Chef-Statistiker

Wacker Innsbruck - SV Pasching 0:0

16 Beiträge in diesem Thema

Alles zu diesem Match hier rein.

Ich glaub man kann durchaus zufrieden sein. Was ich mitbekommen habe, war es zwar ein eher sehr schwacher Kick von unserer Seite aber man muss erst einmal ungeschlagen vom Innsbrucker Tivoli heimkehren. Und mit 6 Punkten gegen Bregenz wär dieses Spiel sowieso wieder vergessen :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Respekt an den Paschinger anhang,zahlenmäßig ca. 3x soviele wie die Meisterfans des GAK!!

Qualitätsmäßig sicher auch besser obwohl nix vernommen da selber durchsupportet!!

das 0:0 geht irgendwie in ordnung obwohl wir mehr spielanteile und chancen hatten aber nix zwingendes dabei war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerechte Nullnummer in einem Spiel der wenigen Chancen

Der FC Superfund Pasching hat am Samstag mit einem torlosen Remis beim FC Wacker Tirol seine Tabellenführung in der Bundesliga erfolgreich verteidigt.

Beide Teams prolongierten mit dem gerechten 0:0 in einer ausgeglichenen Partie eindrucksvolle Serien.

Während die Oberösterreicher bereits seit sieben Liga-Spielen ungeschlagen sind, hat der Aufsteiger gar seit acht Matches nicht verloren.

Schwächen in der Offensive

Der Überraschungs-Tabellenführer aus Pasching vermochte aber nach dem überraschenden Aus im ÖFB-Cup-Achtelfinale am Dienstag in Lustenau (7:8 im Elfmeterschießen) auch am Tivoli neu nicht zu überzeugen.

Zwar agierten die Oberösterreicher aus einer gefestigten Abwehr heraus, enttäuschten aber in der Offensive.

Das gesamte Spiel über waren die heimstarken Tiroler der Entscheidung etwas näher, kamen aber ebenfalls erst nach Seitenwechsel zu nennenswerten Gelegenheiten.

Die Beste vergab Teamspieler Wolfgang Mair, dessen Schuss Schicklgruber in der 67. Minute aus dem kurzen Eck tauchte.

Insgesamt wenige Chancen

Bereits in der ersten Hälfte war Akwuegbu bei einem Kopfball nach Mimm-Corner nur knapp am Außennetz gescheitert (37.).

Auf der Gegenseite zeichnete sich Planer, der wieder den verletzten Pavlovic im Wacker-Tor ersetzte, vor allem bei einem Mayrleb-Schuss in der 55. Minute aus.

Am Ende gaben sich jedoch beide Teams in einem kampfbetonten, aber an Torszenen armen Spiel bei strömendem Regen vor 5.400 Zuschauern mit der Punkteteilung zufrieden.

Tschertschessow-Revanche

Stanislaw Tschertschessow gelang damit zumindest eine kleine Revanche an den Paschingern.

Der russische Ex-Torhüter hatte seine bisher einzige Niederlage als Tirol-Trainer am 9. November am 21. November 2004 gegen die Oberösterreicher kassiert (2:3). Seither ist der Tabellen-Fünfte ungeschlagen.

www.sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War selbst vor Ort, daher einige Worte zum Spiel: Remis geht absolut in Ordnung, Spiel war sehr kampfbetont mit wenigen spielrischen Höhepunkten. Pasching hinten sehr stark, nach vorne jedoch ziemlich bescheiden (verglichen zB zu den Auftritten von Austria Wien und Rapid am Tivoli in dieser Saison). Aufgefallen ist mir, dass einige Wacker-Spieler auf die Ideen von Akwuegbu teilweise nicht eingehen. Man hat das gefühl, dass Akwuegbu in einer sehr guten Mannschaft wesentlich besser zur Geltung käme. Er ist zB wirklich kaum vom Ball zu trennen. Mair wiedermal allein durch seine Schnelligkeit brandgefährlich.

Ad Support: Ich schätze es waren ca. 60-70 Paschinger anwesend, kann mich aber auch täuschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pasching wird Meister!!!!!!!!!!!!!! :clap:

Mal abwarten, bis jetzt sind wir noch nicht Meister, aber die Chancen stehen heuer gut, denn die Austria ist im UEFA Cup wieder weitergekommen, haben heute in der Bundesliga gegen die Admira nur ein 2:2 geschafft, damit Pasching nicht die Tabellenführung weggenommen.

Wenn wir in 5 Runden noch immer an der Tabellenspitze stehen, kann man vielleicht schon von Meisterträumen denken.

Rapid Wien schlaft vielleicht noch ein, Frühjar ist nicht so gut für Rapid wie der Herbst, aufjedenfall wissen wir sicher heuer erst in der letzten Runde wer den Meisterteller in der Hand hält?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.