DaWüde

Wintertransferfenster 16/17

2.595 Beiträge in diesem Thema

Styria schrieb vor einer Stunde:

Wenn man ihn tatsächlich für den KM-Chef aufbauen wollte, würde der Weg wohl eher so ausschauen: Jugendtrainer > Amateurtrainer > KM-Co... Die Funktion von Szabcis ist doch ganz anders gelagert. Und womöglich passt sie ihm, denn es läuft ja ganz gut, seitdem er im Trainerstab dabei ist. Es gibt vereinzelt einfach auch Typen, denen liegt eine "Allrounder-Rolle"(zB. Trainerstab und Scout) wesentlich besser, als wenn sie sich auf eine einzelne Tätigkeit(zB. Chefscout...) konzentrieren müssten.

Für die 2. und 3. Leistungsstufe braucht man jedenfalls schon die A-Lizenz. Keine Ahnung, wie es diesbezüglich bei Szabics ausschaut. Aber wiegesagt, die Frage stellt sich wohl nicht.

Szabics hat lt. Transfermarkt die UEFA-A-Lizenz. Damit darf er (siehe Link; Ausnahmegenehmigungen ausgenommen) laut ÖFB-Info keine Profi-Mannschaft in Österreich coachen.

Link

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke. Offensichlich wurden die Kriterien verschärft, zumindest vor 2-3 Jahren hat noch die A-Lizenz ausgereicht. Clock braucht sich so oder so keine Sorgen machen, unser Imre wird mit großer Wahrscheinlichkeit nie Cheftrainer von Sturm Graz werden.

 

Hier noch eine kurze Zusammenfassung von Sportnet:

Zitat

Sturm Graz verrückt im Scouting seinen Fokus. Das bestätigt Sportdirektor Günter Kreissl im Gespräch mit der Kleinen Zeitung. "Wir haben sechs ausländische Spieler, mit denen wir sehr zufrieden sind. Jetzt müssen wir uns aber auf neue Bedürfnisse einstellen. Unser Fokus liegt nun vermehrt auf der ersten und zweiten Liga in Österreich sowie auf den heimischen Nachwuchs-Nationalteams", so Kreissl. Imre Szabics, Samir Muratovic und Kreissl selbst kümmern sich um die Beobachtung der Spieler, drei weitere Personen helfen freiberuflich aus. Namen will Kreissl aber keine nennen. Beobachtet wird laut Kreissl aber nicht nur im Stadion, sondern auch via Videostudium. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tool_king schrieb vor 34 Minuten:

Szabics hat lt. Transfermarkt die UEFA-A-Lizenz. Damit darf er (siehe Link; Ausnahmegenehmigungen ausgenommen) laut ÖFB-Info keine Profi-Mannschaft in Österreich coachen.

Link

Kommt drauf an. Es gibt derzeit zwei verschiedene A-Lizenzen im Umlauf. Die "alte A-Lizenz" reicht um in der Sky Go EL Trainer zu sein, die "neue A-Lizenz" nicht. Also wenn du jetzt die Trainer Ausbildung machst reicht es nicht die A zu machen, weil sich da Kriterien und Ausbildung etc verändert haben, es gibt aber genug Trainer die die "alte" Lizenz haben und deshalb lt. Lizenzhandbuch dennoch ausreichend qualifiziert sind.

bearbeitet von BurgiB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich der erste wirklich große Fehler von Kreissl den in Österreich kann man als Sturm Graz nicht die Top Talente bekommen die gegen zu RB, Rapid oder der Austria da bekommt man nur die Potzmanns und Offenbachers dieses Landes aber sicher nicht mehr. Dazu kennt an doch hoffentlich bereits die besten Spieler aus dem Nachwuchs Bereich in diesen Land dazu brauch ich kein Scouting.

Auch das man es einfach nicht schafft einen halbwegs erfahrenen Scout an Land zu ziehen und stadtessen Szabics und  Samir Muratovic dort wurschteln lässt und einen versorgungsposten auch weiterhin gibt ist für mich ein Fehler.

bearbeitet von Juran

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Styria schrieb vor 26 Minuten:

Danke. Offensichlich wurden die Kriterien verschärft, zumindest vor 2-3 Jahren hat noch die A-Lizenz ausgereicht. Clock braucht sich so oder so keine Sorgen machen, unser Imre wird mit großer Wahrscheinlichkeit nie Cheftrainer von Sturm Graz werden.

"Sorgen" ist ein großes Wort. Das war einfach eine allergische Reaktion...

Juran schrieb vor 2 Minuten:

Für mich der erste wirklich große Fehler von Kreissl den in Österreich kann man als Sturm Graz nicht die Top Talente bekommen die gegen zu RB, Rapid oder der Austria da bekommt man nur die Potzmanns und Offenbachers dieses Landes aber sicher nicht mehr. Dazu kennt an doch hoffentlich bereits die besten Spieler aus dem Nachwuchs Bereich in diesen Land dazu brauch ich kein Scouting.

Warum haben wir dann Spendlhofer, Horvath, Schoissn, Gruber, Schmerböck, ...?
Aber gerade wenn ich befürchte, dass die anderen Teams einem die größten Talente wegschnappen, muss ich eben schaun, dass ich die als erster erkenn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Clock schrieb vor 29 Minuten:

Warum haben wir dann Spendlhofer, Horvath, Schoissn, Gruber, Schmerböck, ...?
Aber gerade wenn ich befürchte, dass die anderen Teams einem die größten Talente wegschnappen, muss ich eben schaun, dass ich die als erster erkenn.

Horvath würde noch immer bei der Austria spielen hätte man nur ein wenig auf ihn dort gesetzt und ihn kannte man auch schon ohne scouting also für ihn brauchte man keine Scouts.

Spendlhofer ist aus Italien zu uns gekommen den hätte man also mit Kreissl`s neuer Scouting Strategie nie geholt.

Schoissn, ok den lasse ich gelten bei ihm brauchte man einen Scout.

Gruber, Schmerböck waren Eigenbau Spieler bei denen brauchte man auch keinen Scout bzw. nur einen Jugendscout.

 

Selbst wenn man die Top Talente als erster erkennen würde bekommt man sie nicht weil andere einfach mehr (vor allem Geld) bieten können als wir. Man ist in Österreich einfach nur die Nr.4 und als Nr.4 bekommt man einfach nicht die besten Talente in diesen Land. 

bearbeitet von Juran

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
themanwhowasntthere schrieb vor 5 Minuten:

Laut deiner logik koennt die admira ihre nachwuchsabteilung zusperren, da sie vom geld her eh max. nur die nummer 5 ist.

Nein so meinte ich das nicht den die Admira hat sich über Jahre hinweg einen Namen gemacht im Nachwuchs Bereich dieses Image hat Sturm nicht und deshalb bekommt auch die Admira viele gute Talente die nicht zu Sturm gehen würden.

Nur ein kleines Beispiel wenn ich ein Junger Stürmer wäre würde ich zu Sturm gehen die in den letzten 20 Jahren keinen einzigen jungen Stürmer herausgebracht haben aus dem eigenen nachwuchs, oder gehe ich zur admira wo das quasi jährlich passiert ?.

Das Geld war nur ein Beispiel das auschlaggebend ist wohin ein junger Spieler geht da kommt es auch darauf an wie der Vereine und Trainer generell mit jungen Spielern umgeht, und da zieht Sturm leider sehr oft den kürzeren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
themanwhowasntthere schrieb vor 2 Minuten:

Also einfach alles sein lassen, weil eh die anderen besser sind? 

Nein endlich im benachbarten Ausland Scouten (Balkan, Tschechien, Slowakai, Ungarn) dort kann man vielleicht noch den einen oder anderen guten Spieler entdecken und bekommen aber sicher nicht in den kleinen Österreich wo man eh nur gescheiterte Spieler bekommt.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Juran

Sturm stehen 6 Legionärsplätze zu Verfügung, diese sind aktuell mit ausschließlich guten Spielern belegt, welche auch langfristig gebunden sind. Das heißt: Kreissl hat gar keine andere Wahl, als den kurz- und mittelfristigen Fokus im Scouting auf den österreichischen Markt zu legen.

Juran schrieb vor 30 Minuten:

Spendlhofer ist aus Italien zu uns gekommen den hätte man also mit Kreissl`s neuer Scouting Strategie nie geholt.

Doch, da er im (von Kreissl erwähnten) Nachwuchs-Nationalteam gespielt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Styria schrieb vor 11 Minuten:

@Juran

Sturm stehen 6 Legionärsplätze zu Verfügung, diese sind aktuell mit ausschließlich guten Spielern belegt, welche auch langfristig gebunden sind. Das heißt: Kreissl hat gar keine andere Wahl, als den kurz- und mittelfristigen Fokus im Scouting auf den österreichischen Markt zu legen.

Kurzfristig ja zum Beispiel bis zur Winter bzw. nächster Sommer Transferzeit sollten wirklich alle im Winter noch bei Sturm bleiben, aber man darf einfach das Auslands Scouting nicht komplett links liegen lassen, den es kann zu jeder Transferzeit uns ein Legionär verlassen und dann braucht man Ersatz und dann wäre es gut ein paar Legionäre auf der Liste zu haben.

Für den Österreichischen Spieler markt alleine braucht man keine Scouting Abteilung.  

bearbeitet von Juran

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juran schrieb vor 3 Minuten:

Kurzfristig ja zum Beispiel bis zur Winter bzw. nächster Sommer Transferzeit sollten wirklich alle im Winter noch bei Sturm bleiben, aber man darf einfach das Auslands Scouting nicht komplett links liegen lassen, den es kann zu jeder Transferzeit uns ein Legionär verlassen und dann braucht man Ersatz und dann wäre es gut ein paar Legionäre auf der Liste zu haben.

Für den Österreichischen Spieler markt alleine braucht man keine Scouting Abteilung.  

Wer sagt, dass man das internationale Scouting komplett links liegen lässt? Auf etwas den Fokus bzw. das Hauptaugenmerk zu richten, bedeutet ja nicht, den Rest völlig außer Acht zu lassen. Davon kann keine Rede sein, im Gegenteil - nicht umsonst wird vom skandinavischen Raum etc. gesprochen.

Mura wird zB. sicher auch gute Kontakte nach Ex-Jugoslawien haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Clock schrieb vor 6 Stunden:

Skandinavien klingt zwar grad modern, ist aber nicht wirklich unsere Spezialität. Lass mich gern eines besseren belehren, aber der Österreicher-Teil gefällt mir da weit besser.

Aber BITTE ja nicht Szabics als Foda Nachfolger aufbauen! Nicht, dass ich ihn qualitativ beurteilen kann, aber doch bitte nicht schon wieder eine Ehemaligen-Lösung. Dürfte er überhaupt? Hat der schon die Lizenz erworben? Und wie ist das bei den Amateuren, braucht man da auch die A-Lizenz?

Naja, punkto Skandinavien wird's eher darum gehen dass man sich Länder mit Ganzjahresmeisterschaft anschauen will, weil dort meistens die Verträge nicht bis Ende Mai/Juni sondern bis Ende Dezember gültig sind im Gegensatz zu uns. Dort kannst dann zB auch in einer Wintertransferperiode ablösefreie Spieler bekommen, und zwar nicht nur solche die entweder seit dem Sommer schon vereinslos sind oder für die ihr jeweiliger Klub derart händeringend einen Abnehmer sucht dass er auf eine Ablöse verzichtet....

Juran schrieb vor 1 Stunde:

Für mich der erste wirklich große Fehler von Kreissl den in Österreich kann man als Sturm Graz nicht die Top Talente bekommen die gegen zu RB, Rapid oder der Austria da bekommt man nur die Potzmanns und Offenbachers dieses Landes aber sicher nicht mehr. Dazu kennt an doch hoffentlich bereits die besten Spieler aus dem Nachwuchs Bereich in diesen Land dazu brauch ich kein Scouting.

Auch das man es einfach nicht schafft einen halbwegs erfahrenen Scout an Land zu ziehen und stadtessen Szabics und  Samir Muratovic dort wurschteln lässt und einen versorgungsposten auch weiterhin gibt ist für mich ein Fehler.

Spieler in der Bundesliga oder Erste Liga muss man auch bei Gott nicht scouten. Dass man sich einen Lustenau-Kicker vielleicht vor Ort mal anschaut bei einem Ligaspiel okay, aber das ist doch kein Scouting. Diese Spieler kennt man sowieso.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online