Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Diablo

Zellhofer? Oder wer sonst?

30 Beiträge in diesem Thema

Grad würde Zellhofer "nichts in den Weg legen"

PASCHING/SALZBURG. Der nach seiner Knieverletzung genesene Fußball-Trainer Georg Zellhofer steht bei T-Mobile-Ligist Salzburg auf der Wunschliste als Söndergaard-Nachfolger. Pasching würde ihm nichts in den Weg legen.

Nach dem 3:0-Erfolg im UI-Cup-Rückspiel mit dem FC Superfund gegen Tobol Kostanay zog sich Georg Zellhofer am 28. Juli 2003 vorrübergehend aus dem Trainer-Geschäft zurück. Zu groß waren die Schmerzen in seinem seit Monaten lädierten Knie, zu schwer lastete der Erfolgsdruck auf seinen Schultern. Noch während er seine Rehabilitation absolvierte, klopfte Sturm Graz bei ihm an. Das havarierte Schiff des Traditionsklubs benötigte einen neuen Steuermann. Nach einigem Zögern und Rücksprache mit Pasching-Boss Franz Grad und der eigenen Familie entschied er sich gegen eine Rückkehr.

Neue Chance auf Trainerjob

Nun, da Salzburg-Präsident Rudolf Quehenberger seinen dänischen Trainer Lars Söndergaard von den Leiden in der Mozartstadt befreite, bietet sich für Zellhofer die nächste Chance. Beim 5:0-Sieg der Salzburger über Sturm Graz saß er jedenfalls als Gast von Quehenberger bereits auf der Tribüne.

"Wir haben nur kurz darüber gesprochen. Es ist noch nichts fixiert", spielt Zellhofer die Situation noch herunter. Fest steht, dass Salzburg bis zur Winterpause weiter mit Sportdirektor Peter Assion auf der Bank agieren wird. Danach soll ein Nachfolger präsentiert werden. "Herr Zellhofer wäre der richtige Mann für diesen Posten", spricht sich auch Pasching-Präsident Franz Grad für seinen Trainer aus. Das, obwohl Grad einen Vertrag mit Zellhofer bis zum 30. Juni 2004 hat und nicht weiß, wie lange ihm Heinz Hochhauser als Trainer der Kampfmannschaft erhalten bleibt. "Zellhofer hat seine Behandlungen abgeschlossen, mehr wollte ich nicht. Will er jetzt nach Salzburg, dann kann er das machen", so Grad weiter.

Kein Stress bei Zellhofer

Wie schon beim Angebot von Sturm Graz, würde es Zellhofer auch diesmal nicht leicht fallen, zu gehen. Salzburg könnte ihm die Entscheidung abnehmen: "Gewinnen sie bis zum Winter noch vier Mal, dann kommen sie vielleicht drauf, dass sie mit Assion den Richtigen gefunden haben", glaubt Zellhofer. Deshalb macht er sich jetzt noch keine größeren Gedanken darüber: "Es ist eine große Ehre und vor allem eine Bestätigung für meine Arbeit, dass Salzburg an mich denkt. Noch mache ich mir aber keinen Stress."

Posten in Salzburg gefragt

Der Posten in Salzburg ist nach dem Abgang von Söndergaard sehr gefragt. Gegen Sturm konnte man nicht nur Zellhofer im Stadion erspähen. Unweit von ihm saßen die arbeitslosen Trainerkollegen Radan Lukic und Egon Coordes.

(OÖNachrichten vom 4.11.2003)

was meint ihr dazu?

wär sicher keine schlechte lösung..

sind aber jetzt alles nur gerüchte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird glaub ich nicht sooooo einfach. Dass es nicht Assion sein wird, dürfte klar sein. Oder?

Zellhofer kann ich nicht so recht einschätzen :ratlos: . Dürfte aber ein recht guter Trainer sein. Oder?

Coordes - na bitte nicht. Ich mochte ihn eigentlich noch nie. Vielleicht steck ich ihn da in eine Schublade, in die er nicht gehört, aber ich halte absolut nichts von ihm. Obwohl, er muss was draufhaben, sonst wär er nicht bei Bayern. Denk ich mal. Aber kein Trainer für Salzburg. Oder?

Radan Lukic.........wer ist das? Kenn ich nicht, bleibt daher unkommentiert.

Heribert Weber.........auch kein spezieller Freund von mir, aber den könnt ich mir sogar vorstellen. Ich glaube, er leistet beim Internetverein gute Arbeit.

Jara..........nicht leistbar denk ich. Oder?

Söndergaard.........seltsam, aber seit dem 5:0 gegen Sturm bin ich von meiner Überzeugung, Lars sei DER Mann, etwas abgekommen. Nicht nur, dass Spieler, die er quasi aussortiert hatte, gestern gross aufspielten. Auch die bisher gesetzten zeigten mehr als zuvor. Das kann ja auch alles Zufall sein. Oder?

Trotzdem sehe ich Lars noch als guten Trainer, der uns hoffentlich in der einen oder anderen Funktion erhalten bleibt.

Alles in Allem eine gute Entscheidung vom Verein, sich mit der Trainerentscheidung Zeit zu lassen. Zu viel wurde in letzter Zeit überhastet. Und wenn der Ruck, der am Sonntag durch die Manschaft ging auch nur zu etwas Erfolg in Zukunft führt, dann bin ich froh, dass alles so gekommen ist, wie es eben ist. Trainer hin oder her, die Spieler stehen am Feld. Oder?

bearbeitet von FunMax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zellhofer kann ich nicht so recht einschätzen  . Dürfte aber ein recht guter Trainer sein. Oder?

wäre eine echt gute alternative... :super:

aber osim ist auch wieder zu haben :???::eek:

Trotzdem sehe ich Lars noch als guten Trainer, der uns hoffentlich in der einen oder anderen Funktion erhalten bleibt.

hoffe, dass er das angebot von quehe annimmt. :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaub noch immer nicht wirklich, daß der Zellhofer wegen Knieproblemen von Pasching wegging....

Ist von den genannten jedenfalls noch der, der mir am sympatischten ist.

Weil Egon Cordes :knife:

Prohaska :heul:

Pacult :wos?:

Jara :kotz:

Osim :schluchz:

Weber :nope:

Jedenfalls der Assion im Interview: " Selbst wenn wir inklusive den Spielen im UEFA-Cup alles gewinnen, werde ich nur bis zur Winterpause Trainer bleiben."

Hats beim LARS auch geheißen,.....

Den Assion kann ich jedenfalls noch nicht so richtig einordnen....

bearbeitet von unforgivenll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da Cordes wär a Hammer :D

Der setzt sich durch bei den Spielern, da gibts kein herum gezeter mehr...

Den Assion, soviel ich halt von Aufstellung und der Mannschaft in dem einen Spiel gesehn hab, is sicher auch nicht so übel, und wenn er den Erfolg auch wieder mitbringt, wärs mir am liebsten der bleibt...

Restlichen "Star-Trainer" sind für mich alle gleich, keiner wird den Erfolg garantieren können... wobei der Zellhofer auch so ein "zierlicher" wie da Söndergaard is...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da Cordes wär a Hammer :D

Der setzt sich durch bei den Spielern, da gibts kein herum gezeter mehr...

bei cordes oder pacult können mich in salzburg vergessen...... :winke::winke::winke:

da schmeiss ich ihnen meine abokarte retour....... :finger:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da Cordes wär a Hammer  :D

Der setzt sich durch bei den Spielern, da gibts kein herum gezeter mehr...

bei cordes oder pacult können mich in salzburg vergessen...... :winke::winke::winke:

da schmeiss ich ihnen meine abokarte retour....... :finger:

hast du schon 100 mal gesagt ... und warst letztens draussen ? JAA :eviltongue::D

@egon coordes als trainer:

coordes.jpg

Egon Coordes

Foto: Falk Siemering, Saison 1995-1996

bearbeitet von austriasalzburg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut heutigem Standart wird es ein "junger österreichischer Trainer" darunter Zellhofer oder auch Hörmann naja, wenigstens war der schon im Salzburgdress Meister...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.