Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Neues Stadion - neue Dimensionen

33 Beiträge in diesem Thema

Salzburg - Nach Jahren der rar gesäten sportlichen Erfolge herrscht beim SV Salzburg drei Wochen vor Beginn der Frühjahressaison wieder Aufbruchsstimmung.

Grund dafür ist das neue Stadion Wals-Siezenheim, das am 8. März mit dem Heimspiel gegen den FC Kärnten offiziell eröffnet wird und den Mozartstädtern neue Geldquellen verschafft.

4 Millionen Euro aus Stadion-Vermarktung

"Der Verein bewegt sich in finanziellen Dimensionen, in denen er sich noch nie bewegt hat", erklärte Obmann Toni Pichler.

Pichler freut sich: "Wir sehen einer optimalen Vermarktungsrichtung entgegen." Er erwartet sich für die kommende Saison eine kostendeckende Budgetierung im Rahmen von rund sechs Millionen Euro.

Dieses Geld soll neben den Einnahmen aus Sponsorverträgen von rund zwei Millionen Euro jährlich vor allem über die Vermarktung der neuen Arena lukriert werden. Die Salzburger sind noch auf der Suche nach einem Unternehmen als Namensgeber für das EM-Stadion.

Stadion-Patron gesucht

Pichler kalkuliert dabei mit einer jährlichen Summe von zumindest 700.000 Euro auf Basis eines Zehn-Jahresvertrags. "Durch den EM-Zuschlag haben wir in dieser Angelegenheit großen Rückenwind", sagte der Obmann, der sich "einen nationalen, aber international orientierten" Konzern als Stadion-Patron wünscht.

Ticktes via Internet

Von den insgesamt 20 Sky-Boxen wurden bereits elf vermietet, drei weitere sollen in den nächsten Wochen folgen. Die restlichen sechs der zehn Personen Platz bietenden Räumlichkeiten sollen von Spiel zu Spiel vermietet werden.

Auch der Verkauf der Bandenwerbung läuft gut, haben doch die Salzburger bereits die im Fernsehen zu sehende Seite zur Gänze an den Mann gebracht und von der gegenüberliegenden Seite 80 Prozent verpachtet. Als besonderes Service können die Salzburg-Fans ihre Tickets in Zukunft via Internet buchen.

Umfangreiches Entertainment

Weiters wurde vom Verein ein umfangreiches Entertainment-Konzept entwickelt, das im Rahmen eines Meisterschaftsspiels unter anderem Exhibitions, Rekordversuche oder Auftritte von diversen Musik-Gruppen vorsieht.

Zudem wartet die erste in Österreich voll funktionsfähige Video-Wall zum Beispiel mit Interviews und Spielerporträts auf. Die neue Arena kann unabhängig vom Spielbetrieb auch für andere Events wie Konzert-Veranstaltungen genutzt werden.

Quelle: http://www.sport1.at/coremedia/generator/s...id=1888996.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als besonderes Service können die Salzburg-Fans ihre Tickets in Zukunft via Internet buchen.

Na hoffentlich. Das System hat bis jetzt noch nicht wirklich funktioniert. Hab aber heute meine Karten per Mail bestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

macht euch auf etwas gefasst so ein neues stadion kann viel mitsich bringen..........schönes aber auch viel negatives :(

irgendwann geht es nur noch ums geld...dann fängt man an die fans auszusortieren, nur noch solche die viel zahlen sind erwünscht. der erfolg steigt vielen zu kopf!

so wie es aussieht kann man in basel jetzt nur noch mit einer dauaerkarte an die heimspiele.....das ganze stadion ist für alle spiele ausverkauft! wer sich keine dauerkarte leisten konnte, wird kein heimspiel des fc basel mehr besuchen können!

auf der einen seite hat man erfolg (meister, cupsieger, cl-zwischenrunde) und hat wahnsinns viele fans.......auf der anderen seite wird der fan selber aber nicht mehr respektiert.....alles verkommerzialisiert.

aber das ist eine lange geschichte....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so wie es aussieht kann man in basel jetzt nur noch mit einer dauaerkarte an die heimspiele.....das ganze stadion ist für alle spiele ausverkauft! wer sich keine dauerkarte leisten konnte, wird kein heimspiel des fc basel mehr besuchen können!

das ist zwar einerseits wirklich bedauerlich, andererseits halt ein indiz dafür, dass das projekt basel anscheinend erfolgreicher war als man erhofft hat, sonst hätte man unter umständen (kommt auch auf die standortbedingungen an) das stadium größer gebaut.

ein ähnliches problem wird's wohl bei der heim-em geben, ich glaube nicht, dass da viele österreicher in den stadien sitzen werden (mit ausnahme der österreich-partien), da werden wohl kartenpreise gezahlt werden müssen, die sich nur wenige leisten werden können, und im finale sowieso nur firmenkarten, die man dann bei gewinnspielen ergattern kann. marktwirtschaft halt, den preis bestimmt die nachfrage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehs ähnlich wie raumplaner:

Genki, euer Stadion ist einfach zu klein :D

Ich glaube kaum dass wir in Österreich jemals solche Probleme bekommen.

Das einzige Team dem ich sowas zutrauen würde ist die Austria(die Wiener nicht die Salzburger :D )

Obwohls doch irgendwo schön wäre wenn wir so ein Luxusproblem hätten *träum*

Das würde nämlich heissen dass in Österreich schöner und erfolgreicher Fussball gespielt wird :D

Aber natürlich seh ich auch die Nachteile wie zB dass wir "Wiener" halt keine Dauerkarte für Salzburg brauchen :D aber kaufen müssten.

Euch Schweizern müssten diese Probleme aber eigentlich schon von der Autobahnvignette bekannt sein :D die gibts ja auch nur für ein Jahr :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke nicht das in Salzburg in naher zukunft nur noch dauerkarten besucher ins Stadion rein dürfen dafür müsste über einen längeren Zeitraum attraktiver Fussball gespielt werden und auch Titel in aussicht sein.

Ich würde sogar so weit gehen das ich sage das dieses Problem in naher Zukunft keinen Fan irgendeines Vereins betreffen wird auch wenns vielleicht hin und wieder eng werden wird um die karten aber so arg is des problem noch ned.

Im Moment hat halt der Fussball in Österreich nicht mehr den Stellenwert den er bis in die 80er hinein hatte in Österreich aber vielleicht kann ja gerade da die EM was bewirken und dafür sorgen das Fussball wieder mehr im Interesse der Öffentlichkeit steht und wenn es soweit kommt dann könnte es wieder eine krise um karten geben.

Eines is sowieso klar ein neues Stadion lockt immer die Leute an da hat man dann die gute Kulisse aber um die Leute halten zu können müssen die Resultate passen muss man sehen das was bewegt wird und muss man schauen das man international dabei ist.

Ich denke auf jeden fall das die Mannschaften die sich am meisten verbessern werden Salzburg und der GAK sind. (die Wiener Austria kann sich ja nimmer verbessern in der Tabelle)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ein neues großes Stadion ein Garant für viele Zuschauer, gutes Spiel und Erfolg der Mannschaft außer in den ersten beiden Heimspielen wo sich jeder mal das Stadion anschauen will??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lieber herr gakfan. wir reden hier von der salzburger austria die wahre fans und anhänger hat nicht so wie der gak ! :laugh: bei uns ist das eröffnungsspiel jetzt schon voll das war damals beim gak nicht der fall ! :finger2: und die besten fans in österreich sind so oder so die salzburg´s ! :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ihr habt ja auch als eines der wenigen stadien europas einen kunstrasenplatz, oder?

soll ja nur ein projekt sein, aber vielleicht bewährt es sich ja!?

aja, und sämtliche zäune sollen auch weg sein? so wie in england... für die stimmung sicher ein vorteil, aber ich will nur hoffen, daß sich diverse "fans" zusammenreissen werden! :verbot: wär schade, wenn dieses projekt zerstört wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nur so ein kleiner der für tranparente gut ist !

So ist es eh gut! Im Hanappi-Stadion z.B. kann man ja seit der Vollüberdachung im 1. Rang Nord und Süd keine Transparente mehr aufhängen... :mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt wirds knapp...

Noch schnell die besten Plätze im Stadion sichern -

mit einer Abokarte des SV Wüstenrot Salzburg!!

Aufbruchstimmung um den SV Wüstenrot Salzburg mit dem Europameisterschaftsstadion Salzburg Wals-Siezenheim. Der Kartenvorverkauf läuft dementsprechend sensationell.

"Wir haben schon über 14.000 Tageskarten abgesetzt", freut sich SV Wüstenrot Salzburg Vorstand Toni Pichler. "Außerdem haben wir über 2.500 Saisonkarten verkauft." Derzeit gibt es nur noch knapp 500 Sitzplätze und 700 Stehplätze für das Eröffnungsspiel und den damit verbundenen Feierlichkeiten!

Quelle: http://www.austria-salzburg.at/home.asp

________________________

Hab mir nicht gedacht, dass schon so bald fast alle Karten weg sind. :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

prost gell roman ! freu mich auch schon ! ach ja wir salzburger sind halt die besten und so eine stimmung seitens der fanclubs, wird österreich wohl von den socken hauen da werdens was geboten bekommen was man noch nie sah da wird das ried spiel wohl um einiges in den schatten gestellt werden ! :augenbrauen: naja ich mein 4000 da kommt wohl keiner mehr so schnell ran ! da wäre ohrenschutz wohl zu empfehlen ! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.