Jump to content
Sign in to follow this  
sturmtank1969

Schwere Fankrawalle in Neuhofen/Ybbs....

Recommended Posts

gibs zu du wolltest uns nur aus dem Winterschlaf aufwecken, was dir zumindestens bei mir so halb gelungen ist mit dem Fredtitel

aber zurück zum essenziellen des Spiels, wie haben sich unsere Burschen geschlagen oder wars eine nichtsaussagende Oasch Partie, beginnend mit dem Wetter?

Share this post


Link to post
Share on other sites

der Fredtitel ist natürlich ein Steyrer Insiderschmäh......bezogen auf die Schlagzeile in einer Regionalzeitung diese Woche....siehe Medienthread!

Zum Spiel: Naja, das erste Aufbaumatch halt bei dem einige Mannschaftsstützen gefehlt haben. Im Tor stand der dritte Goalie der Amstettner (Berger noch rekonvaleszent, Lauer krank, Dorfmayr bekommt vom Bundesheer nicht frei....und ich hab meine Dress nicht mitgehabt :feier: ) War aber ganz eine ansehnliche Partie...

Edited by sturmtank1969

Share this post


Link to post
Share on other sites

hat es erwartungsgemäß nicht gegeben. Vorwärts unterliegt bei eisiger Kälte auf grünem Plastik gegen SKU Amstetten mit 3:4.

ich erwarte mir von den mods, auch aufgrund dieses beitrags, das sie sich von dem schreiberling mit dem namen "sturmtank" in eindeutiger art und weise distanzieren! weil- wehret den anfängen!!! sein name und ein großteil seiner beiträge, sind dermaßen provokant artikuliert, sodas man es nur noch als "verhunzung" des skv-channels empfinden kann! und das gehört doch bitte tunlichst unterbunden- von anfang an- bevor noch was schlimmeres passiert!! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Neuhofen a.d. Ybbs war man natürlich von der Präsenz der Reporterteams , gesponsert von der Bezirks Rundschau Steyr sowie der Grünen in Steyr , etwas überfordert.

Aber nachdem man den Starreportern dieses World Magazines in der VIP Lodge entsprechend Platz geschaffen hatte und der politischen Spitze der Grünen aus Steyr

auch einen ihnen würdigen Platz zugewiesen hatte, konnte diese hochsensible Partie über die Bühne gehen.

Näheres werden sie aus der Sonderausgabe der "Bezirks Rundschau Steyr" erfahren !

Schlagzeile auf der Titelseite : "Rettet Steyr vor den Vorwärtsfans"!

Aber im Ernst gesprochen , ich erwarte mir von dieser "Zeitung" eine Stellungnahme zu diesem wahrlich primitiven und peinlichen Aufmacher !

Share this post


Link to post
Share on other sites

da ist doch eh immer so ein zwerg von dieser super "zeitung" bei jedem spiel mit vor ort.

da hofer oder wie der heißt.

der schreibt eh immer über die vorwärts im sportteil...

Ich glaube wir tun

1. Leute hier nicht beim Namen nennen

2. Vorwärts-Fans nicht als "Zwerg" beleidigen

3. Ist er schon lange nicht mehr bei der Rundschau und hat daher mit dem Artikel exakt nichts zu tun

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube wir tun

1. Leute hier nicht beim Namen nennen

2. Vorwärts-Fans nicht als "Zwerg" beleidigen

3. Ist er schon lange nicht mehr bei der Rundschau und hat daher mit dem Artikel exakt nichts zu tun

Der Artikel ist von einer gewissen Sandra Kaiser

E-Mail Redaktion ist :

[email protected]

Dies zur Aufklärung !! :support:

Euer Maxxximum

Share this post


Link to post
Share on other sites

da ist doch eh immer so ein zwerg von dieser super "zeitung" bei jedem spiel mit vor ort.

da hofer oder wie der heißt.

der schreibt eh immer über die vorwärts im sportteil...

wennst schon deppat werdn und dich unbedingt auf rundschau-niveau begeben willst, dann solltest wenigstens wissen von wem du schreibst !! der von dir angesprochene schreibt bei der "tipps" und ist gleichzeitig bei der stadionzeitung tätig, also fern jedes verdachtes einen artikel in dieser art und weise über den skv zu schreiben!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Artikel ist von einer gewissen Sandra Kaiser

E-Mail Redaktion ist :

[email protected]

Nur, dass die in Wahrheit das ganze eh fanfreundlich darstellt - für den Unsinn der Grünen kann die aber nun wirklich nichts. Dass die Schlagzeile reißerisch und der Artikel nicht wirklich gut recherchiert war, ist eh klar, ebenso klar ist jedoch, dass sie sich auf die Seite der Fans gestellt hat. Und das ist in der heutigen Medienwelt eh schon eine Sensation.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur, dass die in Wahrheit das ganze eh fanfreundlich darstellt - für den Unsinn der Grünen kann die aber nun wirklich nichts. Dass die Schlagzeile reißerisch und der Artikel nicht wirklich gut recherchiert war, ist eh klar, ebenso klar ist jedoch, dass sie sich auf die Seite der Fans gestellt hat. Und das ist in der heutigen Medienwelt eh schon eine Sensation.

Das triffts ganz gut. :support:

In der Regel läuft das so ab: Journalist bekommt von enem Informanten einen Hinsweis auf eine "Geschichte" - er recherechiert und checkt - und wenn die Geschichte was hergibt, bringt er sie. Wenn nicht, dann ärgert er sich, klopft seinem Informanten auf die Fingern, weil er ihm sinnlose Arbeit angetan hat. (Und wenn die Geschichte doch was hergibt, deckt er in der Regel den Informanten, nur so nebenbei - um ihn nicht zu verbrennen). :clever:

Die hiesige Medienwelt lässt das leider nicht zu. Der Platz in der Zeitung ist quasi reserviert, für eine andere Geschichte ist weder Personal da noch Zeit, dann wird das ganze halt "kreativ" gelöst. (Nach dem Motto: XY VERMUTET Skandal. Rundschau sagt: Ist aber eh nichts daran). Eine "Null Geschichte". :facepalm:

Die Redakteurin darum bitte nicht anschwärzen, sie hat das den Umständen entsprechend eh smart gelöst. Das KW kommt nicht schlecht weg. Plus: Ein schönes Bild in der Zeitung. :busserl:

Sinnvolle Reaktionen wären: Leserbrief oder Kommentar in der Rundschau GR Apfelthaler mit dem Hinweis, dass es sich offenbar in der Fußballszene nicht auskennt. Sinnvollerweise tanzt man dabei keinen Niveaulimbo, man könnte Herrn Apfelthaler ja auch kreativ darauf hinweisen, dass er offenbar keine Ahnung von der Fanszene hat. etc.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dazu kommt noch: Dass der (gut gemachte) Artikel von der Journalistin stammt, heißt nicht dass auch die dazugehörige Schlagzeile von ihr kommt...

(Und wenn die Geschichte doch was hergibt, deckt er in der Regel den Informanten, nur so nebenbei - um ihn nicht zu verbrennen). :clever:

Woran liegt das wohl, dass ich dabei zu allererst an den gleichen Begriff aus der Tierzucht gedacht habe? Die armen Informanten... :=

Edited by Rooster

Share this post


Link to post
Share on other sites

die journalistin, kann da sicherlich am wenigsten dafür, die hat nur ihre arbeit gemacht. was mir nicht ganz eingeht ist, das man diese an den haaren herbeigezogenen und haltlosen vermutungen dermaßen aufbauschen muss! für mich ist das nur billigste effekthascherei ohne realen hintergrund. und ich denke der herr brainchild hat recht, wenn er sich eine stellungnahme zum artikel in der nächsten ausgabe erwartet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...