Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
bremner

Josef "Pepi" Argauer" verstorben

18 Beiträge in diesem Thema

Die österreichische Fussballlegende Josef Argauer ist im 93en Lebensjahr verstorben. Er war Teamchef von 1956-1958, ungefähr ein sehr erfolgreiches Jahrzehnt bei Simmering, und lange Jahre bei der Wiener Austria als Sportdirektor, Trainer und vor allem als Talentescout tätig.

Er war bis zuletzt regelmäßiger Besucher im Horrstadion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in einem News-Bericht steht unter anderem:

"..und bis 2001 als Talentesucher für die Wiener Austria unterwegs."

Da braucht man sich echt nicht mehr über die Misserfolge bei der Austria in den letzten Jahren wundern, wenn ein 90jähriger auf Talentesuche geht ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heut ist echt ein Scheisstag, unglaublich! :(

Ich kann mich noch an seinen Ausspruch bei der 90-Jahres-Feier der Austria erinnern, als er meinte: "Ich bin stolz darauf, so alt wie mein Verein zu sein, nämlich 90 Jahre". Sein ganzer Stolz war es, 2003 wieder einen Meistertitel mit SEINER Austria zu feiern. Schade das es sein letzter war. :heul:

Machs gut und schau runter auf deine Austria. Wir werden dich immer in unseren Herzen tragen!

:(:(:(

bearbeitet von Gigi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
in einem News-Bericht steht unter anderem:

"..und bis 2001 als Talentesucher für die Wiener Austria unterwegs."

Da braucht man sich echt nicht mehr über die Misserfolge bei der Austria in den letzten Jahren wundern, wenn ein 90jähriger auf Talentesuche geht ;-)

AUTSCH!

Unpassend und Blödsinn!

Hickesberger und Riedl hat er entdeckt und die letzten Spieler vom Pepi waren Schießwald und Mandl, die Beide auch "Internationale" wurde.

Eine beachtliche Leistung für einen Spieler, aber auch für seinen Entdecker!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
in einem News-Bericht steht unter anderem:

"..und bis 2001 als Talentesucher für die Wiener Austria unterwegs."

Da braucht man sich echt nicht mehr über die Misserfolge bei der Austria in den letzten Jahren wundern, wenn ein 90jähriger auf Talentesuche geht ;-)

AUTSCH!

Unpassend und Blödsinn!

Hickesberger und Riedl hat er entdeckt und die letzten Spieler vom Pepi waren Schießwald und Mandl, die Beide auch "Internationale" wurde.

Eine beachtliche Leistung für einen Spieler, aber auch für seinen Entdecker!!!

Tschuldigung!

ich hab mein posting aber eh mit einem Augenzwinkern entschärft!

Natürlich bin auch ich als Austriafan für Argauers schaffen dankbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tschuldigung!

ich hab mein posting aber eh mit einem Augenzwinkern entschärft!

Natürlich bin auch ich als Austriafan für Argauers schaffen dankbar!

Es will dir auch keiner etwas Böses unterstellen.

Nur bei solchen Dingen scherzt man einfach besser nicht.

Das ist etwas deplaziert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.