Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Pezi

Lord of the Boards

26 Beiträge in diesem Thema

Der Winter naht und ich mache mir die ersten Gedanken, wohin es heuer gehen wird. Letztes Jahr war ich in Tirol (Brixen) und in Oberösterreich (Dachstein) schifahren und schneebretteln und ich kann nur von beiden Gebieten sagen, dass sie sehr schön waren und ich meinen Spass hatte. Brixen war natürlich dank seiner 160km beschneiter Pisten (gesamtes Gebiet umfasst 300km Pisten) abwechslungsreicher und war für 171€ (6-Tages-Karte) sehr günstig. Der Dachstein ist leider ohne Auto sehr schlecht erreichbar, vor allem der Heimtransfer ist ein Witz, weil für Apres-Ski keine Zeit bleibt, da der letzte Bus um 16:15 Uhr von der Station wegfährt.

Heuer möchte ich nach Kärnten (Naßfeld) oder Salzburg (???) und ich werde meine Schi wahrscheinlich nicht mehr mitnehmen, da mich meine überlangen Carvingbrettln anzipfen (erste Generation und schlechte Beratung).

Welche Gebiete könnt ihr mir (und anderen) empfehlen?

Es sollte ein größeres, zusammenhängendes Skigebiet (zumindest Skiticket für mehrere Gebiete) sein und preislich trotzdem erschwinglich.

Wohin fahrt ihr heuer?

Was macht ihr? Snowboarden, Schi fahren oder nur Apres-Ski?

Seit wann fahrt ihr Ski/Snowboard?

Wie lange habt ihr für das Erlernen benötigt?

Welches Equipment habt ihr?

usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war zweimal im nassfeld auf skikurs und ich war eher vom skigebiet entäuscht! es war einfach sehr viel los, wenig schnee und sehr schlecht und selten preperierte pisten! kann event. sein weil bei dem einen mal die juniorensnowboard em oder wm ka was das war grad dort war und die pistenareiter alle dort im einsatz waren!

in salzburg war ich schon mal in der flachau und dort hats mir eignetlich sehr sehr gut gefallen!

was mein schönster skiurlaub war war wie ich in pfunds (tirol) war! Skigebiet dort war Pfunds - Samnaun! Einfach ein Wahnsinn dieses Skigebiet soviel abwechslung und die leute verlaufen sich dort so das is ein wahnsinn! es is halt leider ziemlich weit weg und die preise sind teilweise auch ein bisl überteuert da da ja schon die schweiz ihre finger im spiel hat :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wohin fahrt ihr heuer?

Wahrscheinlich in kein Skigebiet, wenn dann im Februar eine Woche nach Italien, Trentino.

Was macht ihr? Snowboarden, Schi fahren oder nur Apres-Ski?

Snowboarden. Von Apres-Ski habe ich bisher nie viel gehalten, muss aber auch sagen dass es sowas in meinem Stamm-Skigebiet eher nicht so häufig gibt. Allgemein mag ich diese Hüttenatmosphäre aber nicht.

Seit wann fahrt ihr Ski/Snowboard?

Snowboard seit fast etwa 10 Jahren, man könnt also meinen ich sei ein Profi. Fahre aber wenn dann nur maximal 5-7 mal im Jahr, kann also so nicht besonders gut boarden, aber es reicht mir.

Wie lange habt ihr für das Erlernen benötigt?

Nicht lange, etwa eine Woche. Oder ist das lange? :D

Welches Equipment habt ihr?

Éin K2 Freestyle-Board mit Soft-Boots, keine Ahnung welche Marke, dürften schon verstaubt sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fahr Ski, allerdings nur ca. 1-5 mal im Jahr, für mehr reicht die Motivation nicht. Stammgebiete: Turrach, Hochrindl, Gerlitzen. Wobei ich diesen Winter unbedingt wieder einmal nach Heiligenblut will, dort kann man wirklich traumhaft fahren (auch abseits präparierter Pisten, Tiefschnee und so..) und es ist auch nicht so sauteuer, da dort oben keine Beschneiung notwendig ist - was sich eben auch auf den Ticketpreis niederschlägt.

Was auch noch absolut empfehlenswert ist: Kreischberg (Murau).

Ad Apres-Ski: Nein, danke.

Ad Können: Fahr seit meiner frühesten Kindheit, komm also zurecht. Und auch wenn ich nicht wirklich formschön fahre (also nix mit Wedeln und derlei Späßen), fahr ich doch sicher und trau mir vor allem zu, überall auch bei schlechten Bedingungen ohne gröbere Probleme runterzukommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich fahr heuer wahrscheinlich im dezember mit freunden nach hofgastein und in den semsterferien mit der familie nach saalbach-hinterglemm. zweiteres ist wirklich ein tolles schigebiet, ich war doch schon in einigen groeszeren(st.anton, lech, sella ronda, cortina), aber nirgends gab es derart viele unterschiedliche pisten und nirgends waren die einzelnen lifte so gut miteinander verbunden. leider ists halt nicht wirklich billig.

schi fahr ich schon seit ich vier bin, kanns dementsprechend auch relativ gut, snowboard wuerd mich an sich schon interessieren, allerdings faend ichs, glaub ich, zu frustrierend bei null anzufangen und eine woche lang nur irgendwie den hang hinunter zu rutschen.

was am apres-ski toll sein soll, seh ich auch nicht ganz ein, eine horde arroganter schilehrer, die zu dj oetzi-lieder auf der bar tanzen und lauthals mitsingen. auszerdem find ichs nicht so angenehm, so lange in den schischuhen zu stecken.geh im schiurlaub lieber zuerst ins hotel und erst am abend in die lokale. dasind dann meistens auch schon die schilehrer weg...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fahr' nun seit 5 Jahren nur mehr mit meinen Langlaufskiern durch die Gegend. Ist der viel bessere Sport. Hab mir erst vorgestern meine neuen Racing-Skater von Atomic gekauft (:love: ). Auch wenn die Ausrüstung im Endeffekt bei Spitzenprodukten gleich teuer ist (oder sogar eher teurer) als eine Skiausrüstung, ist halt der größte Vorteil, dass man keinen Liftpass mehr braucht.

Stammloipen: Olympiaregion Seefeld-Leutasch (:super:), St. Johann in Tirol

Apres-Lang-Laufen: Hehe, na eher ned, nur die skiwandernden Pensionisten kehren ein. Wobei ich diese ganze Hüttengaudi auch beim Snowboarden nicht ausgehalten hab.

Heuriges Ziel: Teilnahme am Ganghofer-Volkslauf in Leutasch über 50 Kilometer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was macht ihr? Snowboarden, Schi fahren oder nur Apres-Ski?

Alles. Apres-Ski jedoch nur in den Hütten, wo kein DJ-BumBum gespielt wird (gibts fast nirgends).

Seit wann fahrt ihr Ski/Snowboard?

Schi seit meinem 3. Lebensjahr, dementsprechend gut fahre ich, außerdem hab ich das Schifahren im Blut. :evil:

Snowboarden seit letztem Winter.

Wie lange habt ihr für das Erlernen benötigt?

Fürs Snowboarden benötigte ich einen halben Tag (ohne gröbere Schmerzen) und danach fuhr ich überall hin. Heuer werde ich den Tiefschnee etwas genauer erkunden und auch ein paar Sprünge wagen.

@rigo: Wenn du mit Freunden unterwegs bist und ihr alle Snowboarden lernt, dann ist ein Lernerfolg durch die gegenseitige Motivation gegeben. Zumindest funktionierte es so bei mir.

Welches Equipment habt ihr?

Schi: Salomon (erste Carvinggeneration) mit Salomonbindung und Nordica-Schuh (alles gut 8 Jahre alt)

Snowboard: Burton Cruzer (Board), SP Pipemaster Pro (Bindung), Burton Moto (Schuh)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War ca 10 Jahre mit Ski unterwegs und fahre jetzt seit 7 Jahen Snowboard!

Hab ein F2 Roadster Freecarveboard und ein Burton Custom!

Fahre jährlich in den Semesterferien mit Freunden nach Schladming und kurz vor Ostern mit der Familie nach Lech!

Lech ist auch mit Abstand das schönste Skigebiet in dem ich je war (und ich war in einigen!)

Ist halt preislich nicht wirklich günstig, wohnen aber immer in einem Appartment und das ist leistbar!

Also falls jemand ein bisschen mehr Geld zur Verfügung hat, kann ich Lech nur empfehlen! Mit der Skikarte kann man auch in St.Anton, st.Christoph, Zürs, etc fahren!

Schladming hat zwar eine geniale Schischaukel, dafür ist es sehr schwer auch Abseits der Pisten zu fahren!

Ist auch für mich das wichtigste Argument für Lech, dass man viel unberührten Tiefschnee hat und es vor allem irsinnig schneesicher ist, da die Stadt auf 1400m liegt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mich via PM an Gigi gewendet und ihm mitgeteilt, dass ich es auch für unsinnig empfinde, den Beitrag hierher zu verschieben. 1. lesen hier weniger Leute, 2. wird nicht ausschließlich über eine andere Sportart diskutiert, da ich ja z.B. auch Equipmentfragen, Skiortfragen usw. gestellt habe.

Seis drum, dann hoffen wir, es finden sich hier noch zahlreiche Wortmeldungen ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also für mich das beste skigebiet ist Obertauern :super:

vorteile von obertauern: schau einfach mal auf www.obertauern.at, wenn man die skikarte sieht, muß man eh gleich ins schwärmen kommen :love::love:

ich war letzte saison gar ned snowboarden, weil i ma a wohnung kauft hab..

heuer gehts auf jeden fall wieder ein paar tage nach obertauern...

für ein tages ausflüge (wiener) sehr zu empfehlen is die veitsch... ca. 20min weiter als der semmering, gibt zwar nur 3 schlepplifte, aber dafür 1. mehr schnee, und zweitens weniger leut.. bin no nie länger als eine minute angestanden...

ich fahr seit ca. 10 jahren snowboard, glaub i kanns ganz gut soweit. größter fehler war allerdings dass i mi zulang mit hardboots aufgehalten hab.. (ca. 7 jahre), und mit dem alter läßt auch die risikobereitschafft etwas zu wünschen übrig... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich werd wohl in den weihnachtsferien nach osttirol fahren, natürlich mit dem snowboard.

bin früher sehr viel schi gefahren, bei einem skilehrer als vater war das klar.

nun fahre ich seit 10 jahren snowboard. begonnen hab ich mit einem freestylebrett, aber seit 8 jahren fahre ich race bretter, wobei ich noch ein freeride brettl für touren habe.

werd mir in den nächsten wochen wohl das F2 silberpfeil gerät zulegen, weil zum ersten mein altes gebrochen ist und zum zweiten, weil das silberpfeil ein wahnsinnsgerät ist!

kann ich nur empfehlen!board.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.