Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lichtgestalt

Fjörtoft zu Lilleström

15 Beiträge in diesem Thema

manager ab 1.dezember - zielsetzung: "wir wollen langfristig rosenborg überholen". das foto kann alles. :D

-> vg nett

bearbeitet von Djet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann mich noch an ein spiel auf der hohen warte erinnern, war eines seiner letzten wenn ich mich nicht täusche und wir skandierten "Fjörtoft bleibt bei uns, Fjörtoft bleibt bei uns, Fjörtoft, Fjörtoft, Fjörtoft bleibt bei uns..."

aber leider war sein abgang nicht mehr zu verhindern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lillehammer - Austragungsort der olympischen Winterspiele 1994

Lillestroem - Ort in der Nähe von Oslo.

Fußballklub: Lillestroem SK http://www.lsk.no

1917 gegründet, 5 Meistertitel (zuletzt 1989, danach begann Rosenborgs zunächst unglaubliche, später unfassbare, und mittlerweile öde Siegesserie mit 13 Titeln in Folge), 4 Cupsiege.

Und von Lillestroem wechselte Jan-Aage Fjoertoft zu Rapid und wird für alle, die ihn erlebt haben unvergessen bleiben.

Er war damals der erste Spieler, der mir richtig aufgefallen ist, als ich mich mit 6 Jahren anfing wirklich für Fußball zu interessieren.

also Thread-Titel bitte ändern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand den Fjörtoft immer sympathisch, obwohl ich Austrianer bin. Eine absolute Identifikationsfigur; einer, der für seinen Klub alles gegeben hat. Erinnere mich aber leider auch mit Schrecken an DEN verschossenen Elfer im Nebelspiel in Lüttich (?), wo mein erzgrüner Bruder vorm Fernseher fast umgekommen ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch für mich wird Fjörtoft unvergessen bleiben. Genauso wie die EC-Partie daheim gegen Inter, wo er ein Tor erzielt hat und einmal - beim Stand von 2:1 - auf die Latte geschossen hat. Unvergesslich auch sein verschossener Elfer gegen Lüttich in der 90. Minute (war es Lüttich? Auswärts das Nebelspiel, wo man im Fernsehen überhaupt nichts gesehen hat :-). Wenn er da getroffen hätte, wären wir aufgestiegen. Trotzdem haben wir unseren JAN AGE geliebt! So einen bräuchten wir wieder!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Absoluter Kult der Mann, trotz Rapid-Vergangeheit. ;)

War auch nach seiner Österreich-Zeit einfach unglaublich, erinnert sich vielleicht noch jemand an sein Tor für Frankfurt im Abstiegskampf 1998? Diesen Übersteiger in letzter Sekunde, als er Frankfurt die erste Liga sicherte? Also da erkannte man, dass er einfach ein Verrückter ist, im positiven Sinne versteht sich. So etwas riskiert ein anderer Spieler nie im Leben, für ihn wars anscheinend das normalste was es gibt. Da ist mir sogar der Atem gestockt, obwohl ich überhaupt keinen Bezug zu Frankfurt habe.

Außerdem finde ich seine Interviews einfach unvergesslich, da konnte man eigentlich immer damit rechnen, dass auf ejde Frage ein cooler lockerer Spruch kommt, bei dem einfach schmunzeln musste. :)

Best-Of:

Auf die Frage was er mit 85 Jahren amchen werde: "Dann lebe ich in Oslo, spiele immer noch Fussball und bin immer noch so langsam."

Auf die Frage, ob Felix Magath auch die Titanic vor dem Untergang gerettet hätte: "Ich weiß nicht, ob er sie gerettet hätte, aber die Passagiere wären auf jeden Fall topfit gewesen."

"Da wir so viele Verletzte hatten, konnte der Trainer zum Schluß nur noch zwischen dem Busfahrer und mir auswählen. Der Busfahrer hatte jedoch keine Schuhe dabei, so dass ich dann ins Spiel gekommen bin."

Nach einem 4:0-Sieg mit Frankfurt: "Der Trainer wird uns schon auf den Boden zurückholen. Morgen gibt es den längsten Waldlauf der Geschichte."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Frankfurt wird Jan Aage vergöttert.

Einer der Sympathistischten Fussballer überhaupt.

Sein Trikotmit dr Nummer 1 genießt bei mir heute noch Sonderstatus und wird speziell für Fussballwunder aus dem Schrank geholt (hat dieses Jahr leider nicht geklappt)

Sein Tor gegen Lautern war der helle Wahnsinn.

Auch ein paar Wochen davor hat er gegen Bochummit dem 1:0 ein ganz ganz wichtiges Tor gemacht.

War kurze Zeit sogar mal wieder bei der Eintracht als Sportdirektor im Gespräch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.