Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
badest

Austria Wien - FC Wacker Innsbruck

13 Beiträge in diesem Thema

ein sensationeller erfolg für uns. und wenn man sich die letzte Koejoe-chance ansieht, dann hätten wir sogar noch - obwohl das natürlich unverdient gewesen wär - gewinnen können.

geholfen hat uns natürlich unfreiwillig das verletzungspech der Austria. 2 spieler haben sich ohne fremdeinwirkung verletzt, Kiesenebner und Metz.

nichtsdestotrotz: das zu-0 in der 2.halbzeit gegen eine mit Vastic,Rushfeldt,Janocko,Sionko,Helstad,Vachousek,Wagner stürmende Austria ist aller ehren wert. ich freu mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solche Auswärtspunkte gegen die starken Clubs, wie die Austria zweifelos einer ist, sind ganz wichtige. Ich bin auch sehr zu Frieden mit einem Punkt und hoff mal dass wir Sturm im Tivoli nächste Woche besiegen werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja man muss sagen, dass es für österreichische Verhältnisse wirklich a starke erste Halbzeit war!!!! 4 Tore in einer Halbzeit, eine Mannschaft, die das Spiel macht und die andere kontert eiskalt --> KLASSE

auch wenn Sammy Koejoe wieder einige Chancen ausgelassen hat, man muss der gesamten Mannschaft gratulieren, war eine kompakte Mannschaftsleistung!

PAVLOVIC: Bester Tiroler am Platz, hielt alles was haltbar war!

Zelic: spielte ruhig und routiniert, machte eine gute Figur

SCHROLL: hat im Großen und Ganzen auch gut gespielt, gutes taktisches "Rot"-Foul, dass ihm nur Gelb einbrachte!!! aber beim Kopftor von Vastic hat er sich verschätzt!

SCHROTT: spielte eine souveräne Partie, natürlich einen Rushfeldt kann man nicht über 90 Minuten kalt stellen

MIMM: spielte auch nicht schlecht, jedoch wurde er und auch Windisch auf der anderen Seite schon des öfteren schwindlig gespielt

WINDISCH: gleich, wie Dennis Mimm

GRÜNER: Der Capo hat endlich wieder getroffen!! spielte auch sonst im defensiven Mittelfeld eine gute Partie!! konstant gutes Spiel

HÖRTNAGL: ist und war auch gestern wieder einer der wichtigsten Spieler unsere Mannschaft, sorgte im defensiven Mittelfeld für Ordnung und machte auch sonst mit Fouls auf sich Aufmerksam

BRECZEK: was soll ich sagen, mir gefällt der JErzy bei uns einfach wieder gut! legte praktisch 2 tore auf, wobei der lochpass weltklasse war!! BRAVO JERZY!!! auch einer der besten!!! Wahrscheinlich der beste Feldspieler!

MAIR: unser Wolfi spielte eine gute PArtie und ist im Moment der Stürmer, der bei uns die Tore macht!!! schnell wie Speedy Gonzalez

KOEJOE: spielte nicht schlecht, doch ein Stürmer seiner KLasse muss aus den Chancen zumindest ein Tor machen!!, aber ich bin mir sicher unser Sammy kommt wieder!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HÖRTNAGL: ist und war auch gestern wieder einer der wichtigsten Spieler unsere Mannschaft, sorgte im defensiven Mittelfeld für Ordnung und machte auch sonst mit Fouls auf sich Aufmerksam

zum hörtnagl muss ich sagen, dass er gestern gezählte 16 folus gemacht hat. erst beim 15ten foul hat er eine gelbe bekommen.

meiner meinung nach war der schiri mehr als eine katastrophe.

keine rote beim torraub und dann wie gesagt hatte der hörtnagl einen freibrief zum töten.

breczek oder wie immer man den auch schreibt, zeigt den fans auf der nord den mittelfinger. das nenn ich mal niveau.

ansonsten muss man sagen, dass das 2:2 in odrnung geht. wir waren einfach nicht in der lage unsere zig chancen zu verwerten und wacker hat unsere fehler einfach eiskalt ausgenützt.

bedanken kann man sich beim didulica, dass er in der nachspielzeit den schuss von koejoe (der sympathischste tiroler) hält.

p.s: ich bin froh, dass wacker wieder in der bundesliga spielt, weil sie einfach eine bereicherung für die liga sind. *schleim*

p.p.s: am genialsten ist, dass der watzinger noch immer kickt. hat auch für viel gelächter auf den rängen gesorgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja also wenn ein spieler mal einen mittelfinger zu den fans zegt find i des jetzt gar nicht so wild. weil er wird ja schlieslich auch ausgebuht. *lol* im fernsehen hat des faul vom schroll gar nicht so wild ausgeschaut, so als ob der andere spieler leicht weiter hätte lauifen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mich gestern auch auf die Horrwiese begeben und war natürlich sehr erfreut über das 2-2. Sehr gutes Spiel beider Mannschaften in der ersten Halbzeit.

Herauszuheben ist bei Wacker sicherlich Hörtnagel, der - trotz aller Wahnsinnsfouls -unglaublich gut spielt. Furchtbar schlecht waren hingegen Mimm und Windisch, die auf den Außenbahnen ohne richtigen Einsatz spielten und es Wacker somit schwer machten einerseits zu verteidigen, andererseits aber auch gute Konter zu fahren. Recht schlecht war auch Sammy, der sich viel zu weit fallen ließ und im Mittelfeld reihenweise die Bälle verlor. Sehr gut dagegen Pavlovic und Zelic, sehr souveräne Leistungen.

Insgesamt ein mehr als amüsanter Abend mit einem tollen Ergebnis. Man kann zufrieden sein. :super:

bearbeitet von Ras the Destroyer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja tolle erste HZ eher dürftige zweite

wenn Koejoe in der bundesliga genauso treffen würde wie in den unteren klassen hätte tirol sogar gewonnen und die Austria ganz in den Abgrund gestossen, so wars immerhin ein Punkt

amüsant: Hörtnagl :laugh: , 4 gelbe in 5 Spielen, wenn der sich nicht verletzt bricht er heuer alle rekorde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

keine rote beim torraub und dann wie gesagt hatte der hörtnagl einen freibrief zum töten.

Meiner Ansicht nach war das "Torraubfoul" eine klare Schwalbe, aber wenn der Schiri das schon pfeift, dann müsste es in dieser Situation auch eine Rote sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Space Janito:

Ich sehe das ähnlich wie du, obwohl ich Austrianer bin.

Warum hat Sionko nicht versucht das Tor zu machen, als er alleine auf den Torhüter zusteuerte, stattdessen hat er lieber das Foul gesucht und wurde immer langsamer, natürlich wurde er dann vom zurückeilenden Tiroler überrannt, dann sprang auch nur die Gelbe Karte raus, also genau das Gegenteil was sich Sionko anscheinend erhoffte, eigentlich eine unfaire Aktion von Sionko, weil er versuchte den Gegner unnötig zu schwächen!!

bearbeitet von Pires

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.