Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Schladi

[Filmbericht] 50 First Dates

17 Beiträge in diesem Thema

50 First Dates

Genre: Komödie

u.a. mit: Adam Sandler, Drew Barrymore, Dan Aykroyd, Rob Schneider, Sean Astin

Worum geht’s?

Henry liebt Lucy. Und Lucy liebt Henry. Das Problem: Lucy weiß davon nichts. Der Grund: Nach einem Unfall hat sie ihr Kurzzeitgedächtnis verloren und ihre Erinnerungen werden über Nacht gelöscht. Nach anfänglicher Skepsis von Lucys Familie versucht Henry nun Tag für Tag ihr Herz aufs Neue zu erobern, aber es will einfach nicht gelingen ihrem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen....

Meine Meinung:

Sooooooo schön, sooooooo romantisch und sooooooo traurig. Wer sich von der Besetzungsliste mit Brachialkomiker Adam Sandler allen voran abschrecken lässt, der versäumt vermutlich eine der besten Romantikkomödien des Jahres. Adam Sandlers Zutun wird es wohl sein, warum der Film bei den Kritikern zwar nicht unbedingt verrissen, aber auch auf keinen Fall hoch gelobt wurde. Zu Unrecht, wie ich meine. Der Film hat alles was man für eine herzallerliebste Romantikkomödie braucht. Zwei sympathische Hauptdarsteller, Witze fast immer oberhalb der Gürtellinie, Romantik, bei der man das Knistern zwischen den beiden spürt und auch einige Szenen wo sich Tränen im Augenwinkel ansammeln können. Und dann noch ein Ende, das so gar nicht Hollywood-Like ist. :(

Von mir bekommt der Film gerade aus 10/10 Punkte. Liebe und Romantik ziehen bei mir (fast) immer und wenn man das in einen witzigen und romantischen Film verpackt, dann seh ich auch gerne über so manche objektive Schwäche hinweg. Ach ja: Nur für Romantiker und alle die es noch werden wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich frage mich immer wieder, mit wem du dir diese Filme ansiehst...

sieht mal wieder nach der Marke Film aus, zu dem einen eine Frau hinzerrt, man tut dann ein bisschen auf mitfühlend und nachher gibts Fickificki.

Was treibt dich dazu, diese Filme anzusehen und dann auch noch so etwas wie

Sooooooo schön, sooooooo romantisch und sooooooo traurig.

zu schreiben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich frage mich immer wieder, mit wem du dir diese Filme ansiehst...

sieht mal wieder nach der Marke Film aus, zu dem einen eine Frau hinzerrt, man tut dann ein bisschen auf mitfühlend und nachher gibts Fickificki.

Was treibt dich dazu, diese Filme anzusehen und dann auch noch so etwas wie

zu schreiben?

weil ich ein sensibler Kerl bin? :ratlos:;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sieht mal wieder nach der Marke Film aus, zu dem einen eine Frau hinzerrt, man tut dann ein bisschen auf mitfühlend und nachher gibts Fickificki.

*muahaha* :D bei mir gibt's nachher immer Mikifiki :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich habe gehört dass der Film absoluter Schrott ist, zumindest nichts für Männer. Werd ihn mir vielleicht trotzdem anschauen, aber wahrscheinlich nicht im Kino.

aber hoffentlich nicht von einer raubkopie :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr guter und lustiger Film.

Adam Sandler rundet ihn mit einem Liebeslied ab....Ich steh auf deine Pussy!

Zum Ende kann ich Schladi nur beipflichten. Ein eher untypischer Schluss, wobei es sehr abgedroschen wäre, wenn es anders, den Erwartungen nach, verlaufen wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.