschaft um den Aufstieg in die Premier League und welche gegen den Abstieg spielt. Überraschenderweise sehr guter Support, der eigentlich eher für ihr Rugby Team bekannten Latics. Das Team nahm schon von der ersten Minute an das Heft in die Hand und es sah so aus als könnte Forest einfach nicht dagegenhalten, da man vor allem in Sturm teilweise viel zu langsam war um die gut stehende Abwehr der Gäste zu gefährden. Trotzdem ging es mit einem 0-0 in die Pause. In dieser passierte ein kleiner Zwischenfall auf den ich aber nicht näher eingehen will :D. Jedoch hängt er damit zusammen, dass Sekunden nach dem Wiederanpfiff die Latics nach einem Freistoss das 1-0 durch McCulloch erzielten. Es rechnete eigentlich niemand damit, dass die abstiegsbedrohten Reds noch einmal das Ruder herumreißen würden können, doch konnte auch niemand damit rechnen, dass Wigan 5 Minuten vor dem Schlusspfiff ein Geschenk verteilen würde. Plötzlich standen nämlich 2 Spieler von Forest ,nach einer Flanke, von der auf Abseits spielenden Abwehr des Gegners vollkommen alleingelassen, vollkommen frei im 16er und der lange Taylor hatte keine Mühe das Tor zum Endstand von 1-1 zu erzielen. Plötzlich waren auch die Nottinghamer Reds wieder sehr laut und man merkte, dass das Stadion mit 24 000 Leuten gut gefüllt war. Jedoch kein Vergleich zur Stimmung des nächsten Tages ;) . Obwohl das auch noch in den Sternen stand, denn wir hatten noch immer keine Tickets für Anfield erhalten und langsam stiegen doch einige Zweifel in uns auf. Na gut, die Post muss ja um 7 in der Früh noch nicht liefern, also mal gegen Mittag im Hotel angerufen und freundlich nachgefragt ob für uns etwas angekommen wäre und oh Überraschung, war noch immer nichts da. Grosses Entsetzen wie man sich vorstellen kann, da die Royal Mail schon ausgeliefert hatte. Ok sollt kein Problem sein, mal bei TicketandTravel anrufen was los sei. Komischerweise war dort aber niemand erreichbar, übrigens den ganzen Tag nicht, und wir versuchten sicher ca. 1-2 Mal dort anzurufen. Ok ich bin ehrlich, der gute SK versuchte es 1-2 Mal pro Viertelstunde :D. Nur langsam begannen wir uns damit anzufreunden, dass wir vielleicht keine Karten erhalten würden und begannen Alternativpläne auszuarbeiten, ich persönlich spezialisierte mich dabei auf die Foltermethoden für T&T :D.

Die Heimreise nach Liverpool sollte sich noch etwas schwieriger darstellen als die Hinfahrt, denn man musste per Zug nach Sheffield und dann 3 Stunden per Bus weiter über Manchester nach Merseyside. Nunja, für einen von uns war diese Fahrt auch äußerst unterhaltsam denn, Legende saß in der letzten Reihe neben 4 äußerst entzückenden weiblichen Lebewesen. Womit er das verdient hatte, weiß bis heute keiner. :D Anscheinend dürfte das ein Partybus gewesen sein, denn sobald der Bus eine kurze Pause einlege sah man schon die ersten hinausstürzen und ihren Magen entleeren. Lag sicher nur daran, dass sie mit einem Wikingerhelm am Kopf reisten... Daheim angekommen zuerst unter die Dusche, in der mir schon sehr gut bekannten Nasszelle, feinsten Zwirn angelegt und die Matthew Street war bereit für uns. Man muss aber bedenken, dass wir erst um 11 am Abend dort ankamen. Also hatten wir doch einiges nachzuholen und über einige Ereignisse dieses Abends, die vielleicht schon in dem einem oder anderen Thread kurz angesprochen wurden, sollte man besser den Mantel des Schweigens breiten. :D Derjenige weiß schon warum :D. Wir versuchten uns einen guten Überblick über die vorhandenen Lokalitäten zu verschaffen, jedoch als uns das gelungen war mussten wir mit Entsetzen feststellen, dass plötzlich kein Mensch mehr unterwegs war, da um 2 Uhr in der Früh wohl Last Order gewesen sein dürfte.... Keinen Fortgehstil diese Engländer :) . Also heim ins Ibis, wo ich es mir gleich zu Füssen von SK am Boden gemütlich machte ;) . Den Rest und eigentlich auch den Hauptteil unserer Tour wird euch dann SpionKop himself näher bringen.

NottinghamWigan.JPG

Wigan Supporter

NottinghamTrentEnd.JPG

NottinghamEbby.JPG

Der allseits bekannte Ebby.

NottinghamCityGroundAussen.JPG

20.03.2005 201. Merseyside Derby

LFCTicket.JPG

Der Wecker läutete an diesem Tag schon um 10:00 was mir wüste Beschimpfungen von ianrush einbrachte der in der Früh ungefähr so fit wie ein 90jähriger am Sterbebett ist! Die erste Amtshandlung war der Griff zum Handy denn immerhin war heute der Tag der Tage und wir hatten noch immer keine Tickets für das Spiel das die englischen Medien zum größten Merseyside Derby seit Mitte der 80er Jahre hochpushten und keinerlei tefefonischen Kontakt zu unserer Ticketquelle.......schön langsam begann das große Zittern. Überraschender Weise erreichte ich unseren Händler in Deutschland schon beim zweiten Anruf und auch der gute Mann selber war sehr überrascht das wir noch immer keine Karten hatten, er meinte er wird das regeln und wir sollen uns direkt am Stadion mit seinem englischen Händler treffen der uns dann vor Ort die Karten übergeben wird. Er gab mir die Nummer von dem englischen Händler und wir vereinbarten mit dem Burschen das ich ihn um 15:00 wieder anrufen sollte damit wir uns einen Treffpunkt in der Gegend von Anfield ausmachen können.........na ja das zittern ging also weiter aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Nach den üblichen Morgenaktivitiäten machten wir uns auf den Weg in die Innenstadt wo wir uns auf das Match einstimmen wollten, das wir eventuell gar nicht dabei sein könnten wurde aus dem Hinterkopf verbannt. Nach einem Mittagessen bei McDonalds gings ab ins Pub in der Nähe vom Williams Square wo wir uns mit dem einen oder anderen pint in Stimmung brachten bevor wir uns dann um ca. 13:45 auf den Weg in Richtung Lime Street machten von wo aus wir mit dem Taxi nach Anfield weitergefahren sind. Man merkte sofort das das kein Spiel wie jedes andere ist und wie viel es den Leuten bedeutet, für Locals die weit wichtigere Partie als der Besuch von Man United. Gegen 14:15 wars dann soweit und wir standen endlich vorm Stadion wo wir uns auf einen kurzen Plausch mit Ralf( Berliner hier im Forum) trafen der ebenfalls noch auf seine Tickets wartete uns aber mit seinen Erzählungen das er seine Tickets gratis bekommt doch den einen oder anderen neidischen Blick abbringen konnte! (SAUEREI!!!) Danach drehten wir eine kurze Runde ums Stadion, blieben ein paar Minuten beim Hillsborough Memorial stehen und zitterten 15:00 entgegen! Jetzt wars endlich so weit und noch während dem läuten lassen malte ich mir Horrorszenarien aus! Was wenn ich kein Netz hab oder er nicht abhebt? Doch Gott sei Dank meldete sich am anderen Ende ein Herr namens .......(wird aus Sicherheitsgründen ausgelassen) der sich mit uns einen Treffpunkt vorm Stadion ausmachte, 2 Minuten später war er dann auch schon da und die Tickets wurden uns in einer Seitengasse übergeben. Nachdem ich das knobeln um das KOP Ticket gegen ianrush verloren hatte machten wir uns alle 3 auf den Weg ins Stadion, inarush zum KOP, Legende zum Vip Eingang beim Main Stand (sehr mysteriöse Karten J) und der gute Spion durfte ins Annie Road End was mir am derby day sehr recht war!

5 Minuten vor Anpfiff ertönte dann unsere Hymne und es war die bisher beste rendition von „You’ll never walk alone“ die ich bei meinen bisherigen 5 Besuchen erlebt habe, da kann man sich gegen eine Gänsehaut einfach nicht wehren. Die Reds begannen gut und auch die 40.000 Reds waren heute richtig heiss auf diese Partie, die Atmosphäre war einfach gigantisch und es zeigt das es auch in all seater Stadien durchaus möglich ist Gänsehautatmosphäre zu erzeugen auch wenn das selbst in Anfield heutzutage nur mehr bei den big games in der Premier League und bei Europacupspielen der Fall ist! Es ertönten die „Fields of Anfield Road“ und unsere blauen „Freunde“ wurden mit „Blue white shite, blue white shite ohhhhooo ooohhhhooo“ und „Once a Blue always a Manc“ begrüsst.............wer sich eine Reaktion der Toffees erwartete wurde enttäuscht denn der away support der 3.000 Toffees war mehr als enttäuschend was auch unser neutraler Mitfahrer (Legende) nach dem Spiel feststellte! Bei einem der wichtigsten Merseyside Derbys der letzten Jahre und angesichts der hervorragenden Saison der Toffees hätte man sich 90-minütigen Dauersupport erwartet doch die Toffees waren nur 3-4 mal laut zu hören und wurden ansonsten eindeutig vom home support in ihre Schranken verwiesen! In der 27. Minute wurde die klare Überlegenheit der Reds dann durch das 1:0 von Stevie Gerrard belohnt und Anfield bebte......der Anblick des KOP von der Gegenseite beim Torjubel war einfach nur unglaublich......12.500 Kopites die die altehrwürdige Tribüne auf ihre Standfestikeit prüften! In der 32. Minute machte Garcia nach einem herrlichen Schuss von Morientes das 2:0 bei dem Nigel Martyn etwas unglücklich aussah. Uns wars egal und die Stimmung war am Höhepunkt, und von allen 4 Tribünen erschallten die Gesänge die Anfield auch heute noch zu einem einzigartigen Stadion machen. Der Wehrmutstropfen war das wir schon vor der Halbzeit 3 Verletzte hatten (what a fucking season) und nachdem auch Luis Garcia mehr humpelte als lief gabs doch einige Beunruhigung während der Halbzeitpause! In der zweiten Hälfte wars das selbe Bild wie in der ersten und die Reds dominierten weiterhin, nach einer dummen roten Karte für Baros kamen die Toffees etwas besser ins Spiel und machten noch den Anschlusstfreffer durch Cahill. Die Stimmung war auch in der 2. Halbzeit sensationell und vor allem die Begrüssung von Duncan Ferguson „One week in and one month out, one week in and one month out, one week in and one month out Donkey (Ferguson) is a Tampon“ war ein Highlight, er durfte sich das mehrmals an diesem Nachmittag anhören und auch dabei waren alle 4 Tribünen involviert…….sensationell. Nach einer hektischen Schlussphase wars geschafft und der Referee erlöste 40.000 Liverpudlians mit dem Schlusspfiff der mindestens genauso laut umjubelt wurde wie das Führungstor unseres captains.

Beim verlassen des Stadions wurden unsere „Freunde“ von across the park mit einem ohrenbetäubendem „Blue white shite, blue white shite ohhhooo oohhhooo“ verabschiedet und zu den Klängen der „Fields of Anfield Road“ gings aus dem Stadion.

Der Abend wurde dann im Flannigans Pub in der Matthew Street verbracht wo wir bei einigen Bieren einem Gesangsduell von Toffees und Liverpudlians lauschen durften bevor wir dann irgendwann die Heimreise ins Ibis antraten.

Am Montag machten wir dann noch die Stadiontour in Anfield die ich allen Liverpudlians nur ans Herz legen kann, plünderten den LFC Fanshop und den Shop der Hillsborough Justice Campaign. Der Abend wurde im „The Liverpool“ Pub mit Bier, ominösen mittelalterlichen Damen und Live-Musik verbracht! J Am Heimweg sperrten wir ianrush noch in eine Telefonzelle lol den Fotobeweis kann ich auf Nachfrage gerne zukommen lassen J und dann gings ab ins Hotel.

Am Dienstag machten wir am Vormittag noch eine kleine Runde beim Albert Dock, schauten uns das Museum of Liverpool Life an und machten uns dann auf dem Weg zum John Lennon Airport. Der Heimflug ging einigermaßen pünktlich über die Bühne und so landeten wir um 19:50 pünktlich in Wien Schwechat. Mission Merseyside Derby beendet........doch die 2 Austrian Scousers werden sicher bald wieder auf Tour gehen! ;-)

PS: Legende is zu lästig und wird deshalb von der nächsten Tour ausgeschlossen! *lol*

LFCviennastreet.JPG

LFCvorTor.JPG

LFCmightyreds.JPG

LFCKop.JPG

90 Minuten ALLSTANDING KOP !!!

LFCJuve.JPG

LFCbluewhiteshite.JPG

LFCAnfieldaussenmitberlinerlegendeundspion.JPG

Und das Wichtigste zum Schluss :

Endergebnis.JPG

bearbeitet von ianrush

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
One week in and one month out, one week in and one month out, one week in and one month out Donkey (Ferguson) is a Tampon“

:laugh::laugh::laugh:

:super: Bericht übrigens.

Als ich im November an der White Hart Lane war, sangen die Tottenham Fans irgendwas, dass Campbells Frau Sex mit ihm hatte, jedoch glaubte, es mit Ginola zu treiben - weiß aber nicht mehr genau wie das gegangen ist, war aber auf jeden Fall köstlich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann mir jemand das Transparent mit "Erinnerung und Freundschaft Juventus" erklären? Klar, ich hab Heysel im Gedächtnis, aber was hat es damit genau an sich?

Naja, dass wir genau 20 Jahre nach Heysel zum ersten Mal wieder auf Juve treffen ? Ausserdem wirds einige Treffen vor dem Spiel geben um der Opfern zu gedenken.

bearbeitet von ianrush

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja, dass wir genau 20 Jahre nach Heysel zum ersten Mal wieder auf Juve treffen ? Ausserdem wirds einige Treffen vor dem Spiel geben um den Opfern zu gedenken.

Okay, sowas in der Art hab ich mir eh gedacht, wollt mich nur bestätigt fühlen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ ianrush

Den Bericht hama doch gar nicht so schlecht hinkriegt, bin fast begeistert von uns! :D:smoke:

Sollten wir den Kollegen Genk mal aufs Merseyside Derby schicken? er behauptet ja immer England wäre tot und der Kop auch (for fucks sake :laugh::laugh: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ ianrush

Den Bericht hama doch gar nicht so schlecht hinkriegt, bin fast begeistert von uns! :D:smoke:

Sollten wir den Kollegen Genk mal aufs Merseyside Derby schicken? er behauptet ja immer England wäre tot und der Kop auch (for fucks sake :laugh::laugh: )

Videos kommen heute noch, aber irgendwie spinnt grad mein unet Webspace, bräucht sie nur mehr hochladen. Dürfte dich auch sehr freuen, dass der Ton ziemlich gut rüberkommt, kaum ein Übersteuern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal als Vorgeschmack das Tor von Gerrard in schlechter Quali, der Rest der Videos kommt dann morgen, wenn mir jemand bei meinem Problem mit dem Unet Webspace helfen kann ;).

Gerrard

Noch 2 weitere, in noch schlechterer Qualität, werden wesentlich besser wenn ich mehr Space habe.

YNWA am Anfang

YNWA am Ende

bearbeitet von ianrush

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weltklasse-Reisebericht :D:super:

Meine Wenigkeit schaffte es ja immerhin schon nach London und sah so glorreiche Begegnungen wie Watford - Birmingham und QPR - Crewe...vielleicht kann ich mir ja mal meinen Traum verwirklichen - ein Live-Spiel des FC Liverpool an der Anfield Road !!! :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja, dass wir genau 20 Jahre nach Heysel zum ersten Mal wieder auf Juve treffen ? Ausserdem wirds einige Treffen vor dem Spiel geben um der Opfern zu gedenken.

Ausserdem sieht man in den meisten Heimspielen der Reds Juve-Fahnen/Schals oder Ähnliches. Jetzt (natürlich bedingt durch die CL-Auslosung) natürlich vermehrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.