Berni

Pasching - GAK 1:2

14 Beiträge in diesem Thema

Alles zu diesem Spiel hier rein!!

Tja nach 7 Siegen leider wieder eine Niederlage, aber man muss den GAK gratulieren, sie haben clever gespielt!!

Wir hätten beim Stand von 1:1 das 2:1 machen müssen, das 1:0 vom GAK war Abseits, aber ok, dafür war der Ausschluss doch ein wenig hart!!

Nachdem wir einen Mann mehr waren ging trotzdem ned viel, weil die Grazer hinten sehr sicher standen!!

Wir müssen jetzt schauen dass wir im Hanappi punkten

Edit: 6200 Zuschauer, das Stadion war doch voll?? wo sollen die restlichen 2800 hinein, da ja 9000 reingehen, versteh ich ned

bearbeitet von DJ Berni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das 1:0 vom GAK war Abseits,

Da kanns jetzt wieder losgehen mit den Diskussioen wegen passiven Abseits'. Nach der neuen Regel war das Tor lupenrein. Bei der Flanke war Skoro klar vorn, hat aber nicht eingegriffen... er ist mit dem Rücken zu Tor von selbigem weg gegangen, hat nicht mal versucht, an den Ball zu kommen. Standfest war bei der Ballabgabe klar nicht im Abseits. Als die Verteidiger dann rausgerückt sind, haben sie ihn einfach vergessen und er is allein vorm Tor gestanden...

bearbeitet von Inquisitor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja hast eh recht, aber manche geben Abseits!!

Die sollen mal eine gute Regelung machen

Du hast schon recht, manche gebens auch. Denn mit dem Eingreifen is es ja so a Sache, vor allem bei der Definition. Was wenn sich der Schicklgruber auf den Skoro konzentriert, weil der natürlich aus seiner Sicht in dem Moment die größte Gefahr darstellt. Der Goalie ist also irritiert. Hat Skoro (der ja mit dem Rücken zum Goalie vom Tor wegging) jetzt eingegriffen oder nicht? Genau da scheitert die neue Abseitsregel... :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja hast eh recht, aber manche geben Abseits!!

Ja die Regelung ist völlig absurd, ich bin auch wieder für die alte Abseits Regel.

Der Skoro ist ganz bewusst wieder zurückgelaufen weg vom Ball damit er nicht aktiv ins abseits kommt, also wars regeltechnisch einwandfrei. Inwiefern die ganze Abwehr samt Goalie dadurch irritiert war ist ne andere Sache. :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd sagen die Abwehr war sehr irritiert weil beide Verteidiger ja stehen blieben und Baur den Arm hochgerissen hat. Leider haben wir in der ersten Hälfte bei weitem zu viele Chancen vergeben, die zweite war dann ohnehin nicht mehr zum anschauen. :madmax:

Schwächster Mann war ohnehin der Schiedsrichter: Der unberechtigte Ausschluss, die Szene mit dem Zusammenprall Schranz - Plassnegger die als Foul von Moarli ausgelegt wurde 8P, das umstrittene erste Tor, das Foul von Sick an Sariyar.

Naja hat halt nicht sollen sein, keine Ahnung ob wir den Gak jemals wieder besiegen werden :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die Szene mit dem Zusammenprall Schranz - Plassnegger die als Foul von Moarli ausgelegt wurde 8P,

ich weiß nicht ob du es im fernsehen gesehen hast oder nur im stadion (atv hats ja wieder mal nicht geschafft diese szene ordentlich aufzulösen).

es war ein klares foul! der plassnegger springt hoch und der mayrleb :angry: gibt ihm einen stoß so dass der schranz mit dem plassnegger zusammenkracht. bin froh, dass da nicht mehr passiert ist, weil das hat anfangs ziemlich übel ausgeschaut.

ansonsten geb ich dir recht was die schierileistung betrifft, aber das war nicht nur heute so, das war nicht nur in pasching so (magna gg bregenz, wenn das keine rote karte war...). das niveau der schiedsrichter passt zum niveau der liga (mal ausgenommen das heutige spiel, das war eigentlich ganz gut)

bearbeitet von Schuasch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alles zu diesem Spiel hier rein!!

Tja nach 7 Siegen leider wieder eine Niederlage, aber man muss den GAK gratulieren, sie haben clever gespielt!!

Wir hätten beim Stand von 1:1 das 2:1 machen müssen, das 1:0 vom GAK war Abseits, aber ok, dafür war der Ausschluss doch ein wenig hart!!

Nachdem wir einen Mann mehr waren ging trotzdem ned viel, weil die Grazer hinten sehr sicher standen!!

Wir müssen jetzt schauen dass wir im Hanappi punkten

Edit: 6200 Zuschauer, das Stadion war doch voll?? wo sollen die restlichen 2800 hinein, da ja 9000 reingehen, versteh ich ned

Komisch bei ÖTV schrieben sie das es Ausverkauft ist? Irgendwer hat da dann nicht recht.

Es war fast voll, ein paar Plätze waren noch frei, aber an die 7000 waren es allemal.

Heute hatte Mayrleb nicht klarren Kopf, 1860 jagt ihn wie blöd, er soll einfach in Pasching bleiben, denn da verdient er zwar nicht so viel, ist aber Mensch dass er bei 1860 sicher nicht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich würd sagen die Abwehr war sehr irritiert weil beide Verteidiger ja stehen blieben und Baur den Arm hochgerissen hat.

Interessante Argumentationskette. :lol:

@Abseitsregel.

Wurde auch deshalb gemacht, damit mehr Tore fallen. Ich als Trainer würd dafür sorgen, dass hin und wieder ein Spieler ganz absichtlich ins Abseits läuft, aber den Ball nicht bekommt. Kann doch nicht so schwer zu trainieren sein und führt zu grossen Chancen, da Mannschaften die auf Abseits spielen in so einer Situation dann eben stehen bleiben, zumindest kurz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dass war ein scheiss Spiel !!!!

Und dann sagt der Zellhofer auch nocht: ,, Wir haben gut gespielt"

Da frag ich mich auf welchen Fußballplatz der war ?

Was die Mannschaft den 6200 zuschauern da geboten hat war mMn eine frechheit.

Das Spiel bestand aus sehr vielen Fehlpässen und schlampigen abschlüssen bzw. zuspielen.

Und dann kam da noch die desolate Schiedsrichter leistung von diesem Einwaller der soll dort pfeifen wo der Pfeffer wächst dieser blinder Idiot

Die Mannschaft wollte den Sieg aber ich weis beim besten willen nicht warum sie ein solches Spiel abgeliefert haben. Von Chaile bin ich so ein Spiel auch noch nicht gewohnt gewesen der hat immer so lange gewartet als würden wir 2:1 führen .....

Ich war umsonst drüben .....

Wirklich schade dass wir nicht einmal einen Punkt abgesahnt haben

Die Mannschaft hat mit 7 Siegen in folge bewiesen was sie drauf hat und daher dürfen wir sie gerad ejetzt nicht im Stich lassen und müssen alle nach Wien mitfahren !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei diesem Spiel wollte scheinbar gar nichts klappen! Nach vorne ging nicht viel, und wenn was kam wurden die Chancen zum Teil stümperhaft vergeben! Erfreulich ist zwar, dass Patrik Jezek sein erstes Tor für Pasching erziehlt hat nur leider bringt es nicht wirklich was! Für mich waren wir trotzdem die klar bessere Mannschaft auf dem Feld und haben trotzdem verloren! Meiner Meinung nach wäre auch das frühe 1:0 für den GAK nicht zugeben gewesen, da es klar abseits war! Auch wenn es nach der Regelauslegung passiv war, ist der Gegner genau vor Schicki gestanden und hat ihn damit sicher irrititiert und somit aktiv ins Spiel eingegriffen! Hätte auch noch eine Frage, hat wer Fotos von der Choreo gemacht, weil von unten drunter sah man sie nicht wirklich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GAK feiert knappen 2:1-Sieg in Pasching

 

Pasching - Der GAK meldet sich am Sonntag in der 16. Bundesligarunde mit einem 2:1-Sieg beim Tabellendritten FC Superfund wieder zurück im Titelkampf.

Damit liegt der Meister nur mehr sechs Punkte hinter Leader Rapid auf dem vierten Rang. Auf die zweitplatzierte Austria fehlen fünf Zähler.

Standfest trifft in Minute drei zur GAK-Führung

Der GAK darf sich vor 6.500 Zuschauern im Waldstadion über einen Traumauftakt freuen. Aufhauser flankt von der linken Seite in den Strafraum, Standfest stoppt sich mutterseelenallein den Ball und bezwingt Pasching-Goalie Schicklgruber aus kurzer Distanz.

Danach übernehmen die Gastgeber das Kommando: Bereits nach einer Viertelstunde hat Pichlmann die Riesen-Ausgleichs-Chance auf dem Fuß. Der Stürmer-Youngster bringt aber aus fünf Metern den Ball nicht im leeren Tor unter.

Jezek erst an die Stange, dann ins Tor

Dann schlägt aber die Minute des Patrick Jezeks. Erst trifft der Tscheche per Freistoß nur die Stange, nur wenige Sekunden später ist er allerdings nach einem weiten Baur-Pass kurz nach der Strafraumgrenze mit einem Gewaltschuss erfolgreich (26.).

In Minute 39 trifft allerdings auch der GAK nur Aluminium: Ein Schuss von Skoro verfehlt nur knapp das Ziel. Im Gegenzug geht ein ein toller Drehschuss von Pichlmann nur ganz knapp am GAK-Tor vorbei (44.).

Bazina im Mittelpunkt

Die erste große Chance hat in Hälfte zwei der GAK: Bazina scheitert jedoch alleine an Superfund-Torhüter Schicklgruber, der mit einer Glanzparade zur Ecke abwehrt.

In Minute 61 macht Bazina dann alles richtig: Nach Doppelpass mit Muratovic bezwingt der Kroate Pasching-Goalie Schicklgruber mit einem knallharten Schuss ins lange Eck.

Bazina sieht Gelb-Rot

Der Wermutstropfen an der Geschichte: Zwei Minuten später muss Bazina wegen einer angeblichen Schwalbe mit Gelb-Rot vom Platz. Die erste Gelbe Karte sah der Kroate wegen Entblößung seines Oberkörpers beim Torjubel.

Der Ausgleich will den Oberösterreichern trotz in Folge klarer Spielüberlegenheit aber auch gegen 10 Grazer nicht gelingen.

www.sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.