Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sick_Boy

SV Hall - SV Austria Salzburg/SV Austria Salzburg - SV Hall

22 Beiträge in diesem Thema

Unerwartete Wende: Spiel gegen Hall in Salzburg

Nachdem gestern über die Absage der vierten Runde Hall gegen Austria Salzburg informiert wurde, ergab sich in über Nacht eine überraschende Wende: Das Spiel wird nun doch am Montag ausgetragen - allerdings nicht in Hall, sondern in Salzburg Maxglan.

Vernunft und Sportsgeist dürften nun doch noch gesiegt haben. Der Tiroler Fußballverband und der SV Hall haben in letzter Minute dem Vorschlag von SV Austria Salzburg zugestimmt, das Meisterschaftsspiel der Regionalliga West am Montag, den 15.August im Myphone Austria Stadion in Salzburg-Maxglan auszutragen.

Die weitere Vorgangsweise, insbesondere Die Frage des Spielortes im Frühjahr soll dann in Ruhe in den Gremien besprochen werden. Austria Salzburg Obmann Windischbauer, der sportliche Leiter Stöger und SFV-Präsident Dr.Hübel freuten sich am Freitag über diesen Kompromiss in letzter Minute. Spielbeginn ist am Montag, den 15. August, um 16 Uhr.

Geichzeitig entschuldigen wir uns bei allen Anhängern für das "Hin und Her", welches allerdings nicht in unserem Bereich liegt.

http://www.austria-salzburg.at/aktuelles/unerwartete-wende-spiel-gegen-hall-in-salzburg-2605/

anscheinend ist der SV Hall wirklich an einer sportlichen Lösung interessiert und nicht so heuchlerisch wie UIrgendein anderer Klub aus Tirol. Bleibt nur die Frage wie man mit dem Spiel im Frühjahr verfährt?!

bearbeitet von Sick_Boy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, das nennt sich bei euch "sportlich" wenn man einen Verein dazu nötigt das Heimrecht aufzugeben weil eure Ultras-Dodeln sonst Stunk machen. Gratuliere.

das heimrecht ist getauscht worden...niemand hat etwas aufgegeben...

und das ist sportlicher als das spiel am grünen tisch auszutragen, nur weil die behörden dort glauben, dass für so ein spiel 120 cops von nöten sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uiui, da hat der Tixo wieder ein Wort gefunden an dem er sich aufhängen kann... Noch viel Spaß dabei.

Einfacher Platztausch dürfte es aber keiner sein:

Ein Rückspiel in Hall werde es aber nicht geben, meint Windischbauer: "Aus meiner Sicht ist das nicht denkbar, denn das würde einem Platztausch gleichkommen und wir haben von Anfang an gesagt, dass das für uns nicht in Frage kommt. Jede andere Lösung ist aus meiner Sicht aber denkbar."

http://salzburg.orf.at/stories/531799/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, das nennt sich bei euch "sportlich" wenn man einen Verein dazu nötigt das Heimrecht aufzugeben weil eure Ultras-Dodeln sonst Stunk machen. Gratuliere.

Kann man durchaus so sehen. 40 000 sind für einen Regionalliga Club ein Wahnsinn, noch dazu nicht einzusehen. Wie kommen sie auch dazu? Diese Lösung ist meiner Meinung nach angesichts der Umstände das kleinere Übel. Trotzdem ein Wahnsinn, dass es in Österreich sowas gibt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man durchaus so sehen. 40 000 sind für einen Regionalliga Club ein Wahnsinn, noch dazu nicht einzusehen. Wie kommen sie auch dazu? Diese Lösung ist meiner Meinung nach angesichts der Umstände das kleinere Übel. Trotzdem ein Wahnsinn, dass es in Österreich sowas gibt....

engagieren die die Cobra/ 1600 Polizisten, dass man 40.000 € für ein Spiel ausgeben muss?

Wenn man sich die Bilder von der Haller Lend anschaut, sehe ich nicht unbedingt ein Risiko...erlaubte Anreise nur mit Bussen und dann wird mit ein Bereich mit Polizisten abgesperrt, indem sich die Salzburger aufhalten dürfen...aber, naja, nicht mein Senf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

engagieren die die Cobra/ 1600 Polizisten, dass man 40.000 € für ein Spiel ausgeben muss?

Wenn man sich die Bilder von der Haller Lend anschaut, sehe ich nicht unbedingt ein Risiko...erlaubte Anreise nur mit Bussen und dann wird mit ein Bereich mit Polizisten abgesperrt, indem sich die Salzburger aufhalten dürfen...aber, naja, nicht mein Senf.

es geht weniger um die austria-fans als um die möglicherweise zu erwartenden wacker-fans.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es geht weniger um die austria-fans als um die möglicherweise zu erwartenden wacker-fans.

ändert aber nichts an der Aussage, dass man es unter Kontrolle haben könnte....die kolportierten 40.000€, damit hätte man ca. 553 Polizisten engagieren können und die max. 90 zu erwartenden Innsbrucker hätte man einerseits bei Verwendung von kompetenten Polizisten bald einmal eruiert und unter Kontrolle halten können. Hätten sich eure Fans auch unter Kontrolle gehlaten, dann wär es ganz in Ruhe abgelaufen....aber wie dem auch sei...schauen wir einmal, wie es jetzt weitergeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.