DerFremde

Erste Bank Eishockeyliga 2012/2013

3.548 Beiträge in diesem Thema

217 Seiten ergab die letzte Saison (Stand 6. April 2012), wohin schaffen wir es in der neuen Saison? Vermutlich nicht so weit, weil sich tintifax ja von jeglichen EBEL-Diskussionen verabschiedet hat.

Thread wieder eine Woche früher online als letzte Saison, aber das Finale war ja auch sehr flott vorbei. Heute spielt übrigens das Nationalteam in Villach vor leeren Rängen, weil der Kärntner Gottesstaat Tanzveranstaltungen am Karfreitag verbietet.

:hahaha:

Kaernten.jpg

bearbeitet von DerFremde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist jz so schlimm dran dass am karfreitag nicht gespielt werden darf? ich für meinen teil find das völlig ok "!

e: ist übrigens schon seit 15 ? jahren so

bearbeitet von simsala

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die leute wurden ja nur nicht reingelassen weil man am freitag spielte. Sozusagen als kompesation dafür dass td gespielt wurde.. egal.der fehler war beim verband bzw bei denen die das spiel im vorfeld genehmigt hatten..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diesen kirchenscheiss auch noch zu verteidigen kann ich nicht verstehen.

ich hoffe es wurden auch alle heiligen messen, kreuzwege, grabwachen und ähnliches abgesagt in kärnten. sind schließlich auch öffentliche veranstaltungen ..... :augenbrauen:

e: ist übrigens schon seit 15 ? jahren so

es war schon immer so, seit zig jahren. blos, dass es bis hierher noch nie jemand geschert hat. kein kläger -> kein richter! plötzlich macht sich aber da einer wichtig und auf gehts.

das gesetz gehört weg. und viele andere, die den staat in die zwänge der religion drängen. wie komm ich dazu? ich bin kein vereinsmitglied bei den rk ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diesen kirchenscheiss auch noch zu verteidigen kann ich nicht verstehen.

ich hoffe es wurden auch alle heiligen messen, kreuzwege, grabwachen und ähnliches abgesagt in kärnten. sind schließlich auch öffentliche veranstaltungen ..... :augenbrauen:

es war schon immer so, seit zig jahren. blos, dass es bis hierher noch nie jemand geschert hat. kein kläger -> kein richter! plötzlich macht sich aber da einer wichtig und auf gehts.

das gesetz gehört weg. und viele andere, die den staat in die zwänge der religion drängen. wie komm ich dazu? ich bin kein vereinsmitglied bei den rk ....

naja..dazu hat halt jeder eine andere Meinung..fix ist halt nur dass diese ganze lächerliche "Scheiße" vermeidbar gewesen wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie denn? indem man sich eine zwangsverordnete lebenspause gefallen lässt und nicht dort spielt wo man sich die besten einnahmen (meisten zuseher) erwartet? :ratlos:

völlig irre. am staatsfeiertag darf man, am nationalfeiertag darf man, an einem völlig normalen freitag, einem normalen arbeitstag vor einem verlängerten wochenende darf man nicht. 8P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin grundsätzlich schon deiner Meinung, dass dieses Gesetz abgeschafft gehört. Trotzdem darf man den Verband nicht von aller Schuld freisprechen, in Kärnten ist es bei vielen sehr wohl bekannt, dass es am Karfreitag ein Veranstaltungsverbot gibt (und das ist eher ein Zugeständnis an die große evangelische Gemeinde, zu der ich mich ja auch zähle, für die der Karfreitag der höchste Feiertag ist - religiöse Veranstaltungen sind vom Veranstaltungsgesetz ausdrücklich ausgenommen). Kalt war immerhin Bezirkshauptmann in St. Veit also kann ich mir nicht vorstellen, dass er von diesem Verbot noch nie etwas mitbekommen hat, mir ist es sehr wohl geläufig.

Ändert aber nichts daran, dass auch ich für die Trennung von Kirche und Staat bin und mir deshalb wünschen würde, dass dieses Gesetz eher heute als morgen der Vergangenheit angehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin grundsätzlich schon deiner Meinung, dass dieses Gesetz abgeschafft gehört. Trotzdem darf man den Verband nicht von aller Schuld freisprechen, in Kärnten ist es bei vielen sehr wohl bekannt, dass es am Karfreitag ein Veranstaltungsverbot gibt (und das ist eher ein Zugeständnis an die große evangelische Gemeinde, zu der ich mich ja auch zähle, für die der Karfreitag der höchste Feiertag ist - religiöse Veranstaltungen sind vom Veranstaltungsgesetz ausdrücklich ausgenommen). Kalt war immerhin Bezirkshauptmann in St. Veit also kann ich mir nicht vorstellen, dass er von diesem Verbot noch nie etwas mitbekommen hat, mir ist es sehr wohl geläufig.

Ändert aber nichts daran, dass auch ich für die Trennung von Kirche und Staat bin und mir deshalb wünschen würde, dass dieses Gesetz eher heute als morgen der Vergangenheit angehört.

ich spreche diesen verband von überhaupt keiner schuld frei. du kennst mich. ;)

aber im grunde regt mich das ganze auch deswegen auf, weil dieses gesetz bisher, laut glaubhaften aussagen vieler menschen, keine sau interessiert hat (kein kläger, kein richter. fußballspiele und andere veranstaltungen fanden jahr für jahr ungestört statt). und jetzt will man im heiligen hockeyland, in der heiligen hockeycity ein eishockeyspiel veranstalten, und plötzlich kommen irgendwelche "radikalfundamentalisten" (kleine übertreibung := ) daher und bringen dieses gesetz ins spiel um aufmerksamkeit zu erregen. das ist doch krank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werden Vanek und Nödl jetzt eigentlich vom Nationalteam ausgeschlossen, so wie es im Winter den Salzburgern angedroht wurde, wären sie nicht zu sinnlosen Testspielen erschienen?

bearbeitet von DerFremde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werden Vanek und Nödl jetzt eigentlich vom Nationalteam ausgeschlossen, so wie es im Winter den Salzburgern angedroht wurde, wären sie nicht zu sinnlosen Testspielen erschienen?

warum sollten verletzte spieler ausgeschlossen werden, wenn sie absagen? :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.