Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
colon

ECDL

17 Beiträge in diesem Thema

Ich habe vor eventuell den ECDL-Core Kurs zu absolvieren. Hat jemand bereits Erfahrung gemacht mit ECDL? Würdet ihr ihn wieder machen und ist er in der Wirtschaft bekannt/anerkannt?

Weiters würde ich gerne wissen, ob es nötig ist einen Kurs zu absolvieren, oder ob die Prüfung auch ohne begleitenden Kurs zu schaffen ist (wäre gut, da Kurse sehr teuer sind). Meine Computerkenntnisse sind mittelmäßig.

Im Core-Kurs sind folgende Module enthalten.

Modul 1: Grundlagen der Informationstechnologie (IT)

Modul 2: Computerbenutzung und Dateimanagement

Modul 3: Textverarbeitung/DTP

Modul 4: Tabellenkalkulation

Modul 5: Datenbanken

Modul 6: Präsentation

Modul 7: Information und Kommunikation (Internet und Dienste)

Hoffe ihr könnt mir von euren Erfahrungen berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich hab den ECDL bereits zweimal gemacht... hat angeblich nur eine Gültigkeit von einem Jahr... :betrunken:

der ECDL ist übrigens ein eher unnötiges Zertifikat... zahlen würd ich dafür nix ...

bearbeitet von dos Santos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die anerkanntere Prüfung dürfte IC3 und MOS sein - weil international anerkannt und direkt von Microsoft überprüft. Bezüglich Schaffen ohne Kurs: Kommt drauf an, was du für ein Lerntyp bist. Wenn Du Dir gute Unterlagen besorgen kannst, brauchst aber normal keinen Kurs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich mahc den dreck gerade und rate dir ab ihn zu machen da es rausgeschmissenes geld ist und ndir genau nix bringt.

eine "aufgabe" ist zb.: erstellen sie einen ordner und bennenen sie ihn um :wos?:

aber wenn du ihn wirklich machen willst würd ich nicht sagen das du so einen kurs brauchst. maximal in word und excel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was man so "lernt":

Modul 1: Grundlagen der Informationstechnologie (IT)

Modul 2: Computerbenutzung und Dateimanagement

ein paar Grundbegriffe, Ordner/Dateien erstellen, verschieben, kopieren und löschen...

Modul 3: Textverarbeitung/DTP

Texte formatieren, Serienbriefe erstellen,...

Modul 4: Tabellenkalkulation

Formeln, Tabellen verknüpfen,...

Modul 5: Datenbanken

Datenbanken erstellen, verknüpfen,...

Modul 6: Präsentation

Animationen im PowerPoint,...

Modul 7: Information und Kommunikation (Internet und Dienste)

Internet surfen, (E-Mail-Konten einrichten), E-mails schreiben und versenden,....

Es ist halt so, dass man sich das meiste schon selbst beigebracht hat bzw. es ist nicht schwer sichs selbst beizubringen. Die ganzen Aufgaben kann man eh meistens mit Assistenten machen.

Dafür zu zahlen wäre wirklich Geldverschwendung. Bei mir hat's ja das AMS gezahlt... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich rate dir auch davon ab ist meiner meinung nur rausgeschmissenes Geld!

Ich war leider so blöd den ECDL vor einigen jahren zu machen (über die Schule, da wars wenigstens ned so arg teuer)

Die Tests sind dodleinfach, ausser vielleicht Access, da du dich mit dem wohl noch nie wirklich auseinandergesetzt hast!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lass die Finger davon...

ECDL is der absolute Dreck, geeignet für Hausfrauen und Leute, die noch nie in ihrem Leben mit PC´s gearbeitet haben...

:super:

gg schön geschrieben

und recht hatter meiner meinung auch

hat garnichts zu bedeuten wenn du den hast

das drücken sie dir nur überall rein ....

glaub ich halt mal ...

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lass die Finger davon...

ECDL is der absolute Dreck, geeignet für Hausfrauen und Leute, die noch nie in ihrem Leben mit PC´s gearbeitet haben...

dankeschön, toller Kommentar!!

ECDL ist ja auch nicht als großes Computer-kennerzertifikat

konzipiert, sondern einfach dafür, dass man Leuten, die sich mit dem

Computer nicht auskennen (ja, die gibts wirklich!!! und nein, offenbar

bist du nicht zielgruppe, nachdem du in Foren posten kannst!!!) zumindest

die Grundkenntnisse beibringt. Nicht mehr und nicht weniger.

Das Ansinnen ist meines Erachtens doch sinnvoll, wenn ich sehe, wie

sich manche Leute mit einem PC anstellen,....

bearbeitet von LowFive

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab 4 Module im damals in der Schule kostenlos gemacht, aber gebracht haben sie mir nichts. Die Prüfungen sind wirklich total leicht!!!!

Und ehrlich gesagt, braucht man das für´s Berufsleben nicht unbedingt-mein Chef hat es zwar gefreut, dass ich ein paar Module gemacht habe, aber eine "bessere Einstufung" oder mehr Gehalt gab´s trotzdem nicht. :hammer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich hab 4 Module im damals in der Schule kostenlos gemacht, aber gebracht haben sie mir nichts. Die Prüfungen sind wirklich total leicht!!!!

stimmt, ich habe in meiner schule eine "prüfung" gemacht. easy ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Cousine (in der Schule) bzw. eine Bekannte (AMS oder selbst) meiner Mutter haben den auch gemacht. Sind beide nicht wirklich "bewandert" in/mit der Computermaterie und haben es beide geschafft.

Meine Cousine war dann (sie hat daheim kein Internet) bei mir daheim Bewerbungen per mail verschicken -> sie hat im Outlook die simpelsten Sachen nicht geschafft (gesendete mail nicht mehr gefunden) bzw. sie konnte sich kein Yahoo Konto selbst einrichten.

Und das obwohl sie 5 Jahre BHS (zwar nur Knödelakademie aber das ist auch eine BHS +g+) mit Matura abgeschlossen hat und normal sollte es da doch eine PCs geben und viel mit PCs gearbeitet werden. Selbst weiß ich nicht was man da genau macht, aber ich halte genau gar nichts davon.

Ich kenne ein einziges Zertifikat das ich machen würde wenn ich die Kohle hätt und das ist MOUS (Microsoft Office User Specialist), das ist dann bei den höheren Stufen teilweise schon schwer - weil man wirklich alle Funktionen im Word, Excel bzw. Access beherrschen muss - aber das sagt was aus.

Außer MOUS und ECDL kenn ich leider nichts :D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe sowas machen müssen.

Mein Fazit: vergoidete Zeit, vergoidetes Geld

Bei jeder Bewerbung reicht ein einfaches: I konn eh Excel

wer allerdings noch nie etwas mit Computer zu tun gehabt hat, also wohl die wenigsten hier im Forum, denen kann man es schon empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lass die Finger davon...

ECDL is der absolute Dreck, geeignet für Hausfrauen und Leute, die noch nie in ihrem Leben mit PC´s gearbeitet haben...

so ist es, ansonsten nur schaß und unnötig.

anerkannt, naja nicht wirklich, da man im büro sowieso das können muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.