Jump to content
Sign in to follow this  
mclausky

Testspiel: GAK - Rapid Amateure

Recommended Posts

gak - rapid amateure 0:2 (0:0), doppeltorschütze malinic

die amas spielten mit:

handschuh (weiß net, wers war, evtl blatnik, kraus kam 15 min vor schluss)

kaintz - holzmeier - lebedev - denner

kuleski - behrendt - dobras - jelenko

malinic - ciftci

im lauf der 2ten hz kamen: kraus, jank, bajrami, haas, cetinkaya und noch ein oder zwei, die ich nicht erkannte

es fehlten: luxbacher, kerschbaumer (beide bundesheer)

mohr, siller, bergmann nicht mehr im kader, zeiner und grozurek waren nicht dabei oder hab ich nicht erkannt

1. hz:

gespielt wurde auf kunstrasen mit sogenannten tausendfüsslern (kunstrasenschuhe). dementsprechend rutschten einige akteure im laufe des spiels auch ein wenig herum und aus, da das terrain relativ reif-rutschig wirkte (temp ca. gefrierpunkt). dennoch entwickelte sich (wohl auch deshalb, da der platz jetzt nicht sooo groß ist --> weniger räume) ein recht schnelles spiel, beide mannschaften mit viel biss, in etwa derselben grundtaktik (pressing 5-10 m vor der mittellinie), viele zweikämpfe im mittelfeld (trotzdem relativ wenige fouls beiderseits) und einer etwa 30 minuten lang etwas überlegenen amas-elf. beim gak im sturm roligoal kollmann und herbert rauter recht aktiv, aber nur 1x kam rauter durch, verzog aber aufs lange eck. bei den amas lebedev der chef in der abwehr, gefiel beim herausspielen, ging bei standards mit vor. kaintz mit der ersten nennenswerten chance per kopf drüber (kuleski-flanke). grundsätzlich passierte sonst nicht so viel in der ersten hz. behrendt im zentrum sehr aktiv, forderte viele bälle und war körperlich sehr präsent. vorne war ciftci sehr bemüht, kam oft entgegen, arbeitete mit seinem körper gut, aber leider nix zählbares. keine großchancen, recht wenig hohe bälle auf beiden seiten, aber immer wieder annahmefehler, feuchter ball. die 15 minuten vor der pause hatte der gak mehr ballbesitz, kam aber kaum in den strafraum. die amas detto, wenngleich der gesamteindruck nach 45 minuten blieb, dass die amas das hier im griff haben.

2. hz:

keine 5 minuten gespielt haben die amas nach wiederbeginn gleich druckvoll begonnen und durch malinic das 1:0 erzielt. ballverlust nach konter über links (jelenko), aber gut von ihm und 2 anderen rapidlern nachgesetzt und den gak zu einem fehlpass ins abwehrzentrum gezwungen, wo malinic ca am elferpunkt danke sagt. danach geben die amas das tempo vor, der gak (bereits zur halbzeit von kollmann und rauter "befreit") kommt kaum mehr in 16er nähe. die auffälligsten amas zu diesem zeitpunkt sind das bis dahin unveränderte mittelfeld und ciftci. malinic tauchte eigentlich nur beim tor auf. dann irgendwann so 55-60. min ein schöner rapid angriff über, ich glaub, behrendt und jelenko, der setzt sich gut durch, spielt auf für malinic, der nimmt am knappen 20er den ball an, dreht sich und zirkelt den ball druck-, aber gefühlvoll ins hohe, lange eck. goalie zeigte keine reaktion. nice shot! :v:

danach begann die testspiel-wechselorgie, erst 2, dann noch 2, dann 3, glaub ich. irgendwo dazwischen gab es den gak auch noch. plötzlich, so richtig aus dem nichts, schoss einer aus ca. 20-25 metern very nice an die querlatte. bogenschuss über unsern handschuh. der gak hatte bis dahin dann auch schon gewechselt, dementsprechend verlor das spiel dann an qualität und biss. bis zum schluss dann noch eine gute chance da und dort.

fazit:

hätte gerne kerschbaumer und vorallem luxbacher gesehen. wenn alle da sind, denk ich, ist man gut gerüstet. die abgänge (mohr, bergmann, siller wahrscheinlich weniger) sind sicher nicht einfach wegzustecken, aber eine hohe spielerfluktuation ist ja üblich bei den amas. kaintz wird, denk ich, rechts hinten bleiben (spielte bl ja auch rm). der gak, mit peter stöger als trainer, war sicher ein guter test. man merkte aber auch, dass da zwei sehr junge teams spielen.

hat mich gefreut mal die amas zu sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr guten Bericht. Da es mein erstes Spiel der Amas waren noch ein paar Ergänzungen aus meiner Sicht.

-Lebedev organisierte die Abwehr sehr gut und lautstark. Richtete die Spieler ein und korigierte, wenn einer mal nicht auf der selben Linie stand.

-Behrend forderte oft den Ball (spielte DM) und war sehr aktiv im Spiel nach vorne beteiligt

-Kuleski (RM) war sehr bissig und vor allem schnell. Er hatte in Min. 27 eine Chance alleien vor den Keeper. Vergab diese allerdings. In Minuten 38 dann eine ähnliche Aktion. Lebedev auf Malinic, der Tropft ab und Kuleski zieht los. Schwacher Schuss aus 20 Meter.

- beim 2:0 war nicht nur das Tor sehr schön, auch das One-Touch-Football davor war wirklich sehenswert.

-Minute 65 Angriff über rechts (habe bei den Wechsel irgendwann den Überblick verloren), schönes Dribbling zur Grundlinie, Flanke nähe 5 Meter Raum und Cifti köpfelte den Keeper an

-Minute 75 wieder ein guter Angriff über mehrere Stationen, schönes Kurzpassspiel aber Cifti letztendlich im Abseits

- Jelenko immer wieder mit dribblings, was nur selten zum gewünschten Ergebnis führt, aber er probierts immer wiedermal.

Was den GAK anbelangt konnte er in HZ 1 noch mithalten (nach einem unkontrollierter Spiel der Verteidiger kam es zu einem scharfen Schuss aus 16 Meter, Tolle Reaktion und Fussabwehr vom Keeper). In HZ 2, vor allem durch das frühe Tor, gabs nur noch einen Sonntagsschuss an die Latte und einen Halbvolley nach einem Eckball im 16er, den Kraus sensationell abwehrt.

Das ganze Spiel wurde gefilmt, soweit ich verstanden habe, gibts davon eine Zusammenfassung irgendwann online. Sollte die fertig sein, werd ich den Link hier posten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei malinic passiert mir grundsätzlich zu wenig. ciftci ist ein arbeiter, ein körperbetonter. cetinkaya war auch aktiv. bajrami dürfte technisch fein ausgestattet sein, ebenso jelenko, wenn dem auch nicht so viel aufging. kuleski ist ein wirbelwind. auffällig auch, dass die amas einige "zaubermäuse" haben. kuleski, jelenko, dobras, denner, haas, cetinkaya , bajrami, alles zwergal ;)

zur dvd gschicht: nach dessen auswechslung fragte kuleski den "kameramann" (vom gak stand einer auf ner leiter und filmte die partie) ob sie die dvd auch haben könnten. vermutlich für videostudium.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@mclausky: super Match-Bericht! :super:

RenZ und ich sind auch neben dem "Kameramann" auf Höhe der Mittellinie gestanden. Schade, dass wir uns nicht als Rapidler erkannt haben.

Hervorzuheben ist meiner Meinung nach auch die engagierte Leistung von Neuzugang Bernd Kaintz, die gezeigt hat, dass er eine Führungsrolle in der jungen Mannschaft einnehmen soll.

Er hat mehrmals lautstark Anweisungen gegeben, insbesondere an den Doppeltorschützen Malinic.

Share this post


Link to post
Share on other sites

rechts hinterm kameramann, neben dem sicherungskastl? seids ihr früher gegangen?

Nein, wir waren bis zum bitteren Ende dort. Die letzten 10 Minuten waren wärmetechnisch der Hammer.

Die Frage die man sich hier stellen könnte (auch wenns nur ein Testspiel war):

Ist die Ostliga wirklich stärker?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...