678 Beiträge in diesem Thema

Ganz schön vorlaut:

Title hangover? Keuchel: 'We're not the Cubs'

Ich glaub nicht, dass die Astros besser abschneiden werden als die Cubs letzte Saison (sprich: um die WS spielen werden....).

 

bearbeitet von filippinho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommende Woche geht es wieder los :mofire:- Zeit einen kleinen Ausblick auf die neue Saison zu werfen:

In der AL East haben die Yankees mit der Verpflichtung von Stanton ordentlich aufgerüstet. Eine Offensive mit Leuten wie Stanton, Judge (wobei schauen wir mal, wie seine zweite Saison wird....), Sanchez, Bird, Gregorius etc. muss man erst einmal unter Kontrolle bringen. Mal schauen wie schnell Boone als Coach in die Spur findet (ich persönlich verstehe nicht, wieso man Girardi nicht verlängert hat). Mit Pitchern wie Severino oder Sabbathia (Gegner öfter bunten bitte :feiervinci: ) ist man auch am mound sehr stark aufgestellt. Nach der starken Postseason letzte Saison und der Verpflichtung von Stanton denke ich, dass die Yankees in der AL East zu favorisieren sind - vielleicht sogar für die AL generell.

Die Red Sox werden jedenfalls stärker als letztes Jahr gefordert sein und für Orioles, Blue Jays und Rays wird es schwierig werden da zumindest um eine Wildcard mitmischen zu können.

In der AL Central haben die Indians auf den ersten Blick durch Abgänge des Pitching-Coaches sowie Santana (zu den Phillies) und Bruce (zurück zu den Mets) auf dem Papier leichte Qualitätsverluste hinzunehmen. Sollte Kipnis (wie er es im Spring Training schon angedeutet hat) aber wieder zu alter Form auflaufen und Brantley endlich wieder einmal fit bleiben, sollte das wieder eine sehr starke Offensive ergeben. Von der Pitching Rotation mit Kluber, Carrasco, Bauer sowie Salazar, Clevinger und Tomlin kann man erwarten, dass sie wieder eine der Stärksten (die Stärkste?) überhaupt sein wird. Im Bullpen fehlen durch ihre Abgänge zwar Shaw und Smith, mit Miller und Allen werken da aber weiterhin zwei absolute Topleute.

Herausforderer Nummer 1 werden wohl wieder die Twins werden, wobei zu sehen bleibt, ob sie ihre sensationelle Leistung von 2017 wiederholen können (ich persönlich glaube, ja). Die Royals sind durch Abgänge arg geschwächt und die Zeichen stehen auf Umbruch; Ähnliches gilt für die Tigers und White Sox.

Ich tippe auf 90-95 Siege für den Tribe.

In der AL West kann der Favorit nur der Titelverteidiger sein. Es bleibt abzuwarten wie gut die Astros die Offseason nach dem WS-Gewinn hinter sich bringen konnten (wie wir wissen, verteidigt man solche Titel nicht so leicht....). Zur Offensive muss man eh nicht sehr viel sagen: Gerade Altuve, letztes Jahr grandioser MVP, hat bewiesen, dass er solche Leistungen über mehrere Saisonen bringen kann. Mal sehen, ob sich Angels, Rangers, Mariners oder A's gegenüber letztem Jahr steigern können um auch um die WC (oder mehr?) mitzumischen.

In der NL East liegt die Favoritenrolle wieder klar bei den Nationals, beendeten sie doch letzte Saison mit 20 "GBs" vor den Marlins, was nach den Astros der zweitgrößte Vorsprung auf den Zweiplatzierten war (und das trotz recht großer Verletztenliste in den Sommermonaten). Während die Marlins durch den Abgang von Stanton arg geschwächt wurden, erwarte ich mir von den Phillies, die Leute wie Arrieta oder Santana geholt haben, wie auch von den Mets durchaus eine Steigerung. Bei den Braves wiederum darf man auf das Riesentalent Acuna Jr. gespannt sein, wobei er scheinbar zum Saisonbeginn noch in den Minors starten wird.

In der NL Central könnte es ein deutlich offeneres Rennen geben als in manch anderer Division: Die Cubs sind wohl zu favorisieren und konnten den Abgang von Arrieta durch die Verpflichtung von Darvish wahrscheinlich ganz gut kompensieren. Die Cardinals werden aber eine harte Nuß werden. Und wenn die Brewers an ihr starkes Auftreten von 2017 anknüpfen können (Spring Training war ja schon einmal ganz gut....), könnte es vielleicht drei Teams geben, die um einen Post-Season-Platz kämpfen. Für die Pirates und Reds wird es dadurch natürlich nicht leichter.

In der NL West wiederum schielen die Dodgers auf ihren x-ten Division Sieg in Folge (die finanziellen Mittel sind ähnlich wie bei den Yankees halt doch auch andere....). Man darf gespannt sein, ob die Diamondbacks oder die Rockies sie zumindest über Teile der Saison fordern werden können wie letztes Jahr. Die Giants sollten sich gegenüber der letztjährigen Seuchensaison jedenfalls steigern können und die Padres haben sich mit Hosmer einen Topmann für die Offensive geholt.

Let the season beginn!:clap:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine gute Einstimmung, danke! Geb da mal meinen Senf dazu bei Teams die mich interessieren bzw. wo ich anderer Meinung bin.

AL East

Also ich glaube (bzw. schwingt da zugegeben sicher auch Hoffnung mit;-)...), dass die Yankees vielleichts etwas overrated sind, klar Stanton macht sie stärker aber sind doch auch einige Junge dabei wo man erst mal sehen muss ob Sie Ihre letzte Saison wieder holen können,

glaube dass die Starting Rotation der Red Sox  stärker ist wenn alle fit bleiben, aber bei der Offense fehlen trotz Martinez einige Runs auf die Red Sox,

Aussenseiter und durchaus Wild Card Chancen haben für mich die Blue Jays (wenn mal alle fit bleiben würden) ausgewogenes Lineup, starke Rotation und auch einige Top Prospects in der Pipeline die mMn Major League ready sind.

Orioles Rotation ist mMn zu schwach und Rays sind sowieso im rebuild.

AL Central

Da seh ich keine Konkurrenz für die Indians und das nicht nur weil bei den Twins Leute wie Santana, Polanco, Sano etc. mehr oder minder lange fehlen werden

AL West

Wie du schreibst hätten die Astros letztes Jahr nicht die WS gewonnen wären Sie vermutlich heuer Favorit, mal schauen obs doch mal wieder was wird,

Zumindest in der Division sehe ich wenig Gefahr rein von der "Battingpower" her von den Angels aber deren Startingrotation haut mich nicht vom Hocker, bin gespannt wie sich Ohtani tut Springtraining war jetzt nicht aufregend...

NL East

Da würde ich bei den Marlins zumindest  noch Yelich und Ozuna ergänzen=> meiner Meinung anch Favoriten auf den "worst record" in der MLB,

den Mets&El Titan würd ich was wünschen aber mit der Rentnerpartie bzw. der Verletzungshistorie auch von den Jüngeren muss man halt fast leider wieder mit einigen Verletzungen rechnen und dann wird's schwierig, Nationals sind wie du schreibst klarer Favorit

NL Central

Da ergänze ich nix ausser, dass ich (damit ich entweder am Ende der Saison still bin ODER mich selbst zitiere;-)...) einen Divisionsieg der Cubs mit einem 2stelligen GB in den Raum:)

NL West

Was würd ich dafür geben wenn meine Padres in einer anderen Division spielen könnten oder unser Cactus League Ergebnis wiederholen könnten:-) Für uns kommt das noch zu früh, weil wohl die schlechteste Startingrotation der MLB haben, aber die Richtung stimmt, Hosmer sollte Leuten wie Margot, Renfroe, Hedges, Asuaje helfen und falls Myers wirklich geund bleiben kann wärs doch eine bessere Verpflichtung als gedachtet. Galvis sollte ein guter stopgap für Tatis sein, gespannt bin ich ob man Lucchesi und Lauer heuer schon in den Big Leagues sehen wird bzw wann, wenn dann noch Lamet einen Schritt anch vorne macht und Beasley mit Mitchell macht was er mit so vielen anderen gemacht hat und noch Geld für 1 - 2 Top of the Rotation Starter da ist DANN könnte das ab 2020 wirklich eine coole Zeit für Padres Fans werden ABER wie man sieht viele Fragezeichen, heuer ist auf alle Fälle zu früh aber trotzdem freue ich mich unsere ganzen Jungen zu sehen:-)

Wie du schreibst, Let the Season beginn :):)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke mal für eure Zusammenfassungen! :winke:

Im großen und ganzen kann ich euch nur zustimmen. Bin gespannt ob die Yankees ihrer Favoritenrolle auch wirklich so gerecht werden können, Stanton und Judge im hitter-freundlichen Yankee Stadium, das klingt jedenfalls sehr gefährlich.

Wenn die Astros den WS-Slump umgehen können, sind sie mMn klar wieder Favorit auf den Einzug in die WS, neben der Hitting-Power haben sie halt auch eine sehr gute Rotation.

Freu mich schon sehr auf die neue Saison!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jimmy1138 schrieb am 30.3.2018 um 12:45 :

Und Ichiro wieder bei den Mariners mit 55 oder so :lol:

Ichiro gestern mit einem Monster HR-Steal. :eek:

Gestern mein erstes Spiel der Saison geschaut, Yankees @ Blue Jays, Pillar hat sich dabei um alle Bases gestohlen und damit den Siegpunkt geholt. Einen Home-Steal sieht man wohl auch nicht alle Tage. :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Imperator schrieb vor 4 Stunden:

Ichiro gestern mit einem Monster HR-Steal. :eek:

Gestern mein erstes Spiel der Saison geschaut, Yankees @ Blue Jays, Pillar hat sich dabei um alle Bases gestohlen und damit den Siegpunkt geholt. Einen Home-Steal sieht man wohl auch nicht alle Tage. :clap:

Leider hat sich Betances Form vom Ende des letzten Jahres fortgesetzt Und die Stolen Bases gehen da mMn fast alle auf seine Kappe. Der Home Steal war schon extrem frech, aber da hat er den Betances schon so verunsichert gehabt...

PS: Bin schon auf Ohtani heute gespannt, Spring Training war ja nicht so toll...

 

 

bearbeitet von jimmy1138

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Imperator schrieb vor 11 Stunden:

Ichiro gestern mit einem Monster HR-Steal. :eek:

 

Und im Spiel 2-4....wobei er im Spring Training bei seinen At Bats ja noch 0-12 war....:augenbrauen:

bearbeitet von filippinho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Imperator schrieb vor 12 Stunden:

 

Gestern mein erstes Spiel der Saison geschaut, Yankees @ Blue Jays, Pillar hat sich dabei um alle Bases gestohlen und damit den Siegpunkt geholt. Einen Home-Steal sieht man wohl auch nicht alle Tage. :clap:

Yep, das war schon ziemlich frech und lässig, wobei ich sowieso nie verstehe, wie das einem Pitcher passieren kann. Schon gar nicht, wenn er ihm eh schon 2 Bases abgenommen hat so wie Pillar gestern....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und den Yankees hat die Bullpen, die letztes Jahr noch die große Stärke war, auch das zweite Spiel hintereinander verloren.

Zu Ohtani: Nach dem Spring Training bei dem vermutlich jedes andere Prospect in die Minors geschickt worden wäre, war's nicht so schlecht. In einem Inning halt Probleme. Man ist geneigt, die üblichen Schwächen japanischer Pitcher zu diagnostizieren: Fastball, der sich vielleicht zu wenig bewegt und die Tendenz viele Homeruns abzugeben.

Aber prinzipiell hat er ziemliches Potential und so weit ich's beurteilen kann auch eine einigermaßen vernünftige Einstellung. Sein Schwung gefällt mir nicht so gut, aber auch da bin ich mir sicher, daß er mit ein wenig Arbeit und Anpassung noch viel besser wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.