Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
para

GAK - Kalsdorf

11 Beiträge in diesem Thema

Ich freu mich schon auf mein erstes Heimspiel in dieser Saison; der Dorfklub scheint ja einen guten Start erwischt zu haben. Bin trotzdem Optimist, daher: 2:1

Außerdem denke ich, dass bei der Zuseherzahl ein 2er davorstehen wird.

bearbeitet von derGrazer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn sich keine Steigerung zu den letzten beiden Spielen gegen Vöcklamarkt und Klagenfurt zeigt und unsere Abwehr nicht endlich wieder zu alter Form findet (wir haben zwar bis jetzt "nur" 4 gegentore erhalten, was da aber an haarsträubenden Fehlern passiert ist, ist nicht normal) und unsere Stürmer die sich bietenden Chancen nicht verwerten, wird es heute nicht viel zu holen geben.

Tipp: 1:1

Tore: Guerrib ; Hofer

Zuschauer: 2.500

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie die Mannschaft heute in das von einigen als sehr schwierig angekündigte Spiel gestartet ist, weiß zu gefallen. Sehr bissig, aggressiv und zweikampfstark. Spielerisch war es auch in Ordnung und einige Kombinationen über mehrere Stationen waren sogar schön anzusehen. Es gab zwar nicht so viele zwingende Torchancen, doch durch den großen Druck fiel nach rund 25 Minuten das 1:0 durch Guerrib.

Nicht einmal der extrem schwache Schiedsrichter konnte den Spielfluss "unterbinden".

Die Frage, die sich dann aber stellt: Warum hört man nach der relativ frühen Führung auf, Fußball zu spielen? Keine Ahnung, ob es sich um taktische Vorgaben handelt.

SC Kalsdorf hatte am Anfang ärgste Probleme mit dem leichten Pressing (im Vergleich zur letzten Saison kann man das gar nicht als solches bezeichnen!). Doch anstatt weiter Fußball spielen zu wollen zog man sich nach dem Führungstreffer hinter die Mittellinie zurück.

Dann kamen noch gröbere Fehlpässe dazu (z.B. Säumel). Der Schiedsrichter blieb auch konstant schlecht. So hätte man sich nicht wundern dürfen, wenn es Unentschieden ausgeht.

Zum Glück hatte unsere Innenverteidigung die "Wunderstürmer" von SC Kalsdorf weitgehend im Griff (war auch nicht sehr schwer!).

Was noch auffiel:

Kalsdorf versuchte (wie die meisten anderen Teams, die nach Graz kommen) kompakt zu stehen. Dies gelang jedoch nicht immer. Durch die guten Laufwege von Durlacher, Stadler, Rauter und Guerrib wäre es nicht so schwer gewesen, mehrere Hundertprozentige herauszuspielen.

Einzig Pranjic konnte dies ein paar Mal (trotzdem viel zu selten) ausnutzen und ahnsehnliche, vertikale Pässe spielen.

Oved, der heute anwesend war, kann solche Pässe spielen, wenn er will!

Ich denke, Klicnik könnte das auch. Er ist aber leider verletzt.

Ansonsten sollte man Michi Hofer anstatt Säumel in die Startelf stellen. Ich weiß ja nicht, welche Überlegungen das Trainerteam da gehabt hat (Trainingsleistung, etc.). Aber Hofer ist eigentlich unverzichtbar. Vor allem, wenn Säumel keinen guten Tag erwischt.

Vizepräsident RP saß wieder neben der Betreuerbank. In den Spielunterbrechungen hätte ich nicht bemerkt, dass er den Trainern etwas einflüstert, etc. Trotzdem gehört sich das nicht, dass er dort sitzt!

bearbeitet von Halbprofi²

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hätte ich mir ja nicht träumen kassen, dass mich als GAK Fan ein Sieg über Kalsdorf mal freuen wird. Nun denn; schließe mich Halbprofis Kriti im großen und ganzen an. Speziell der Schiri war schräg. Für mich auch etwas unverständlich, dass nicht mit mehr Druck auf einen zweiten Treffer gespielt wurde (wenn ich an die letzten Minuten denke, wollten unsere Offensivkräfte evtl. auch kein zweites Türl machen. ;) )

Trotzdem: Wichtiger Dreier, bravo Rote!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was zählt sind die drei Punkte!

Wie man aber nach dem Ausschluss von Dorn gespielt hat geht auf keine Kuhhaut. Man hat in keiner Phase gemerkt, dass wir einen Mann mehr sind, man hat weder Ball noch Gegner laufen lassen. Was die Kalsdorfer in den ganzen 90 Minuten gelaufen sind war nicht ohne, ich glaube, die werden am Ende unter den Top-5 in der RLM sein.

Die Kalsdorfer haben ab der 75. Minute die Abwehr aufgelöst und mit zwei Mann (!) als Verteidiger gespielt (bei einem mann weniger!). Mit zwei, drei schnellen Pässen hätte man hier das vorentscheidende 2:0 erzielen können. Das dann bei einem Konter in der 90. (!!) Minute auf einmal 5 Kalsdorfer gegen 3 Rote spielen und die Chance nur durch Unfähigkeit des Kalsdorfers nicht zustande gekommen ist stößt mir sauer auf. Das darf nicht sein!!! Man hat bis zum Schluss um das Gegentor gebettelt.

Das Tor von Guerrib: Sensationell - der Typ kann was!

Vielleicht sollte man im Training mal 1:1-Situationen vor dem Tor, bzw. Weitschüsse üben, da geht bis dato nix bis gar nix!

Zum Schiedsrichter: Kein Kommentar, jedes Foul quasi gelb, sehr fragwürdige Entscheidungen auf beiden Seiten!

Man-of-the-match: Kammerhofer, der in der 2. HZ geschätzte zehn Mal in höchter Not für den zu offensiven Sare retten musste!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.