Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Smear

Stickler will Aufstockung

65 Beiträge in diesem Thema

ÖFB-Präsident prescht vor

Wenige Tage nach seiner Rückkehr von der EM hat ÖFB-Präsident Friedrich Stickler eindringlich die Aufstockung der T-Mobile Bundesliga gefordert.

"Die Zehnerliga ist gescheitert, mit Sicherheit zu klein, ein Umdenken und rasches Handeln sind notwendig", sagte Stickler auch unter dem Eindruck seiner in Portugal gewonnenen Erfahrungen.

Mit der großen Zahl an Legionären komme der eigene Nachwuchs abhanden. "Und Toplegionäre sind für unsere Klubs unbezahlbar", meint er.

Förderung der Jugend

Nach der "schweren Geburt" in der Red Zac Ersten Liga, die ab der Saison 2005/06 von zehn auf zwölf Vereine vergrößert wird, werde der Lotterien-Boss nach Eigenaussage in Zukunft zum Thema Aufstockung wie ein Wasserfall reden - und natürlich mit der Bundesliga Gespräche führen.

"Wir müssen die Anreize verstärken, damit junge Spieler eingesetzt werden. Ich fordere unsere Trainer und Klubpräsidenten auf, jungen Spielern Vertrauen und Geduld entgegenzubringen."

Mit 18 schon reif für EM

Wenn Österreichs Team in der EM-Endrunde 2008 im eigenen Land bestehen wolle, müsse man den Weg der Jugend gehen. Die EM 2004 habe auch bewiesen, dass sogar 18-Jährige in großen Mannschaften Führungsrollen einnehmen können.

"Es ist ein deutlicher Hinweis, dass es nicht sein kann, dass in Österreich Spieler 22 Jahre werden müssen, um in Kampfmannschaften eingesetzt zu werden", meint Stickler, der nicht zuletzt deshalb die aktuelle Ligagröße als "zu klein" ansieht.

Zehnerliga "kontraproduktiv"

Bei nur zehn Vereinen würden viele Klubs rasch in Abstiegsgefahr geraten. "Eine Zehnerliga ist kontraproduktiv, weil in höchster Not schnell eingekauft wird."

Um das Problem der Legionäre, das nicht nur Österreich betrifft, in den Griff zu bekommen, haben die Präsidenten und Generalsekretäre der UEFA-Mitgliedsländer auf ihrer Konferenz in Lissabon durch den Europa-Verband Hilfeleistung erhalten.

UEFA plant Legionärsbeschränkung

Die UEFA plant die Zahl der Legionäre mit sieben und die Zahl der Kaderspieler mit 25 Akteuren pro Mannschaft zu begrenzen.

Diesbezügliche Verhandlungen würden mit der EU bereits geführt. "Wir werden alles tun, damit eine entsprechende Regelung dann auch in Österreich umgesetzt wird", kündigte der ÖFB-Präsident an.

Stickler, der verspricht, des Redens nicht müde zu werden, hofft und appelliert an die Vernunft der heimischen Funktionäre. "Die Fans brauchen die Identifizierung mit ihrem Verein, und das geht nur mit jungen, österreichischen Spielern."

sport.orf.at

Ich finde Stickler hat absolut recht, und ich hoffe, dass auf diesem Gebiet was geschieht!

bearbeitet von Smear

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der Abstiegsgefahr is ja lächerlich, da wir nur einen Absteiger haben - so wenig wie keine andere Liga.

Wenndern soll er auch mal sagen was er will: 12er, 16er, gar 18er?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn Österreichs Team in der EM-Endrunde 2008 im eigenen Land bestehen wolle, müsse man den Weg der Jugend gehen. Die EM 2004 habe auch bewiesen, dass sogar 18-Jährige in großen Mannschaften Führungsrollen einnehmen können.

"Es ist ein deutlicher Hinweis, dass es nicht sein kann, dass in Österreich Spieler 22 Jahre werden müssen, um in Kampfmannschaften eingesetzt zu werden", meint Stickler, der nicht zuletzt deshalb die aktuelle Ligagröße als "zu klein" ansieht.

Das ist ein ganz wesentlicher Punkt, den ich so vollkommen unterstreiche. Ein Hauptfaktor, warum es bei uns trotz verbesserter Jugendarbeit nicht funktioniert!

Nicht verheizen etc...... das sind Phrasen die ich einfach nicht mehr hören kann, weil nur billiges Geschwafel! In ganz Europa wird das Gegenteil bewiesen, mit Ausnahme der Deutschen, denen es ja genau so wenig gut geht!

bearbeitet von ans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mmh naja eine 12er liga würde entweder nur 22 runden bringen oder 44 und das ist mMn zu viel, eine 14er nur 26 runden (52 runden sind überhaupt unrealistisch) das sind 10 weniger als jetzt. also bleibt noch eine 16er liga, aber welche 6 vereine würden dann in frage kommen, um in der bundesliga mitzuspielen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mmh naja eine 12er liga würde entweder nur 22 runden bringen oder 44 und das ist mMn zu viel, eine 14er nur 26 runden (52 runden sind überhaupt unrealistisch) das sind 10 weniger als jetzt. also bleibt noch eine 16er liga, aber welche 6 vereine würden dann in frage kommen, um in der bundesliga mitzuspielen...

Die sechs besten Mannschaften aus der Red-Zac-Liga.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mmh naja eine 12er liga würde entweder nur 22 runden bringen oder 44 und das ist mMn zu viel, eine 14er nur  26 runden (52 runden sind überhaupt unrealistisch) das sind 10 weniger als jetzt. also bleibt noch eine 16er liga, aber welche 6 vereine würden dann in frage kommen, um in der bundesliga mitzuspielen...

Eine 12er Liga kann man auch mit 32 (Slowenien) oder 38 Runden (Schottland) spielen.

Slo: Hinrunde ganz normal - Rückrunde obere Hälfte/untere Hälfte getrennt

Sco: Drei Begegnungen normal - 4. Begegnung gegen die anderen der oberen/unteren Hälfte

bearbeitet von Obsolet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch eine 12er Liga wäre in meinen Augen nicht sehr sinnvoll! Wie Doug gesagt hat, hoffentlich kommt bald eine 16er Liga. Zusätzlich noch eine Ausländerregelung....

So kanns, mMn, nicht weiter gehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch eine 12er Liga wäre in meinen Augen nicht sehr sinnvoll! Wie Doug gesagt hat, hoffentlich kommt bald eine 16er Liga. Zusätzlich noch eine Ausländerregelung....

So kanns, mMn, nicht weiter gehen!

jap, die austria hat überhaupt nur mehr mit dospel einen österreicher in der start aufstellung!

aber eine 16er liga? naja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das mit der Abstiegsgefahr is ja lächerlich, da wir nur einen Absteiger haben - so wenig wie keine andere Liga.

stimmt, aber teams wie Kärnten oder Ried wären in den letzten beiden jahren nie abgestiegen, da sie bestimmt - bei einer 16er-liga - unter den besten 13,14 gewesen wären. dann hätte man nicht jetzt komplett um- und neuaufbauen müssen, dann hätte man nicht so sehr auf alte legionäre setzen müssen.

bei einer 16er-liga mit 2 absteigern können teams junge spieler besser einbauen, weil das risiko, abzusteigen, nicht so gross ist. so gesehen ist das für mich schon ein argument.

mMn könnten teams wie Lustenau, Kärnten, Ried, LASK, Kapfenberg und vielleicht Altach von spielermaterial und/oder infrastruktur durchaus in der höchsten spielklasse mitspielen.

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist immer eine Frage wie sich die Liga dann entwickelt. In D zB gibts eine viel größere Liga aber jedes Jahr sind die halben Teams im Abstiegskampf.

In den ersten Jahren wärs aber sicher so, dass ide jetzigen oberen net absteigen würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

16er Liga?? Kann ja wohl nicht euer Ernst sein...

Naja.. dann wäre unsere Liga wohl noch fader... Noch mehr Mannschaften spielen sinnlos im Mittelfeld rum, wo es praktisch um gar nix geht (ich als Bregenz Fan weiß, wie langweilig so etwas sein kann...)

Die 1. Liga wäre durch die 6 aus der Redzac sicher schwächer...

Und in der Redzac Liga würden nur noch Mannschaften mit Regionalliga-Niveau spielen, wo jahr für jahr mind. 1er pleite geht...

Dadurch, dass man bei uns Platz 1 - 3 (ev. auch 4) erreichen muß, um international zu spielen wären 16 Mannschaften einfach zuviel...

Ich bin gespannt, wann der Vorschlag von einer Liga ohne Absteiger wieder auftaucht... x/

Wenn man wirklich eine 16er Liga machen würde dann bitte wenigstens mit Meister und Abstiegsplayoff....

Wobei ich eine 12er Liga mit 2 Abstiegsplätzen (einer Relegation) bevorzugen würde....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mMn könnten teams wie Lustenau, Kärnten, Ried, LASK, Kapfenberg und vielleicht Altach von spielermaterial und/oder infrastruktur durchaus in der höchsten spielklasse mitspielen.

bin auch für eine 16er-liga. aber 3 vereine aus vorarlberg wären dann doch des guten zuviel. dann würde ich doch lieber noch einen verein wie die vienna oben sehen (und das will was heissen aus dem munde eines gsibergers) :D .

ich glaube auch, dass es besser wäre, in einer zumindest im mittelfeld ausgeglichenen 16er-liga zu spielen, als 4 mal im jahr gegen die gleiche mannschaft.

relegation finde ich völlig fehl am platz. so wird die leistung einer ganzen saison auf zwei spiele reduziert. 16er-liga, zwei absteiger ist ideal.

bearbeitet von DerFremde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.