Jump to content
Marcelinho

Simak beendet Karriere

21 posts in this topic

Recommended Posts

Also das ist ja noch lang nicht sicher, im der nächsten Zeit wird er nicht spielen, aber ganz aufhören wird er nicht. Was jedoch genau ein "Erschöpfungssyndrom" sein soll, frag ich mich trotzdem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Simak ist jawohl nur ein shclechter Scherz ...

Fusballerisch wahsinn, charakterlich aber kotzhohl.

Soll er sein Bistro aufmachen, fals er nach den Schadensersatzklagen noch das Geld dazu hat ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

<!--QuoteBegin-Gigi+30 Sep 2003 - 23:11--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Gigi @ 30 Sep 2003 - 23:11)</td></tr><tr><td id='QUOTE'><!--QuoteEBegin-->Also das ist ja noch lang nicht sicher, im der nächsten Zeit wird er nicht spielen, aber ganz aufhören wird er nicht. Was jedoch genau ein "Erschöpfungssyndrom" sein soll, frag ich mich trotzdem.

fus_20bun_20simak_20am_20boden_20240_20bil,property=original.jpg

Meldung

Karriere-Ende für Jan Simak

München - Seit dem 23. September war Jan Simak unauffindbar. Am Montag ist er wieder aufgetaucht. Doch sein Fall hat ein höchst ungewöhnliches Ende.

Offiziell ist der Fußball-Profi seit Dienstag krankgeschrieben. Doch Sport1 erfuhr aus sicherer Quelle: Der 24 Jährige muss wegen anhaltender psychischer Problem seine Karriere beenden. Zumindest vorübergehend.

"Jan ist krank, er wird sicherlich so schnell nicht zurückkommen", sagte Bayer-Manager Reiner Calmund.

Die Entscheidung fiel nach einer mehrstündigen Unterredung am Flughafen Frankfurt/Main, die erst am frühen Dienstagmorgen endete.

Karriere-Ende mit 24

"Ich halte den öffentlichen Druck nicht mehr aus", hatte der Tscheche in der "Neuen Presse" Hannover bereits vor der Unterredung erklärt. Damit war die Tendenz klar.

Die jüngste Entwicklung stießen Calmund, Trainer Ralf Rangnick und Sportdirektor Ricardo Moar von Hannover 96, die Simak-Berater Roger Wittmann und Christoph Leutrum sowie Jan Simak gemeinsam an.

Die offizielle Erklärung

"Jan Simak hat Bayer 04 Leverkusen und Hannover 96 gestern seine Probleme offen dargelegt. Er fühlt sich zur Zeit nervlich und körperlich nicht in der Lage, den Druck des Profifußballs auszuhalten", so der Wortlaut der Presseerklärung.

Dort heißt es weiter: "Bayer 04-Vereinsinternist Dr. Karl-Heinrich Dittmar hat bei Jan Simak nach seiner heutigen Untersuchung ein Erschöpfungssyndrom diagnostiziert. Der Spieler wird fachärztlich behandelt und ist bis auf weiteres krankgeschrieben."

Knifflige Vertragsdetails

In Leverkusen steht Simak noch bis 2007 unter Vertrag. Hannover hat ihn bis Saisonende ausgeliehen. "Es geht einzig und allein um den Spieler Jan Simak. Wir wollen versuchen, ihm zu helfen", sagte Rainer Calmund in der DSF-Sendung Bundesliga Aktuell.

Mit der Krankmeldung halten sich beide Klubs alle Türen offen. Und sie sind einen Teil des finanziellen Risikos los. Sollte die Krankheit länger als sechs Wochen andauern, muss Simaks Krankenversicherung für das Gehalt aufkommen.

Berater bestätigt: "Jan will mit dem Fußball aufhören"

"Jan will mit dem Fußball aufhören, er sieht sich nicht mehr in der Lage dazu. Der Druck ist zu groß", hieß es aus dem Umfeld seines Beraters Roger Wittmann.

"Sportlich trifft uns sein Ausfall hart", meinte Ralf Rangnick im DSF zu der Entwicklung. "Die Schritte, die jetzt eingeleitet worden sind, sind richtig. Jan hat auf mich einen müden Eindruck gemacht. Er weiß aber auch, dass die Türen bei 96 für ihn offen sind."

Der offensive Mittelfeldspieler wird damit immer mehr zur tragischen Figur.

Aufstiegs-Held 2001

Jan Simak spielt seit 2000 im deutschen Profi-Fußball eine Rolle.

Mit 18 Toren hatte er großen Anteil am Aufstieg von Hannover im Jahr 2001.

Nach dem Wechsel zu Bayer Leverkusen für 6,2 Millionen Euro konnte er die in ihn gesetzten Erwartungen jedoch nicht erfüllen. In 22 Spielen schoss er drei Tore.

Der jüngste Auslöser

Am 21. September war Simak nach dem Vormittags-Training in Hannover in seine tschechische Heimat abgereist, dort war er untergetaucht. Nach dem freien Montag fehlte er unentschuldigt beim 96-Training am 23.

Weder Familie, enge Freunde, noch sein Klub Hannover 96 konnten den Mittelfeldstrategen aufspüren.

Simak in der Psychofalle?

"Rogon"-Mitarbeiter Christoph Leutrum traf den Tschechen nach intensiver, teilweise abenteuerlicher Suche am vergangenen Sonntag in der Hauptstadt Prag in einem Cafe eines engen Freundes.

Simak machte einen völlig verstörten Eindruck. "Ich möchte nicht viel darüber sprechen, aber es war ein unglaublich emotionales Treffen", erklärte Leutrum.

Schon an diesem Tag deutete sich an, dass eine Rückkehr von Simak in die Bundesliga keinen Sinn mehr machen würde.

Vermutlich hatte sich Simak tagelang in ein abgedunkeltes Zimmer eingeschlossen.

Ähnlicher Vorfall in Hannover

In einer ähnlichen Lage hatten ihn Mannschaftsbetreuer bereits einmal in Hannover vorgefunden. Damals mussten sie sich beinahe mit Gewalt Zugang zur Simak-Wohnung verschaffen. Der Tscheche soll völlig abwesend in der Mitte seines Wohnzimmers gesessen haben.

Dass psychische Probleme einen Fußball-Profi zur Aufgabe zwingen, ist in dieser drastischen Form ein einmaliger Vorgang in der Bundesliga. Bislang waren eher Alkohol- oder Drogen-Probleme Gründe für ein zumindest zwischenzeitliches Aus. Doch darüber wurde meist der Mantel des Schweigens gelegt. Ein Gentleman-Agreement.

Wurde eine Krankheit vertuscht?

Simaks offenkundige Probleme wurden von Hannovers Manager Ricardo Moar noch am Wochenende als "Quatsch" bezeichnet, als Schutzbehauptung seines Beraters. Angesichts der neuerlichen Wendung hat Moar wohl deutlich überzogen.

Simaks Eingeständnis, ein Problem zu haben und sich helfen zu lassen, stellt eher die alten Geschichten von vermeintlichen Eskapaden in Frage. Da war z.B. schon einmal von einem Auto-Diebstahl die Rede, als Simak beim Trainingsauftakt von Bayer Leverkusen fehlte.

Ob das wohl der Wahrheit entsprach?

Mark Mittasch/Christian Ortlepp

Quelle: HIER

Das mit der Krankeit wusst ich nicht, also nehm ich das Zeug meines ersten Postings zurück :=

Edited by Marcelinho

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich dünkt der Herr Simak braucht ärztliche Hilfe... so dumm kann man ja gar nicht sein - wozu gibts Seelendoktoren ???

an alle: jan simak empfaengt bereits aerztliche hilfe.

wenn ein spieler aufgrund einer koerperlichen krankheit (verletzung) seine karriere beenden muss, wird er von allen bedauert, muss er es wegen einer geistigen, hat er einen schlechten charakter. leider sind psychische stoerungen eben noch immer ein tabuthema in unserer gesellschaft...

Share this post


Link to post
Share on other sites

an alle: jan simak empfaengt bereits aerztliche hilfe.

wenn ein spieler aufgrund einer koerperlichen krankheit (verletzung) seine karriere beenden muss, wird er von allen bedauert, muss er es wegen einer geistigen, hat er einen schlechten charakter. leider sind psychische stoerungen eben noch immer ein tabuthema in unserer gesellschaft...

Eben wenn er sich schon in psychatrischer Behandlung befindet, dann sollte man doch annehmen, dass seine "Krankheit" heilbar ist und er nicht gleich die Fußballschuhe auf immer an den Nagel hängen muss - vor allem hätte er doch noch einige Jahre vor sich...

Edited by Capueiro

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich weiss ned ob man das überhaupt bekommt, aber wenn dann sicher den ganz normalen Arbeitslosenanteil des Landes. Aber wie gesagt, ich glaub nicht, dass es sowas überhaupt gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...