Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
laotse

Müde Krieger

8 Beiträge in diesem Thema

Nach 17 Runden und dem viel erwartetem Einbruch, kann man eine erste vorsichtige Bilanz ziehen.

Da nun 2 Wochen Pause sind, möchte ich nicht auf das letzte Spiel der Hinrunde warten, da sich die Situation dann vielleicht schon wieder entspannt hat.

Was mir auffiel war die Spielkultur in den ersten 12 - 13 Spielen.

Erst nach den ersten Dämpfern (vor allem die Admiraniederlage) kam ein wenig Sand ins Getriebe.

Schade vor allem, daß dieses schnelle Kombinationsspiel nicht mehr stattfindet.

Folgende Gründe:

1. Die Holzhackereien der gegnerischen Verteidiger.

2. Die dadurch bedingten Rochaden im Mittelfeld.

3. Die immer gravierendere Schwäche von Roman W.

Die Müdigkeit der Jungs ist vor allem in den Auswärtsspielen sichtbar, dennoch haben wir noch immer die beste Auswärtsbilanz in der BL.

Wichtige Leistungsträger sind momentan mehr mit sich (Wallner) und ihren Blessuren (Hofmann) beschäftigt und können keine entscheidenden Impulse mehr setzen.

Leider fürchte ich, daß wir zwar Herbstmeister werden, aber den Winter nicht als 1er begrüssen werden dürfen.

Dennoch bin ich mit den gezwigten Leistungen sehr zufrieden und bin mir sicher, daß im Frühjahr einiges zu holen sein wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie ist das mit der "Müdigkeit" aber auch eine "halbseidene" Sache !

Alle anderen Vereine (mit Ausnahme der Lilanen) haben auch keinen 37 Mann-Kader.

Und, auch die dort können die Wechselspieler die Stammspieler nur wenig bis ungenügend ersetzten.

Also, eigentlich müssten demnach 9 Mannschaften mit müden Spielern auflaufen.

Ich denk da z.B. auch an Salzburg die durch den UEFA-Cup noch ein paar Spiele mehr in den Beinen haben!

Und, auch die haben von den lilanen einen Punkt mitgenommen.

Also, das mit der Müdigkeit ist doch eher eine "Ausrede" als Tatsache...

Sonst hast mit den meisten Punkten aber recht, nur das von wegen "Holzhacken" wird immer mehr auch zu so einer "Ausrede"....

Und, das mit der schwäche vom Roman kann man ja eh in ca. 130 Threats vom Greenspam nachlesen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Irgendwie ist das mit der "Müdigkeit" aber auch eine "halbseidene" Sache !

Alle anderen Vereine (mit Ausnahme der Lilanen) haben auch keinen 37 Mann-Kader.

Und, auch die dort können die Wechselspieler die Stammspieler nur wenig bis ungenügend ersetzten.

Also, eigentlich müssten demnach 9 Mannschaften mit müden Spielern auflaufen.

Ich denk da z.B. auch an Salzburg die durch den UEFA-Cup noch ein paar Spiele mehr in den Beinen haben!

Und, auch die haben von den lilanen einen Punkt mitgenommen.

Also, das mit der Müdigkeit ist doch eher eine "Ausrede" als Tatsache...

Sonst hast mit den meisten Punkten aber recht, nur das von wegen "Holzhacken" wird immer mehr auch zu so einer "Ausrede"....

Und, das mit der schwäche vom Roman kann man ja eh in ca. 130 Threats vom Greenspam nachlesen...

Genau meine Meinung,das kann man sich auch einreden,die Burschen sollen wieder rennen und kämpfen(vor allem auswärts)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die größten Schwächen waren wohl teilweise Abschluss und das sie bei harten Zweikämpfen nicht durchsetzten (siehe Spiele gegen Admira, beide und Kärnten beim 2:2).

Ansonsten war eh alles ok bei den letzten Spielen waren die Stürmer schon anscheinend müde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rapid spielte die ersten 15 Runden auf einem extrem hohen Level, dass bei so einer jungen Mannschaft Verschleißerscheinungen auftreten war zu erwarten. Ok, jetzt hats die letzten paar Runden nicht so gut geklappt und das mit den "müden Kriegern" ist sicher nicht auch so falsch. Aber: Bis auf die Austria hat jeder Verein dieses Problem, sollte daher nicht als Ausrede gelten.

Wir haben in unseren Reihen nur einige Routiniers und Spieler wie Ivanschitz, Hofmann, Payer, Garics und Kulovits. Diesen muss man Formschwankungen zugestehen. Jetzt hats so lange sooo gut geklappt, jetzt ist halt ein kleiner Durchänger da. Wir spielen nicht um den Meistertitel, sondern um einen EC-Platz und sowohl GAK als auch Bregenz hat dasselbe zu durchleiden wie wir.

Jetzt ist es mal wichtig das sich Rapid irgendwie als Tabellenführer in den Winter rettet. Aufgrund der Auslosung sollte das zu machen sein. Bregenz und Sturm zu Hause sind auch geschwächt schlagbar, Mattersburg wird wieder ein Fußballfest wo jeder Ausgang möglich ist.

Aber vielleicht machen wir uns alle unnötig sorgen. Jetzt ist mal lange Zeit Pause um sich zu regenerieren und vielleicht präsentiert sich die Elf ja gegen Bregenz wieder so wie in den ersten zehn Runden. Also jetzt glaub ich kein Grund sich Sorgen zu machen und Panik zu verbreiten. Das kann man noch immer, wenn wir aus den nächsten drei Runden null Punkte holen.... :nervoes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Sorgen und schon gar keine Panik!

Ich habe nur versucht aus meiner Sicht die letzten, etwas entäuschenden Auswärtsergebnisse zu durchleuchten.

Abgesehen davon flaube ich schon, daß wir eine Aussenseiterchance auf den Meister haben, denn sehr überzeugend sind die lila Pausen ja nicht gerade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.