Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
rigobert.song

visum russland

12 Beiträge in diesem Thema

ich moechte im sommer gerne nach st petersburg reisen und eine freundin hat mich jetzt darauf hingewiesen, dass ich, um ein russisches visum zu bekommen, das hotel ueber ein reisebuero buchen muss (was gewiss mit mehrkosten verbunden sein wird). kann das jemand bestaetigen und was muss ich diesbezueglich noch beachten?

danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es is so, dass du eine offizielle einladung oder einen voucher vom hotel benötigst. das dürfen aber nicht alle hotels ausstellen.

wenn du also das hotel selbst buchst das keine einladung ausstellt, musst du dir über ein reisebüro die einladung besorgen.

ich hab die gesamte visa-besorgung über ganesha-reisen in 1040 wien, favoritenstraße 35, machen lassen.

hat insgesamt (visum, einladung, reisekrankenversicherung, bearbeitungsgebühr) € 114,- gekostet, wobei da 4 visa auf einer rechnung gemacht wurden und die bearbeitungsgebühr deshalb nur einmal bezahlt wurde, also auf 4 personen aufgeteilt (gebühr sind 22 €).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die seite kannte ich eh schon, aber mich haben persoenliche erfahrungen damit interessiert.

vielen dank, vermutlich werde ich dann auch so ein pauschalangebot nuetzen.

Ich hab all die Dokumente genommen, ging zur Botschaft und nach 1 Stunde Wartezeit hatte ich das Visa im Pass kleben. Das war nicht nur billiger, sondern auch wesentlich kürzer als über eine Agentur, die dann noch einen Umkostenbeitrag verlangt.

Du musst einfach schauen welches Hotel solche Einladungen ausstellen darf. In Moskau z.B fällt mir das Swissotel ein. Einfach buchen und die dort bitten sie mögen dir eine Bestätigung schicken. Das ist dann die Einladung, und wenn du dann noch eine Reiseversicherung hast gehst du damit & dem Visaantrag auf die Botschaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei meinem ersten russland aufenthalt hab ich alle visa sachen ueber das reisebuero gemacht. Beim zweiten mal bekam ich die einladung zugeschicht vom hotel (weis den namen nimma in st. petersburg kann dir aber nachschaun) und bin dann mit all den dingen zur russischen botschaft hier in dublin gewandert ( war aber ka gaude bei den wartezeiten und bei den typisch hoch motivierten buerokratischen beamten, beim ersten mal war ich einfach zu spaet bei der botschaft die schlange war zu lang, beim zweiten mal obwohl ich 4 stunden vor schluss da war (hatte nur von 9 bis 1 offen) - kam ich genau um 2 vor 1 zum schalter das mir der typ sagt er hat sein wechselgeld schon weggeraeumt und kann mich nimma bedienen hab ihm halt dann 50€ gezahlt anstallt der faelligen 38€ oder so - er hat sich das wechselgeld eingesteckt ich bekam aber die quittung ueber 50€ und mein visum und war gluecklich (bekam es eh refundiert)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke nochmals.

wenn ich mir deswegen einen tag urlaub nehmen muss, fahr ich umgerechnet eigentlich besser, wenn ich den reisebuerozuschlag zahle.

naja, mal sehen. ein kontakt mit der russischen buerokratie ist vielleicht ganz lustig...

tipps fuer guenstige hotels sind natuerlich auch willkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke nochmals.

wenn ich mir deswegen einen tag urlaub nehmen muss, fahr ich umgerechnet eigentlich besser, wenn ich den reisebuerozuschlag zahle.

naja, mal sehen. ein kontakt mit der russischen buerokratie ist vielleicht ganz lustig...

tipps fuer guenstige hotels sind natuerlich auch willkommen.

Ich würde sagen ja. Wenn du dich um Hotel etc. selber kümmerst, dann brauchst du nur das Visa zahlen und sparst die die Gebühren die das Reisebüro dafür verlangt.

Die Bürokratie war nicht so schlimm, denn ich musste ja wie gesagt nur 1 Stunde warten. Allerdings übernehme ich für die Dauer keine Garantie, da das sicher von Botschaft zu Botschaft verschieden ist.

Bevor ich es vergesse, ich würde mein Glück eher beim Generalkonsulat versuchen. Denn so weit ich weiß stellen nicht alle Botschaften Visa aus, sondern haben dafür eigens ausgelagerte Konsularabteilungen. So ist das zumindest in Bern gewesen und daher würde ich noch vorher einen genauen Blick auf die Sache werfen. Wegen der Zuständigkeit und so.

bearbeitet von Exilgrüner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es is so, dass du eine offizielle einladung oder einen voucher vom hotel benötigst. das dürfen aber nicht alle hotels ausstellen.

wenn du also das hotel selbst buchst das keine einladung ausstellt, musst du dir über ein reisebüro die einladung besorgen.

ich hab die gesamte visa-besorgung über ganesha-reisen in 1040 wien, favoritenstraße 35, machen lassen.

hat insgesamt (visum, einladung, reisekrankenversicherung, bearbeitungsgebühr) € 114,- gekostet, wobei da 4 visa auf einer rechnung gemacht wurden und die bearbeitungsgebühr deshalb nur einmal bezahlt wurde, also auf 4 personen aufgeteilt (gebühr sind 22 €).

Das hört sich eigentlich ganz vernünftig an, ich war im April 07 in Moskau bei der Eishockey WM und da habe ich die Visa für uns alle selbst organisiert. Da wir in einem Hostel übernachtet haben, das keine Einladungen ausstellen darf haben wir das über eine Online Agentur gemacht die die Einladung für 30 Euro pro Person ausgestellt hat (ich weiß leider nicht mehr welche es war, aber über Google findet man da eh einige). Visum haben wir uns selbst bei der Botschaft geholt, hat 55 Euro gekostet - also insgesamt 85. Da ist die Ersparnis gegenüber dem Reisebüro dann nicht so groß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, ~30€ is schon bissl was, ich habs eigentlich nur übers reisebüro gemacht weil die öffnungszeiten der botschaft für berufstätige menschen nicht gerade optimal sind.

kommt auch drauf an wo man hinfährt, ich denk mal in moskau hast eine schöne auswahl an hotels, in sochi hats da leider nicht ganz so gut ausgesehen, drum war die zusätzliche einladung notwendig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, ~30€ is schon bissl was, ich habs eigentlich nur übers reisebüro gemacht weil die öffnungszeiten der botschaft für berufstätige menschen nicht gerade optimal sind.

kommt auch drauf an wo man hinfährt, ich denk mal in moskau hast eine schöne auswahl an hotels, in sochi hats da leider nicht ganz so gut ausgesehen, drum war die zusätzliche einladung notwendig.

Ja stimmt schon, es kommt halt darauf an, wieviel es einem wert ist, dass man sich um nichts kümmern braucht. Da wir zu fünft waren, wären es dann ja schon deutlich teurer geworden, von dem her würde ich es auf jeden Fall wieder selbst organisieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab es letzten sommer selbst organisiert, das hostel in moskau hatte die einladung zum download, alles zusammen nach salzburg zur botschaft geschickt und binnen 12 tagen bekommt man alles zurück, inkl. visa. mann muss nur aufpassen, alles mit zu schicken, auch die gebühr muss man im vorhinein einzahlen. damit hab ich mir den urlaubstag gespart, musste nicht anstehen und hatte auch keine reisekosten (linz - Salzburg)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.