Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
INTERISTA

Rassismus-Vorwürfe gegen

9 Beiträge in diesem Thema

Als in der 92. Minute bei einem Inter-Freistoss während Inter-Newcastle es eine Handgreiflichkeit zwischen den Spielern gab, soll Bobo Vieri den Newcastle-Stürmer LuaLua rassistisch beschmipft haben, jedenfalls kommen diese Vorwürfe von den Engländern.

LuaLua war es der die Streiterei mit einem Check g. Ivan Cordoba einleitet, Vieri hat dies gesehen und den Kongolesen weggestossen, er hat was dabei gesagt, aber wie er bestätigte nichts Rassistisches.

Außerdem sagte er: "Wer mich kennt weiss dass ich sowas nie machen würde"

Ich glaube ich zu 100%.

Was aber nicht verständlich ist, ist die Tatsache dass in Italien immer wieder dunkelhäutige Spieler ausgepfiffen (Uh Uh Uh) werden. Bisher dachte ich nur in Rom, aber leider auch bei uns in Mailand. Obwohl bei den Teams (Inter mit Martins, Kallon/Roma mit Emerson, Lima/Milan mit Seedorf .......) auch solche Spieler agieren werden die der Gegner immer wüst beschimpft, sollte eigentlich nicht sein :nope:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Affe

Lualua behauptet, dass Vieri ihn als Affe bezeichnet habe. Und auch andere, aber nicht rassistische Sachen, soll er gesagt haben. Vieri hingegen behauptet er habe nur "nicht rassistische Sachen" gesagt. Halt so Sachen, die während einem Fussballspiel schon mal gesagt werden. Wer selber Fussball spielt, kennt das sicher.

Ich weiss nicht, wem ich glauben soll. Es scheint Aussage gegen Aussage, aber ich find das eigentlich auch nicht so schlimm. Wenn Lualua Vieri als "Scheiss Weissen", "Milchbubi" oder was auch immer bezeichnet, gibts auch nicht so ein Theater wegen Rassismus-Vorwürfen etc.

Ist doch alles halb so wild. Während 90 Minuten wird auf dem Fussballfeld noch so manches gesagt. Vor allem in einem Spiel mit viel Nervosität und Hektik. Aber das ist nach dem Spiel wieder vom Tisch und sollte dann auch vergessen werden. Finde das ganze ein bisschen lächerlich von Lualua...

bearbeitet von NERAZZURRO

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vieri vom Rassismus-Verdacht freigesprochen

Der europäische Fußball-Verband (UEFA) hat am Freitag Inter-Mailand-Torjäger Christian Vieri vom Verdacht freigesprochen, rassistische Äußerungen gemacht zu haben.

Für die Beschuldigungen des dunkelhäutigen Newcastle-Spielers Lomana LuaLua im Anschluss an das Champions-League-Treffen am 11. März (2:2) konnten keine Beweise vorgelegt werden.

Vieris Landsmann Francesco Totti von der AS Roma wurde hingegen von der UEFA für ein Spiel gesperrt. Der Roma-Kapitän hatte am 11. März im Champions-League-Auswärtsmatch gegen Arsenal London (1:1) eine umstrittene Rote Karte gesehen, seine Strafe hat Totti bereits am vergangenen Mittwoch im Heimspiel gegen Ajax Amsterdam (1:1) abgesessen.

Quelle: sport.orf.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der arme Lualua!!!!! Zuerst mit sämtlichen Interspielern anlegen und dann einen auf armes schwarzes Männlein machen.

Es ist leider Tatsache, daß viele diese "Rassismus-Karte" einsetzen, wenn sie sich anders nicht zu helfen wissen... und es funktioniert immer wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.