Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tom032

Quo vadis Mandl? Sechs Vereine stehen zur Auswahl

18 Beiträge in diesem Thema

Wien - Es ist still geworden um Thomas Mandl.

Je länger die Vertragsauflösung des österreichischen Teamtorhüters bei Sturm Graz her ist, desto weniger hört man über mögliche Zukunfts-Optionen des 25-Jährigen.

Sport1 hakte nach und erfuhr: Bereits am Sonntag hat der Burgenländer entschieden, bei welchem - ausländischen - Verein er seine Karriere fortsetzen wird. Der Name dieses Klubs ist jedoch ein kleines Staatsgeheimnis.

Eines ist aber klar: Den gewünschten Nummer-Eins-Status muss er sich vorerst abschminken, sein neuer Trainer will ihm aber eine faire Chance geben.

Am Dienstag will Mandl seinen neuen Arbeitgeber bekannt geben - während der Ruhepause bei der EM, wo ihm die gebührende Aufmerksamkeit in den Medien sicher ist.

Durchgesickert ist, zwischen welchen sechs Vereinen die Entscheidung gefallen ist. Sport1 analysiert die Wechsel-Wahrscheinlichkeit der einzelnen Vereine:

PANATHINAIKOS ATHEN: Griechenlands Meister ist auf Torhüter-Suche, nachdem sich Teamgoalie Nikopolidis in Richtung Erzrivalen Olympiakos Piräus verabschiedet hat. Bei den "Grün-Weißen" würde aber ein unangenehmer Konkurrent warten: Der 30-jährige Kostas Chalkias konnte im Frühjahr Nikopolidis zwar aus dem Panathinaikos-Tor verdrängen, das Einser-Leiberl im griechischen Nationalteam trägt bei der EM aber der 32-jährige Routinier.

Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 80 Prozent

REGGINA: Im Vorjahr hat Reggina als 14. gerade noch den Klassenerhalt in der Serie A geschafft. Die Süd-Italiener haben mit dem 26-jährigen Emanuele Belardi einen guten Goalie, der bei seinen 30 Einsätzen nur 38 Gegentore kassiert hat. Nicht schlecht bei einem Nachzügler. Mandl war schon länger in Italien im Gespräch...

Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 60 Prozent

MODENA: Gegen den Verein aus der Emilia-Romagna spricht, dass Modena in die Serie B abgestiegen ist. Ob das gut genug für einen ÖFB-Teamtorhüter ist? In unmittelbarerer Nähe der Ferrari-Heimat Maranello hätte Mandl dafür mit großer Wahrscheinlichkeit einen Stammplatz. Der 40-jährige Marco Ballotta ist ein Auslaufmodell, Adriano Zancope (32 Jahre, 18 Einsätze im Vorjahr) keine große Nummer. Der eben aus Udine ausgeliehene Belgier Olivier Renard ein Greenhorn.

Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 40 Prozent

CHIEVO VERONA: Bei der Überraschungs-Mannschaft der Serie A der letzten Jahre steht mit Luca Marchegiani eine felsenfeste Nummer eins zwischen den Pfosten. Die ehemalige Lazio-Legende ist jedoch schon 38 Jahre alt. Spekuliert Mandl langfristig mit dem Trikot mit der Nummer eins? Kurzfristig gäbe es jedoch vermutlich wenig zu erben - siehe Alex Manninger in Bologna gegen Oldboy Gianluca Pagliuca.

Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 30 Prozent

FC BASEL: Auch der Schweizer Meister wäre eine Überraschung. Pascal Zuberbühler ist vielleicht nicht der beste Torhüter im deutschsprachigen Raum (wie er zu seiner Leverkusener Zeit bewiesen hat), aber unumstrittene Nummer eins in Basel. Der 33-Jährige wäre eine harte Nuss für Mandl. Mit Eric Rapo ist routinierter Ersatz vorhanden. Für Basel spricht, dass Mandl - im Prinzip - keine neue Sprache lernen müsste.

Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 20 Prozent

ESPANYOL BARCELONA: Eine Entscheidung für die Katalanen, die gerade noch den Klassenerhalt geschafft haben, wäre eine kleine Sensation - vor allem, wenn man an das Manninger-Schicksal im Vorjahr denkt. Auf der Goalie-Position hat Espanyol auch nicht unbedingt Handlungsbedarf. Mit dem Belgier Erwin Lemmens (28, 29 Einsätze) verfügen sie bereits über einen National-Torhüter, mit dem 33-jährigen Toni über routinierten Ersatz.

Quelle:sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mir wurde letztens erzählt, dass Mandl bei einem türkischen Verein in der tiefsten Ost-Türkei im Gespräch sein soll. :D Weiß da jemand mehr?

was gibts für vereiene in ost-ottakring :???::???::D:D:feier:;);)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist für ihn sicher besser einen nicht so guten Verein( damit meine ich schon eine Bundesliga-Mannschaft) zu nehmen, aber dafür eine Chance auf ein Stammleiberl zu haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin gespannt ob er auch den manninger-fehler macht und immer nur dort hingeht, wo er das meiste geld bekommt, aber dafür auf der bank versauert.

zuzutrauen wäre es dem mandl auf alle fälle :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ist für ihn sicher besser einen nicht so guten Verein( damit meine ich schon eine Bundesliga-Mannschaft) zu nehmen, aber dafür eine Chance auf ein Stammleiberl zu haben!

Ja zu Mattersburg :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gehoert der thread nicht in die channel`s "internat. fussball"? oder vielleicht gar in den "red-zac-liga" channel? hm.

wieso? is ein ex-veilchen und der thread interessiert sicher auch einige veilchen.....also mach dir keine sorgen, welche sich unser mod machen sollte, was er in diesem fall ja gar nicht tun muß......ein schöner satz :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
was gibts für vereiene in ost-ottakring :???::???::D:D:feier:;);)

[off topic]du meinst wohl ost-favoriten[/off topic]

Denke nicht dass Mandl es schafft sich bei Panathinaikos zB durchzusetzen. Nicht wenn er so spielt wie bei Sturm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe gerade im rapid channel von einem kopierten text gelesen das er nach basel geht sollte das stimmen wäre es sehr wohl eine sportliche steigerung von thomas.

wenn er natürlich dort ein leiberl hätte kenn mich in der tormannfrage bei den schweizern nicht so aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ orf.at

Österreichs Fußball-Teamtorhüter Thomas Mandl hat mit dem FC Basel einen neuen Verein gefunden. Der 25-jährige Burgenländer gab am Dienstagvormittag bei einer Pressekonferenz bekannt, dass er sich mit dem Schweizer Meister über einen Dreijahresvertrag geeinigt hat.

Nach einem Jahr besteht dabei die Möglichkeit zum Wechsel. Mandl war in der vergangenen Saison von der Austria an Sturm Graz verliehen worden, hatte danach aber seine Verträge bei beiden Klubs aufgelöst.

Nicht schlecht. Auf dass ihm ein Manninger-Schicksal erspart bleibt. Ein sportlicher Aufstieg ist's in jedem Fall...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.